Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

theodorius123

Routinier

  • »theodorius123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: berlin

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LPG Prins VSI

Erstzulassung: 1. Juni 1994

Kilometerstand: 163000

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. September 2017, 19:25

Gasaustritt nach tanken mit Euronozzle-Adapter

Hallo!
Bin in Spanien unterwegs und habe das erste mal mit dem Euronozzle-Adapter getankt.
Habe mich irgendwann gewundert wieviel Gas da in den Tank ging und habe irgendwann selber gestoppt.

Beim abdrehen des Adapters kam dann eine Menge Gas aus dem Anschlussstutzen. Ein sehr unschönes Gefühl.....!

Die Mitarbeiter hatten keine Ahnung, konnten uns auch nicht all zu gut verständigen.


Kann mir das jemand erklären?

Danke schon mal und grüße vom Atlantik!
Theo


---- Helft mit das T4-Forum am Leben zu halten! ----
--- (Wie viel € habt ihr durch das Forum schon gespart?!) ---

www.theografie.com

FWB Group

~gewerblicher Anbieter~

  • »FWB Group« ist männlich

Beiträge: 7 876

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Wohnort: Meißen

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Eurovan

Sondermodell: Eurovan als Multivan in Schwarz mit Autogas

Erstzulassung: 29. Dezember 2000

Kilometerstand: 136000

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. September 2017, 16:33

Ist der Adapter jetzt ab und ist dein Tankanschluß nun dicht?
Hört sich ganz danach an, als ob ein Steinchen die Rückschlagkugel blockiert hat.
mfg Frank
10. Gasfahrertreffen in der alterwürdigen Domstadt zu Meißen!
Jetzt preiswert auf Autogas umrüsten - Bei Fragen bitte als Erst-Kontakt gleich die E - Mail nehmen! f.schroeder@freenet.de
Unsere Kontakmöglichkeiten: 03521 45 66 44 oder wenn es fix gehen muß : 0173 91 18 812

Südwind

Mitglied

  • »Südwind« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. Juli 2017

Wohnort: Großraum Hamburg

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: Ex Bundespolizei

Erstzulassung: 2. Februar 1999

Kilometerstand: 147500

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. September 2017, 19:53

Beim abdrehen des Adapters kam dann eine Menge Gas aus dem Anschlussstutzen. Ein sehr unschönes Gefühl.....!
Ist normal bei dem Euronozzle Adapter, das ist eine Fehlkonstruktion.

Der schließt den Druck zwischen Adapter und Rückschlagkugel in der fahrzeugseitigen Leitung ein und das Gas tritt dann beim Abschrauben des Adapters aus.
Beim ersten mal hatte ich auch Panik das das Fahrzeugseitige Rückschlagventil klemmt und nun frisch getankte 180l LPG austreten...

Bei allen anderen Adaptern entweicht das überschüssige Gas ja schon beim Abnehmen der Zapfpistole. Gottseidank braucht man das Euronozzle Ding nur in Spanien und selbst da nicht überall...

Gruß Frank

theodorius123

Routinier

  • »theodorius123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: berlin

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LPG Prins VSI

Erstzulassung: 1. Juni 1994

Kilometerstand: 163000

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. September 2017, 01:54

danke für die info. echt nervig und bestimmt auch nicht ganz ungefährlich.aber gut zu wissen, dass ich schon mal nicht alleine damit bin.

wenn ich in mein Anschluss gucke, sehe ich eine Kugel, die sollte das ja eigentlich vermeiden.
wenn da wirklich ein Stein oder so drinnen blockiert, wie bekommt man den raus? Kann ich das selber unterwegs (jetzt in Portugal) machen oder besser zu Hause in der Werkstatt machen lassen?

EDIT: und ja, Tank ist dicht und Adapter ab. scheint wohl "nur" das gas in der Zuleitung zum tank zu sein das entweicht.

Nach dem dritten tanken hat man schon routine und warnt die Mitarbeiter bereits im voraus ;-)


---- Helft mit das T4-Forum am Leben zu halten! ----
--- (Wie viel € habt ihr durch das Forum schon gespart?!) ---

www.theografie.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »theodorius123« (13. September 2017, 01:57)


race_king

Multivelle

* *
-
* * * *
  • »race_king« ist männlich

Beiträge: 8 895

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2007

Wohnort: 45481 Mülheim

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Multivellfornia

Erstzulassung: 1. August 1995

Kilometerstand: 330000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. September 2017, 11:04

Jein, der grundgedanke ist eigentlich gut, denn wenn der Anschluss FEST verbaut ist, entweicht beim Tanken KEIN Gas mehr und er ist einhandbedienbar ;)

Da aber die meisten von uns eben nur einen Schraubanschluss haben, entweicht das gas, was normalerweise beim Lösen der Pistole entweicht, nun eben erst beim rausschrauben des adapters ;)

siehe auch hier:

Euronozzle - Adapter schon verfügbar? Edit: Dank race_king erste Bilder vom Einsatz!
Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"

Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)

:drive: Der weiße Multivelle: Ein Protokoll der must-haves und nice-to-haves

Südwind

Mitglied

  • »Südwind« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. Juli 2017

Wohnort: Großraum Hamburg

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: Ex Bundespolizei

Erstzulassung: 2. Februar 1999

Kilometerstand: 147500

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. September 2017, 12:49

Jein, der grundgedanke ist eigentlich gut, denn wenn der Anschluss FEST verbaut ist, entweicht beim Tanken KEIN Gas mehr und er ist einhandbedienbar ;)
So gesehen stimmt dss natürlich, ich bezweifle aber das es welteueit auch nur einen einzigen fahrzeugseitig fest verbauten Euronozzle Anschluss gibt...

Gruss Frank

race_king

Multivelle

* *
-
* * * *
  • »race_king« ist männlich

Beiträge: 8 895

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2007

Wohnort: 45481 Mülheim

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Multivellfornia

Erstzulassung: 1. August 1995

Kilometerstand: 330000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. September 2017, 13:54

Jein, der grundgedanke ist eigentlich gut, denn wenn der Anschluss FEST verbaut ist, entweicht beim Tanken KEIN Gas mehr und er ist einhandbedienbar ;)
So gesehen stimmt dss natürlich, ich bezweifle aber das es welteueit auch nur einen einzigen fahrzeugseitig fest verbauten Euronozzle Anschluss gibt...

Gruss Frank
Das ist eben der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ;)
Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"

Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)

:drive: Der weiße Multivelle: Ein Protokoll der must-haves und nice-to-haves

FWB Group

~gewerblicher Anbieter~

  • »FWB Group« ist männlich

Beiträge: 7 876

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Wohnort: Meißen

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Eurovan

Sondermodell: Eurovan als Multivan in Schwarz mit Autogas

Erstzulassung: 29. Dezember 2000

Kilometerstand: 136000

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. September 2017, 20:49

Ne, ich denke schon das es denn gibt.
Wenn ich Spanier bin, dort lebe und jeden Tag Gas tanken muss, warum soll es sowas nicht geben Südwind ?
mfg Frank
10. Gasfahrertreffen in der alterwürdigen Domstadt zu Meißen!
Jetzt preiswert auf Autogas umrüsten - Bei Fragen bitte als Erst-Kontakt gleich die E - Mail nehmen! f.schroeder@freenet.de
Unsere Kontakmöglichkeiten: 03521 45 66 44 oder wenn es fix gehen muß : 0173 91 18 812

Südwind

Mitglied

  • »Südwind« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 21. Juli 2017

Wohnort: Großraum Hamburg

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: Ex Bundespolizei

Erstzulassung: 2. Februar 1999

Kilometerstand: 147500

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. September 2017, 21:04

Ich fahre seit 15 Jahren mit Gasautos bis nach Tarifa, habe vielleicht einer Handvoll Spanier beim Tanken auf die Finger geschaut aber einen festen Euronozzle hab ich dabei nicht gesehen... Den Euronozzle Kram gibt es auch nur bei Repsol...?

Ist auch egal wir sind uns ja einig das beim Abschrauben des Adapter man ob des austrezendes Gases ein ziemlich ungutes Gefühl hat weil man nie sicher ist ob nicht doch das fahrzeugseitige Rückschlagventi defekt ist und die gerade getankten 160l einfach aussenbords gehen....

theodorius123

Routinier

  • »theodorius123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: berlin

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LPG Prins VSI

Erstzulassung: 1. Juni 1994

Kilometerstand: 163000

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. September 2017, 13:11

an der letzten Tankstelle habe ich den tipp bekommen einfach mit meinen dish-adapter zu tanken und nach einem euronozzle >dish Adapter zu fragen. die meinten, dass alle Tankstellen so einen haben und es damit keine Probleme gubt.

Ich werde es die Tage mal testen und berichten.....


---- Helft mit das T4-Forum am Leben zu halten! ----
--- (Wie viel € habt ihr durch das Forum schon gespart?!) ---

www.theografie.com

race_king

Multivelle

* *
-
* * * *
  • »race_king« ist männlich

Beiträge: 8 895

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2007

Wohnort: 45481 Mülheim

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Multivellfornia

Erstzulassung: 1. August 1995

Kilometerstand: 330000

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 14. September 2017, 13:17

mit meinen dish-adapter zu tanken und nach einem euronozzle >dish Adapter zu fragen.
ähm, und was soll das bringen!? ?(
Und nochmal: ich verstehe das Problem nicht: Entweder entweicht das bisschen Gas Zwischen Tankanschluss und Zapfpistole beim lösen derselbigen, oder eben erst beim Abschrauben des Euronozzle adapters... Macht für mich jetzt keinen großen Unterschied, ein Problem schon gar nicht...
Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"

Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)

:drive: Der weiße Multivelle: Ein Protokoll der must-haves und nice-to-haves

FWB Group

~gewerblicher Anbieter~

  • »FWB Group« ist männlich

Beiträge: 7 876

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Wohnort: Meißen

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Eurovan

Sondermodell: Eurovan als Multivan in Schwarz mit Autogas

Erstzulassung: 29. Dezember 2000

Kilometerstand: 136000

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 14. September 2017, 17:37


Ist auch egal wir sind uns ja einig das beim Abschrauben des Adapter man ob des austrezendes Gases ein ziemlich ungutes Gefühl hat weil man nie sicher ist ob nicht doch das fahrzeugseitige Rückschlagventi defekt ist und die gerade getankten 160l einfach aussenbords gehen....



Hi, das ist technisch relativ ausgeschlossen. Es sind bei jedem Gasauto 2 unabhängig funktionierende, mechanisch schliessende Rückhaltesysteme verbaut.
Einmal die Kugel im Stutzen und das 2. Mal eine Rückschlagklappe am Multiventil.

Was in dem Falle austritt, ist nur das Gas, das in der Leitung zwischen Stutzen und dem Multiventil steht. Also oh Schreck, lass nach! ;)
Das sieht dennoch viel aus, weil beim verflüssigen des Gases das Gas sein Volumen um 278 Prozent reduziert.
Heißt das Gas, was aus dem Stutzen austreten kann, dennoch ewig austritt, das sich das Gas ja um den oben genannten Prozentsatz entspannt.
mfg Frank
10. Gasfahrertreffen in der alterwürdigen Domstadt zu Meißen!
Jetzt preiswert auf Autogas umrüsten - Bei Fragen bitte als Erst-Kontakt gleich die E - Mail nehmen! f.schroeder@freenet.de
Unsere Kontakmöglichkeiten: 03521 45 66 44 oder wenn es fix gehen muß : 0173 91 18 812

theodorius123

Routinier

  • »theodorius123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: berlin

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LPG Prins VSI

Erstzulassung: 1. Juni 1994

Kilometerstand: 163000

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. September 2017, 12:32

@race_king
rein physikalisch macht das natürlich keinen Unterschied, aber wenn es 1-2 minuten aus deinem Auto zischt und tropft und man den eiskalten Adapter dabei stück für Stück raus schrauben muss, ist das einfach unangenehm. Von den leicht panischen blicken der umstehenden und des Personals ganz zu schweigen... :D


---- Helft mit das T4-Forum am Leben zu halten! ----
--- (Wie viel € habt ihr durch das Forum schon gespart?!) ---

www.theografie.com

theodorius123

Routinier

  • »theodorius123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: berlin

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LPG Prins VSI

Erstzulassung: 1. Juni 1994

Kilometerstand: 163000

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. September 2017, 12:38

noch eine Ergänzung: Repsol Mitarbeiter haben die offizielle Anweisung, dass wenn an einem Auto nach dem tanken Gas aus dem Stutzen kommt, sie eigentlich dem Kunden verbieten müssen den Adapter zu lösen und das Auto in eine Werkstatt abschleppen zu lassen........soweit zumindest die Praxis.

wenn du also einen übereifrigen Angestellten hast, kanns nervig werden.


---- Helft mit das T4-Forum am Leben zu halten! ----
--- (Wie viel € habt ihr durch das Forum schon gespart?!) ---

www.theografie.com

race_king

Multivelle

* *
-
* * * *
  • »race_king« ist männlich

Beiträge: 8 895

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2007

Wohnort: 45481 Mülheim

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Multivellfornia

Erstzulassung: 1. August 1995

Kilometerstand: 330000

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. September 2017, 13:33

......soweit zumindest die Praxis.
du meinst wohl das andere :D

gut, dann ist die einzige möglichkeit, den adapter (der ja i.d.r. von der Tanke ist) dranzulassen :D
Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"

Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)

:drive: Der weiße Multivelle: Ein Protokoll der must-haves und nice-to-haves

karsten.w.

Grünschnabel

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Juli 2017

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. September 2017, 11:44

Das ist ja auch der Grund, warum kaum noch Euronozzles mit Rückschlagventil verkauft werden. Das macht einfach keinen Sinn, wenn die nicht fest verbaut werden. Die Idee war ja nicht schlecht aber wie so häufig mangelt es an der Umsetzung. Wird hier noch mal ganz schön erklärt:

https://www.autogastec.com/2016/06/21/eu…ich-in-den-usa/

derkater

Lebende ForenLegende

  • »derkater« ist männlich

Beiträge: 2 932

Registrierungsdatum: 14. August 2003

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Bigas SGIS

Erstzulassung: 1. März 2002

Kilometerstand: 212212

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 20. September 2017, 15:44

an der letzten Tankstelle habe ich den tipp bekommen einfach mit meinen dish-adapter zu tanken und nach einem euronozzle >dish Adapter zu fragen. die meinten, dass alle Tankstellen so einen haben und es damit keine Probleme gubt.

Ich werde es die Tage mal testen und berichten.....



Bitte, bitte mit Fotos. Mir fehlt jegliche Vorstellungskraft, wie das aussehen soll, geschweige denn, warum es dann '"besser" funktioniert.
Gruß Stephan
V6 mit GAS! - Steckbrief auf www.gaskutsche.de
LPG-Verbrauch: Spritmonitor.de

theodorius123

Routinier

  • »theodorius123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: berlin

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LPG Prins VSI

Erstzulassung: 1. Juni 1994

Kilometerstand: 163000

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. September 2017, 17:47

an der letzten Tankstelle habe ich den tipp bekommen einfach mit meinen dish-adapter zu tanken und nach einem euronozzle >dish Adapter zu fragen. die meinten, dass alle Tankstellen so einen haben und es damit keine Probleme gubt.

Ich werde es die Tage mal testen und berichten.....



Bitte, bitte mit Fotos. Mir fehlt jegliche Vorstellungskraft, wie das aussehen soll, geschweige denn, warum es dann '"besser" funktioniert.

das Problem ist ja das rückschlagventil in meinem euronozzle Adapter. die Adapter der Tankstellen hier haben solch ein ventil nicht. Somit macht es einmal, wie gewohnt, kurz zisch und fertig.

entweder die Tankstellen haben ein dish auf euronozzle oder aber direkt die euronozzle schraub-adapter hier in Spanien.
auf jeden fall angenehmer als dieses 1-2 minuten zischen und tropfen. wen das nicht stört kann natürlich gerne mit den neuen Adaptern tanken, ich probiere es zu vermeiden!


---- Helft mit das T4-Forum am Leben zu halten! ----
--- (Wie viel € habt ihr durch das Forum schon gespart?!) ---

www.theografie.com

karsten.w.

Grünschnabel

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 20. Juli 2017

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:49

entweder die Tankstellen haben ein dish auf euronozzle oder aber direkt die euronozzle schraub-adapter hier in Spanien
Gibt es nicht auch noch LPG-Tankstellen mit Bajonett-Adapter in Spanien?

theodorius123

Routinier

  • »theodorius123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: berlin

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LPG Prins VSI

Erstzulassung: 1. Juni 1994

Kilometerstand: 163000

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:51

entweder die Tankstellen haben ein dish auf euronozzle oder aber direkt die euronozzle schraub-adapter hier in Spanien
Gibt es nicht auch noch LPG-Tankstellen mit Bajonett-Adapter in Spanien?

Meine Erfahrung von 6-7x tanken in komplett Nordspanien: zu 100% Euronozzle.


---- Helft mit das T4-Forum am Leben zu halten! ----
--- (Wie viel € habt ihr durch das Forum schon gespart?!) ---

www.theografie.com

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher