Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Juni 2011, 21:29

Owatrol unterm Frontscheibengummi Nun Bericht Update 17.03.2017

Hallo Zusammen,

ich wollte meinem Bus was gutes tun und Owatrol unter die Scheibengummis spritzen,

allerdings ist es unter den Gummis(Seiten und hinten) nicht wirklich sauber :S

Soll mann dort erst reinigen und wenn, wie :!:

oder einfach mit ner Spritze reindrücken und das was rausläuft einfach abputzen :?:

Über Tipps wäre ich Euch sehr dankbar
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »bullinator« (17. März 2017, 08:57)


bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Juni 2011, 16:42

:schieb: noch keiner gemacht :?:
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

myf125

Doppel-As

  • »myf125« ist männlich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 10. April 2011

Wohnort: Hamburg

Grundversion: Kombi

Sondermodell: BGS Syncro

Erstzulassung: 19. Januar 1995

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. Juni 2011, 22:53

Das würde mich ja auch interessieren...
ich les mal mit.

Gruß mika
:thumbsup: immernoch: endlich ein Bus: 95er T4 Syncro ACU .. das schönste Auto weit und breit (nicht wenn er neben euren steht natürlich :-) )


SUCHE: schöne Sitzbezüge oder gleich günstige Sitze mit Armlehnen und Lordosenstütze
UND: Werkstattmitbenutzung - vorallem fürs Wochenende

bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Juni 2011, 02:00

So, heute mal druntergespritzt, erstmal am Scheibenrahmen vorne.

Unter den anderen Gummis ist immer noch Wasser X( obwohl das waschen

schon 4 Tage her ist. Muss glaube ich mal in die Sonne.Dauert das immer so lange

bis es dort trocken wird :?: Kein Wunder das es dort bei vielen rostet ;(
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

Steini

Kaiser

  • »Steini« ist männlich

Beiträge: 2 269

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2005

Erstzulassung: 1. Juni 1996

Kilometerstand: 183000

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Juni 2011, 02:24

Ich fürchte, Du musst ihn ein Jahr ohne Regen in die Sonne stellen bis es da trocken wird. Bei mir wars immer - egal wann ich drunter geschaut hab - nass. Ist vermutlich auch der Grund, warum das so viele mit Polyurethan oder säurefreiem Silikon ausspritzen...
*** Bis auf unbestimme Zeit werde ich im Forum leider nicht mehr aktiv sein können. Ich werde aber versuchen, auf PNs zu antworten. ***

P2-Xenon-Ersatzteile
SUCHE:
* Matraze für Austelldach (gerne die Originale...)
* Sitzkonsole in grau für nach '96, gerne mit Halterung für Zweitbatterie
* Blende für P2-Scheinwerfer beifahrerseitig

Jan

"in Memoriam"

  • »Jan« ist männlich

Beiträge: 2 353

Registrierungsdatum: 24. Mai 2007

Motor: -

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: eigenes Sondermodell

Erstzulassung: 10. August 1996

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. Juni 2011, 07:55

Moin,

hast Du malan Druckluft gedacht um das Wasser da raus zu kriegen? Wegen dem Öl hab ich noch ne Frage, es wurde mal berichtet das sich das Scheibengummi/die Dichtung dann so verzieht weil das Öl die Dichtung angreift...berichte mal bitte..

Gruß Jan
Wollte man warten, bis man etwas so gut könnte, das niemad etwas daran auszusetzen hat, dann brächte man nie etwas zuwege
_____________________
Edersee 2010 No. 5
Edersee 2011 No. 33
Edersee 2012 No. 62

tramper

Grünschnabel

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. September 1998

Kilometerstand: 336000

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Juni 2011, 11:54

frage: um was für ein problem genau geht es hierbei ? das sich die fenstergummis, expl. die fahrer und beifarerseitigen aufquellen, da die führungschienen im gummi rosten ?
falls ja, wäre ich auch an einem ergebnis interessiert :-) merci

Mr. Boxhamster

...ich hab da son Geräusch!

  • »Mr. Boxhamster« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2005

Wohnort: Nürnberg

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 15. April 1912

Kilometerstand: 256

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. Juni 2011, 12:56

Unter den Gummis ist es fast immer feucht und auch etwas mit Dreck durchsetzt. Richtig darunter sauber machen geht nur soweit, wie man da mit Lappeneck o.ä. drunterkommt. Für die Frontscheibe wäre tatsächlich meine erste Wahl - egal wie alt oder neu der Bus ist: Den Gummi rausrupfen. Richtig gut sauber machen, konservieren und, wie schon beschrieben mit neutralvernetzendem Silikon abdichten. Die Originallösung ist ein Gammelbiotop. Owatrol in die Fuge ist schon mal ein kleiner Versuch, den Rost etwas aufzuhalten. Mehr aber auch nicht. Nässe, Dreck und Rostkriechöl, das gibt da drin eine bunte Mischung mit ungewissem Ausgang.

Seiten- und Heckscheibe sind am T4 scheinbar nicht so rostkritisch. Da ist das präventiv sicher besser als es einfach sich selbst überlassen.

Lustig finde ich immer wieder das Gesicht von Leuten, die einen Satz lesen, der anders endet, als sie Kartoffel.

bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. Juni 2011, 16:09

Moin, die Frontscheibe ist gerade neu eingesetzt worden,Rahmen war rostrei :D

Beim Korrosionsrostschutzdepot habe ich angerufen,O Ton: Owatrol greift defenitiv nicht das

Fenstergummi an :!: Mike Sanders vieleicht, Fluid Film lässt die Dichtungen

aufquillen.Daher sollte mann alle 2-3 Jahre als Rostvorsorge Owatrol unter die Gummis spritzen.

Es sind jetzt 20 Stunden vergangen und das Öel fängt an zu trocknen.verschließt den Spalt

zwischen Gummi und Rahmen mit einer zähen Schicht.Werde mal weiter berichten wenns

durchgetrocknet ist :)
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. Juni 2011, 21:56

Hallo Zusammen,


so das Owatrolöel ist nach einer Woche in der warmen Garage :) komplett

durchgetrochnetund hat zwischen Frontgummi und Rahmen einen zähen dünnen Film hergestellt.

Sieht aus als wenn mann das Gummi mit dem Rahmen verklebt hätte. :D Kann eigentlich kein Wasser

mehr unter das Gummi kommen und wenn doch ist ja dort auch ein zäher Film.

Das überschüssige Oel ist kurz nach dem reinspritzen übrigens ziemlich schnell über die

drei Ablauflöcher wieder abgelaufen. Dieses sollte mann auch nicht antrocknen Lassen weil mann

es dann nur mit viel rubbeln wieder abbekommt :D greift aber den Lack definitiv nicht an. :!:

20 ml reicht übrigens völlig um einen kompletten Rahmen zu behandeln(2 Spritzenfüllungen)

Viel Spass beim konservieren
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

AET-4

☆BRATWURSTDEALER☆

  • »AET-4« wird heute 48 Jahre alt
  • »AET-4« ist männlich

Beiträge: 6 670

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Nesse - Apfelstädt

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: "CAMPVELLE" LPG-BRC sequent "ge-henselt"

Erstzulassung: 1. Dezember 1996

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

11

Samstag, 25. Juni 2011, 08:56

Haste ma 'nen Link zu dem Zeuchs was du da verwendet hast?
Bye Maik
...schreib dich nich ab - lern Ostdeutsch

Grummelgrufti

Total verbastelt!

  • »Grummelgrufti« ist männlich

Beiträge: 7 326

Registrierungsdatum: 3. April 2011

Wohnort: bei Reinfeld

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Einzelbestellung

Erstzulassung: 4. Juni 2002

Kilometerstand: 176000

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. Juni 2011, 10:13

Hallo, Hab mir mal das Datenblatt angesehen, da steht Texturbeständig bzw. Temperaturbereich -20°C - +40°C. Bedeutet das, dass mir das Zeug bei Sonnenstrahlung wieder rauslaufen würde? Bzw. muss man das jeden Herbst wiederholen? Erfahrungsbericht nach ein paar heißen Tagen, wäre toll.

bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. Juni 2011, 10:30

Moin,

also, bei heissen Temperaturen wird es wieder leicht klebrig,bleibt aber so fest, das es nicht anfängt wieder zu laufen.

Habe beim Rostschutzdepot angerufen, die haben gesagt, das eine Wiederholung alle 2-3 Jhre sinnvoll wäre.

Habe damit den alten Unterbodenschutz übrigens auch wieder aufgefrischt.die gleiche zähe Schicht legt sich über den

ganzen Unterboden, sieht aus wie mit Klarlack lakiert. Auch hier ist eine Wiederholung je nach Einsatz des Busses sinnvoll.

Habe vorher allerdings den Unterboden und Alle Hohlräume mit Iwatec Wachs und Mike Sanders profesional Fluten lassen.

Der nette Herr hat übrigens kein Rost am gesamten Bus gefunden :thumbsup:
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

Mr. Boxhamster

...ich hab da son Geräusch!

  • »Mr. Boxhamster« ist männlich

Beiträge: 1 012

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2005

Wohnort: Nürnberg

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 15. April 1912

Kilometerstand: 256

  • Nachricht senden

14

Samstag, 25. Juni 2011, 14:04

Auf längere Sicht läuft das Zeug dann aber doch oft in die Breite. Besonders wenn es reichlich am Rand von glatten Flächen vorhanden ist, wie z.B. in deinen Fugen. Ist dann ein graues Geschlunz, das sich mit Spiritus abrubbeln lässt. Entsprechend ist es auch an den gewollten exponierten Stellen nicht ganz dauerhaft. Ich frische den Schutzfilm an meinen neuralgischen Punkten alle halbe Jahre etwas auf - das ist kaum Arbeit und es konserviert bisher einfach sehr gut.
Flächige Sachen wie die Winkel und Blechstöße am Unterboden habe ich nach 2-3 - facher Owa-Schicht dann grundiert und mit einem zähelastischen schwarzen Decklack abgeschlossen. Das hält Väterchen Rost doch mal einige Jahre auf.

Lustig finde ich immer wieder das Gesicht von Leuten, die einen Satz lesen, der anders endet, als sie Kartoffel.

bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. Oktober 2011, 12:19

So, kleiner Zwischenbericht.

Das Owatrol hat sich in den letzten Monaten nicht verändert.Scheibengummi

ist immer noch schön mit dem Rahmen "verklebt". Ist noch immer ne schöne

elastische Schicht unterm Gummi. Na so kanns bleiben. :thumbsup:

Werde in ein paar Monaten noch mal berichten.
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 24 182

Registrierungsdatum: 1. Februar 2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 9. Oktober 2011, 12:42

So, kleiner Zwischenbericht. Das Owatrol hat sich in den letzten Monaten nicht verändert.Scheibengummi ist immer noch schön mit dem Rahmen "verklebt". Ist noch immer ne schöne elastische Schicht unterm Gummi. Na so kanns bleiben. :thumbsup: Werde in ein paar Monaten noch mal berichten.
neuer Rost wird sich da sicherlich nicht bilden.....und alter Rost der evtl. da vorhanden ist wird 100 mal langsamer weiterrosten.........ist also unerheblich...falls die Scheibe mal neu muss oder so raus muss, dannmacht man das Gummi raus und mit einem Dampfstrahler kann man die Fuge dort schön sauber machen...und nach dem Einkleben einer neuen Scheibe kann man wieder Owatrol dort einspritzen und jede kleine Ritze oder Lackkratzer der sonst Rost verursacht wird abgedeckt und es kommet nie Rost
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Multi-Fanfare« (9. Oktober 2011, 12:45)


bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 9. Oktober 2011, 14:31

Moin, die Frontscheibe ist gerade neu eingesetzt worden,Rahmen war rostrei :D

Beim Korrosionsrostschutzdepot habe ich angerufen,O Ton: Owatrol greift defenitiv nicht das

Fenstergummi an :!: Mike Sanders vieleicht, Fluid Film lässt die Dichtungen

aufquillen.Daher sollte mann alle 2-3 Jahre als Rostvorsorge Owatrol unter die Gummis spritzen.

Es sind jetzt 20 Stunden vergangen und das Öel fängt an zu trocknen.verschließt den Spalt

zwischen Gummi und Rahmen mit einer zähen Schicht.Werde mal weiter berichten wenns

durchgetrocknet ist :)

Moin Multi :D

siehe oben

kann Dir nur zustimmen :)
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

golfer81

Kaiser

  • »golfer81« ist männlich

Beiträge: 1 251

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: eigenes Sondermodell

Kilometerstand: 269000

  • Nachricht senden

18

Samstag, 15. Oktober 2011, 20:32

mahlzeit, meinen unterboden habe ich jetzt auch mit owatrol behandelt...macht nen guten das zeug.

will mich auch mal noch an die fenstergummis machenm wie genau bist du vorgegangen??? mit ner kleinen kanüle aus der apotheke von oben in den gummi reinlaufen lassen bis es unten wieder rauskommt??was rausläuft gleich wieder abwischen und fertig???

mfg andré
ich geb autogas...12l-20l / 100km !!! 8)

bullinator

Man bin ich blau

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich
  • »bullinator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 332

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Bei Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

Kilometerstand: 202000

  • Nachricht senden

19

Samstag, 15. Oktober 2011, 20:52

moin, hol Dir ne 10 ml Einwegspritze, dann oben jeweils eine volle Ladung nach rechts und links

unter das Gummi spritzen. Unten vor die Ablauflöcher legste vorher reichlich Tempos. :D

Zwei Füllungen reichen völlig, damit es nach ner kurzen Zeit unten aus den Löchern läuft.

Wichtig! Auto muss gerade stehen. Danach(10Minuten) Rinne abputzen und jeweils nen Tempo rollen

und in die Ablauflöcher stecken, dann bleibts sauber und das überschüssige Öl wird aufgesaugt.
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

Steak unter 400g ist Carpaccio.

. Meiner <<<<< zum Bus, hier sanft drücken :love:

Chris0601

Lebende ForenLegende

  • »Chris0601« ist männlich

Beiträge: 4 824

Registrierungsdatum: 4. März 2008

Wohnort: 56575 Weißenthurm

Motor: T4 - AJA Diesel 2370ccm 55kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: -

Erstzulassung: 6. Januar 2000

Kilometerstand: 183000

  • Nachricht senden

20

Samstag, 15. Oktober 2011, 22:34

Kennt jemand einen Baumarkt der Owatrol im Sortiment hat? Oder eine günstige Bezugsquelle?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen