Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dieboajan

Foren Gott

*
-
* * *
  • »dieboajan« ist männlich

Beiträge: 7 491

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Wohnort: 54°11'N 12°5'E

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 23. Oktober 1997

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

21

Montag, 30. Juni 2014, 16:46

Am originalem Steuergerät kommen sowohl Zündungsplus (Kl. 15) als auch Dauerplus (Kl. 30) an.
Evtl. ist der Stecker für Dauerplus in der ZE ab?
Gruß JM

schludri

Mitglied

  • »schludri« ist männlich

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 29. Juni 2014

Wohnort: Flintsbach

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 6. Juni 1998

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 8. Juli 2014, 18:13

Hi
Hab doch jetzt auch nen T4 mit dem selben ZV Problem.
Hab das jetzt auch mit dem Backofen versucht und was soll ich sagen, funktioniert wieder einwandfrei.
Leider hatte sich auf der Platine beim rausnehmen vom Ofen ein Schalter verschoben.
Musste ihn nachlösen. Aber es geht. Find die Tipps hier echt Super. Danke
Gruß Flo :D :D

Tschuldigung hab es jetzt in den falschen Fred eingetragen.
Wollte es eigentlich auch beim schlüsselfred eintragen, vielleicht kann das jemand verschieben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schludri« (8. Juli 2014, 19:44)


  • »Blödmannsgehilfe« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 3. März 1994

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 23. Juli 2014, 19:49

Hallo Zusammen!
ich habe schon diverse Beiträge zu Thema ZV hier gelesen, aber konnte keinen Entsprechenden finden.
Also hoffe ich dass mir trotzdem geholfen werden kann.


Bei mir geht die ZV NICHT immer wieder auf. Hab dazu einen eigenen Beitrag geöffnet, der aber leider wieder geschlossen wurde.

T4 California Bj.94 AAB

Wenn ich die Fahrertür mit dem Schlüssel auf- bzw abschließe, verriegelt/öffnet die ZV ohne Probleme alle Türen.
Wenn ich allerdings an der Beifahrerseite auf- bzw abschließe wird auch nur die Beifahrertür verriegelt/geöffnet.

Ich habe bisher folgendes gemacht:
1. Kabelbaum überprüft --> i.O
2. Schließmechanik (Schloss, Gestänge, Stellmotor) gereinigt
3. Keine Beschädigung/größere Abnutzung an der mechanik im Stellmotor
4. Motor vom Stellmotor relativ stark korrodiert

Wenn ich im Stellmotor das Zahnrad mit den Kontakten drehe, kann ich damit ein Öffnen bzw. Schließen aller Türen auslösen.
Im zusammengebauten Zustand funktioniert das nicht mehr.

Ich hoffe auf frchtbare Antworten.

Danke schonmal vorab.

axelb

Team-Mitglied und Nexialist

  • »axelb« ist männlich
  • »axelb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24 631

Registrierungsdatum: 26. September 2003

Wohnort: 30627 Hannover

Motor: T4 - AXL RMT opt. 2461ccm 99kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: T4 plus - für die Generation ab 50

Erstzulassung: 4. Januar 2000

Kilometerstand: 456000

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 23. Juli 2014, 20:58

Wenn ich im Stellmotor das Zahnrad mit den Kontakten drehe, kann ich damit ein Öffnen bzw. Schließen aller Türen auslösen.
Im zusammengebauten Zustand funktioniert das nicht mehr.

Ähm ... Stellmotor mechanisch defekt :nixpeil:
..
Wer einem anderen einen Rat oder eine Empfehlung erteilt, ist ... zum Ersatz des aus der Befolgung des Rates oder der Empfehlung entstehenden Schadens nicht verpflichtet.
BGB §675 Absatz 2

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 25 391

Registrierungsdatum: 1. Februar 2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 23. Juli 2014, 21:09

Wenn ich im Stellmotor das Zahnrad mit den Kontakten drehe, kann ich damit ein Öffnen bzw. Schließen aller Türen auslösen.
Im zusammengebauten Zustand funktioniert das nicht mehr.

Ähm ... Stellmotor mechanisch defekt :nixpeil:

Ja......wennn er links schliesst, bewegt er dort alles mechanisch und rechts schliesst der Motor
wenn er rechts schliesst, bewegt er rechts alles mechanisch und links passiert nix weil dort der motor nicht funktioniert.
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

PeZe

lmg(t4)tfy

  • »PeZe« ist männlich

Beiträge: 16 639

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Wohnort: Winsen(Luhe)

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 3. November 1999

Kilometerstand: 385000

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 23. Juli 2014, 21:33

Wenn ich im Stellmotor das Zahnrad mit den Kontakten drehe, kann ich damit ein Öffnen bzw. Schließen aller Türen auslösen.

Ich vermute da mal ein Problem des Gestänges zwischen Türschloß und Motor.
Informationen zur Forums-Stellplatzliste und zur Notrufliste

Wenn ich sage, dass ich das repariere, dann mach ich das auch.
Da brauchst Du mich nicht alle 6 Monate dran zu erinnern!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeZe« (23. Juli 2014, 21:34)


  • »Blödmannsgehilfe« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 3. März 1994

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 23. Juli 2014, 22:07

Hallo Horst,
ein Defekt am linken Motor kann ich ausschließen, da ich ja durch manuelles Drehen an der rechten Mechanik im Stellmotorgehäuse die linke Tür ansteuern kann.

Hallo PeZe,
das müsste es ja dann eigentlich sein. Aber die Gestänge hätten ich alle draußen und konnte nichts feststellen.
Werde es wohl noch mal überprüfen müssen.

Danke sehr für eure Antworten bisher.

Gruß
Leif

myf125

Doppel-As

  • »myf125« ist männlich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 10. April 2011

Wohnort: Hamburg

Grundversion: Kombi

Sondermodell: BGS Syncro

Erstzulassung: 19. Januar 1995

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 24. Juli 2014, 22:34

Ich klink mich mal hier ein zum mitlesen, da ich auch das ZV-Problem an der Fahrertür hab.
Werde demnächst den Kabelbaum inspizieren...
:thumbsup: immernoch: endlich ein Bus: 95er T4 Syncro ACU .. das schönste Auto weit und breit (nicht wenn er neben euren steht natürlich :-) )


SUCHE: schöne Sitzbezüge oder gleich günstige Sitze mit Armlehnen und Lordosenstütze
UND: Werkstattmitbenutzung - vorallem fürs Wochenende

Gozi

Eroberer

  • »Gozi« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 5. Juni 2014

Wohnort: Wittenberge

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 13. Februar 2001

Kilometerstand: 267000

  • Nachricht senden

29

Freitag, 25. Juli 2014, 06:44

Bevor ich anfange, wollte ich mal fragen, wieviel Zeit es ca. in Anspruch nimmt, die Türverkleidung abzubauen und den Kabelbaum auszubauen. Bei Youtube gibt es ja entsprechende Videos. Nur dass man einen groben Zeitrahmen hat.


Gozi

dieboajan

Foren Gott

*
-
* * *
  • »dieboajan« ist männlich

Beiträge: 7 491

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Wohnort: 54°11'N 12°5'E

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 23. Oktober 1997

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

30

Freitag, 25. Juli 2014, 09:02

Die Zeit hängt ab vom Können und Anzahl der linken Hände :D
Die normale Türverkleidung geht schnell. Anleitung in der Wiki. Der Türkabelbaum ist dagegen schon etwas fummeliger.
Gruß JM
PS: aus Erfahrungen der eigenen Basteleien: meist braucht man deutlich länger als vorher geplant, weil irgendwas klemmt, verrostet ist, abbricht oder man die notwendigen Handgriffe noch nicht kennt. Beim 2. Mal geht es immer besser...
Ich lege mir keine wichtigen Termine nach den Basteleien :D

Gozi

Eroberer

  • »Gozi« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 5. Juni 2014

Wohnort: Wittenberge

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 13. Februar 2001

Kilometerstand: 267000

  • Nachricht senden

31

Freitag, 25. Juli 2014, 10:10

Die Zeit hängt ab vom Können und Anzahl der linken Hände :D/quote]


Also linke Hände hab ich höchstens Zwei. :D Nee, ein wenig Schrauben kann ich schon. Habe auch nur gefragt, damit man einen ungefähren Zeitansatz hat.

Gozi

  • »Blödmannsgehilfe« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 21. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 3. März 1994

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 3. August 2014, 23:06

Hallo zusammen.
Habs mir nochmal etwas genauer angesehen. Ein Kontakt unter der weißen Abdeckung/Verbindung war komplett vergammelt (siehe Foto). Habs richtig sauber gemacht und den Kontakt wieder hergestellt.
Funktioniert wieder super.
Danke für eure Hilfe.
Gruß
Leif
»Blödmannsgehilfe« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

grussy

Jungspund

  • »grussy« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 28. April 2014

Wohnort: Freiburg

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. Januar 1994

Kilometerstand: 232000

  • Nachricht senden

33

Montag, 1. September 2014, 10:19

Die eine Tür sagt AUF die andere ZU und die Motoren laufen schön immer im Kreis

Das passierte bei mir als der Motor auf der Beifahrerseite nicht mehr ging.
Nimmt man die Fahrzeugseite mit dem defekten Motor zum Ab- bzw. Aufschließen funktioniert es. Man hört aber auf der kaputten Seite keinen Motor laufen.
Beim öffnen einer funktionierenden Tür folgt der Motor der vom Schlüssel ausgelösten Bewegung.

Abhilfe hat bei mir Zerlegen und schmirgeln der Kontakte auf dem großen Zahnrad gebracht. Dort war eine korrodierte Stelle an welcher der Motor immer für alle Zeit stehen blieb.

Grussy

MoJo

Jungspund

  • »MoJo« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 23. Juli 2010

Wohnort: Regensburg

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. September 1999

Kilometerstand: 198000

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 20:19

Ich glaube es wurde noch nicht erwähnt, bei mir war es der Knopf von der Schiebetür. Der war verklemmt und dann ging die ZV auch immer wieder auf.

rowe

Eroberer

  • »rowe« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 12. November 2014

Wohnort: nähe Fürth/Bay

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juni 1999

Kilometerstand: 329562

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 16. Dezember 2014, 18:52

ZV spinnt

Hallo an alle mit einem ZV Problem
hatte bei meinem ACV Bj.99 auch ein Problem das nach dem zumachen mit der FB die Tür immer sofort danach wieder aufging.
Der Fehler bei meinem war das Schloss in der Türe in diesem Schloss ist zwischen 2 "Platten" eine sehr kleine Feder eingebaut die bricht
dadurch wird der Knopf nicht mehr in Position gehalten und die ZV spielt verrückt. Man schliest zu und sofort geht die Verriegelung wieder auf
hatte dieses bei Fahrer und Beifahrertür nach Austausch dieser Feder einwandfreie Funktion wieder hergestellt.
Diese Feder in das Schloss einsetzen ist zwar etwas fummelig aber wesentlich billiger als ein neues Schloss.

Hoffe ich habe hier für machen Ratlosen eine Erklärung.

Falls Fragen könnt ihr mich jederzeit kontaktieren.

Gruß
rowe
Suche dieses Mofa



Wer die Vergangenheit kennt, kennt die Zukunft.

derkater

Lebende ForenLegende

  • »derkater« ist männlich

Beiträge: 3 016

Registrierungsdatum: 14. August 2003

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Bigas SGIS

Erstzulassung: 1. März 2002

Kilometerstand: 222000

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 10:09

Hätte noch eine Variante zu liefern: Ich hatte bei mir - seit gut 2 - 3 Jahren schon - auf der Beifahrerseite ständig einen "Nachzügler" beim Schließen der ZV. Als Folge blieb die Aktivierungsleuchte der Alarmanlage teilweise aus und es bedurfte wiederholter Schließvorgänge, bis sie anging. Die Ursache blieb mir verschlossen. Neulich dann blieb der Türpin der Schiebetür nach dem Schließen oben stehen. Erst da habe ich gemerkt, dass die Türverkleidung gar nicht mehr stramm auf dem Metall sitzt und die Gängigkeit des Türpins behindert. Da die Verkleidung sich nicht fixieren lässt habe ich als Erste-Hilfe-Maßnahme erst einmal den Türpin entfernt. Daraufhin hat sich der metallene Stab (keine Ahnung wie man das nennt) in der schief hängenden Verkleidung verfangen und die ZV öffnete nach dem Schließvorgang wieder alle Türen. Hat sich im Moment von alleine zurechtgerüttelt und funktioniert einwandfrei. Bastelstunde für die Türverkleidung steht aber noch an.
Gruß Stephan
V6 mit GAS! - Steckbrief auf www.gaskutsche.de
LPG-Verbrauch: Spritmonitor.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derkater« (18. Dezember 2014, 10:11)


TimosT4

3.0 TDI syncro

  • »TimosT4« ist männlich

Beiträge: 567

Registrierungsdatum: 9. Januar 2013

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Beach Syncro

Erstzulassung: 23. April 1997

Kilometerstand: 333

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 14:06

Ich hab auch noch eine Variante, die ich hier meine ich noch nicht gefunden habe.

Mein Kabelbaum war kaputt (E-Fensterheber Fahrerseite ging nicht mehr, Beifahrer schon noch). Also alles abgebaut und Kabel repariert. Fensterheber funktioniert auch wieder, seitdem bietet sich mir leider folgendes Schadensbild mit der ZV:

- Während der Fahrt bzw. mit laufendem Motor schließt die ZV das komplette Auto ab, es funktionier also alles so wie es soll
- Sobald der Schlüssel raus ist bzw. mit nicht laufendem Motor schließt sich nur die Fahrertür ab

Hab ich vllt während der Reparatur am Kabelbaum etwas kaputt gemacht? Evtl. hatte einer von euch das Problem ja schon mal.

Beiträge: 353

Registrierungsdatum: 20. November 2013

Wohnort: Leipzig - Stuttgart

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 1. Januar 1998

Kilometerstand: 400000

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 19:40

Zentralverrieglung probleme

Hallo,

ich habe eine Zentralverrieglung.

Nun habe ich folgendes Problem: Ich öffne das Fahrzeug mit dem Schlüssel (Funk oder drehen) - die Zentralverrieglung entriegelt - wenn ich nun die Beifahrertür per Hand öffnen möchte, dann schliesst die Zentralverrieglung komplett.

Woran liegt das?

Vielen Dank!

Robert

bullinator

Zweiraumwohnung

B L
-
U E 1 H
  • »bullinator« ist männlich

Beiträge: 10 294

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

Wohnort: Münster

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 96 kW

Erstzulassung: 14. März 1999

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 19:42

Feder im Türschloss gebrochen, gibts bei Ebay für 2,50

Zentralverriegelung schließt nicht / geht immer wieder auf - Lösungsansätze
Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :geil: :taetschel:

. Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bullinator« (18. Dezember 2014, 19:47)


t4ichliebedir

>>Ich sehe ROT<<

P I
-
T 4
  • »t4ichliebedir« ist männlich

Beiträge: 3 893

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic Look

Erstzulassung: 20. Dezember 1998

Kilometerstand: 280000

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 20:12

Feder im Türschloss gebrochen, gibts bei Ebay für 2,50

Zentralverriegelung schließt nicht / geht immer wieder auf - Lösungsansätze


Habe ich gerade gewechselt, kostet aber mittlerweile schon 3,80 Euro. Scheiss Inflation! Ich hatte genau das gleiche Problem.
Irgendwas ist ja immer.

Member of Angela Westphal