Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nady

Jungspund

  • »Nady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Januar 2017

Wohnort: Münster (Westf.)

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 3. Februar 1997

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Februar 2017, 20:19

1997er T4 2,5 L Benzin AET Startprobleme und weiteres

Hallo,
zu erstmal einmal möchte ich ein großes Hallo da lassen.
Ich bin seit Anfang des Jahres im Besitz eines T4 Multivan 2.5 L Benzin (AET) Syncro.
Bevor ich mich an den Ausbau hinten mache, möchte ich die Basis erstmal auf Vordermann brigen.
Altersbedingt hat er ein paar Problemchen und Probleme.
Einiges konnte ich schon beheben, wie kaputte Türkontakt, Climatronicbeleuchtung etc.
Seit ein paar Tage hat er allerdings Startprobleme. Einmal springt er auch bei längeren Versuchen (Anlasser bis ca. 5 Sek. laufen lassen) nicht an und manchmal ohne Probleme.
Ich habe ein wenig recherchiert und gelesen, dass es die Unterdruckschläuche sein könnten und er Falschluft zieht.
Da der Tausch wohl verhältnismäßig günstig ist, wollte ich nachfragen ob's eine Anleitung gibt, welche Schläuche das genau sind.
Habe heute auch noch einen Blick in den Motor geschaut und da ein paar komische Schläuche entdeckt. Auf dem einen Foto kommt ein blau schwarzer Schlauch aus dem Amaturenbrett und ist wohl abgeschnitten? Welche Funktion hat der Schlauch?
Auf dem anderen Bild sind es vermutlich die Unterdruckschläuche für die Differentialsperre (grün,blau,braun)? Gehört sich das so mit dem T-Stück im braunen Schlauch?

Schon Mal besten Dank für eure Hilfe!!
Viele Grüße,
Nady
»Nady« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20170213_180021.jpg
  • IMG_20170213_180108.jpg
  • IMG_20170213_180040.jpg
Glück auf,
Nady


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nady« (13. Februar 2017, 20:38)


AET-4

☆BRATWURSTDEALER☆

  • »AET-4« ist männlich

Beiträge: 6 643

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Nesse - Apfelstädt

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: "CAMPVELLE" LPG-BRC sequent "ge-henselt"

Erstzulassung: 1. Dezember 1996

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Februar 2017, 20:59

Hallo und erst mal wilkommen hier.
Bevor du das große Rätselraten anfängst Fehlerspeicher auslesen und guggen was er sagt. Benziner hat viele Ecken wo es mit dem Anspringen hapern kann. Bardi Liste mal in die Suche eingeben.

Profil mal bitte ausfüllen vlt. gibts ja jemanden vor Ort der helfen kann.
Bye Maik
...schreib dich nich ab - lern Ostdeutsch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AET-4« (13. Februar 2017, 21:01)


Urs137

Sosager

  • »Urs137« ist männlich

Beiträge: 10 134

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2003

Wohnort: Kreis Soest

Motor: -

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: -

Erstzulassung: 3. August 1994

Kilometerstand: 370000

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Februar 2017, 21:26

Moin

da das Anspringverhalten mal passt und mal garnicht geht ,tippe ich mal einfach so auf den Zündanlassschalter .

http://www.vw-bus-t4.de/index.php?sid=67

Der Unterdruckschlauch sollte für die Umluftklappe sein (Hat die Climatronik eine ? )

Unterdruckschläuche sind immer ein Thema und sollten alle fit sein und in Stand gehalten werden.

Gruß
Urs
multifornia.de

Nady

Jungspund

  • »Nady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Januar 2017

Wohnort: Münster (Westf.)

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 3. Februar 1997

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Februar 2017, 21:34

Hallo ihr beiden,
das Ausfüllen habe ich bei der Anmeldung noch gekonnt übersprungen, aber eben nachgesholt.

Habe gerade mal ausgelesen und bekomme zwei Fehler:

00537 - Lamba (Oxygen Sensor) Regulation
19-10 - Lower Limit - Intermittent

01086 - Speedometer Sensor (G22)
35-10 - - - Intermittent

Gibt's es denn irgendeine Art Auflistung, welche Schläuche das sind und wo die liegen?
Sollte man da zum Freundlichen oder tut es der Ersatzteilhändler auch?
Glück auf,
Nady


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nady« (16. Februar 2017, 19:33)


Fubar

Iron Stallion

  • »Fubar« ist männlich

Beiträge: 4 288

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Bad Hersfeld

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Edition Snow-White Syncro

Erstzulassung: 20. April 1999

Kilometerstand: 186000

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Februar 2017, 22:21

Die Climatronic hat ne Umluftklappe ;)

Welcher Schlauch welche Funktion hat, kann ich nicht sagen. Habe bei meinem vorsorglich mal alle sichtbaren, die ich gefunden habe, getauscht. Manche waren noch ok, manche sind schon bei bloßen Anblick zerbröselt :whistling:

Meine hab ich als Meterware beim Freundlichen geholt, aber es tut bestimmt jeder andere Unterdruckschlauch ausm Zubehör seinen Dienst. Manche haben auch auf Silikon umgerüstet.
Greetz Florian
Mein Fuhrpark:
14er Skoda Octavia Combi RS TDI (Alltagsauto)
99er AET Multivan Syncro

PS geben an, wie schnell man in die Mauer einschlägt, Drehmoment wie tief!!!!!

Mein Bus: High Five Syncro Update:Bulli geHeckschuladeD Post 106

Urs137

Sosager

  • »Urs137« ist männlich

Beiträge: 10 134

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2003

Wohnort: Kreis Soest

Motor: -

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: -

Erstzulassung: 3. August 1994

Kilometerstand: 370000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Februar 2017, 06:38

Moin

ich hatte mal den "neuen" Siliconschlauch von VW in der Hand . Ich finde den zu wabbelig und knickgefärdet .
Wenn ich an meinem Bus da was (ich tausch die Wartungsmäßig) mache versuche ich den guten VW mit Gewebe wieder zu bekommen .
Ist mit ca. 5€ der M nicht günstig. Oder was möglichst gescheites aus dem Zubehör .

Gruß
Urs

@ Nady

Fehler löschen und schauen ob die wieder auftreten .

Das Kabel und Stecker vom Geschwindigkeits Geber Getriebe mal prüfen. Wird gern mal vom Marder heimgesucht.
multifornia.de

Nady

Jungspund

  • »Nady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Januar 2017

Wohnort: Münster (Westf.)

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 3. Februar 1997

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Februar 2017, 20:45

So ich habe den Fehlerspeicher gelöscht. Heute als ich los bin ist der Dicke sofort angesprungen.
Nachdem der dann so 'ne Stunde stand und ich wieter wollte sprang er nicht mehr an. Anlasser läuft, aber es passiert nichts.
Nach paar Sekunden fängt auch die Ölkontrollleuchte zu blinken an. Kann man das Problem dadurch eingrenzen?
Glück auf,
Nady


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nady« (16. Februar 2017, 19:33)


Gasmann

--->Montagsproduktion<---

  • »Gasmann« ist männlich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 9. November 2012

Wohnort: Südharz

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Grüne Minna

Erstzulassung: 20. April 1999

Kilometerstand: 257000

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:02

Scheuerstelle an Kabeln?

Nur mal aus Verdacht alle Baugruppen prüfen die mit Sicherung 15 verbunden sind.

Irgendwie hab ich ein kleines Déjàvu


Gruß,

der Gasmann
Dies ist mein Bus.
Es gibt viele wie diesen, aber dieser ist meiner! :drive:

Urs137

Sosager

  • »Urs137« ist männlich

Beiträge: 10 134

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2003

Wohnort: Kreis Soest

Motor: -

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: -

Erstzulassung: 3. August 1994

Kilometerstand: 370000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. Februar 2017, 06:31

http://www.vw-bus-t4.de/index.php?sid=67

Wenn der dich ärgert und du den nicht tauscht kannst du dich dämlich suchen .
Mahl gehts mal nicht ....
multifornia.de

AET-4

☆BRATWURSTDEALER☆

  • »AET-4« ist männlich

Beiträge: 6 643

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2008

Wohnort: Nesse - Apfelstädt

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: "CAMPVELLE" LPG-BRC sequent "ge-henselt"

Erstzulassung: 1. Dezember 1996

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. Februar 2017, 07:27

Gönnau ZAS raus und wieder probieren. Als nächstes würde ich (bei der Km Laufleistung zumindest) die Benzinpume in Angriff nehmen die ist um die 250Tkm auch ein listiger Kandidat. Was mir da noch einfällt vor der Pumpe währe der Zündtrafo der unbedingt mal profilaktisch getauscht werden sollte gerade bei dem Wetter.
Bye Maik
...schreib dich nich ab - lern Ostdeutsch

Nady

Jungspund

  • »Nady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Januar 2017

Wohnort: Münster (Westf.)

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 3. Februar 1997

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Februar 2017, 15:45

Der ZAS ist heute angekommen, der wird auf jeden Fall getauscht!
Falls sich keine Besserung einstellt werde ich auf jeden Fall mal bei der Benzinpumpe weiter schauen.
Habe festgestellt, dass wenn der Moto läuft ein leies Klackern/Rattern aus Richtung Tank zu hören ist.

Bis hierhin aber besten Dank für eure Hilfe!
Glück auf,
Nady


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nady« (16. Februar 2017, 19:33)


Bertram1958

Kaiser

S
-
  • »Bertram1958« ist männlich

Beiträge: 1 780

Registrierungsdatum: 2. Juni 2005

Wohnort: Teilgemeinde der Landeshauptstadt Baden-Württemberg, im Kopf meistens woanders.

Motor: T4 - APL Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: Kuhpupsbulli Methanvertilger

Erstzulassung: 18. August 1999

Kilometerstand: 187000

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. Februar 2017, 18:37

Die verformten, angefressenen und bröseligen Unterdruckschläuche sind jetzt dann auch ersetzt?
Irgendwas is' immer!

Nady

Jungspund

  • »Nady« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 22. Januar 2017

Wohnort: Münster (Westf.)

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 3. Februar 1997

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:31

Die verformten, angefressenen und bröseligen Unterdruckschläuche sind jetzt dann auch ersetzt?
Ne, bis jetzt noch nicht. Ist fürs Wochenende geplant. Wollte morgen mal die Schläuche besorgen.
Hoffe mal, ich finde die alle auf Anhieb :D
Glück auf,
Nady


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nady« (16. Februar 2017, 19:34)


FWB Group

~gewerblicher Anbieter~

  • »FWB Group« ist männlich

Beiträge: 7 799

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Wohnort: Meißen

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Eurovan

Sondermodell: Eurovan als Multivan in Schwarz mit Autogas

Erstzulassung: 29. Dezember 2000

Kilometerstand: 136000

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:14

Dabei aufgepasst. Lass den Unterdruckschlauch, der in den Innenraum geht ( zwischen den beiden dickeren Schläuche, die zur Heizung gegen direkt an Spritzwand,) vorerst tunlichst in Ruhe.
Ziehst du den falsch rum ab, muss das A . brett raus.

Schau mal auf dein 1. Bild, dort hast du dein Problem,
der Schlauch ist bereits ab! das Gegenstück ist weiter rechts.


Somit ist dein Unterdrucksystem komplett offen und der Motor läuft sch.......

Also Schläuche alle wechseln und dann wird der Wagen schon rollen.
mfg Frank
10. Gasfahrertreffen in der alterwürdigen Domstadt zu Meißen!
Jetzt preiswert auf Autogas umrüsten - Bei Fragen bitte als Erst-Kontakt gleich die E - Mail nehmen! f.schroeder@freenet.de
Unsere Kontakmöglichkeiten: 03521 45 66 44 oder wenn es fix gehen muß : 0173 91 18 812

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »FWB Group« (17. Februar 2017, 18:27)


Fubar

Iron Stallion

  • »Fubar« ist männlich

Beiträge: 4 288

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Bad Hersfeld

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Edition Snow-White Syncro

Erstzulassung: 20. April 1999

Kilometerstand: 186000

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:19

Der Tip von Frank ist Gold wert :thumbsup: War ne mordsfummelage :evil:
Greetz Florian
Mein Fuhrpark:
14er Skoda Octavia Combi RS TDI (Alltagsauto)
99er AET Multivan Syncro

PS geben an, wie schnell man in die Mauer einschlägt, Drehmoment wie tief!!!!!

Mein Bus: High Five Syncro Update:Bulli geHeckschuladeD Post 106

california911

Routinier

  • »california911« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 15. Februar 2014

Wohnort: Siegerland

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Sondermodell: Syncro

Kilometerstand: 319000

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. Februar 2017, 22:04

Der Tip von Frank ist Gold wert :thumbsup: War ne mordsfummelage :evil:


Jap! Genau die Stelle habe ich auch unterschätzt und anschließend 2h mit Draht hinterm Armaturenbrett "rumgefummelt" bis ich es wieder zusammen hatte
..
www.instagram.com/calivanture

Im VW-Bus durch die Welt

Bullidays 2014 Nr: 285

Bullidays 2015 Nr: 23

Bullidays 2016 Nr: 45

Bullidays 2017 Nr: 08

Hatzenport 2016

Bertram1958

Kaiser

S
-
  • »Bertram1958« ist männlich

Beiträge: 1 780

Registrierungsdatum: 2. Juni 2005

Wohnort: Teilgemeinde der Landeshauptstadt Baden-Württemberg, im Kopf meistens woanders.

Motor: T4 - APL Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: Kuhpupsbulli Methanvertilger

Erstzulassung: 18. August 1999

Kilometerstand: 187000

  • Nachricht senden

17

Freitag, 17. Februar 2017, 07:06

...und dann jedes Teil Schlauch für sich wechseln, eins nach dem anderen.
Dann weißt du immer, was wo hingehört.
Wenn man alles alte auf einmal ausbaut, gibt das die Gefahr des anschließenden Rätselratens.
Irgendwas is' immer!

FWB Group

~gewerblicher Anbieter~

  • »FWB Group« ist männlich

Beiträge: 7 799

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Wohnort: Meißen

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Eurovan

Sondermodell: Eurovan als Multivan in Schwarz mit Autogas

Erstzulassung: 29. Dezember 2000

Kilometerstand: 136000

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. Februar 2017, 11:16

Hier spricht jemand aus Erfahrung ...... ;)
mfg Frank
10. Gasfahrertreffen in der alterwürdigen Domstadt zu Meißen!
Jetzt preiswert auf Autogas umrüsten - Bei Fragen bitte als Erst-Kontakt gleich die E - Mail nehmen! f.schroeder@freenet.de
Unsere Kontakmöglichkeiten: 03521 45 66 44 oder wenn es fix gehen muß : 0173 91 18 812

Bertram1958

Kaiser

S
-
  • »Bertram1958« ist männlich

Beiträge: 1 780

Registrierungsdatum: 2. Juni 2005

Wohnort: Teilgemeinde der Landeshauptstadt Baden-Württemberg, im Kopf meistens woanders.

Motor: T4 - APL Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: Kuhpupsbulli Methanvertilger

Erstzulassung: 18. August 1999

Kilometerstand: 187000

  • Nachricht senden

19

Freitag, 17. Februar 2017, 12:30

Hier spricht jemand aus Erfahrung ...... ;)

Ich lese doch ab und an die Beiträge in "so einem Busforum" :thumbsup:, da ballt sich dann die Erfahrung mehrerer zu Wissen zusammen.
--
Mein APL hat im Vergleich zu den Vorgängermodellen deutlich reduzierte Verschlauchungen und nichts hohles, was bis zum Steuergerät oder gar hinein führt.

Die Schlauchenden hab ich übringens mit einem Stückchen Schrumpfschlauch versehen und so gegen das Aufdröseln des Textilmantels gesichert.
Irgendwas is' immer!

FWB Group

~gewerblicher Anbieter~

  • »FWB Group« ist männlich

Beiträge: 7 799

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Wohnort: Meißen

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Eurovan

Sondermodell: Eurovan als Multivan in Schwarz mit Autogas

Erstzulassung: 29. Dezember 2000

Kilometerstand: 136000

  • Nachricht senden

20

Freitag, 17. Februar 2017, 13:47

Das war von mir nicht böse gemeint, sondern eine Bestätigung dessen,
was du mit dem "nacheinander machen" aufgeführt hattest!
Es ist schlicht und ergreifend richtig, was du geschrieben hast!
;)
mfg Frank
10. Gasfahrertreffen in der alterwürdigen Domstadt zu Meißen!
Jetzt preiswert auf Autogas umrüsten - Bei Fragen bitte als Erst-Kontakt gleich die E - Mail nehmen! f.schroeder@freenet.de
Unsere Kontakmöglichkeiten: 03521 45 66 44 oder wenn es fix gehen muß : 0173 91 18 812