Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Oktober 2017, 13:54

T4 Transporter 85 KW BJ 98 Geht aus und leuchtet wie ein Christbaum

Hallo Liebe Forumianer/innen


Unser geliebter Bulli zickt etwas. :evil:

- Ab dem Zeitpunkt wo der Tank nur noch 1/4 voll ist ruckelt und zuckelt er wie ein Kirmespferd.

- Wenn er aus gemacht wurde (zb zum Tanken) möchte ihn nach ein paar Minuten wieder starten denkt er sich LMAA und tut nichts mehr. Nach 5 bis 10 Minuten springt er dann an als wenn nichts wäre.

- Heute morgen bin ich wie immer gefahren und plötzlich ruckelt er öl und Batterie Leuchte rot zack aus...Cool auf dem Beschleunigungsstreifen, sehr gallant mit 3 Kindern im Auto... :| :| :thumbdown:

Könnt ihr mir zufällig irgend welche Tips geben? :?:

Die Werkstatt möchte die komplette elektrik samt Motor überholen....Kostenpunkt 3000 euro X(

Liebe Grüße aus der Eifel

Lanusoli

  • »Vasco Da Gama« ist männlich

Beiträge: 1 839

Registrierungsdatum: 12. Juli 2014

Wohnort: Ostholstein

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis konserviert mit Mike Sanders

Erstzulassung: 20. Juli 2001

Kilometerstand: 234450

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Oktober 2017, 14:05

Als erstes mal den Zündanlassschalter (ZAS) prüfen/wechseln. Kostet nur 10 €.
Wenn das nicht hilft, dann weiter suchen, vielleicht auch mit Bardi's Liste – T4-Wiki. :)

Edit: Schalter D (Zündanlassschalter) – T4-Wiki

gerne auch Relais J176 (Spannungsversorgung Digifant) – T4-Wiki
Relais J363 (Spannungsversorgung Simos)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vasco Da Gama« (2. Oktober 2017, 14:15)


LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Oktober 2017, 14:12

Herzlichen Dank dann werden wir das mal nach dem Feiertag machen....

Gibt es noch mehr so zicken unter den Bullis?

Lg

Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 27 665

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kw . Grundversion: Caravelle LR Sondermodell: GL

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Oktober 2017, 14:46

Moin Lanusoli ,

prüf mal bitte deinen Motortyp. Du wirst keinen AAF sondern vermutlich einen AET Motor haben, der etwas anders aufgebaut ist.

Prüfe auch, ob der Tankverschluß zischt, wenn er aus geht (mal den Deckel abdrehen).
Grüße aus dem Ammerland - Marc


Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

ElCravale

In the Bus again...

  • »ElCravale« ist männlich

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2013

Wohnort: D-26169

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Meins, gechipt

Erstzulassung: 29. März 1999

Kilometerstand: 233007

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Oktober 2017, 14:50

Hi,

Als allererstes würde ich Mal nachschauen ob die Polklemmen auf der Batterie ordentlich drauf und fest sind.

Ich behaupte mal, dass du dafür keine Werkstatt brauchst. Also Haube auf, wenn du vor dem Wagen stehst rechts (wenn vorhanden) die Abdeckung runter nehmen und dann grinst dich von unter der Windschutzscheibe die Batterie an.vda einfach mal an den dicken Kabeln rütteln und probieren ob die Klemmen sich bewegen lassen oder ob sie fest mit der Batterie verbunden sind.

Bitte entschuldige diese Art und Weise der Beschreibung, da ich aber deinen Kenntnisstand bezüglich deines Autos nicht kenne und nicht weiß vwie bewandert du in solchen Sachen bist hab ich versucht es auf einfache Art und Weise zu beschreiben. Fühle dich bitte nicht herabgesetzt oder geringschätzig behandelt.

Grüße und DAnk
Klaue nicht...
..... der Staat hasst Konkurrenz!!!




Denn Ihr werdet feststellen, dass wer Bus fährt, mehr fährt, denn die Fahrt im Bus ist mehr wert. (Triplewanker am 16.09.2016)

:thumbsup: Bulli Days: 2014 #265; 2015 #059; 2016 #062; :thumbsup:

  • »Vasco Da Gama« ist männlich

Beiträge: 1 839

Registrierungsdatum: 12. Juli 2014

Wohnort: Ostholstein

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis konserviert mit Mike Sanders

Erstzulassung: 20. Juli 2001

Kilometerstand: 234450

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Oktober 2017, 14:55

Prüfe auch, ob der Tankverschluß zischt, wenn er aus geht (mal den Deckel abdrehen).
Zitat aus der oben verlinkten Bardis Liste:
Tankentlüftung
Unmittelbar nach dem Ausgehen/Ruckeln, oder wenn er nicht anspringt, sofort mal den Tankdeckel aufdrehen und darauf achten, ob es zischt. Wenn ja, dann ist die Tankentlüftung verstopft und die Benzinpumpe kann diesen Unterdruck nicht überwinden. Dieser Fehler kommt nicht so häufig vor, da aber dieser Test keinen nennenswerten Aufwand darstellt, diesen Punkt voran. Sollte dieses Problem aufgetreten sein, kann es passieren, dass sich der Plaste-Tank zusammengezogen hat. Also kontrolliere dies, ggf. wird er wieder aufgeblasen – Pressluftschlauch an der Tankstelle in den Tankstutzen, mit Lappen etwas abdichten, Luft aufdrehen und plubb, das war’s. Aber tue dies nur bei wenigstens halbleerem Tank !!!

LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Oktober 2017, 15:05

Moin Lanusoli ,

prüf mal bitte deinen Motortyp. Du wirst keinen AAF sondern vermutlich einen AET Motor haben, der etwas anders aufgebaut ist.

Prüfe auch, ob der Tankverschluß zischt, wenn er aus geht (mal den Deckel abdrehen).
Oh Danke....Hab es mal fix geändert...Kommt davon wenn man alles nur in der hektik heut macht :D

LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Oktober 2017, 15:07

Hi,

Als allererstes würde ich Mal nachschauen ob die Polklemmen auf der Batterie ordentlich drauf und fest sind.

Ich behaupte mal, dass du dafür keine Werkstatt brauchst. Also Haube auf, wenn du vor dem Wagen stehst rechts (wenn vorhanden) die Abdeckung runter nehmen und dann grinst dich von unter der Windschutzscheibe die Batterie an.vda einfach mal an den dicken Kabeln rütteln und probieren ob die Klemmen sich bewegen lassen oder ob sie fest mit der Batterie verbunden sind.

Bitte entschuldige diese Art und Weise der Beschreibung, da ich aber deinen Kenntnisstand bezüglich deines Autos nicht kenne und nicht weiß vwie bewandert du in solchen Sachen bist hab ich versucht es auf einfache Art und Weise zu beschreiben. Fühle dich bitte nicht herabgesetzt oder geringschätzig behandelt.

Grüße und DAnk
Alles gut...Ich bin zwar Frau und manchmal etwas neben der Spur aber sag was du denkst :D

Die Kontakte sind fest da rüttelt nichts...

Tjoa auf geht die Suche weiter

Danke dir trotzdem für deinen Tip

LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. Oktober 2017, 15:10

Prüfe auch, ob der Tankverschluß zischt, wenn er aus geht (mal den Deckel abdrehen).
Zitat aus der oben verlinkten Bardis Liste:
Tankentlüftung
Unmittelbar nach dem Ausgehen/Ruckeln, oder wenn er nicht anspringt, sofort mal den Tankdeckel aufdrehen und darauf achten, ob es zischt. Wenn ja, dann ist die Tankentlüftung verstopft und die Benzinpumpe kann diesen Unterdruck nicht überwinden. Dieser Fehler kommt nicht so häufig vor, da aber dieser Test keinen nennenswerten Aufwand darstellt, diesen Punkt voran. Sollte dieses Problem aufgetreten sein, kann es passieren, dass sich der Plaste-Tank zusammengezogen hat. Also kontrolliere dies, ggf. wird er wieder aufgeblasen – Pressluftschlauch an der Tankstelle in den Tankstutzen, mit Lappen etwas abdichten, Luft aufdrehen und plubb, das war’s. Aber tue dies nur bei wenigstens halbleerem Tank !!!
Danke Vasco :D also wenn dann nur max mit 1/2 Tank bevor mir die Suppe über die Füße rennt und mein Mann fragt warum ich schon wieder nach Benzin stinke :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Hast du sonst noch einen Tip was es sein könnte?

Mein Mann will ihn zwar innen aufbauen etc weil unser Schätzelein ein ehemaliges Kripo Fahrzeug ist aber diese Probleme haben jetzt erstmal vorrang....

  • »Vasco Da Gama« ist männlich

Beiträge: 1 839

Registrierungsdatum: 12. Juli 2014

Wohnort: Ostholstein

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis konserviert mit Mike Sanders

Erstzulassung: 20. Juli 2001

Kilometerstand: 234450

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. Oktober 2017, 15:40

Wenn es zischt, ist Unterdruck im Tank, da spritzt nichts. ;)
Das mit dem halbvollen Tank, gilt nur für den Versuch den Tank mit Pressluft wieder "auszubeulen".

Edit: Weitere Tipps, siehe bitte Bardis Liste in meinem ersten Post. (Link anklicken)
Das Stromversorgungsrelais (auch verlinkt) ist auch eine schnell und günstig zu behebende mögliche Fehlerquelle.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vasco Da Gama« (2. Oktober 2017, 15:43)


LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 10:06

Prüfe auch, ob der Tankverschluß zischt, wenn er aus geht (mal den Deckel abdrehen).
Zitat aus der oben verlinkten Bardis Liste:
Tankentlüftung
Unmittelbar nach dem Ausgehen/Ruckeln, oder wenn er nicht anspringt, sofort mal den Tankdeckel aufdrehen und darauf achten, ob es zischt. Wenn ja, dann ist die Tankentlüftung verstopft und die Benzinpumpe kann diesen Unterdruck nicht überwinden. Dieser Fehler kommt nicht so häufig vor, da aber dieser Test keinen nennenswerten Aufwand darstellt, diesen Punkt voran. Sollte dieses Problem aufgetreten sein, kann es passieren, dass sich der Plaste-Tank zusammengezogen hat. Also kontrolliere dies, ggf. wird er wieder aufgeblasen – Pressluftschlauch an der Tankstelle in den Tankstutzen, mit Lappen etwas abdichten, Luft aufdrehen und plubb, das war’s. Aber tue dies nur bei wenigstens halbleerem Tank !!!
Moin Moin

Gestern sind wir ca 15 km gefahren, als wir tanken mussten hab ich dann den Tankdeckel aufgemacht und es hat gezischt.....Heut morgen bin ich 10 km gefahren und auf dem Rückweg hat er bei 50 bis 60 kmh so geruckelt und gebockt das ich rechts ran bin und hab ihn kurz aus gemacht es half nichts....Man hat sich gefühlt wie beim Rodeo....

Also muss ich wohl doch mal ran :wacko:

Danke dir jedenfalls ich versuch nachher mein glück

  • »Vasco Da Gama« ist männlich

Beiträge: 1 839

Registrierungsdatum: 12. Juli 2014

Wohnort: Ostholstein

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis konserviert mit Mike Sanders

Erstzulassung: 20. Juli 2001

Kilometerstand: 234450

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 11:31

Die Werkstatt möchte die komplette elektrik samt Motor überholen....Kostenpunkt 3000 euro
Als erstes solltest Du Dir eine andere Werkstatt suchen.
Wenn es mit der Wiederherstellung der Tankbelüftung getan sein sollte, hast Du eine Menge Geld gespart. :)

Bulli500

Tripel-As

  • »Bulli500« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 2. April 2009

Wohnort: Land der Sonne (LDS)

Motor: T4 - AVT Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Bundespolizei

Erstzulassung: 30. November 2000

Kilometerstand: 150000

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:26

Was war es nun?
..................................................................................................................................................................................................................................
Der Umwelt zuliebe fahre ich BUS.

LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:47

Was war es nun?
Tja gute Frage :D

Wir haben den Zündverteiler und Finger getauscht, die Zündkerzen und die Sicherungen .
Er ruckelt zwar nicht mehr aber jetzt zickt er das er kaum auf Leistung kommt.
Morgen früh holen wir die Zündkabel ab und hoffen das es damit getan ist und nicht doch ein Zylinder flöten gegangen ist.

Werde euch auf dem laufenden halten.

Grüße aus der Eifel Lanu

Bulli500

Tripel-As

  • »Bulli500« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 2. April 2009

Wohnort: Land der Sonne (LDS)

Motor: T4 - AVT Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Bundespolizei

Erstzulassung: 30. November 2000

Kilometerstand: 150000

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 19:56

Hört sich nicht so gut an. Hatte auch auf eine dichte Zwangsentlüftung des Tanks getippt.
Was meint der Verkäufer zu dem Problem? Oder habt ihr den direkt ersteigert?
..................................................................................................................................................................................................................................
Der Umwelt zuliebe fahre ich BUS.

LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:00

Hört sich nicht so gut an. Hatte auch auf eine dichte Zwangsentlüftung des Tanks getippt.
Was meint der Verkäufer zu dem Problem? Oder habt ihr den direkt ersteigert?
Hör mir auf wenn das damit nicht vorbei ist dann weiss ich mit 3 kindern und 2 hunden nicht weiter :S

Wir haben den Bus von Privat gekauft dieser wiederrum hatte ihn ersteigert.
Bei ihm lief er angeblich ohne Probleme aber das würde glaube ich jeder sagen um fein raus zu sein... :evil:

Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 27 665

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kw . Grundversion: Caravelle LR Sondermodell: GL

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:29

Tankentlüftung:

Fahre mal etwas wenn der Tank bei 1/4 ist ohne Tankdeckel!
Wenn er dann läuft, ist es die Entlüftung.

Tauscht auch unbedingt einfach das Relais für die Spannungsversorgung. Ist billig und einfach zu tauschen.
Grüße aus dem Ammerland - Marc


Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

Bulli500

Tripel-As

  • »Bulli500« ist männlich

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 2. April 2009

Wohnort: Land der Sonne (LDS)

Motor: T4 - AVT Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Bundespolizei

Erstzulassung: 30. November 2000

Kilometerstand: 150000

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:49

Ohne Tankdeckel ist doof. Dann lieber einen Gefrierbeutel drüber (mit Gummi einmal rum) und mit einem Kugelschreiber ein, zwei Löcher rein. Aber den Kugelschreiber nicht in den Tank fallen lassen (die Tüte erst recht nicht). :iek:
..................................................................................................................................................................................................................................
Der Umwelt zuliebe fahre ich BUS.

LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:59

Tankentlüftung:

Fahre mal etwas wenn der Tank bei 1/4 ist ohne Tankdeckel!
Wenn er dann läuft, ist es die Entlüftung.

Tauscht auch unbedingt einfach das Relais für die Spannungsversorgung. Ist billig und einfach zu tauschen.
Die Relais haben wir getauscht...seitdem war ja ruhe bis er jetzt wieder anfing mit zicken. Scheint eine Frau zu sein :D
Ohne Tankdeckel ist doof. Dann lieber einen Gefrierbeutel drüber (mit Gummi einmal rum) und mit einem Kugelschreiber ein, zwei Löcher rein. Aber den Kugelschreiber nicht in den Tank fallen lassen (die Tüte erst recht nicht). :iek:
Ja mit Kulli im Tank macht es bestimmt doppelt spaß :thumbsup: vorallem beim bezahlen wenn der Tank auseinander gebaut werden muss :D

LanuSoli

Mitglied

  • »LanuSoli« ist weiblich
  • »LanuSoli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2017

Wohnort: Mayen

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 26. Oktober 1998

Kilometerstand: 264850

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 11:58

So nun ist die Misere komplett.

Neue zündkabel sind eingebaut aber er zittert immer noch als wenn ein Monster unterm Bett der Kinder ist.

MEin mann meint er würde nur auf 4 pötten laufen.

Dieses sentimentale Gefährt macht mich dezent wahnsinnig