Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Okk

Mitglied

  • »Okk« ist männlich
  • »Okk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 14. Februar 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 17. Januar 1996

Kilometerstand: 298000

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Oktober 2017, 12:02

2,5er TDI 102 PS: Leistungseinbruch bei ca 130 KM/h

Moin geehrtes Forum,

habe seit kurzem folgendes Problem: Mein T4 beschleunigt normal bis ca. 130 KM/h / 3000 Umdrehungen (auf ebener Fahrbahn). Bergauf entsprechend bis ca 100-110 KM/h. Dann geht plötzlich nichts mehr. Ich halte das Gaspedal gedrückt, aber es gibt spürbar ein "Loch". Weiß nicht genau, wie ich es beschreiben soll, aber es ist richtig im Gasfuß zu spüren, dass da eine "Grenze" erreicht wird, wo der T4 plötzlich kein Gas mehr annimmt. Sprich auch bei durchgedrücktem Gaspedal kommt er nicht über die ca. 130 KM/h. Das Problem ist "einfach" aufgetaucht, also ohne irgendeine Voranmeldung oder einen Unfall etc.

Habe eben schon kurz in diesen Thread reingelesen: Fehlende Leistung beim 75kW/102PS ACV TDI - auch 88/151PS (Fehlersuche)


Allerdings sind dort ja doch einige Punkte genannt. Bevor ich jetzt mit meinen Hobbyhandwerkerkünsten auf Fehlersuche gehe, dachte ich mir, dass mir hier evtl. erfahrenere User als ich es bin schon einige Tipps geben können ;)

Danke euch!
Gruß
Okk

dake

Eroberer

  • »dake« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 13. Juli 2016

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Dezember 2001

Kilometerstand: 260000

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Oktober 2017, 12:25

Moin moin,
so wie du es beschreibst, hört es sich nach Notlauf des Motors an. Es kommt irgendein Fehler rein (z.B. Regelgrenze von irgendwas überschritten) und das Steuergerät regelt die Leistung ab, um den Motor zu schützen.
Ich würde dir also empfehlen, zuerst den Fehlerspeicher auszulesen. Wahrscheinlich kommst du dann der Ursache näher und weißt, wo du suchen musst.

Hast du Software und Diagnosekabel? Falls nicht, frag doch mal die Hamburger hier im Forum an, ob dir jemand helfen kann.

Grüße
Damian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dake« (9. Oktober 2017, 12:26)


Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 27 665

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kw . Grundversion: Caravelle LR Sondermodell: GL

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Oktober 2017, 17:46

Kontrolliere mal alle Schläuche. Bei mir lösen sich die Leitungen zum Turbo auf...gleicher Effekt wie bei dir ;)
Grüße aus dem Ammerland - Marc


Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

tomster

Kaiser

  • »tomster« ist männlich

Beiträge: 1 966

Registrierungsdatum: 3. Juni 2009

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 1. November 1995

Kilometerstand: 400000

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Oktober 2017, 19:11

...selbiges Thema hatte ich kürzlich bei meinem 1,9er-TDI.....

Logisch dachte ich mir.......kann ja nur das Drucksystem der Laderegelung sein.......denkste.........alle Schläuche, N75-Ventil,......ALLES Tip-Top

Beim Auslesen kam lediglich "Saugrohrdruck-Regeldifferenz". Bei einer Logfahrt hatte ich dann in der Excel-Tabelle IST-Abweichungen beim Laderuck in beide Richtungen (zu hoch und zu tief)..

Nach dem Tausch des Steuergeräts war alles behoben und er lief wieder perfekt ohne Fehler :!:

Ursächlich sollen wohl die Kondensatoren im Steuergrät sein........die geben wegen Alterung den Geist auf und dann gibt es Schwierigkeiten. In den nächsten Tagen werde ich mal neue einlöten und dann sehen, wie sich das "alte" Steuergerät verhält.
T4 Multivan, Bj.95, 1,9 TDI

1Z - TDI-Umbau

5

Montag, 9. Oktober 2017, 19:20

Hi Tomster,

wie schon des Öfteren hilfst du mir gerade mit dieser Beschreibung ungemein. Hab genau den gleichen Fehler, schon länger, wollte aber erst ein genaues Schema erkennen und hab bis jetzt noch nichts getauscht außer Unterdruckschläuche.

Zunächst werde ich aber nochmal schauen ob der interne Ladedrucksensor im MSG eventuell verölt ist, was je nach Baujahr auch bei dem ACV des TE eine Möglichkeit für den Fehler sein könnte.

Gruß Kevin
Hier geht's zu meinem 1.9TDi Syncro Projekt

Midsummer Bullifestival '17 :hurra:

Okk

Mitglied

  • »Okk« ist männlich
  • »Okk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 14. Februar 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 17. Januar 1996

Kilometerstand: 298000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Oktober 2017, 09:47

schon mal danke für die Tipps! Werde dann heute erstmal in den Motorraum schauen und die Schläuche einer Sichtprüfung unterziehen. Diagnosegerät habe ich nämlich leider nicht ;)

Gruß
Okk

Malte4

Life begins at 20 knots!

  • »Malte4« ist männlich

Beiträge: 502

Registrierungsdatum: 19. Mai 2016

Wohnort: Köln

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. Dezember 1997

Kilometerstand: 546000

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Oktober 2017, 09:57

Ich lese mal mit
Gruß aus Köln

Malte

Ralf_Ha

Kaiser

  • »Ralf_Ha« ist männlich

Beiträge: 2 203

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2009

Wohnort: Nordheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 15. Januar 2003

Kilometerstand: 240000

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Oktober 2017, 10:52

Bei dem Alter kann auch der Schlauch im Steuergerät porös sein, aber das sieht man auch beim Auslesen (Höhenanzeige des Steuergeräts ist dann falsch). Ohne Auslesen ist das stochern im Nebel...

Ralf
Sei schlau, fahr ACV ;) 2003er MV Atlantis

A320maddin

Haudegen

  • »A320maddin« ist männlich

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 1. Mai 2014

Wohnort: Sauensiek

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 7. November 2001

Kilometerstand: 410000

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:07

Diagnosegerät habe ich nämlich leider nicht ;)

Gruß
Okk


Aus welcher Ecke von Hamburg kommst Du denn?

Okk

Mitglied

  • »Okk« ist männlich
  • »Okk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 14. Februar 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 17. Januar 1996

Kilometerstand: 298000

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Oktober 2017, 18:31

Derzeit wohne ich in Marienthal. Aber ne kleine Tour würde mich jetzt auch nicht abschrecken ;)

tomster

Kaiser

  • »tomster« ist männlich

Beiträge: 1 966

Registrierungsdatum: 3. Juni 2009

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 1. November 1995

Kilometerstand: 400000

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 08:21

Bei dem Alter kann auch der Schlauch im Steuergerät porös sein, aber das sieht man auch beim Auslesen (Höhenanzeige des Steuergeräts ist dann falsch). Ohne Auslesen ist das stochern im Nebel...

Ralf


Die Dichtigkeit kannst mit... "Schlauch in den Mund und dann den Unterdruck auf die Zunge kleben",........ selbst testen ;)


.
T4 Multivan, Bj.95, 1,9 TDI

1Z - TDI-Umbau

Ralf_Ha

Kaiser

  • »Ralf_Ha« ist männlich

Beiträge: 2 203

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2009

Wohnort: Nordheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 15. Januar 2003

Kilometerstand: 240000

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 08:54

An manchen Dingen möchte man nicht nuckeln :lol:

Ralf
Sei schlau, fahr ACV ;) 2003er MV Atlantis

A320maddin

Haudegen

  • »A320maddin« ist männlich

Beiträge: 597

Registrierungsdatum: 1. Mai 2014

Wohnort: Sauensiek

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 7. November 2001

Kilometerstand: 410000

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 11:17

Derzeit wohne ich in Marienthal. Aber ne kleine Tour würde mich jetzt auch nicht abschrecken ;)


Ich komme aus de Nähe von Buxtehude.
Wenn Du da hinkommen magst, kann ich meinen Diagnoserechner gerne mal anstöpseln.

Ansonsten kann Dir ja eventuell Nic von www.zweistein-fahrzeugtechnik.de helfen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »A320maddin« (12. Oktober 2017, 11:23)