Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hellobello

Foren-As

  • »hellobello« ist männlich
  • »hellobello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 18. September 2013

Wohnort: Ochsenhausen

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Lange Version, Reimo Umbau, Klappdach, Herd, Spüle, Kühlschrank

Erstzulassung: 14. Juni 1992

Kilometerstand: 168000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:04

Übles Wasserleck

Huhu, mein Bus pinkelt permanent den Hof voll.
AAB 2.4 diesel
Und zwar hat das erst langsam angefangen, mittlerweile pisst das Wasser so raus, wie ich es oben rein schütte. An fahren ist gar nicht mehr zu denken. Und zwar zwischen Krümmer und Ansaugrohren ist so ein Aluteil, an dem ein Schlauch befestigt ist. Da pisst es raus. Siehe Bild.

- Wie heißt der Schlauch bzw. das Aluteil
- Teilenummer
- gibt's den noch zu kaufen
- falls nein, hat jemand eine Idee für adäquaten Ersatz

Danke schonmal, der hello
»hellobello« hat folgendes Bild angehängt:
  • schlauchleck.jpg

Tornador

Haudegen

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 25. Juni 2015

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Oktober 2017, 17:28

Das ist der Wasser/Ölkühler an dem unten dran der Ölfilter hängt, den Schlauch bekommste sicher versandkostenfrei bei jedem VW Händler auf den Tresen gelegt

Pio

Lebende ForenLegende

M E
-
* * * * *
  • »Pio« ist männlich

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Wohnort: 42781 Haan

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: VR6 mit ABT xxxkw

Erstzulassung: 14. Oktober 1996

Kilometerstand: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:22

Den stark gewinkelten gibt es nur bei VW, den anderen auch im Zubehör. Wechseln sollte man beide. Ist ein Aufwasch. Am besten mit einem Ölwechsel verbinden. Dann ist der Filter runter und man kann den Kühler abbauen um an die Schellen zu kommen. Eine sitzt nämlich richtig bescheiden. Da kommt man mit der Schlauchzange nur dran wenn Mann sich alle 5 Finger und das Handgelenk vorher bricht. :D
Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

bjobi

+Waldfriedling+

Beiträge: 228

Registrierungsdatum: 16. Juli 2016

Wohnort: Bei Bremen

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 21. September 1994

Kilometerstand: 324000

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Oktober 2017, 21:57

Ja, das Teil habe ich neulich im Zuge meiner Motorsanierung auch gewechselt. War zwar noch dicht, aber man hört immer mal wieder von Problemen dort.. 27er SW glaube ich am Stehrohr des Ölfilters. Den Wasser-/Ölkühler gibt es als Nachbau für 25€ inkl. Versand in der Bucht, Dichtung ist dabei.

Öl natürlich wie bereits gesagt gleich mit wechseln. Ich bin von oben durch weil mein Kopf unten war. Sollte aber von unten auch funktionieren. Beim Syncro ist es wegen Winkelgetriebe ein wenig enger...
Bremer Grüße! :winker:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bjobi« (10. Oktober 2017, 21:59)


PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 1 862

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 436000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13:03

sonst kann man noch bei der Busscheune gucken, ob der passende lieferbar ist.

Die bekommen gerne ein Leck im Endbereich irgendwann. Nr 2 und 17 https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/trans…7/1/121-121050/
Hauptsache die Kiste fährt.

hellobello

Foren-As

  • »hellobello« ist männlich
  • »hellobello« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 18. September 2013

Wohnort: Ochsenhausen

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Lange Version, Reimo Umbau, Klappdach, Herd, Spüle, Kühlschrank

Erstzulassung: 14. Juni 1992

Kilometerstand: 168000

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 12:30

Ich war gerade unterm Bus. Es ist das Teil 17. Das gibts zum Glück noch recht günstig in der Bucht. Allerdings kommt man so gar nicht ran. Von unten passt nur der Arm zwischen Auspuffrohr und Karrosserie durch. Man sieht nicht was man macht. Und von oben ist der riesen Alu Ansaugtrakt im weg... Und von beiden Seiten kommt man unmöglich mit einer Zange an die Federklammern... Ich glaube am Wochenende muss ich den Alubollen runtermachen... Mist.

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 1 862

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 436000

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 14:00

erneuer Nr2 gleich mit, sonst musste demnächst wieder ran. Der ist etwas einfacher - man muss sich nur durch die Schläuche überm Getriebe wühlen.
Nr 17 geht schon, Auffahrrampen, drunterwurschteln, 2. Person die das OP Besteck anreicht.
Hauptsache die Kiste fährt.