Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bazty

König

  • »Bazty« ist männlich
  • »Bazty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Wohnort: NRW

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Allrad-Camper

Erstzulassung: 7. Mai 2002

Kilometerstand: 249000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 17:01

AXL / AXG: AGR-Ventil und Turbolader verölt

Hallo zusammen,

anbei zwei Bilder aus meinem Motorraum.

Ich habe zwei ölige Stellen.
Einmal das AGR-Ventil. Hier habe ich bereits die Dichtung zur Absaugbrücke erneuert, leider ohne Erfolg. Ist das AGR-Ventil selber undicht? Bekomme ich das einzeln?

Dann noch der Turbolader. Hier hatte ich neue Schellen montiert, aber auch ohne Erfolg. Woran könnte es noch liegen?

Gruß
Bastian
»Bazty« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171114_164317_resized.jpg
  • 20171114_164224_resized.jpg
Mein Campingsausbau - > klick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Möms-chen« (16. November 2017, 22:19) aus folgendem Grund: Überschrift angepasst


Knolle

Power User

* *
-
* * * * *
* *
-
* * * * *
  • »Knolle« ist männlich

Beiträge: 8 595

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Duisburg

Motor: T4 - ACG Diesel 2461ccm 100kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 1. Rostiger, ungewaschener ex-KTW aus Frankreich | 2. AXL Syncro EZ 22.05.2002, 443.000km

Erstzulassung: 18. Februar 2000

Kilometerstand: 292800

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 17:07

Bild 1 sieht bei mir genauso aus und weiss auch noch nicht woher es kommt. :weissnix:

Bild 2 hatte ich auch. Da war wohl der Schlauch der Entlüftung am Anschluss aufgeweitet und etwas undicht (Hier auf dem Foto etwas verdeckt). Habe dann dort auch eine Schlauchschelle (30mm (?)) draufgemacht und seitdem bleibt es dort sauber.
:drive: -->


KTW- Umbauthread :D
2017 geplant: Mammutpark, Edersee, Stover Strand

"Toleranz hat zwei Seiten" (Piet Klocke)

madu

Mitglied

  • »madu« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Wohnort: Stuttgart

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Kombi

Erstzulassung: 19. März 2002

Kilometerstand: 235000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. November 2017, 03:42

Bild1: Sieht bei mir auch wieder so aus obwohl ich Ansaugbrücke und AGR Ventil sauber gemacht habe; allen Dichtungen sind neu.

Bild2: habe ich auch gehabt, mittlerweile auch mit Schellen behandelt wie Knolle.

Zu Bild 1: ich habe so langsam die Vermutung das dies von der Dichtung der Nockenwelle kommt, und dies irgendwie nach oben sabbert, bin mir aber nicht sicher.

Bazty

König

  • »Bazty« ist männlich
  • »Bazty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Wohnort: NRW

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Allrad-Camper

Erstzulassung: 7. Mai 2002

Kilometerstand: 249000

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. November 2017, 07:02

Danke für eure Antworten.

Werde dann mal eine Schlauchschelle an der Entlüftung nachrüsten.

Das Öl an der AGR kommt gleube ich nicht von Nockenwellensimmerring. Hatte letzte Woche den Zahnriemen der ESP runter. Riemen und Abdeckung waren nicht ölig. Das Öl würde dann auch nach hinten laufen und nicht nach oben.

Ich vermute, dass es das AGR-Ventil selbst ist. Weiß jemand ob man am AGR-Ventil eine Dichtung wechseln kann? Das ganze AGR Ventil kostet über 100Euro.
Mein Campingsausbau - > klick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bazty« (16. November 2017, 07:04)


Fliwatüt

Routinier

  • »Fliwatüt« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 20. August 2014

Wohnort: Kircheib

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 10. November 2000

Kilometerstand: 386

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. November 2017, 08:11

Ne, da wird die Membrane einen defekt haben. Durch den Ladedruck drückts drückt es dann durch die Membran und die Belüftungsbohrung des AGR. Hatte das auch.
Lg

Fliwatüt


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fliwatüt« (16. November 2017, 08:13)


Bazty

König

  • »Bazty« ist männlich
  • »Bazty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Wohnort: NRW

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Allrad-Camper

Erstzulassung: 7. Mai 2002

Kilometerstand: 249000

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. November 2017, 10:53

@Fliwatüt:
Bekommt man die Membran einzeln oder was hast du gemacht? Hatte nur die ganze AGR-Einheit gefunden.
Mein Campingsausbau - > klick

Fliwatüt

Routinier

  • »Fliwatüt« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 20. August 2014

Wohnort: Kircheib

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 10. November 2000

Kilometerstand: 386

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. November 2017, 14:53

@Bazty:

Hast Post :D
Lg

Fliwatüt



Hajo30

... keep life simple ...

- * *
-
* * 3 0
  • »Hajo30« ist männlich

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 4. April 2017

Wohnort: Hohenlimburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Event

Erstzulassung: 24. Januar 2002

Kilometerstand: 400000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. November 2017, 17:48

Ich befürchte ich hab das Problem auch... krieg ich auch Post? :)

  • »tingeltangeljo« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 14. Januar 2015

Wohnort: Aachen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Surfmobil

Erstzulassung: 23. Dezember 1997

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. November 2017, 17:50

@Fliwatüt: Ich habe ebenfalls das selbe Problem. Wäre ein Schilderung der Problemlösung evtl. auch hier möglich? ;)

madu

Mitglied

  • »madu« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 8. März 2016

Wohnort: Stuttgart

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Kombi

Erstzulassung: 19. März 2002

Kilometerstand: 235000

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. November 2017, 19:41

Fliwatüt bekomme ich auch Post von dir zur Problem Behandlung

Knolle

Power User

* *
-
* * * * *
* *
-
* * * * *
  • »Knolle« ist männlich

Beiträge: 8 595

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Duisburg

Motor: T4 - ACG Diesel 2461ccm 100kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 1. Rostiger, ungewaschener ex-KTW aus Frankreich | 2. AXL Syncro EZ 22.05.2002, 443.000km

Erstzulassung: 18. Februar 2000

Kilometerstand: 292800

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. November 2017, 21:54

Ich möchte auch eine Post bekommen :)
:drive: -->


KTW- Umbauthread :D
2017 geplant: Mammutpark, Edersee, Stover Strand

"Toleranz hat zwei Seiten" (Piet Klocke)

Fliwatüt

Routinier

  • »Fliwatüt« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 20. August 2014

Wohnort: Kircheib

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 10. November 2000

Kilometerstand: 386

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. November 2017, 22:11

Hm ok. :whistling:

Ich bin hingegangen, und habe, da mein AGR stillgelegt ist UND auch nicht mehr betätigt wird ( Unterdruckschlauch abgezogen und den Schlauch verschlossen) , in die beiden Belüftungsbohrungen ein M4 Gewinde reingeschnitten. Mh, kann auch M5 gewesen sein, bin grade nicht mehr sicher. :huh: Aber das ergibt sich ja. ;)

Naja, jedenfalls dann dort je eine Madenschraube mit Loctite mittelfest eingeschraubt. Ist somit dicht und alles bleibt sauber seitdem.

Wer allerdings ein funktionierendes AGR behalten will, braucht das dann doch neu. Das Öl drückt durch den Simmering der Schubstange des Ventils, der durch dss Alter sowie die i.d.R. fortgeschrittene Versottung an dieser Stelle undicht wird. dann bekommt die Membrane Fremddruck und ist irgendwann hin. Schon beginnt das Siffen durch das untere Loch.

So in der Art wars bei mir.
Lg

Fliwatüt



Knolle

Power User

* *
-
* * * * *
* *
-
* * * * *
  • »Knolle« ist männlich

Beiträge: 8 595

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Duisburg

Motor: T4 - ACG Diesel 2461ccm 100kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 1. Rostiger, ungewaschener ex-KTW aus Frankreich | 2. AXL Syncro EZ 22.05.2002, 443.000km

Erstzulassung: 18. Februar 2000

Kilometerstand: 292800

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. November 2017, 22:14

Stillgelelegt kenne ich ^^
Zum Glück habe ich dann auch noch diese Caravelle-Plastikdeckel darüber. Wenn ich da ne Schraube rein baue, sieht man es eh nicht. Danke ^^
:drive: -->


KTW- Umbauthread :D
2017 geplant: Mammutpark, Edersee, Stover Strand

"Toleranz hat zwei Seiten" (Piet Klocke)

  • »tingeltangeljo« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 14. Januar 2015

Wohnort: Aachen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Surfmobil

Erstzulassung: 23. Dezember 1997

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 16. November 2017, 22:18

Danke für die Info ^^ Gute Idee! Manchmal kann es so einfach sein :thumbsup:

Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 27 605

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kw . Grundversion: Caravelle KR Sondermodell: Comfortline Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kw . Grundversion: Caravelle LR Sondermodell: GL

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. November 2017, 22:18

Klasse Tipp!

Mein AXG ist da auch leicht feucht :D
Grüße aus dem Ammerland - Marc


Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

Fliwatüt

Routinier

  • »Fliwatüt« ist männlich

Beiträge: 395

Registrierungsdatum: 20. August 2014

Wohnort: Kircheib

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 10. November 2000

Kilometerstand: 386

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. November 2017, 22:27

Gerne doch. :winker:
Lg

Fliwatüt



big-ben-93

Tripel-As

  • »big-ben-93« ist männlich

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 5. Januar 2013

Wohnort: raum Ulm

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Benny Edition

Erstzulassung: 4. November 2001

Kilometerstand: 303000

  • Nachricht senden

17

Gestern, 08:20

super Idee ;) gibts Bilder?

LG
Benny
2012-2014 T4 Transporter umgebaut zum Camper (2 Jahre gefahren)
seit 2014 T4 Caravelle als allzweck Mobil mit Womo zulassung KLICK