Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Casi

Haudegen

  • »Casi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 521

Registrierungsdatum: 2. April 2007

Wohnort: Ammerland

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 15. Juli 1997

Kilometerstand: 350000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 19:18

Faltenbalglänge (Achsmanschette) Vorderachse Gummi oder Thermoplast

Hallo!

Ja, das Thema gab's schon einmal! ;)

So wie ich quergelesen habe, muss man eine Thermoplast-Achsmanschette verbauen, wenn diese auch vom Werk aus verbaut wurden.

Aber wie ist es umgekehrt?

Eine Werkstatt hat mir eine Achsmanschette verbaut, die aus Gummi ist. Ich denke, die war auch original aus Gummi.
Jetzt habe ich eine in Thermoplast gekauft. Diese ist auch ein Stück länger als die, von der Werkstatt, verbaute Gummimanschette.

Ich dachte ich hätte mich "verbestellt", aber auch die Manschetten anderer Hersteller haben eine Länge von ca. 145 mm.

Hat evtl. die Werkstatt damals eine falsche Manschette verbaut?

Es grüßt

Carsten

2

Dienstag, 14. November 2017, 20:05

So wie ich quergelesen habe, muss man eine Thermoplast-Achsmanschette verbauen, wenn diese auch vom Werk aus verbaut wurden.

Nee.
Nimm Thermoplast, ist besser.

08/15

Foren-As

  • »08/15« ist männlich

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 2. Februar 2011

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 28. September 1995

Kilometerstand: 417000

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2017, 22:06

Ich habe mit Thermoplast-Manschetten schon schlechte Erfahrungen hinsichtlich der Haltbarkeit gemacht und nehme seither - nicht nur beim Bus - Manschetten aus Gummi.

domii666

Schiffschaukelbremser

  • »domii666« ist männlich

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2015

Wohnort: Lauingen an der Donau

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 2. Juli 1996

Kilometerstand: 279000

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. November 2017, 22:17

Habe am Sonntag eine aus Gummi drauf gemacht, welche Nachteile habe ich dadurch? Bzw welche Vorteile mit der Thermoplast?
Mein Umbauthread: Domi's 96er Multivan

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 24 561

Registrierungsdatum: 1. Februar 2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 22:50

Habe am Sonntag eine aus Gummi drauf gemacht, welche Nachteile habe ich dadurch? Bzw welche Vorteile mit der Thermoplast?

Devenitif halten die Thermoplast-Manschetten länger. In meinem Passat 3B von 7.97 habe ich die Thermoplast-Manschetten erst nach 18 Jahren wechseln müssen. Das material ist härter und bricht nicht so schnell wie Gummi......aber auch Gummi-manschetten können lange halten...sind ja nich alle gleich im material und wie lange sie halten sieht man ja erst wenn sie eingebaut wurden.
Eine ständig wachsende Zahl von Fahrzeugmodellen ist heute mit Achsmanschetten aus Thermoplast anstelle der traditionellen Gummimanschette ausgestattet. Die Vorteile von Manschetten aus Thermoplast sind u. a., dass sie widerstandsfähiger gegenüber Lösungsmitteln und Ölen sowie Verunreinigungen in der Luft sind (beispielsweise Ozon, das Gummi angreift).

Die obengenannten Vorteile haben dazu geführt, dass inzwischen auf dem Aftermarket auch Manschetten aus Thermoplast für die Fahrzeugmodelle angeboten werden, die original mit Gummimanschetten ausgestattet waren. Es handelt sich daher nicht immer unbedingt um einen Fehler, wenn eine Werkstatt eine Manschette aus Thermoplast für ein Fahrzeug geliefert bekommt, bei dem eine defekte Gummimanschette ausgetauscht werden soll.

Ein Nachteil bei Manschetten aus Thermoplast, auf den Mechaniker bisweilen hinweisen, ist die Tatsache, dass die Montage schwieriger und zeitaufwendiger ist. Die Schlauchschellen zur Befestigung der Manschetten müssen eine besondere Qualität aufweisen und mit einem besonderen fahrzeugspezifischen Moment gespannt werden.
http://www.gknservice.com/fileadmin/user…n_Spidan_DE.pdf
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Multi-Fanfare« (14. November 2017, 22:57)


lomo.hd

Kaiser

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Rhein-Neckar

Motor: T4 - 1X Diesel 1896ccm 44kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 22. Februar 1992

Kilometerstand: 280000

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. November 2017, 06:54

Gibt es denn inzwischen beim Zubehör bzw. Aftermarket auch für die frühen T4 passende Thermoplast-Faltenbälge?

domii666

Schiffschaukelbremser

  • »domii666« ist männlich

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2015

Wohnort: Lauingen an der Donau

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 2. Juli 1996

Kilometerstand: 279000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. November 2017, 13:22

OK ich habe doch eine thermoplast verbaut. Ich hoffe die hält eine weile
Mein Umbauthread: Domi's 96er Multivan

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 24 561

Registrierungsdatum: 1. Februar 2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. November 2017, 14:09

Im Golf 2 habe ich damals schon Thermoplast Manschetten eingebaut, da diese nach 8 Jahren defekt waren und ich habe den Golf 17 Jahre gefahren, der Golf 3 den ich danach hatte, hatte schon Thermoplast Manschetten drin und den habe ichauch 18 Jahr gefahren mit 235.000 und habe bei dem nie die Manschetten gewechselt. Beim Passat 3 B den ich noch habe haben der erste Satz ThermoplastManschetten auch 17 Jahr gehalten. Wenn sie früher defekt sind, hatten sie bestimmt einen Fehler im Material.
.
Spidan hat für viele Autos passende Thermoplast Manschetten.
Das Dichtungssystem eines Gleichlaufgelenks ist die anfälligste Komponente innerhalb des Antriebsstrangs. Dabei ist seine einwandfreie Funktion von entscheidender Bedeutung für
die Lebensdauer des kompletten Antriebssystems. In puncto Passgenauigkeit und Materialqualität dürfen daher keine Kompromisse eingegangen werden. Die von GKN entwickelten Manschetten aus thermoplastischen Elastomeren (TPE) sind so konzipiert, dass sie perfekt auf der OE-Profi lwelle und auf dem OE-Gelenk sitzen. Die mit vorgeschriebenem Drehmoment zu montierenden Edelstahl-Spannbänder garantieren ihren festen Sitz. Für den Ersatzmarkt ist der SPIDAN TPE Gelenkmanschettensatz daher die optimale und zuverlässige Reparaturlösung. Die SPIDAN TPE-Manschette ist die konsequente Weiterentwicklung der bekannten Gummi-Achsmanschette. Sie ist in der Lage, die zunehmend komplexeren Leistungsanforderungen an Antriebssysteme der neueren Generation verlässlich zu erfüllen.
Hohe Einsatztemperatur: bis 140°C
Hohe Schlagfestigkeit selbst bei Schlägen
mit hoher Geschwindigkeit, beispielsweise durch Steine
Überlegene Reißfestigkeit
Hohe Rotationsstabilität
Hohe Widerstandsfähigkeit gegen Innendruckänderungen
SPIDAN TPE-Manschetten haben spezielle Edelstahl-Spannbänder, die mit einem vorgeschriebenen Drehmoment von 23-30 Nm angezogen werden müssen. Die Folgen von zu lose oder zu fest gespannten Spannbändern sind
Undichtigkeit
unzuverlässiger Sitz
Beschädigung der Manschette
Ausfall der Gelenkwelle
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Multi-Fanfare« (15. November 2017, 14:30)


lomo.hd

Kaiser

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Rhein-Neckar

Motor: T4 - 1X Diesel 1896ccm 44kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 22. Februar 1992

Kilometerstand: 280000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. November 2017, 00:54

Welche Thermoplast-Manschette von z.B. Spidan ist für die frühen T4 vorgesehen bzw. passend?

lomo.hd

Kaiser

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 24. September 2009

Wohnort: Rhein-Neckar

Motor: T4 - 1X Diesel 1896ccm 44kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 22. Februar 1992

Kilometerstand: 280000

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. November 2017, 17:19

Hallo,

nochmal die Frage, welche Thermoplast-Manschette (von z.B. Spidan) ist für die frühen T4 vorgesehen bzw. passend?

Danke und Gruß

lomo

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher