Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ed1272

Routinier

  • »Ed1272« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 23. August 2014

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 11. November 1999

Kilometerstand: 233000

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Januar 2018, 10:18

Demnächst Zahnriemenwechsel. Selber machen? Welche Verbundarbeiten?

Hallo zusammen.

Es steht ein Zahnriemenwechsel bei unseren Bus an. Zeit ist noch genug, bei 200.000km wurde er gewechselt, jetzt hat er 296.000km.

Selber machen oder nicht, ist die erste Frage die ich mir stelle.
Mein Nachbar hat eine kleine Maschienbau Firma und eine Bühne für Hobby-Schrauberei in der Garage. Werkzeug und zwei versierte Schrauber stehen also zu Verfügung.
Es geht, wie immer im Leben, ums Geld. Eine Werkstatt in der Nähe die auf VW Busse Spezialisiert ist verlangt für den Wechsel, nach info am Telefon, etwas über 1000€. Eine andere Werkstatt die auf Zahnriemenwechsel Spezialisiert ist 595€ fest. Immer vorausgesetzt es müssen keine weiteren Arbeiten vorgenommen werden.
Wenn ich es selber mache hab ich kosten von ca. 200€ +/-30€ für das Material.Nachteil beim selber schrauben, ich kann den Einspritzzeitpunkt nicht korrekt einstellen, dass muss ich machen lassen, somit kommen noch ca.100€ dazu.
Vorteil selber schrauben, ich kann in Ruhe selbst entscheiden was ich noch machen muss. Ölpumpendichtung z.B., wenn die Ölwanne unten ist kann man gleich die Kurbelwellenschrauben nachsehen usw.

Motiviert bin ich, keine Frage, aber hin und hergerissen, für 300€ selbst oder für 600€ Auto abstellen und abends holen..........

Welche Arbeiten würdet ihr noch mit erledigen?


Danke.

christophu

Haudegen

  • »christophu« ist männlich

Beiträge: 740

Registrierungsdatum: 20. Mai 2010

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 7. Januar 1998

Kilometerstand: 370000

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Januar 2018, 10:35

600 fest klingt nach einem sehr guten Preis.

nonius

Routinier

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2006

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: -

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Januar 2018, 10:38

Hallo,
was ist denn in dem "Festpreis" alles mit drin??
Wenn du motiviert bist und sogar noch einen qualifizierten Helfer für kniffelige Stellen hast, dann mach es doch selber! Bei mir ist es nicht nur das gesparte Geld sondern auch das gute Gefühl, so etwas selbst zu erledigen, was mich antreibt. Und wie du sagst, du kannst spontan noch Simmerringe tauschen oder Ölpumpendichtung oder Schwingungsdämpfer oder... Eine Werkstatt wird zum Festpreis ihr Programm zügig abspulen und dir die Kiste wieder hinstellen.

Weitere Arbeiten: Simmerringe, Schwingungsdämpfer (prüfen, ggf. austauschen), KRR...

Gruß Rainer
Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!
Mit unterwegs

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 015

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Januar 2018, 10:41

Es steht ein Zahnriemenwechsel bei unseren Bus an. Zeit ist noch genug, bei 200.000km wurde er gewechselt, jetzt hat er 296.000km.

Meine Spannrolle ist bei etwa 95T gebrochen, obwohl ich sie bei 80T noch kontrolliert hatte.
Ich würde JETZT die Zahnriemenspannung kontrollieren - ist die Spannrolle weit aus der Mitte, würde ich auch jetzt schon komplett wechseln.

Vorteil selber schrauben, ich kann in Ruhe selbst entscheiden was ich noch machen muss. Ölpumpendichtung z.B., wenn die Ölwanne unten ist kann man gleich die Kurbelwellenschrauben nachsehen usw.

Das ist der eigentliche Vorteil - und wäre dann wirklich die Ölpumpendichtung fällig, bliebe es ja in der Werkstatt auch nicht bei 600€.

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 015

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2018, 10:43

Ist bei 200T der Schwingungsdämpfer gewechselt worden?
Manche machen den ja immer mit, kostet auch noch mal so um die 130€ (Corteco)

Ed1272

Routinier

  • »Ed1272« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 23. August 2014

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 11. November 1999

Kilometerstand: 233000

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Januar 2018, 11:56

Der Schwingungsdämpfer wurde 2016 gewechselt, hat geeiert.
Der Keilrippenriemen mit Spanner und Schraube wurde letztes Jahr gewechselt.

Bei den Preis von 595€ sind dabei: beide Riemen, (Conti), Wasserpumpe, Spannrolle, Förderbeginn einstellen.

Ich weiss jetzt nicht ob der Link erwünscht ist, ich stell ihn trotzdem mal hier ein:

http://zahnriemenwechsel24.de/preisbeispiele/

Am Telefon merkt man das die schon mehr wie einen Bus gemacht haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ed1272« (12. Januar 2018, 12:01)


yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 015

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Januar 2018, 12:02

Wurde ja schon bestätigt: 600€ sind am sich ein guter Preis ... wenn es dabei bleibt und man sich die Arbeit selbst nicht machen will.

Stephanix

Routinier

  • »Stephanix« ist männlich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 10. Januar 2002

Kilometerstand: 190000

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. Januar 2018, 12:12

@yellowone: Wie definierst du : " ist die Spannrolle weit aus der Mitte" ?(



Grüsse stephanix

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 368

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. Januar 2018, 12:52

im Bereich Anschlag.... das macht die nicht lange mit.

Zum Einstellen - Messuhr sollte der Betrieb haben, dann den Satz mit Nockenwellenlineal, Adapter für die Messuhr...

Ölpumpendichtung und Kontrolle der Schrauben in der Ölpumpe, sowie der Kurbelwellenschrauben wären ein Thema bei der Laufleistung.
Das machen aber manche nicht VW Werkstätten nicht.
Hauptsache die Kiste fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »PeMu« (12. Januar 2018, 12:57)


Ed1272

Routinier

  • »Ed1272« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 23. August 2014

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 11. November 1999

Kilometerstand: 233000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Januar 2018, 13:04

Ist das abbauen der Ölwanne schwierig? Kommt man an die Schrauben ran?

-Ralf

Vogelsdorfer

M O L
-
* * * *
- S R B
-
* * *
  • »-Ralf« ist männlich

Beiträge: 800

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2017

Wohnort: 15370 Vogelsdorf

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Zuheizer zur Standheizung aufgerüstet, 2,81t mit WoMo-Zulassung, meiner seit 2005

Erstzulassung: 12. Oktober 1996

Kilometerstand: 350000

  • Nachricht senden

11

Freitag, 12. Januar 2018, 13:27

Ich sag mal ganz grob so:
Bei einer Differenz von 300€ würde ich "hinstellen"
Ich habe meinen letztes Jahr für 700€ machen lassen.
War soweit auch alles nötige mit drin.
Grüße aus Vogelsdorf :winker:
am östlichen Stadtrand von Berlin
VW Tiguan 2,0TDI 4Motion 7-DSG Bj.2014

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 368

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

12

Freitag, 12. Januar 2018, 14:20

Ist das abbauen der Ölwanne schwierig? Kommt man an die Schrauben ran?
Mit Bühne kein Thema. 1/4" Ratsche mit Verlängerung und Inbus, passt auch so grade in die Ausnehmungen der Schwungscheibe.
Hauptsache die Kiste fährt.

Multi85

Tripel-As

  • »Multi85« ist männlich

Beiträge: 207

Registrierungsdatum: 5. Mai 2016

Wohnort: MIttelherwigsdorf

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis Syncro

Erstzulassung: 5. Mai 1999

Kilometerstand: 262000

  • Nachricht senden

13

Freitag, 12. Januar 2018, 17:26

Und man sollte das entsprechende Werkzeug zum lösen und befestigen der KW-Riemenscheibe haben :)

Diamantscheibe nachrüsten... 8)
Fuhrpark: VW T4 Multivan Atlantis syncro-VW T4 Doka (fast syncro)-BMW R100GS-MZ ETZ 150

Stephanix

Routinier

  • »Stephanix« ist männlich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 10. Januar 2002

Kilometerstand: 190000

  • Nachricht senden

14

Samstag, 13. Januar 2018, 12:52

Sodele hier mal ein Bild ... nach 600000 km demnächst wird nachgespannt, aber die Riemen seite ist unkritisch,da er noch
gut anläuft...... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
»Stephanix« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170909_1610531.jpg

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 015

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

15

Samstag, 13. Januar 2018, 13:53

Wenn man nur an die Steuerriemen-Spannrolle genausogut ran käme :evil:

Silvio

Kaiser

  • »Silvio« ist männlich

Beiträge: 2 424

Registrierungsdatum: 18. März 2004

Wohnort: Thüringer Rhön

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 9. April 1996

  • Nachricht senden

16

Samstag, 13. Januar 2018, 17:05

nach 600000 km demnächst wird nachgespannt

@Stephanix:

Da ist wohl ´ne 0 zuviel,oder... :D

Stephanix

Routinier

  • »Stephanix« ist männlich

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 10. Januar 2002

Kilometerstand: 190000

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. Januar 2018, 18:32

8o 8o 8o 8o UPs NADÜÜÜRRRLLLIIISSSCCCHHH

Ed1272

Routinier

  • »Ed1272« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 23. August 2014

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 11. November 1999

Kilometerstand: 233000

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. Januar 2018, 18:11

Hi,
eigentlich wollte ich die Reparatur in 3 Wochen selbst in Angriff nehmen.

In letzter Zeit sprang der Bus im warmen Zustand immer schlechter an. Dann kam gestern ein Anruf von meiner Frau, er springt gar nicht mehr an. Zum glück war sie nicht weit weg. Als ich dort war, sprang er irgendwann sehr wiederwillig an, qualmte sehr stark, nahm schlecht Gas an. Im Motorraum ein lauteres Geräusch rechts, vom Riemen zur ESP. Ich vermute mal das sich eine Spannrolle verabschiedet hat.

Die Teile sind Bestellt, Zahnriemensatz mit Wapu von Gates, Werkzeugsatz mit Einstelluhr von BGS. Jetzt brauche ich noch einen Wasserflansch am Zylinderkopf, da ist es leicht undicht, die Diamantscheibe und die Zentralschraube fürn Schwingungsdämpfer.


Das war ein wink mit den Zaunpfahl. Es hätte auch den wichtigeren Zahnriemen Nockenwellenseitig treffen können.

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 015

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. Januar 2018, 18:35

Das war ein wink mit den Zaunpfahl.


Nö, mit dem Gummiriemen.

Ed1272

Routinier

  • »Ed1272« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 23. August 2014

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 11. November 1999

Kilometerstand: 233000

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. Januar 2018, 18:41

8) :thumbup: