Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nora27

Grünschnabel

  • »Nora27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 2. Mai 2018

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Mai 2018, 08:48

T5 startet nicht - Batterie ist voll

Hallo,
unser T5 muckt momentan beim starten. Wenn man den Schlüssel dreht, macht er zwar das übliche start Geräusch, aber der Motor startet einfach nicht. Beide Batterien an Board sind voll. Vorne am Motor ist diese Art Gaszug (ich meine, dass das nicht dieser typische Gaszug ist beim T5, aber keine Ahnung, wie das Teil heißt) wenn man daran zieht und man das Auto normal versucht zu starten, dann springt er nach kurzer Zeit ganz normal an. Danach startet er auch wieder normal, auch wenn er für ein paar Stunden gestanden hat. Am nächsten Tag hat man aber wieder das gleiche Problem. Kennt jemand dieses Problem und hat ggf. auch schon eine Lösung dafür?

Liebe Grüße :)

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 14 652

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: Sankt Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 338000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Mai 2018, 08:53

Hallo Nora,

zum einen wäre die Frage im T4Forum vermutlich zumindest besser im extra dafür eingerichteten T5-Bereich aufgehoben und zum anderen wäre es vermutlich sinnvoll zu wissen welcher Motor bei Dir verbaut ist - denn es macht schon einen Unterschied ob da ein Benziner oder ein Diesel oder ein Gasbetriebener Motor nicht anspringt.

Zur Sache kann ich dir - mangels Kenntnisse beim T5 - leider nicht helfen aber vielleicht kannst du die Motordaten noch eintragen - dann können Dir andere zielgerichteter helfen.

Gruß, Jörg

Nora27

Grünschnabel

  • »Nora27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 2. Mai 2018

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Mai 2018, 08:56

Tut mir leid, kenne mich noch nicht so hier aus.

Es handelt sich um einen Diesel 1.9 TDI Baujahr 2005.

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 14 652

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: Sankt Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 338000

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Mai 2018, 09:00

Tut mir leid, kenne mich noch nicht so hier aus.
Kein Problem - das wird schon :thumbup:

Gruß, Jörg

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 18 591

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. Mai 2018, 10:59

Vorne am Motor ist diese Art Gaszug (ich meine, dass das nicht dieser typische Gaszug ist beim T5, aber keine Ahnung, wie das Teil heißt) wenn man daran zieht und man das Auto normal versucht zu starten, dann springt er nach kurzer Zeit ganz normal an.


Erste Frage: Ein T5 hat noch einen Bowdenzug ... außer dem für die Motorhaube und dem für die Handbremse :nixpeil: ... mach doch mal ein Foto.
Zweite Frage: das ziehen daran hat nachweislich und wiederholbar einen positiven Einfluss auf das Startverhalten, da bist Du Dir sicher ?

andrew-1911

Meiner ist der 35i

S L
-
A T 1 1 0 4
  • »andrew-1911« ist männlich

Beiträge: 2 220

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Wohnort: Mohrkirch

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Familienmitglied

Erstzulassung: 13. Dezember 1995

Kilometerstand: 480000

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Mai 2018, 14:02

Das ist ein Pumpe Düse Motor. Das würde mich wirklich sehr wundern, wenn da noch irgendwo ein mechanischer Zug ist. Seit Anfang der 90ziger haben die TDIs das nicht mehr ?( :D .
Familienfuhrpark:
- VW T4 Trapo 2,4D 78PS BJ.1995 orange
- VW Sharan Special 1,9TDI 150PS BJ.2005 silber (das ist meiner :) )
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 silber
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 grün
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 schwarz
- VW T3 Camper 1,9TDI 90PS BJ.1986 blau mit H-Kennzeichen ^^
- VW T3 Multivan 1,9TDI 90PS BJ.1990 rot
- VW Passat 3B Variant 1,9TDI 116PS BJ.2000 anthrazit

Nora27

Grünschnabel

  • »Nora27« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 2. Mai 2018

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:06

An diesem Haken der auf dem Bild eingekreist ist, zieht jemand während ich Gleichzeit den Wagen versuche zu starten. Bis jetzt sprang er dann auch immer an. Hatten gerade heute morgen wieder das Problem. Seit dem wurde er schon zwei mal für ein paar Stunden abgestellt und danach wieder bewegt, da sprang er ohne Probleme auch wieder an.
»Nora27« hat folgendes Bild angehängt:
  • image1.jpeg

andrew-1911

Meiner ist der 35i

S L
-
A T 1 1 0 4
  • »andrew-1911« ist männlich

Beiträge: 2 220

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Wohnort: Mohrkirch

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Familienmitglied

Erstzulassung: 13. Dezember 1995

Kilometerstand: 480000

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:12

Ohne genau zu wissen was das ist - es ist irgendeine Druckdose, die ans Turbosystem greift.
Familienfuhrpark:
- VW T4 Trapo 2,4D 78PS BJ.1995 orange
- VW Sharan Special 1,9TDI 150PS BJ.2005 silber (das ist meiner :) )
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 silber
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 grün
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 schwarz
- VW T3 Camper 1,9TDI 90PS BJ.1986 blau mit H-Kennzeichen ^^
- VW T3 Multivan 1,9TDI 90PS BJ.1990 rot
- VW Passat 3B Variant 1,9TDI 116PS BJ.2000 anthrazit

Kalanahanitzna

Holland ist die geilste Stadt der Welt

V E R
-
O X 5
  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 6 494

Registrierungsdatum: 1. September 2008

Wohnort: Kirchlinteln

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Traveller

Kilometerstand: 333333

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:17

Das ist das AGR-Ventil (AGR = Abgasrückführung), die gehen bei diesen Motoren gerne mal kaputt. Allerdings kenne ich mich nicht so gut damit aus, um sagen zu können, ob oder wie sich ein defektes AGR-Ventil auf das Verhalten beim Motorstart auswirkt...
Fünfzylinder-Saugmotor ... for life! :yeah:


Ralf_Ha

Kaiser

  • »Ralf_Ha« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2009

Wohnort: Nordheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 15. Januar 2003

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:17

Sieht nach Abstellklappe (Saugrohrklappe) aus, gab es auch bei den T4-TDIs bei den letzten Baujahren: https://t4-wiki.de/wiki/Ventil_N239_(Saugrohrklappe)
Vielleicht bleibt die im geschlossenen Zustand hängen. Da würde ich mal an der Druckdose den Schlauch abziehen, dann darf das nicht mehr auftreten. Dafür schüttelt er sich ein wenig mehr beim Abstellen...

Ralf
Sei schlau, fahr ACV ;) 2003er MV Atlantis

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ralf_Ha« (2. Mai 2018, 15:21)


yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 18 591

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:20

Ich finde die Vorstellung abenteuerlich, bei Startproblemen einfach irgendwo dran zu drehen, ohne zu wissen, was da passieren könnte 8|
Klar, manchmal klappt es - aber manchmal klappt es auch nicht.

Falls - und ich betone falls - das eine Abstellklappe sein sollte und falls - ich betone falls - diese nicht korrekt geöffnet wird, würde das die Startprtbleme und die Wunderheilung erklären.

Kalanahanitzna

Holland ist die geilste Stadt der Welt

V E R
-
O X 5
  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 6 494

Registrierungsdatum: 1. September 2008

Wohnort: Kirchlinteln

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Traveller

Kilometerstand: 333333

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:23

Nee, es ist tatsächlich das AGR-Ventil:

https://www.ebay.de/itm/AGR-Ventil-Abgas…FEAAOSwImRYIDq~
Fünfzylinder-Saugmotor ... for life! :yeah:


yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 18 591

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:24

Dann habe ich keine Idee.

Ralf_Ha

Kaiser

  • »Ralf_Ha« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2009

Wohnort: Nordheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 15. Januar 2003

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:27

Ich würde sagen, dass das ein AGR-Ventil mit integrierter Saugrohrklappe ist. Sieht fast gleich aus wie das beim T4. Das würde auch das Verhalten erklären - allerdings würde mich auch interessieren, wie man auf die Idee kommt, das beim Start einfach mal zu bewegen...

Ralf
Sei schlau, fahr ACV ;) 2003er MV Atlantis

  • »Powerbauer1965« ist männlich

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 27. Februar 2014

Wohnort: Hønefoss

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 18. März 1999

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. Mai 2018, 16:55

wenn das agr-ventil beim starten offen steht, springt er nicht an...bekanntes problem

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 18 591

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. Mai 2018, 17:05

Wieso?

Ralf_Ha

Kaiser

  • »Ralf_Ha« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2009

Wohnort: Nordheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 15. Januar 2003

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. Mai 2018, 17:14

DAS verstehe ich auch nicht. Außerdem ist der Hebel nicht für AGR zuständig, das macht die metallische Druckdose. Wenn er im Start volle AGR bekommt, ist das erstmal kein Abgas sondern Luft. Er würde dann direkt nach dem Start mal husten, sollte aber anspringen.
Klemmt aber die Saugrohrklappe in der 'geschlossen'-Stellung, bekommt er keine Luft, dann springt er nicht an.

Ralf
Sei schlau, fahr ACV ;) 2003er MV Atlantis

  • »Powerbauer1965« ist männlich

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 27. Februar 2014

Wohnort: Hønefoss

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 18. März 1999

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:23

weil er über das offen stehende agr eine große menge luft (falschluft) ansaugt...

das problem tritt bei allen moderen dieseln auf, wenn das agr ventil defekt ist und offen steht...

Kalanahanitzna

Holland ist die geilste Stadt der Welt

V E R
-
O X 5
  • »Kalanahanitzna« ist männlich

Beiträge: 6 494

Registrierungsdatum: 1. September 2008

Wohnort: Kirchlinteln

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Traveller

Kilometerstand: 333333

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. Mai 2018, 21:03

Wenn das tatsächlich so ist, wäre der Fehler wohl gefunden...
Fünfzylinder-Saugmotor ... for life! :yeah:


Ralf_Ha

Kaiser

  • »Ralf_Ha« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2009

Wohnort: Nordheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 15. Januar 2003

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 2. Mai 2018, 21:13

Und ich glaube es immer noch nicht...
Einem Diesel ist zuviel Luft doch sowas von egal. Im Start wird die Luftmasse nicht gemessen, in dem Bereich misst der Luftmassenmesser eh nur Hausnummern. Ich will nicht ausschließen dass es so einen Dreckeffekt gibt, aber bis Anfang des Jahres habe ich Diesel in Nutzfahrzeugen entwickelt...
Aber wie gesagt, im Feld gibt es immer mal wieder andere Erfahrungen als es von den Entwicklern geplant war :whistling:

Ralf
Sei schlau, fahr ACV ;) 2003er MV Atlantis