Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MamaLeone

Doppel-As

  • »MamaLeone« ist männlich
  • »MamaLeone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 29. Juli 2017

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 14. März 2002

Kilometerstand: 394000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:06

Getriebehaltbarkeit T4

Moin!
Bei mir geht seit heute kein Gang mehr rein :(



In die Werkstatt (freie) schleppen lassen und um Reparatur gebeten.
Vermutlich ist es nur das Schaltgestänge, bzw. so eine Kugel aus Kunststoff...hab kein Plan von Autòs, insofern verzeiht mit falsche Benennung.
Der Werkstattleiter wolte jetzt wissen, ob da schon einmal Getriebe gewechselt wurde.
In den vorhandenen Unterlagen ist nichts vermerkt und die errechbaren Vorbesitzer haben diesbezüglich keine arbeiren ausführen lassen ( müssen)
Den 1sten Besitzer erreiche ich nicht :(
Meine Frage: wie lange hält den so ein Getriebe? Hab jetzt 394000 km runter
Dann würde mich natürlich auch interessieren, ob man so ein Getriebe noch bekommt und was der Austausch ca. kosten würde...

Danke fürˋs lesen und evtl. kommentare/Hilfe etc.

LG!
Heiko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MamaLeone« (4. Juli 2018, 14:09)


Reifenquaeler

Doppel-As

L P
-
M X * * * *
S O
-
M X * * * *
  • »Reifenquaeler« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 15. Mai 2018

Wohnort: Lippstadt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 17. Februar 1997

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:09

Cool! und wie können wir dir nun helfen? :nixpeil: :pray:

Geht gar nicht rein? geht schwer rein? Kam es über Nacht? Hat es einmal geknallt? Läuft der Motor denn noch? :glaskugel:
Hätte abzugeben:
Caravelle 3er Sitzbank (2 Kopfstützen)
Mittlere Seitenscheibe ungetönt
Orig. MV1 Halter für Verbandsmaterial unter dem Beifahrersitz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reifenquaeler« (4. Juli 2018, 14:10)


MamaLeone

Doppel-As

  • »MamaLeone« ist männlich
  • »MamaLeone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 29. Juli 2017

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 14. März 2002

Kilometerstand: 394000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:10

Sorry...hab die falschen Smileys benutzt...wie immer.
Daher wurde der Text nicht komplett wiedergegeben...hab’s mal korrigiert

kobold04

Kaiser

  • »kobold04« ist männlich

Beiträge: 1 045

Registrierungsdatum: 16. November 2014

Wohnort: 56068 Koblenz

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Langer Radstand

Erstzulassung: 10. September 1998

Kilometerstand: 340000

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:12

IIIII IIIII IIIll IIIll IIIll I Nächte im Bus verbracht....

Reifenquaeler

Doppel-As

L P
-
M X * * * *
S O
-
M X * * * *
  • »Reifenquaeler« ist männlich

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 15. Mai 2018

Wohnort: Lippstadt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 17. Februar 1997

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:14

Ja wunderbar, und schon ham wa den Text ;)

Ja, diese Kugel ist ein bekanntes Problem am T4

Guckst du http://www.t4forum.de
Hätte abzugeben:
Caravelle 3er Sitzbank (2 Kopfstützen)
Mittlere Seitenscheibe ungetönt
Orig. MV1 Halter für Verbandsmaterial unter dem Beifahrersitz

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 15 168

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 350000

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:20

Das Getriebe selbst hat normalerweise eine erheblich längere Lebensdauer
Ob die Gänge ohne Nutzung des Gestänges am Getriebe selbst noch reingehen kann man testen - einfach vor den Motorraum stellen und in Fahrtrichtung links direkt neben der Batterie unten am Getriebe die Gänge durchschalten ...
Gruß, Jörg

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 7. August 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Selfmade-Optikpaket

Erstzulassung: 1. Januar 2002

Kilometerstand: 300000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:22

Und warum sollte man das Getriebe wechseln lassen, oder warum sollte es schon mal gewechselt worden sein?

ERstmal die Kugel checken. Das Getriebe nur anfassen, wenn es wirklich nötig ist. Man wechselt ja auch nicht die Spülmaschine aus, wenn die Steckdose in der Wand kaputt ist...

MamaLeone

Doppel-As

  • »MamaLeone« ist männlich
  • »MamaLeone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 29. Juli 2017

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 14. März 2002

Kilometerstand: 394000

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:31

Ja wunderbar, und schon ham wa den Text ;)

Ja, diese Kugel ist ein bekanntes Problem am T4

Guckst du http://www.t4forum.de
Das klingt ja nicht so gut :(
Das Getriebe selbst hat normalerweise eine erheblich längere Lebensdauer
Ob die Gänge ohne Nutzung des Gestänges am Getriebe selbst noch reingehen kann man testen - einfach vor den Motorraum stellen und in Fahrtrichtung links direkt neben der Batterie unten am Getriebe die Gänge durchschalten ...
Gruß, Jörg
Das ist ja schon mal eine gute Nachrcht, da könnten sich die Kosten ja noch im finanzierbaren Rahmen halten :)

MamaLeone

Doppel-As

  • »MamaLeone« ist männlich
  • »MamaLeone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 29. Juli 2017

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 14. März 2002

Kilometerstand: 394000

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:35

@ fried chycken

Keine Ahnung...war eine Frage vom Werkstattleiter


Irgendwie bin ich zu blöd, mehrere Zitate zusammenzufügen ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MamaLeone« (4. Juli 2018, 14:37)


PeZe

lmg(t4)tfy

  • »PeZe« ist männlich

Beiträge: 16 133

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Wohnort: Winsen(Luhe)

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 3. November 1999

Kilometerstand: 385000

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:38

Gib der Werkstatt mal diesen Link

Edit:
Einfacher abzuschreiben:

https://tinyurl.com/y9xdppdu
Informationen zur Forums-Stellplatzliste und zur Notrufliste

Wenn ich sage, dass ich das repariere, dann mach ich das auch.
Da brauchst Du mich nicht alle 6 Monate dran zu erinnern!

MamaLeone

Doppel-As

  • »MamaLeone« ist männlich
  • »MamaLeone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 29. Juli 2017

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 14. März 2002

Kilometerstand: 394000

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:42

@PeZe
Danke!
Wenn er Probleme hat oder ähnliches, mache ich das!
Vorweg traue ich mich nicht so unbedingt, manche fühlen sich schnell auf den Schlips getreten ;)

@all
Was mir gerade noch einfällt...
Gibt seit längerem Probleme mit dem einlegen des 4 Gangs...Frauchen rührt und „bricht“ dann ordentlich rum, um den rein zu bekommen.
Bei mir eher unproblematisch gewesen, hab aber auch nicht so kurze Arme :D
Aber gut rein geht er schon länger nicht, das ist auch mir aufgefallen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MamaLeone« (4. Juli 2018, 15:10)


maciek

König

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. Juli 2018, 15:55

Das kann auch an einer der beiden Kugeln liegen.
Der Kunststoff reißt meistens ein wenig ein, dann schaltet es sich unpräzise.
Fliegt die große Kugel raus, bekommt man fast gar kein Gang mehr rein.
Wenn die Kugelpfanne von der kleinen Kugel durchrutscht, wird's noch verrückter.

Ich würde die defekte Kugel und ggf. die Kugelpfanne tauschen lassen und dann erstmal Probefahren.

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 25 229

Registrierungsdatum: 1. Februar 2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:53

Das Getriebe selbst hat normalerweise eine erheblich längere Lebensdauer

sofern man alle 100.000 km das Getriebeöl wechselt und einmal jährlich prüft das noch genug Getriebeöl im Getriebe ist, schon wenn ein wenig fehlt dann wird das Öl und das Getriebe heisser als es soll und darunter leiden die Lager und Wellen.
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

maciek

König

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. Juli 2018, 16:56

Jo!
Der Themenersteller sollte zumindest auch gleich mal den Getriebeölstand kontrollieren lassen.

MamaLeone

Doppel-As

  • »MamaLeone« ist männlich
  • »MamaLeone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 29. Juli 2017

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 14. März 2002

Kilometerstand: 394000

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 4. Juli 2018, 19:45

@maciek
Lasse ich prüfen!
Danke...und einen wechsel des Getriebeöls werde ich wohl auch vornehmen lassen.
Scheinbar bisher nicht gemacht worden. :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MamaLeone« (4. Juli 2018, 19:47)


hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 15 168

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 350000

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. Juli 2018, 07:21

Das Getriebe selbst hat normalerweise eine erheblich längere Lebensdauer
sofern man alle 100.000 km das Getriebeöl wechselt und einmal jährlich prüft das noch genug Getriebeöl im Getriebe ist, schon wenn ein wenig fehlt dann wird das Öl und das Getriebe heisser als es soll und darunter leiden die Lager und Wellen.

:thumbsup:

Gruß, Jörg

nsu tt

Egal ob Madrid o. Barcelona- Hauptsache Italien.

  • »nsu tt« ist männlich

Beiträge: 1 462

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2010

Wohnort: Eckental

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: syncro, der mit der grünen plakette

Erstzulassung: 15. August 2000

Kilometerstand: 211000

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 5. Juli 2018, 09:13

wenn ich mir die qualität der kegelrollenlager so anschaue, ist schon ein mehrfaches thema hier gewesen, glaub ich nicht an eine große standfestigkeit des getriebes.
meins, getriebeausgang, war auch nach 220000 km platt und machte geräusche-
da ist der motor deutlich standfester- vom T5 2 Biturbo will ich ja jetzt mal gar nicht reden :D
ich will jeremy clarkson wiederhaben.. :protest:







T 5 California

maciek

König

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 5. Juli 2018, 09:35

@nsu tt:
Auch wenn die Getriebe von deinem Syncro und das Getriebe vom Themenersteller sehr ähnlich sind, treten beim Syncro-Getriebe teilweise höhere Kräfte auf die Lagerung auf.
Einmal aufgrund des Allradantriebs und einmal Aufgrund der kurzen Übersetzung.

Beim meinem letzten Getriebewechsel habe ich in einen ACV mit nachweisbaren 170tkm Laufleistung ein Getriebe aus einem Bus mit 480tkm eingebaut.
Ersteres hat schon ordentlich Geräusche gemacht und der 1. Gang ging kaum noch rein. Es war undicht und es fehlte Getriebeöl.
Beim zweiten Getriebe war alles gut. Es sah auch nicht so aus, als wenn es schonmal offen war.

MamaLeone

Doppel-As

  • »MamaLeone« ist männlich
  • »MamaLeone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 29. Juli 2017

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 14. März 2002

Kilometerstand: 394000

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 11. Juli 2018, 15:16

Kleine Rückmeldung…
War das Schalt-Gestänge. Preis erfahre ich morgen. Nebenbei noch bemerkt, das das Anlasserkabel locker und korrodiert ist...war.
Was darf so etwas ca. kosten? Also Schaltgestänge ein und ausbauen?

schluffi

Jungspund

  • »schluffi« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 3. März 2013

Wohnort: nähe Hannover

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Kasten

Sondermodell: so wenig elektrische Helferlein wie möglich

Erstzulassung: 18. Dezember 2001

Kilometerstand: 304000

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:00

Hab meinen Bus gerade aus "meiner" Werkstatt zurück.
War genau so, wie Themenstarter geschrieben hat. Kostenpunkt: 208.-€ , inkl. Märchensteuer

Gruß Frank