Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

frankii

Mitglied

  • »frankii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Frankifurt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 31. Dezember 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:27

Türkabelbaum: nur neu oder auch verbessert ?

Hi,
wie ich beim superfreundlichen erfahren habe, gibts den fahrerseitigen Türkabelbaum Nr. 7D0971120EC für ca. 180€ noch in neu.


Frage: Hat diese ET-Nummer gegenüber Orginal ggf eine Aufwertung erhalten ? sprich Verlängerung (konnte man mir nämlich nicht beantworten)?


Bzw: würde man sich damit überhaupt einen Gefallen auf Dauer tun oder muss doch die Bastel/Löt-Lösung her um eine Kabelverlängerung gegen Kabelbruch herzustellen ?


Multivan, BJ 2002


viele Grüße
Franki

Gundi

Kaiser

  • »Gundi« ist männlich

Beiträge: 1 962

Registrierungsdatum: 4. März 2013

Wohnort: Hamburg

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 5. November 2001

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:37

Bei 180€ würde ich Basteln.Kaufen kann man immer noch.
Der Busfahren zum Beruf gemacht hat

T4 Multivan (Bj 07.93) 07.1993 - 05.2012
T4 Multivan Generation (Bj 11.01) 05.2012 bis ...

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 25 218

Registrierungsdatum: 1. Februar 2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Juli 2018, 21:19

Basteln, für 180 € lohnt sich das, der Einbau ist wichtig, es muss genug Kabel im Gummi sein, sodass es niemals stramm gezogen werden kann. Und wenn du flexibles Kabel zwischen baust passiert nix. Bei den meisten T4 ist der originale noch drin, nur die , die falsch , zu stramm eingebaut wurden , sind schon gerissen.
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

frankii

Mitglied

  • »frankii« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 25. November 2008

Wohnort: Frankifurt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 31. Dezember 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Juli 2018, 08:26

Danke Euch !
Könnte ich also dem bestehenden Kabelbaum etwas mehr "Luft" d.h. 1cm oder so mehr Spiel geben durch bessere Befestigung ? (Türseitig oder Karosserieseitig ?)
Bislang geht nur das rechte Fenster dank Kabelbruch nicht zu öffnen, das auch nur bei geöffneter Fahrertür, also noch kein total-ko derzeit gegeben....
Dann könnte ich mir ausbauen, crimpen, löten sparen....
Und wenn doch auszubauen: verstehe ich richtig, dass der Kabelbaum ganz raus muss aus dem Auto zum gescheiten Arbeiten und somit nicht hinter der ZE stecken bleiben kann ?
Gruß
Franki

BuIIisurfer

Mit doppel i statt doppel L

-- B U
-
L L I
- S U
-
R F E R
  • »BuIIisurfer« ist männlich

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 19. Januar 2017

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Surfmobil

Erstzulassung: 6. Oktober 1999

Kilometerstand: 313131

  • Nachricht senden

5

Freitag, 13. Juli 2018, 08:32

Und wenn doch auszubauen: verstehe ich richtig, dass der Kabelbaum ganz raus muss aus dem Auto zum gescheiten Arbeiten und somit nicht hinter der ZE stecken bleiben kann ?
Ich habe die Reparatur gerade hinter mir und beidseitig jeweils den Kabelbaum nur von der Tür abgezogen um mehr Platz zu bekommen. Auf der Fahrzeugseite habe ich ihn stecken lassen und konnte problemlos neue Kabel einlöten. Solange die Kabel nicht zu nah an der Karosserie gebrochen sind, sollte das gehen ;)
BuIIisurfer mit doppel i statt doppel L :ks:
@BuIIisurfer:


Meine Reisen & Umbauten am Bus auf Youtube :drive:

Rostkiste

Tripel-As

  • »Rostkiste« ist männlich

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 16. Mai 2017

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 24. März 1999

Kilometerstand: 372000

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Juli 2018, 09:22

Ich musste meinen Baum in der Fahrertür neu machen. Hab mir für.... 10-15€ nen defekten gekauft, der alles hatte an Steckern was ich auch brauchte und hab den dann ganz entspannt am Tisch wieder hübsch gemacht mit passender Mehrlänge. Und den Kabelbaum auszubauen ist nicht schwer. Du löst hinter/über (oder wo auch immer die Stecker hingeraten sind) die Stecker (bei mir waren es: elekt. Spiegel, ZV, Fensterheber) und dann kannst du den Kabelbaum auch schon rausziehen. Einzig und allein die Masse war ein bisschen doof platziert. Da muss ich meinen Boden etwas rauswurschteln damit ich an die Verschraubung komm.

Leigh

"Donnergott"

  • »Leigh« ist männlich

Beiträge: 15 048

Registrierungsdatum: 7. Juni 2002

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: MEINS

Kilometerstand: 489000

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Juli 2018, 11:13

Basteln, für 180 € lohnt sich das, der Einbau ist wichtig, es muss genug Kabel im Gummi sein, sodass es niemals stramm gezogen werden kann. Und wenn du flexibles Kabel zwischen baust passiert nix. Bei den meisten T4 ist der originale noch drin, nur die , die falsch , zu stramm eingebaut wurden , sind schon gerissen.


Genau so ist es bei mir auch. 21 Jahre jung, und nach wie vor alles im Lot.
Ciao, Leigh

Ich hab kein Plan.....

Capt. Planlos

Tripel-As

B
-
U S * * * *
  • »Capt. Planlos« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2014

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: MyLine

Erstzulassung: 1. November 2002

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Juli 2018, 13:00

180 Euro ist mal ne Ansage. Ich habe meinen (rechts) repariert und optimiert. Kauf Dir ordentliche Leitungen und löte bzw. crimpe ihn selbst.

Was war nochmal besser? Löten oder crimpen?

MarcelBUS

Haudegen

  • »MarcelBUS« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Special

Erstzulassung: 27. Januar 1997

Kilometerstand: 190

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Juli 2018, 13:15

Ich hab seit einem jahr folgendes verbaut: Ölflex robust 210 Adernzahl weiß ich grad nicht mehr ausm kopf.

Sind Kälteflexibel von -40°C bis +80°C Hitzeflexibel. Sind für erhöhte Mechanische und Chemische Beanspruchungen.

auf der Fahrerseite ist noch Meßlitze, sollte auch halten, man sollte aber aufjedenfall an die Temperatur bereiche denken.
Die sind ja nicht starr verlegt sondern die Tür geht auch mal bei -10Grad auf. :whistling:

maciek

König

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 13. Juli 2018, 13:16

Alles, was sich bewegt -> möglichst crimpen/quetschen