Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2018, 15:58

problem dqr getriebe

hallo liebe gemeinde,
ich bin der michael und komme aus der nähe von bonn.
ich bin leidenschaftlicher schrauber und habe schon viele herausforderungen aufgenommen.
habe schon manche motoren zerlegt die noch lange liefen.
mein schwierigstes projekt war mal ein ford automatikgetriebe, welches ich zerlegt und zum teil modifieziert habe.
es läuft noch bis heute.
jetzt zu meinem problem.

ich bin seit ca 2 jahren besitzer eines t4 generation von 2003 axg mit 150 ps und schaltgetriebe.
die laufleistung liegt derzeit bei 310tsd.
seit kurzer zeit macht das getriebe leichte geräusche. hört sich für mich nach lager an.
es schaltet sehr leicht, es rappelt nix, nur ein leichtes geräusch unter last in allen gängen.
bei niedriger geschwindigkeit, bis 60kmh kaum oder wenig wahrnehmbar, bei geschwindigkeit von 80 bis 120 am besten hörbar, über 120 wird es vom fahrgeräusch übertönt.

es ist nicht motordrehzahl abhängig, sondern raddrehzahl abhängig.
wenn ich die kupplung trete ist es weg. im schubbetrieb ist es weg oder kaum hörbar.
die radlager sind es nicht.
gibt es hier spezialisten die mir tips geben könnten.
gruss michael

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. August 2018, 22:02

ich habe mir jetzt mal die rep-anleitung bestellt und werde das getriebe mal aufmachen.
wie unterscheidet sich das dqr von einem normalen 02g.
welche baugruppen sind verstärkt?
sind die synchronringe und gangräder die gleichen wie beim 02g.
danke und gruß

maciek

König

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. August 2018, 23:02

Das Innere ist auch nicht stabiler als das Zeug vom 102ps Getriebe.

Guck dir mal die Verzahnung von der Flanschwelle an, bevor du das Getriebe ausbaust.

Frank1604

Dengelkönig

H P
-
* * * * * *
  • »Frank1604« ist männlich

Beiträge: 1 617

Registrierungsdatum: 21. April 2009

Wohnort: Bensheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis

Erstzulassung: 3. Mai 2001

Kilometerstand: 245000

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. August 2018, 07:09

Wäre auch mein Tipp gewesen. Steckwelle und Antriebswelle respektive deren Gelenke prüfen. Die machen genau solche Geräusche.

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

5

Freitag, 10. August 2018, 08:10

danke für die antworten. :) dann werde ich damit mal starten.
gruss

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. August 2018, 10:21

"Steckwelle und Antriebswelle respektive deren Gelenke prüfen. Die machen genau solche Geräusche."
machen die denn auch so ein sägend heulendes geräusch?sieht Mann den defekte an den flanschwellen/ antriebswellen? ?(

was erzeugt da diesel heulen ?(

gruss und habt geduld mit mir :thumbsup:

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. August 2018, 13:32

immer wieder zu bewundern, gestern morgen den rep-leitfaden in hamburg gekauft und heute 12uhr da.
:)
lese grade fleissig.....

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. August 2018, 14:49

sind in dem getriebe überwiegend standartlager eingebaut, oder spezielle vw lager?
gruss

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. August 2018, 14:57

hat der norhesse auch einen namen und eine telfonnummer? :rolleyes:

RalphCC

Baukasten-Syncro

  • »RalphCC« ist männlich

Beiträge: 7 304

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2003

Wohnort: Kreis Bergstraße

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach AD Syncro/Haldex

Erstzulassung: 31. Oktober 1996

Kilometerstand: 490000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. August 2018, 15:19

hat der norhesse auch einen namen und eine telfonnummer? :rolleyes:

Ist hier User:
http://www.t4forum.de/wbb3/user/13166-nordhesse/
Mobile Zweitwohnung
IS '08 / '12 / '14 / '16
Piem. '09 / Lig. '10 / '17
Lausitz '12 / '14
PYR '17

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. August 2018, 16:27

hat der norhesse auch einen namen und eine telfonnummer? :rolleyes:

Ist hier User:
http://www.t4forum.de/wbb3/user/13166-nordhesse/


habe ihn mal angeschrieben,
hat aber nicht geantwortet.
vieleicht ist er ja im urlaub.

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. August 2018, 16:46

sind in dem getriebe überwiegend standartlager eingebaut, oder spezielle vw lager?
gruss

diese frage hat sich erledigt.
es sind überwiegend serienlager verbaut.

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. August 2018, 19:25

..... es lies mir keine ruhe und so bin ich eben noch mal gefahren.
ich kann dieses heulen/sägen hauptsächlich im 4-ten und 5-ten gang festellen. ?(
schlagen tut nix, lenkrad auch ruhig. ?(

CaravelleV6

Routinier

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Ja ;)

Kilometerstand: 146000

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. August 2018, 20:09

Hallo,
Getriebeöl schon mal gewechselt ?

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. August 2018, 20:26

Hallo,
Getriebeöl schon mal gewechselt ?

ja, sofort als ich ihn gekauft habe bei ca 260tsd. vollsyntetik

habe jetzt auch nochmal den ölstand nachgeschaut und gesehen...... es fehlt nix.
es liefen bei offener nachfüllschraube auf ebener fläche noch ein paar tropfen raus.

ich habe mal mit dem finger in das getriebe gefühlt und .......... er war nachher schön schwarz. :thumbsup: bei

CaravelleV6

Routinier

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Ja ;)

Kilometerstand: 146000

  • Nachricht senden

16

Freitag, 10. August 2018, 20:32

Hallo,
Getriebeöl schon mal gewechselt ?



ich habe mal mit dem finger in das getriebe gefühlt und .......... er war nachher schön schwarz. :thumbsup: bei


Irgendwo massiver Abrieb.

kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. August 2018, 20:40

massiv......... ?(

kein fühlbarer metallabrieb.

CaravelleV6

Routinier

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Ja ;)

Kilometerstand: 146000

  • Nachricht senden

18

Freitag, 10. August 2018, 20:45

massiv......... ?(

kein fühlbarer metallabrieb.


Seit wann ist Getriebeöl schwarz ? :rolleyes:

Gruß Herbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CaravelleV6« (10. August 2018, 20:46)


kunibert

Mitglied

  • »kunibert« ist männlich
  • »kunibert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. April 2016

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

19

Freitag, 10. August 2018, 20:58

es war nicht so schwarz wie altes motorenöl, aber auch nicht klar wie neues getriebeöl.
dann wird es wohl der abrieb sein.

CaravelleV6

Routinier

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Ja ;)

Kilometerstand: 146000

  • Nachricht senden

20

Freitag, 10. August 2018, 21:04

es war nicht so schwarz wie altes motorenöl, aber auch nicht klar wie neues getriebeöl.
dann wird es wohl der abrieb sein.


Würde auch zur Geräuschkulisse passen ;)