Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

elalublin

Mitglied

  • »elalublin« ist männlich
  • »elalublin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Aufstelldach

Erstzulassung: 9. März 1992

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Oktober 2018, 15:22

Wechsel des Zahnriemens nach 8 Jahren ?

Hallo liebe Leute,
ich bin heute etwas verunsichert worden, weil ich bisher davon ausgegangen bin, dass ein Zahnriemen erst nach ca. 120 Tausend km gewechselt werden sollte. Im Verlauf eines Telefongesprächs mit einer Werkstatt, hieß es, dass ein Zahnriemen mit 8 Jahren durchaus auch gewechselt werden sollte, auch wenn erst 60 Tausend km damit gefahren worden sind. Das Alter führe auch zu einem Verschleiß, unabhängig von der Laufleistung. Wie sieht es aus, ist das ein ernst zu nehmender Hinweis ? Ich bin auf jeden Fall ein wenig irritiert. Danke für eure Hinweise.

tgroesschen

Fuckin´fast Camper

L M
-
T G * * *
* *
-
* * * *
  • »tgroesschen« ist männlich

Beiträge: 9 222

Registrierungsdatum: 7. August 2004

Wohnort: NRW

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 16. Oktober 2002

Kilometerstand: 235000

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Oktober 2018, 15:41

Ja, ist ernst zu nehmen.

Der ZR ist aus Gummi und das wird auch im Alter spröde.

Meist heißt es in den Wechselintervallen "120k km oder 8 Jahre" je nachdem, was zuerst eintritt.
Grüße aus Hessen :)
Thorsten
Lieber Nürburgring als Ehering




RalphCC

Baukasten-Syncro

  • »RalphCC« ist männlich

Beiträge: 7 321

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2003

Wohnort: Kreis Bergstraße

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach AD Syncro/Haldex

Erstzulassung: 31. Oktober 1996

Kilometerstand: 490000

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Oktober 2018, 15:42

Ich glaube das in meinem Handbuch sogar stand nach 120.000km oder 6 Jahre - je nachdem was zuerst eintrifft.
Also ja, 8 Jahre finde ich ziemlich alt für ein wichtiges Gummiteil. Letztendlich hilft aber der Blick unter die Zahnriemenabdeckung. Sollte der Riemen schon kleine Risse aufweisen, wird's mehr als Zeit! Ich würde den Wechseln.

Weitere 8 Jahre bis 120Tkm überlebt Dein Zahnriemen nicht, wage ich mal zu behaupten :)

Gruß, RalphCC
Mobile Zweitwohnung
IS '08 / '12 / '14 / '16
Piem. '09 / Lig. '10 / '17
Lausitz '12 / '14
PYR '17

T4ACV99

Eroberer

  • »T4ACV99« ist männlich

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 19. Juli 2015

Wohnort: Saerbeck

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 3. Januar 1999

Kilometerstand: 357000

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Oktober 2018, 15:42

Da stimme ich der Werkstatt voll und ganz zu.

Laufleistung ist das eine, aber das Alter das andere.

Nach 8 Jahren sollte der defintiv gewechselt werden.

Yay

Mitglied

  • »Yay« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Esslingen am Neckar

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 30. September 1997

Kilometerstand: 125000

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Oktober 2018, 16:00

Ja , mach es .

Meinem Vorgänger ist der Motor kaputt gegangen .

Motor hatte keine 100000 km drauf , Zahnriemen war über 10 Jahre alt .

Gruss Yay

elalublin

Mitglied

  • »elalublin« ist männlich
  • »elalublin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Aufstelldach

Erstzulassung: 9. März 1992

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Oktober 2018, 18:41

Oha, das sind ja mal sehr eindeutige Antworten. Ganz herzlichen Dank dafür! Wie gut, dass es dieses Forum gibt. Ich werde dann 'mal rumhören, wer das zu welchen Bedingungen erledigen kann.

Sadsran

König

  • »Sadsran« ist männlich

Beiträge: 922

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 9 Sitzer, Re-Import aus NL

Erstzulassung: 1. Oktober 1998

Kilometerstand: 400000

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Oktober 2018, 19:56

nicht vergessen, BEIDE Zahnriemen erneuern.
also KW->NW und NW-ESP, der steuerzeiten riemen ist wichtiger, wenn der reist ist der motor hin (kopf).
bei den anderen geht der motor einfach aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sadsran« (8. Oktober 2018, 19:57)


Bussi 91

Tripel-As

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 27. Juli 2013

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: -

Sondermodell: Frühe verzinkte Karosse sonst keine Angeben , Diebe lesen mit !!

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Oktober 2018, 00:13

Hallo
mach den Deckel vom Zahriemen runter und schaue nach. AAB Zahnriemen ist nicht so belastet wie beim ACV ( anderer Riemenführung ) Meiner war jetzt 20 Jahre 100000 km drinn und schaute aus wie Neu . Trotzdem gewechselt . Wasserpumpe mitwechseln .
Grüsse Werni

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bussi 91« (9. Oktober 2018, 00:14)


Metallmaler

Haudegen

  • »Metallmaler« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2012

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: LR, Belgischer Reimport daher LV, LA7W

Erstzulassung: 18. April 2002

Kilometerstand: 184000

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Oktober 2018, 01:49

Ich habe auch son Fall. Hab im Sommer son Bus gekauft, EZ 2002. TDI ACV. Da hat der Vorbesitzer 2011 das erste Mal Zahnriemen machen lassen da da erst die Kilometer "voll" waren. Jetzt, mit 180.000 kann ich wieder ran, allerdings sind auch schon wieder 9 Jahre ins Land gegangen.
Der Bus hat tatsächlich nur 10.000 im Jahr gesehen.

Übrigens empfiehlt VW den Wechsel bei 90.000 und das sollte man beachten.
Rostaurator.
Will der Rost nicht weichen, werden wir ihn überstreichen.

SlevinAJT

Routinier

  • »SlevinAJT« ist männlich

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 10. November 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 2. März 2002

Kilometerstand: 321000

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Oktober 2018, 09:52

Hallo
mach den Deckel vom Zahriemen runter und schaue nach. AAB Zahnriemen ist nicht so belastet wie beim ACV ( anderer Riemenführung ) Meiner war jetzt 20 Jahre 100000 km drinn und schaute aus wie Neu . Trotzdem gewechselt . Wasserpumpe mitwechseln .
Grüsse Werni
Diesen Hinweis bitte nicht berücksichtigen. Natürlich gibt es immer Ausnahmefälle, aber da fährt dann auch ein großes (!) Risiko mit. Wenn du deinen Bus noch länger fahren willst, dann solltest du asap wechseln.

elalublin

Mitglied

  • »elalublin« ist männlich
  • »elalublin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Aufstelldach

Erstzulassung: 9. März 1992

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Oktober 2018, 09:57

Noch einmal ganz herzlichen Dank für die Antworten, die mir gut weiter helfen. Allerdings habe ich noch eine Frage zu den beiden Zahnriemen. Was ist der ESP Zahnriemen ? ESP hört sich an wie ein Unterstützungssystem bei neueren Autos.

der Devon

der kann das

  • »der Devon« ist männlich

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 8. August 2005

Wohnort: Frankfurt-Zeilsheim

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR mit SpaceCamper Classic Ausbau mit Heckzelt und Warmwasserdusche

Erstzulassung: 9. Oktober 2001

Kilometerstand: 305000

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. Oktober 2018, 10:01

ESP ist hier die Abkürzung für Einspritzpumpe. Die 5 Zylinder haben die Einspritzpumpe auf der Getriebeseite sitzen und die wird mittels eines Extra ZahnRiemen angetrieben
Gruß Devon - "Autobahn? Geht gaaaaaarnet!" - 1X-Fahrer, der jetzt TDI Syncro fährt :D
DAS wird mein nächster Bus :thumbsup:

maciek

Kaiser

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 1 087

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Oktober 2018, 10:06

ESP = Einspritzpumpe

elalublin

Mitglied

  • »elalublin« ist männlich
  • »elalublin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Aufstelldach

Erstzulassung: 9. März 1992

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. Oktober 2018, 10:07

Prima, danke für den Hinweis, ich werde wohl einen Austausch vornehmen und dann darauf achten. Gruß, Michael

Nobbe le fou

Alter Schalter

  • »Nobbe le fou« ist männlich

Beiträge: 6 915

Registrierungsdatum: 14. November 2013

Wohnort: D-97078 Würzburg Unterfranken quasi im Mittelpunkt der Welt

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Platzistinderkleinstenhütte

Erstzulassung: 16. Februar 1999

Kilometerstand: 315000

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. Oktober 2018, 10:39

Beim kleinen Gelben AHY steht der Wechsel auch an hat jetzt knapp 80000 gelaufen.

Der VW Mitarbeiter sagte mir laut Wartungsanweisung wäre der Intervall 60000 :iek:
Sari fahri :coffee:

Bulli fahren ist keine Tätigkeit ! Bulli fahren ist Philosophie !

Auch wenn ich einen gelben Bus fahre bin ich kein Postsammler !


Nützliches für den Bulli

krozinger

~Fauler Schrauber~

  • »krozinger« ist männlich

Beiträge: 2 972

Registrierungsdatum: 5. August 2005

Wohnort: Markgräflerland

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 3. Januar 2000

Kilometerstand: 265000

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Oktober 2018, 11:26

Den Schwingungsdämpfer nicht vergessen zu wechseln.
Gruß Sigi
:winker:

Nobbe le fou

Alter Schalter

  • »Nobbe le fou« ist männlich

Beiträge: 6 915

Registrierungsdatum: 14. November 2013

Wohnort: D-97078 Würzburg Unterfranken quasi im Mittelpunkt der Welt

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Platzistinderkleinstenhütte

Erstzulassung: 16. Februar 1999

Kilometerstand: 315000

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Oktober 2018, 12:26

Den Schwingungsdämpfer nicht vergessen zu wechseln.


Klar :thumbup:
Sari fahri :coffee:

Bulli fahren ist keine Tätigkeit ! Bulli fahren ist Philosophie !

Auch wenn ich einen gelben Bus fahre bin ich kein Postsammler !


Nützliches für den Bulli

AABuse

Eroberer

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 29. Juni 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. August 1993

Kilometerstand: 301000

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 9. Oktober 2018, 13:02

Hallo,
Bei dem Bj / Motor außer dem Wasserpumpenwechsel vielleicht auch auf die Ölpumpendichtung achten und ggf. gleich mitmachen. Bei meinem '93er AAB war eine Papierdichtung drin, die nach dem NWriemenwechsel undicht wurde. Davon meine ich hier auch schon gelesen zu haben. Dafür muß zwar noch extra geschraubt werden (Ölwanne ab wenn ich mich recht entsinne), aber besser als nach einer Woche alles wegen Ölverlust wieder auseinanderzureißen; neue Schraube etc..
Ansonsten kann mich nur anschließen.
Grüße

Edit: HIER auch zu lesen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AABuse« (10. Oktober 2018, 11:02) aus folgendem Grund: Link eingefügt


Denisss

Kaiser

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Kilometerstand: 73000

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 9. Oktober 2018, 13:43

Bei meinem Abl ist der ZR 19 Jahre alt. Ich haben den bei 72000 km drinnen gelassen und nun hat er 115000 km runter. VW hat kein zeitwechsel interval beim ABL. Ich habe allerdings die Spannrolle nachgespannt. Die war am anschlag.
brrrrrrrrrrrrrrrrrrrum

Denisss

Kaiser

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2007

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Kilometerstand: 73000

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 9. Oktober 2018, 13:58

Ich würde beim AAB eine Sichtkontrolle machen und wenn der zr wie neu aussieht drinnen lassen. Spanrolle kontrollieren. Hatte damals in zwei VW werkstätten angerufen, bei sagten der zr muss erst nach 120 tkm gewechselt werden. Keint zeitinterval
brrrrrrrrrrrrrrrrrrrum