Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sixbanger

Jungspund

  • »sixbanger« ist männlich
  • »sixbanger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. September 2018

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 20. April 1998

Kilometerstand: 265000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Oktober 2018, 18:31

ABL Öldrucklampe blinkt

Moinsen.

Auf der Heimfahrt von der Arbeit heute, fing plötzlich die Öldrucklampe an zu blinken. Ich hielt so schnell wie möglich an und kontrollierte den Ölstand. Dieser war ok. So bin ich vorsichtig den kurzen Rest nach Hause gefahren. Nach einigem googeln scheint es, dass es wohl eher ein Elektro-Problem ist als eine defekte Ölpumpe. Nun wollte ich zunächst den oder die Öldruckschalter kontrollieren bzw die Kabel. Den einen Schalter habe ich wohl gefunden. recht weit oben an der Getriebe-Stirnseite? Aber wo steckt der zweite, falls mein Auto überhaupt einen hat? Mein Bulli ist von 98, aber der Motor ist von 2000.
Bin für jeden Tipp dankbar!
Gruß, Andi

V7T4

Kaiser

  • »V7T4« ist männlich

Beiträge: 1 362

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Wohnort: zwischen Hamburg und Lübeck

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Campingausb. m. Aufstelldach, LLK, Ölkühler,Ladedruckerhöhung, CKR 6-Gang Getriebe, Tempomat m. Granector

Erstzulassung: 1. September 1995

Kilometerstand: 340000

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Oktober 2018, 19:59

2. Schalter sitzt am Ölfilterflansch.

Die sind beide verschieden, einer ist ein Schließer,
der ander ein Öffner, einer meldet ca. 0.5 Bar erreicht,
und der andere kontrolliert ob bei ca. 1500 noch mehr
als 1,2 Bar oder so da sind...

Beide am besten beim freundlichen VW nach FIN bestellen.

Danach ist meist Ruhe.

Oder und auf Mannol Safari 20W50 ÖL umsteigen.
Zumindest für den Sommer.
Bullidays 2013

Forumsjunkie: T4forum, Trialforum, W124Forum, Renault Flocar Forum, HondaXBRForum,

Nils2101

Tripel-As

  • »Nils2101« ist männlich

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2017

Wohnort: Erlangen

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 12. Dezember 1995

Kilometerstand: 343000

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Oktober 2018, 23:44

Ich Kämpfe ja mit dem Problem auch schon seit ein paar Wochen... Der Übergang Kabel zu Kabelschuh der auf den Sensor kommt ist auf jeden Fall eine Schwachstelle. Der Schalter war es bei mir jedenfalls nicht.

Das Wiki ist, was aber Schalter betrifft, nicht ganz richtig. Wundere dich also boxt wenn da was nicht passt..

Tornador

Kaiser

Beiträge: 2 072

Registrierungsdatum: 25. Juni 2015

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 08:56

Im Zweifel den Öldruck mesen bevor man einfach weiter fährt

Haumoaster

Eigenbau-Syncro

-- P A F
-
B AE R
  • »Haumoaster« ist männlich

Beiträge: 2 866

Registrierungsdatum: 16. Januar 2011

Wohnort: 85301 Schweitenkirchen

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 2,4 TD SYNCRO Wohnmobil

Erstzulassung: 26. April 1994

Kilometerstand: 531420

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:45

Das sind die Ömdruckschalter... hatte ich auch schon 2mal.
beste grüße aus der Holledau Michel

Münchener Bulli Stammtisch

Meine Umbaustory zum Grünen Bären hier
Der Trend geht zum 2. BUS :D 95er ABL Trapo
Der Trend geht zum 3. BUS 91er AAB Pritsche

Nettermann90

Routinier

  • »Nettermann90« ist männlich

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 30. August 2014

Wohnort: Gießen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 301000

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:30

Das ganze kann auch ein anzeichen für eine langsam sterbende Lichtmaschine sein. Hast du einen Drehzahlmesser? Funktioniert der? Das KI überwacht die Öldruckschalter in abhängigkeit der Drehzahl, wenn diese fehlt ---> Fehler
Plus gegen Masse, das knallt klasse! :D

sixbanger

Jungspund

  • »sixbanger« ist männlich
  • »sixbanger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. September 2018

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 20. April 1998

Kilometerstand: 265000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:31

Besten Dank für die Antworten und Tipps!

Heute habe ich beide Schalter ausgetauscht (Hella) und dabei auch jeweils den Stecker ersetzt, falls die Kabel brüchig gewesen wären. Leider ohne Erfolg. Es blinkt die Öldrucklampe weiter fröhlich vor sich hin. Dass mit dem Öldruck was nicht stimmt, würde ich eher ausschließen, weil mir das ganze auf der Autobahn passiert war und zwar die 210 zwischen Kiel und Rendsburg. Diese hat keinen Standstreifen, weshalb ich langsam ca. 5-6 km weiter gefahren bin. Ohne Öldruck wäre der Motor da sicher verstorben, denke ich. Den unteren Schalter konnte ich 1:1 tauschen. Grau mit den Werten 0,75-1,05 bar. Oben steckte ein scharzer drin mit den Werten 0,15-0,45 bar. Den habe ich durch einen blauen ersetzt: 0,15-0,35 bar.

Wegen Lima: Einen Drehzahlmesser habe ich leider nicht, nur die Riesen Uhr für Rentner. ;( Aber dafür habe ich ein Voltmeter, welches mir bei laufendem Motor satt über 14V Bordspannung anzeigt. Da sollte die Lima doch eigentlich ok sein?

Nächte Aktion, die ich angedacht habe, wäre das KI ausbauen und sämtlich Lötpunkte nachlöten. Oder das KI austauschen gegen ein KI mit DZM. Aber meine Anfrage (hier im Forum) hat leider noch keinen Erfolg gehabt. und die 200 Euro-Teile in der Bucht sind mir zu teuer. Also wohl erst mal löten...

Gruß, Andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sixbanger« (10. Oktober 2018, 18:32)


reimo

König

  • »reimo« ist männlich

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2011

Wohnort: Bei Landshut

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: Zur Zeit leider kein Bus mehr

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:36

Dass mit dem Öldruck was nicht stimmt, würde ich eher ausschließen, weil mir das ganze auf der Autobahn passiert war



Schon irgendwie hartnäckig, anstatt schnell den Öldruck mit einer geeigneten Anzeige zu messen ?

Nettermann90

Routinier

  • »Nettermann90« ist männlich

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 30. August 2014

Wohnort: Gießen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 301000

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:52

Zitat

Wegen Lima: Einen Drehzahlmesser habe ich leider nicht, nur die Riesen Uhr für Rentner. ;( Aber dafür habe ich ein Voltmeter, welches mir bei laufendem Motor satt über 14V Bordspannung anzeigt. Da sollte die Lima doch eigentlich ok sein?


Das muss nix heissen. Das Drehzahlsignal ist ein eigener Anschluss und hat (fast) nix mit der Ladespannung zu tun. Wackel einfach mal an den Steckern an der LiMa, mal abziehen und wieder aufstecken. Wenn es dann nicht besser ist, würde ich auch mal das KI Nachlöten
Plus gegen Masse, das knallt klasse! :D

sixbanger

Jungspund

  • »sixbanger« ist männlich
  • »sixbanger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. September 2018

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 20. April 1998

Kilometerstand: 265000

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:59

Dass mit dem Öldruck was nicht stimmt, würde ich eher ausschließen, weil mir das ganze auf der Autobahn passiert war



Schon irgendwie hartnäckig, anstatt schnell den Öldruck mit einer geeigneten Anzeige zu messen ?
Wieso hartnäckig? Könnte ich 5km Autobahn gefahren sein ohne Öldruck? Aber du hast andererseits ja auch Recht. Nur bin ich werkstattmäßig wohl nicht so gut ausgestattet wie du. Ein passendes Prüf-Manometer habe ich noch nicht. Den Bus fahre ich auch erst seit ca. 2 Wochen.

Gruß

reimo

König

  • »reimo« ist männlich

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2011

Wohnort: Bei Landshut

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: Zur Zeit leider kein Bus mehr

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:07

Könnte ich 5km Autobahn gefahren sein ohne Öldruck?


Auf jeden Fall. Wenn du 0,5 bar Öldruck hast reicht das locker noch, damit dir kein Motor fest wird, aber er ungemein darunter leidet :(

Du kannst auch im Stand mit einem Digitalmultimeter direkt an den beiden Öldruckschaltern kontrollieren was er so spricht.
Vielleicht ein Helfer dazu, der kurz Gas gibt.

sixbanger

Jungspund

  • »sixbanger« ist männlich
  • »sixbanger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. September 2018

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 20. April 1998

Kilometerstand: 265000

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:09

OK, ich fahre morgen mal in die nächstgelegene Werkstatt und lasse es testen.

Danke und Gruß

reimo

König

  • »reimo« ist männlich

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2011

Wohnort: Bei Landshut

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: Zur Zeit leider kein Bus mehr

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:59

Da es ganz einfach Schalter sind kannst du ja auch einen Fehler in der Verkabelung bis ins Armaturenbrett und im Kombiinstrument ganz leicht testen in dem du die Kontakte überbrückst bzw. unterbrichst.

Eine Messung vom Öldruck sollte aber nicht allzu aufwändig oder teuer sein.

sixbanger

Jungspund

  • »sixbanger« ist männlich
  • »sixbanger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. September 2018

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 20. April 1998

Kilometerstand: 265000

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 18:15

Das ganze kann auch ein anzeichen für eine langsam sterbende Lichtmaschine sein. Hast du einen Drehzahlmesser? Funktioniert der? Das KI überwacht die Öldruckschalter in abhängigkeit der Drehzahl, wenn diese fehlt ---> Fehler
:thumbsup:


Hatte mir heute mal den Stecker an der Lima angeschaut und siehe da: Das rote war gebrochen/getrennt. Nun ist Ruhe mit dem Blinken. Danke an alle für die ganzen Tipps! Klasse Forum!



Gruß, Andi
»sixbanger« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20181011_163920.jpg

reimo

König

  • »reimo« ist männlich

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2011

Wohnort: Bei Landshut

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: Zur Zeit leider kein Bus mehr

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. Oktober 2018, 12:37

Freut mich unglaublich, dass du den Fehler gefunden hast !
:thumbup:

Nettermann90

Routinier

  • »Nettermann90« ist männlich

Beiträge: 452

Registrierungsdatum: 30. August 2014

Wohnort: Gießen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 301000

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. Oktober 2018, 14:26

Super! =)
Plus gegen Masse, das knallt klasse! :D