Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 692

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 19:34

Gibt es in der Bucht übrigens auch aus Deutschland in kleineren Gebinden:1m Tygon F-4040-A Kraftstoffschlauch Benzinschlauch Ø3,2mm RC Motor Fuel Line
Lt. Datenblatt sind die bis 74°C hitzebeständig.

Na bitte, geht doch :thumbup:
Auch für ein paar Beobachtungsstücke in den Dieselschläuchen wäre das das richtige Material.

  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 19:37

Das Auto steht seit heute Mittag bereits bei der VAG

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 692

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

43

Freitag, 7. Dezember 2018, 08:38

Schade.

  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

44

Freitag, 7. Dezember 2018, 09:21

Naja. Ich sage mal so, die Jungs haben die eingebaut und seitdem läuft nichts mehr... Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Düsen dran schuld sind...

  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

45

Freitag, 7. Dezember 2018, 09:26

Die Büchse lief, hat einwenig genagelt und nun bauen die neue ESD ein mit falschen Schläuche und die nichts geht mehr...

Nettermann90

Routinier

  • »Nettermann90« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 30. August 2014

Wohnort: Gießen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 301000

  • Nachricht senden

46

Freitag, 7. Dezember 2018, 09:40

Der Förderbeginn ändert sich bei neuen Düsen, da der Öffnungsdruck höher ist als bei den Ausgelutschten. Das ist normal.

Für mich klingt das auch so als würde eine Düse tropfen. Ich würde damit nichtmehr fahren. Mit einer kaputten Düse hast du je nach Defekt schnell ein Loch im Kolben. Wo hast du diese überholten Düsen denn her gehabt?
Plus gegen Masse, das knallt klasse! :D

  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

47

Freitag, 7. Dezember 2018, 09:54

Ich habe die von einem motoreninstandsetzer gekauft. Macht dies schon einige Jahre mit gewährleistung... von daher denke ich mal das dies save sein sollte

PölChris

Lebendes Inventar

Beiträge: 10 902

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: -

  • Nachricht senden

48

Freitag, 7. Dezember 2018, 10:02

Höherer Öffnungsdruck schiebt den Förderbeginn nach Hinten.




Nicht nach vorn.....

PölChris

Lebendes Inventar

Beiträge: 10 902

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: -

  • Nachricht senden

49

Freitag, 7. Dezember 2018, 10:03

Ich glaub da auch nicht dran....

  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

50

Freitag, 7. Dezember 2018, 13:53

Karre läuft wieder. Lag an den Schläuchen....

Atlantis16

Routinier

--- N OE
-
B U
  • »Atlantis16« ist männlich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2016

Wohnort: Donau-Ries

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Heckklappe neu revidiert

Erstzulassung: 21. April 1999

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

51

Freitag, 7. Dezember 2018, 15:03

Freut mich zu lesen dass der Bulli wieder schnurrt :D

Kleine Ursach, große Wirkung ;(

Sei so nett, und setze das Thema auf erledigt (im 1. Beitrag die Titelzeile bearbeiten) -- Danke
Grüße aus Bayern !

Atlantis16

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 692

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

52

Freitag, 7. Dezember 2018, 15:15

Eigentlich ist es nicht erledigt ... erledigt wäre es, wenn man mal eine überprüfbare Diagnose bekommen hätte - so ist es ja wieder nur eine Kombination aus Vermutung, Behauptung und Hörensagen :S

  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

53

Freitag, 7. Dezember 2018, 16:01

Diagnose ist, dass dadurch das die Schläuche viel zu gross waren er nebenluft mit gefördert hat und diese wieder weiter zu den Düsen.


Kannst du aber auch bei t4 wiki nachlesen unter ölleckleitung. Zwar nicht das aussetzten, aber das dadurch nebenluft durch unterdruck im das system kommt

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 692

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

54

Freitag, 7. Dezember 2018, 16:19

Kannst du aber auch bei t4 wiki nachlesen

"wiki" :nixpeil: ... sagt mir nix :shake:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yellowone« (7. Dezember 2018, 20:17)


  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

55

Freitag, 7. Dezember 2018, 21:15

Gib bei Google t4 wiki ein

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 692

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

56

Freitag, 7. Dezember 2018, 22:30

Hey, Wahnsinn ... ist ja unglaublich, was es Alles gibt 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yellowone« (8. Dezember 2018, 09:10)


  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 9. Dezember 2018, 12:48

Ach ja, die Düsen habe ich von dieseltechnik 24. Kann ich nur wärmsten empfehlen.

Karre läuft wieder wie ein Bienchen...

  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 11. Dezember 2018, 12:55

So. Habe die Karre abgeholt und stelle den gleich wieder hin. Bin Pappe satt... schaut euch das Video an...

https://youtu.be/346SJi02k50

Ab der 40sek

PölChris

Lebendes Inventar

Beiträge: 10 902

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: -

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 11. Dezember 2018, 13:36

Wozu muss man denn für die Schläuche die Überwurfmutter lösen?!
Was ist der Rauch? Verdampfter Diesel? Oder Düse nicht dicht? Dasnklang aber anders....

  • »Christian2020« ist männlich
  • »Christian2020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 12. Juni 2018

Wohnort: Wolfsburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 6. April 2002

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 11. Dezember 2018, 15:16

Also. Zuerst haben die Jungs die falschen Schläuche benutz, darum hat er auch so "geklopft" und Luft gezogen. Als ich ihn wieder abgeholt hatte, ist nir das leichte nageln aufgefallen. Daraufhin bin ich da wieder angetreten und die haben vergessen den förderbeginn nach zu stellen. Ok Dachte ich nir. System ist dicht und bald auch das nageln weg...

Dann habe ich noch gewundert warum es immernoch nach Diesel riecht und heute mal nachgeschaut. Habe kotzkrämpfe bekommen... Nun tropft Diesel unter der überwurfmutter raus............

Wieder hin zu den ...! Video gezeigt und zusammengestutzt...

Jetzt sollen die sich ne raste machen was da los ist...


Der Rauch ist der Diesel der runter tropft.........