Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mystic-X

Routinier

  • »Mystic-X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Business aka Hannoveraner Bastelbude

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. September 2014, 13:20

meine Erfahrungen mit MIK Motoren

weiter gehts HIER

In diesem Thread, vor allem so ab Seite 4, findet ihr meine, leider negativen, Erfahrungen mit folgender Firma:

MIK Motoren
Marvin Kobus
Lerchenstraße 17
49201 Dissen a.T.W.
Tel.: 05421 / 614433
www.mikmotoren.de





Damuss man mal früh raus und was is? Die Karre geht kaum an... :thumbdown:

Habe heute früh so gut 30 Sekunden orgeln müssen bis er startete. Gaspedal treten hatte meinem Gefhl nach keine wirkliche Auswirkung.
Als er dann an war lag die Leerlaufdrehzahl bei etwa 1800! Ich hab ihn dann etwas 30sec so laufen lassen, ausgemacht und nochmal an (ging deutlich schneller, aber immernoch nicht so wie "normal") und dann war die Leerlaufdrehzahl bei so 900-1000.

Seit gut einer Woche vernehm ich ein recht ungesundes Geräusch das am Motor, in fahrtrichtung links, besonderst gut zu hören ist. Ich hab da mal ne kurze Aufnahem von gemacht:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=RMf-R9J06Jk[/youtube]

Kupplung+ZMS+komplette Zündanlage sind gut 2,5 Jahre alt, Steuerketten ca. 2 Jahre, da das Geräusch aber eh von der Linken seite kommt könnens ja eigentlich nicht die Ketten sein.
Was sitzt auf der Seite das dieses Geräusch verursachen könnte?

Ich weiß, alles Ratespiel, ich bring den Morgen mal zum Schrauber....

Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von »Mystic-X« (17. August 2015, 22:16)


metall

Routinier

  • »metall« ist männlich

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

Wohnort: Münster

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Rennwagen

Erstzulassung: 12. Mai 1992

Kilometerstand: 505800

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. September 2014, 13:28

Hi,
Gruess Dich Mutig den bei dem Geräusch noch laufen zu lassen.

Ist das wohl die Steuerkettenschiene?



Gruss

amvvollgas

Doppel-As

O B
-
T *
  • »amvvollgas« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 15. September 2009

Wohnort: 46119 Oberhausen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Karmann

Sondermodell: Colorado S

Erstzulassung: 10. Juli 1999

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. September 2014, 13:31

Hi, die Ketten sind Getriebeseitig ...
Hört sich auch ganz danach an ...
Gruß Frank
Ich wohne wo mein Womo steht ;)
z.Z. T4 V6, T4 Colorado, T3 1,9 WBX

Mystic-X

Routinier

  • »Mystic-X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Business aka Hannoveraner Bastelbude

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. September 2014, 13:55

....wenn da jetzt ernsthaft nach 2 Jahren die Steuerketten oder irgend son Spanner oder son Rotz da drumrum im Arsch sind dann reiß ich denen da Morgen den Arsch auf... dat könnter wissen :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mystic-X« (4. September 2014, 13:57)


metall

Routinier

  • »metall« ist männlich

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

Wohnort: Münster

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Rennwagen

Erstzulassung: 12. Mai 1992

Kilometerstand: 505800

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. September 2014, 14:06

Und lass den Motor erstmal aus.

Mystic-X

Routinier

  • »Mystic-X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Business aka Hannoveraner Bastelbude

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. September 2014, 18:59

so... ich hab die Karre heute abgegeben...

und natürlich klingt das nach Steuerketten und wie sollte es anderst sein ist die Garantie rum...

nach 2 Jahren udn 30000km sind Bauteile die angelich ein Leben lang halten im Arsch????


ich glaub ich zünd die Karre Morgen aufm Hof von der Werkstatt an.... ich hab kein Bock mehr...

:kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:




achso... man will natürlich einen Kulanzantrag versuchen... rofl.... und was bezahln se mir dann? die 100€ für das Material?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mystic-X« (5. September 2014, 19:00)


metall

Routinier

  • »metall« ist männlich

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

Wohnort: Münster

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Rennwagen

Erstzulassung: 12. Mai 1992

Kilometerstand: 505800

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. September 2014, 19:03

Hi,
sorry glaub mir wenn Du ehrliche Werkstattleute hast ist das für die auch nicht Lustig.

Und den Zulieferern geht das am .... vorbei.

Kohle,Kohle,Kohle...

Sei froh das der sich nicht verstellt hat....


Gruss

Mystic-X

Routinier

  • »Mystic-X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Business aka Hannoveraner Bastelbude

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. September 2014, 19:06

Was isn für die daran nicht lustig?
Die Garantie ist rum und dnan interessiert das "Den Freundlichen" wies hier immer so schön heißt auch nur noch nen dreck...

die wolln doch nur ihre neumodischen scheißkarren und das man sich alle 2 jahre ne neue kauft....

metall

Routinier

  • »metall« ist männlich

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

Wohnort: Münster

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Rennwagen

Erstzulassung: 12. Mai 1992

Kilometerstand: 505800

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. September 2014, 19:18

Hi,
o.k. ich kenn das anders.
Es ist Schreibkram und Anträge ausfüllen um bei den grossen Zulieferern überhaupt Gehör zu finden wenn es ein Produkthaftungsproblem ist.

Für die Werkstatt ist das negativ weil Du ja nun schonwieder da bist das ist ja so nicht gedacht.

Also für alle negativ.


Gruss

axelb

Team-Mitglied und Nexialist

  • »axelb« ist männlich

Beiträge: 21 867

Registrierungsdatum: 26. September 2003

Wohnort: 30627 Hannover

Motor: T4 - AXL RMT opt. 2461ccm 99kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: T4 plus - für die Generation ab 50

Erstzulassung: 4. Januar 2000

Kilometerstand: 431000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. September 2014, 19:18

Ist ja klar, dass Du Dich ärgerst.
Aber hat denn die Werkstatt ihren Job schlecht gemacht?

Du schimpfst hier auf die Werkstatt, wobei Du Deinen Ärger ja vermutlich eher in Richtung "Bauteileproduzenten" schicken müsstest.
In den Werkstätten können die auch immer nur das Zeugs einbauen, was die Industrie so anbietet.

Und nach Ablauf der Garantiezeit bekommen die für irgendwelche weiteren Arbeiten an Deinem Auto vom Teilehersteller keinen Cent, übrigens meist auch schon vorher nichts.
Sie bleiben also auf den Dienstleistungskosten sitzen.
Genau das möchte keine Werkstatt und ist daher bemüht auch nur gute und haltbare Teile einzubauen, damit so ein Ärger nämlich gar nicht erst zustande kommt.
Das ist wohl das, was metall aussagen wollte.

In meiner Branche gibt es bei Materialproblemen auch während der Garantie-/Gewährleistungszeit kein Cent vom Gerätehersteller.
Materialersatz ... aber das wars dann auch.

Was soll man als Werkstattbesitzer denn da machen :kratz:

CU, Axel
..
die Vorteile des Diesels für die CO2-Senkung müssten stärker bewusst gemacht werden
„Wer Ja sagt zum Klimaschutz, muss auch Ja sagen zum Diesel“

VDA-Präsident Matthias Wissmann (Verband der Automobilindustrie) & Ulrike Scharf (bayerische Staatsministerin für Umwelt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »axelb« (5. September 2014, 19:22)


ChegeWara

Hilde 323

* OE *
-
* * * * *
  • »ChegeWara« ist männlich

Beiträge: 4 484

Registrierungsdatum: 16. Februar 2011

Wohnort: Bad Königshofen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Carthago

Sondermodell: Hilde (Malibu 32.3 Syncro)

Erstzulassung: 11. Januar 1995

Kilometerstand: 7500

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. September 2014, 19:21

Wie gesagt, bei ner ordentlichen Werkstatt (meine ist eine Solche) macht der Chef selbst nach 3 Jahren noch bei den Scheibenherstellern rabatz wenn die "neue" scheibe nach 3 Jahren und 10.000km BEI NAGELNEUEN BOSCH-WISCHERN JEDES JAHR total verkratzt ist...

nicht mein fall, aber live mitbekommen (der schreit selten, aber da war er bis auf die Straße zu höhren 8o ).

Ergebniss: Ausbau, neue Scheibe und Einbau komplett auf Kulanz vom Vertrieb der Scheiben, ob die das an den Hersteller weitergeben... keine Ahnung :D

Also bei 2 Jahren sollte die Steuerkette nichts haben, aber hey, die Typen die Steuerketten, Spanner usw bauen sind auch nur Menschen, mir ist sicherlich auch schon ein defektes Radlager durch die Finger geglitten... Wichtig ist wie mit dem Thema umgegangen wird.
Nein, ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

Es ist verboten die Putzfrau durch klicken bei ihrer Arbeit zu stören!

Pio

Lebende ForenLegende

M E
-
* * * * *
  • »Pio« ist männlich

Beiträge: 3 075

Registrierungsdatum: 12. Februar 2008

Wohnort: 42781 Haan

Motor: -

Grundversion: Multivan

Sondermodell: VR6 mit ABT xxxkw

Erstzulassung: 14. Oktober 1996

Kilometerstand: 1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. September 2014, 20:06

Der Rep. Satzhersteller wird sich wahrscheinlich darauf rausreden das die Ölpumpe nicht mitgemacht wurde. ( wenn Sie nicht auf der Rechnung steht ) . Da diese Problem bei allen VR6 Motoren bekannt ist , aber meines Wissens in der Rep.. Anweisung von VW nicht steht, wird das wohl noch die alte Pumpe sein. Zumindest steht das in meinem Originalen Werkstatthandbuch nicht drin, allerdings war dort die letzte Ergänzung 2010.
Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pio« (5. September 2014, 20:08)


metall

Routinier

  • »metall« ist männlich

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

Wohnort: Münster

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Rennwagen

Erstzulassung: 12. Mai 1992

Kilometerstand: 505800

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. September 2014, 20:06

Hi,
das sind Träume.

Die Produkthersteller interessiert das überhaupt nicht was nach dem Gewährleistungszeitraum leuft.

Da kannst Du noch so eine Show machen.
Du hast es dann mit Juristen zu tuen und die sagen Dir dann schon wies leuft.

Gruss

steve1972

Routinier

  • »steve1972« ist männlich

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Wohnort: Hannover

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 1. Februar 1998

Kilometerstand: 270000

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. September 2014, 20:31

Was hast Du für eine Kette verbaut? Duplex oder schon die neuere Simplex?

Hast Du den Öldruck mal gemessen?
„Was soll ich in New York - ich war schon zweimal in Hannover.“
Arno Schmidt (1914-79), dt. Schriftsteller

amvvollgas

Doppel-As

O B
-
T *
  • »amvvollgas« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 15. September 2009

Wohnort: 46119 Oberhausen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Karmann

Sondermodell: Colorado S

Erstzulassung: 10. Juli 1999

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. September 2014, 21:27

Gib mal bei google
" Defekte Steuerketten beim VW/AUDI VR6 MPI 3,2-Liter "
ein, ist eine PDF, ist ein prima gemachter Bericht, oder Doktorarbeit ... ;)
Gruß Frank
Ich wohne wo mein Womo steht ;)
z.Z. T4 V6, T4 Colorado, T3 1,9 WBX

mr.Floppy

Tripel-As

  • »mr.Floppy« ist männlich

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 27. Juni 2014

Wohnort: Sauerland

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classis

Erstzulassung: 1. Dezember 1997

Kilometerstand: 213000

  • Nachricht senden

16

Freitag, 5. September 2014, 22:15

Sorry ich weiss das du das nicht hören willst.....aber es gibt Autos bzw Motoren die man sich wenn mein kein guter Schrauber ist einfach nicht kaufen kann da einen die Werkstattkosten einfach kaputtmachen....zb 2,3l V5, VR6, G40/60 von VW/Audi oder 2Liter Diesel von Mazda oder 1,6 HDI von PSA bzw Ford.....

Kannst froh sein wenn da ausser Kette nix kaputt gegangen ist....

Da kann man sich aufregen......oder mann lässt es einfach

metall

Routinier

  • »metall« ist männlich

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 22. Mai 2014

Wohnort: Münster

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Rennwagen

Erstzulassung: 12. Mai 1992

Kilometerstand: 505800

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. September 2014, 10:45

Hi, MR. Floppy ein ehrliches Wort. Ich meine das passt vielleicht nicht zu diesem Problem. Schreib das bitte mal bei einem anderen Forenteilnehmer der seid geraumer Zeit irgendwas mit seiner Elektrik hat, immer nach Hilfe fragt und dann Agro wird wenn man ihm erklärt das er sich im Kreis dreht. Super! Gruss

  • »stonebrook« ist männlich

Beiträge: 1 188

Registrierungsdatum: 13. August 2010

Wohnort: Bremen

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Pebblycreek Edition

Erstzulassung: 9. Juli 1998

Kilometerstand: 227000

  • Nachricht senden

18

Samstag, 6. September 2014, 14:06

Moin,

kam das Geräusch spontan? Die Kette stirbt ja spontan mit einem Riss. Das Problem, dass sie schlägt kommt eher schleichend. kann ja auch sein, dass deine Ölpumpe hin ist:
- Toleranzen überschritten, sodass der Druck fehlt
- Überdruckventil defekt, sodass der Druck beim Start zu hoch ist und alle Teile übermäßig verschleißen
Welche Generation der Spanner wurde bei dir Verbaut? Heute werden ja eigentlich die Duplex-Ketten oft mit dem Simples-Spaner kombiniert, weil der eine Federvorspannung aufweist und damit schlimmeres während der Startphase des Motors verhindern soll.

Grüße Matthias
"Messy desk - messy mind, empty desk - empty ..." :thumbup:

Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 27 481

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kw . Grundversion: Caravelle KR Sondermodell: Comfortline Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kw . Grundversion: Caravelle LR Sondermodell: GL

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. September 2014, 14:13

@Mystic-X:
Fülle bitte dein Profil aus. VR6 oder V6?

Bei locke seinem AMV war ein Kettenglied gebrochen. Er lief noch aber sehr schlecht und es klang so wie bei dir.

Alle Ritzel, Gleitschienen usw. waren dadurch zerfressen.

Steuerkettenwechsel AMV T4 V6 KM 150.000
Grüße aus dem Ammerland - Marc


Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

mr.Floppy

Tripel-As

  • »mr.Floppy« ist männlich

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 27. Juni 2014

Wohnort: Sauerland

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classis

Erstzulassung: 1. Dezember 1997

Kilometerstand: 213000

  • Nachricht senden

20

Samstag, 6. September 2014, 15:28

Ich weiss nicht was oder wie das von dir gemeint war...

Probleme mit Steuerkette sind hinlänglich bekannt....oder etwa nicht??

Es spricht ja auch garnix dagegen sich so nen Motor mit Kette zu kaufen......wenn man entweder mit hohen Werkstattkosten leben kann/will oder man sich gut auskennt und auch Möglichkeiten hat alles selber zu machen - dann hätte man nach dem Bullikauf den Motor rausgebaut und nen Wochenende Geopfert um ALLES was da gerne kaputtgeht neu zu machen und dann Ruhe zu haben....ich selber könnte mir solche Hammer-Reparaturen jedenfalls nicht leisten (es in ner Werkstatt machen zu lassen) desshalb hätte ich mir wenn ich nix selber machen könnte niemals so ein Auto gekauft....das ist alles was ich damit sagen wollte - das ist halt meine Meinung.... wollte keinen damit beleidigen oder so....