Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mulli

Kaiser

  • »Mulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 29. Juli 1995

Kilometerstand: 285000

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. April 2017, 18:46

Reifen selber von der Felge ziehen und neu montieren

Habe einen Satz neuer Reifen auf Opelfelgen. Möchte die Reifen auf meinen VW Felgen ziehen und das am liebsten selber machen. Beim Motorrad habe ich das schonmal mit Spüli als Schmierung selber gemacht. Hat hier das schon jemand gemacht? Das schwierigste scheint das runterziehen zu sein, da Autoreifen nochmal fester sitzen. Habe keinen Riesenschraubstock o.ä. aber dafür zwei Montiereisen. Also ein paar Tips wären super. Wenn man sich Kommentare wie "zahl doch ATU einfach 60 Euro" sparen könnte wäre das auch super :) Danke!

allstarlpg

Routinier

K L E
-
B U S *
  • »allstarlpg« ist männlich

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 29. Juli 2007

Wohnort: Goch

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis 93 kw

Erstzulassung: 30. Dezember 1998

Kilometerstand: 153000

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. April 2017, 18:53

Gehen tut das schon hat mein Kollege mal bei einem Reifen gemacht.Ist aber extreme Fumlerei hätte ich keinen Bock drauf und Wuchten musste ja auch noch
8. HESSEN Treffen am Gederner See - 01.- 03.09.2017 wir kommen
7. Bullitreffen an der Ahr 09.-11.06.2017 wir kommen

Veränderungen an unserem Bus
UWE + PETRA

Aluhans

Mitglied

  • »Aluhans« ist männlich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 22. Februar 2017

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 2. April 1997

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. April 2017, 19:53

Ich habe mal an meiner APE selber Reifen ummontiert mit grossen Schraubzwingen als Montierhebel. Das war eine Sau-Arbeit und das Ende vom Lied war dass ich die Reifen nicht zum Springen gebracht habe, das hat mein 800 Watt-Kompressor nicht gepackt - also doch wieder Werkstatt. Wobei ich die Dakar-Methode mit Sprühdose und Feuerzeug nicht probiert habe.

Ich hab´schon ne Menge selbst erledigt: Bremsen, Bremsflüssigkeit, Bremsschläuche, Zahnriemen, Zylinderkopfdichtung . . . Reifen-Aufziehen gehört für mich aber zu den Arbeiten die ich nie wieder selbst erledigen will, es sei denn ich bin mal in der Wüste gestrandet. Ausnahme: Fahrradreifen.

Aber jeder wie er mag :)

Waldmeester

Automessi

* *
-
* * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
  • »Waldmeester« ist männlich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 15. August 2015

Wohnort: Peine

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 16. Juli 1998

Kilometerstand: 280060

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. April 2017, 20:06

Kann man machen, aber ich würd es auch lassen ohne Maschine und Wuchte, der Aufwand ohne ist mir einfach zu groß, auch die Verletzungs- oder die Beschädigungsgefahr.

Ein Kumpel hat das alles in der Garage stehen ^^ Da bin ich relativ unabhängig, muss nur zu ihm hinfahren. Ich sammel dann halt das es immer nicht nur 1 Rad wird, fahre hin, lade aus, trinke 2 Kaffee und helfe.

Als ich noch in der KFZ Werkstatt war, habe ich immer zu den Saisons für die Family alle Reifen in den Mittagspausen mit dem Azubi gemacht, er hat was gelernt und so war der ganze Kram in 30 min fertig, ich selbst habe damals auch so alle 3 Monate andere Felgen gefahren, da kam mir das ganz recht.
Henk : :S ^^ :D ;)

Golf 3 Cabrio für schönes Wetter (Reimport aus Frankreich, zweite Hand, 88tkm :-) 1.8 75 PS Schalter
T4 Multivan Allstar 2.5 TDI 102 PS Schalter a.k.a. Henk / abgemeldet bis nächste Saison
Audi Q5 2.0 TDI Quattro 170 PS (Frauchens Heiligtum)
!! Citroen C2 1.4 73 PS Sersodrive Alltagsrennwagen <-- demnächst abzugeben !!
T5 Fensterbus 9 Sitzer 2.5 TDI 131 PS Schalter 8| --> a.k.a Schrotti

OCTOBUS

Routinier

  • »OCTOBUS« ist männlich

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 28. Juni 2016

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Westfalia

Kilometerstand: 393000

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. April 2017, 20:07

:nixpeil: :lol: :applaus:

4 PKW Reifen von Hand ummontieren... mit 2 Montierhebeln und Spüli......

na da würde ich gerne zuschauen..... :hurra:


hier als Anregung.....kannste dir vlt was abschauen....

Klick

:applaus: viel Spaß
Man kann alles reparieren, ausser Dummheit 8)

ABL- PEDAL TO THE METAL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OCTOBUS« (17. April 2017, 20:10)


hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 12 314

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: 66386 St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 308000

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. April 2017, 20:20

hier als Anregung.....kannste dir vlt was abschauen....

Klick

:applaus: viel Spaß
Schönes Lernvideo :thumbsup: - nun fehlt nur noch der "Plopp".

https://www.youtube.com/watch?v=LADnwQ3g9KY

Gruß, Jörg

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 15 987

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 1997

Kilometerstand: 480

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. April 2017, 20:20

Ich hatte gerade keine Möglichkeit, zwei Motorradreifen in der Werkstatt abziehen zu lassen - die mussten aber runter, weil ich die Felgen machen musste.
Die Gummis waren so verklebt, dass ich sie ums Verrecken nicht von der Felge lösen konnte.
Am Ende habe ich mit der Vibrationssäge ein viertel des Reifens rausgeschnitten (Gummi und Gewebe, ging easy) und mit dem Dremel die Stahlseile durchgeflext.

Drauf macht sie aber die Werkstatt !!

ChegeWara

Hilde 323

* OE *
-
* * * * *
  • »ChegeWara« ist männlich

Beiträge: 4 325

Registrierungsdatum: 16. Februar 2011

Wohnort: Bad Königshofen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Carthago

Sondermodell: Hilde (Malibu 32.3 Syncro)

Erstzulassung: 11. Januar 1995

Kilometerstand: 7500

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. April 2017, 20:22

Wie alle meine Vorredner schreiben: Geht, ist aber ne sau arbeit.

Ich mach Dinge an meinem Auto selbst die andere die Werkstatt nicht machen lassen würden... aber die 5 (in Worten FÜNF) Euro fürs Abziehen, aufziehen und Wuchten pro Reifen geb ich dann doch gern aus. Ich hab das mit der Maschine auch schon selbst gemacht, aber nicht mal das rechnet sich. (Waren damals 1050/650R63 er Reifen :rolleyes:), man braucht als ungeübter Schlichtweg viel zu lange.


Vom Haarspray-Springen lassen abgesehen halte ich es auch für verhältnismäsig gefährlich. Entsprechend: zahl die 60€ bei ATU, da sollte sogar die Altreifen-Entsorgung mit drin sein :P
Nein, ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

Es ist verboten die Putzfrau durch klicken bei ihrer Arbeit zu stören!
IIIII IIIII IIIII IIIII IIIII IIIII II Nächte im Bus verbracht....

Mulli

Kaiser

  • »Mulli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 29. Juli 1995

Kilometerstand: 285000

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. April 2017, 23:59

Hab jetzt mal spasseshalber bei uns vor der Haustür versucht den Reifen runterzubekommen. Glaube das würde sogar ganz gut gehen. Da ist so ein massives Metallgeländer wo ich mit einem Kantholz und nem Wagenheber schonmal etwas probegedrückt habe. So wie auf dem Video ab Min 1:25 https://www.youtube.com/watch?v=xVEZDI3GX8c

Muss mal sehen wie ich mit Hausmitteln das Autoventil rausgedreht bekomme. Eine so kleine Zange habe ich glaub ich gar nicht. Die Ventile sind grad mal zwei Jahre alt, die wird man wiederverwenden können, nehme ich an.

Bei ATU kostet laut Webseite ein Radwechsel mit Auswuchten 8,90 was jetzt auch ok wäre. Müsste mal anrufen und Fragen was Ganze das mit Reifenwechsel von Felge zu Felge kostet. Dann würde mir aber natürlich der Spaß und die Erfahrung durch die Lappen gehen, einen Autoreifen einfach mal selber gewechselt zu haben. Naja, mal sehen...

WolfgangML

Tripel-As

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 12. Juni 2014

Wohnort: Bad Säckingen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 2000

Kilometerstand: 467000

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. April 2017, 00:52

Zitat

aber die 5 (in Worten FÜNF) Euro fürs Abziehen, aufziehen und Wuchten pro Reifen geb ich dann doch gern aus.

Bei uns kostet es beim günstigsten 15 pro Rad, tendentiell 20.

Daher kann ich den Themenersteller durchaus verstehen.

Hugo Calex

gelb-bunter Doppelagent

  • »Hugo Calex« ist männlich

Beiträge: 772

Registrierungsdatum: 9. November 2004

Wohnort: Im Hegau

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. April 2017, 06:23

Hi,
manchmal ist oben an der Ventilkappe so ein Nippel dran,
damit kann man den Ventileinsatz rsusdrehen.


Gruß Matthias

#113

Eroberer

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2015

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 10. April 2001

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 18. April 2017, 07:42

mit so einem Bit kannst auch das Ventil ausdrehen.

wichtig ist gut schmieren, am besten mit so ner Paste, aber hier geht's ja um Hausmittel ;)

Drauf achten dass der Reifen vom Felgenhorn unten bleibt beim hebeln, sonst schaffst du es nicht.
»#113« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2017-04-18 07_38_07-gabel bit - Google-Suche - Internet Explorer.png

Waldmeester

Automessi

* *
-
* * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
  • »Waldmeester« ist männlich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 15. August 2015

Wohnort: Peine

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 16. Juli 1998

Kilometerstand: 280060

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 18. April 2017, 07:44

Ehe man da alles Kaputt bricht : http://www.ebay.de/itm/1x-Ventilausdrehe…d-/232059611413

Schmieren geht gut mit Pril oder anderen Abwaschmitteln, unverdünnt einreiben.
Henk : :S ^^ :D ;)

Golf 3 Cabrio für schönes Wetter (Reimport aus Frankreich, zweite Hand, 88tkm :-) 1.8 75 PS Schalter
T4 Multivan Allstar 2.5 TDI 102 PS Schalter a.k.a. Henk / abgemeldet bis nächste Saison
Audi Q5 2.0 TDI Quattro 170 PS (Frauchens Heiligtum)
!! Citroen C2 1.4 73 PS Sersodrive Alltagsrennwagen <-- demnächst abzugeben !!
T5 Fensterbus 9 Sitzer 2.5 TDI 131 PS Schalter 8| --> a.k.a Schrotti

Pernod89

Doppel-As

  • »Pernod89« ist männlich

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2016

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 8. August 1996

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 18. April 2017, 08:07

aber die 5 (in Worten FÜNF) Euro fürs Abziehen, aufziehen und Wuchten pro Reifen geb ich dann doch gern aus
Wie @WolfgangML: schon schreibt, bei uns auch eher so 15 €
Muss mal sehen wie ich mit Hausmitteln das Autoventil rausgedreht bekomme
Ich rate dir, versuche es gar nicht mit Hausmitteln ;-) Hole dir eine Ventilkappe mit Ventilausdreher, oder gleich einen Ventilausdreher. Das sin 1€ Artikel. Ich habe schon etliche Ventile gesehen, die nach der Anwendung von normalem Werkzeug nichtm ehr zu gebrauchen waren.
Und glaube mir, du ärgerst dich schwarz, wenn deine Reifen fertig getauscht sind und dann das Ventil luft lässt ;-)
Die Ventile sind grad mal zwei Jahre alt, die wird man wiederverwenden können, nehme ich an.
Jo. Wenn du das Ventil hin und her biegen kannst, ohne dass du poröse Stellen siehst, dann ist alles gut.
Bei ATU kostet laut Webseite ein Radwechsel mit Auswuchten 8,90 was jetzt auch ok wäre.
Top Preis! Da würde ich es auch in Erwägung ziehen meine Reifen dort hin zu geben.


Mal ne andere Frage, willst du noch Wuchten? Das ist bei Autoreifen nämlich nicht mit Hausmitteln machbar.
-Bald im Umbau: 96er LR Trapo ACV
-Eigentlich als Spender und nun doch wieder auf der Straße: 97er Caravelle ABL

M.R.

Haudegen

  • »M.R.« ist männlich

Beiträge: 549

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2013

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Multibullisoftcamperrenntrapo LR KV 99

Erstzulassung: 1. Juni 1999

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 18. April 2017, 08:13

Bei ATU 4 reifen tauschen (mitgebracht) 120€ ;-)

Waldmeester

Automessi

* *
-
* * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
* *
-
* * * * * *
  • »Waldmeester« ist männlich

Beiträge: 739

Registrierungsdatum: 15. August 2015

Wohnort: Peine

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 16. Juli 1998

Kilometerstand: 280060

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 18. April 2017, 08:23

Hier aktuell auch um 15 € pro Rad, gerade wenn man mit 2 Satz kommt und die Reifen von der einen auf die andere Felge sollen könnte es da teurer werden, Angebotspreise beziehen sich meist auf Reifen, die dort gekauft werden, so zumindest meine Erfahrungen.
Henk : :S ^^ :D ;)

Golf 3 Cabrio für schönes Wetter (Reimport aus Frankreich, zweite Hand, 88tkm :-) 1.8 75 PS Schalter
T4 Multivan Allstar 2.5 TDI 102 PS Schalter a.k.a. Henk / abgemeldet bis nächste Saison
Audi Q5 2.0 TDI Quattro 170 PS (Frauchens Heiligtum)
!! Citroen C2 1.4 73 PS Sersodrive Alltagsrennwagen <-- demnächst abzugeben !!
T5 Fensterbus 9 Sitzer 2.5 TDI 131 PS Schalter 8| --> a.k.a Schrotti

Ellig

Cruiserbusfahrer u. Bastelbussammler

  • »Ellig« ist männlich

Beiträge: 1 598

Registrierungsdatum: 30. April 2013

Wohnort: Landkreis Oberhavel

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Eigenbau Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW + Grundversion: Transporter KR Sondermodell: 'Economy' (Ex-ABL, Baufahrzeug in Rente) Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW Grundversion: Transporter LR

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 18. April 2017, 08:42

Nur mal so dazwischen gefragt und angenommen, ET und Traglast passen: Lockkreisadapter für die Opelfelgen sind keine Option? Gebraucht gekauft verlieren die kaum an Wert...

  • »Speed Freak« ist männlich

Beiträge: 1 473

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Motor: T4 - AJT Diesel 2461ccm 65kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Traravelle

Erstzulassung: 22. Mai 2003

Kilometerstand: 149000

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 18. April 2017, 09:09

Beim Motorrad hab ich das Problem schon lange gelöst - da ich am Ring unterwegs bin und 5 Mopeds in der Garage habe sind mir die 10€/Reifenwechsel (natürlich muss man die Felgen dafür ausgebaut zur Werkstatt schleppen) recht schnell ein Dorn im Auge gewesen.

Damals hats grad angefangen, dass die Anbieter für solche Reifenwechselgeräte wie Pilze aus dem Boden kommen:
https://www.youtube.com/watch?v=42bT74NCZSU

Ich hab insgesamt 100€ incl. kompletter Ausrüstung wie Wuchtgewichte, Montiereisen, Montagepaste etc. investiert und mir so ein Ding selber zusammengebraten.
Damals als Prototyp gedacht verwend ich das Ding heute noch.
Noch nie eine Felge beschädigt und selbst Reifen die seit 20 Jahren auf der Felge sind waren kein Thema (vorher Reifenwärmer drüber, dann gehts ganz leicht.
An die 30-40 Reifen werd ich damit sicher schon aufgezogen haben.
3-400€ gespart, nie mehr das Thema "wie bring ich die Reifen zur richtigen Zeit zur Werkstatt" und auch kein gmaule in Richtung "im Internet gekauft?"
Außerdem schmeißt man damit keine Reifen mehr weg die noch 1000km halten


Thema Autoreifen:
Da ists mir zu blöd.
Zum einen müsst ich mir ein stärkeres und größeres Reifenwechselgerät bauen, zum anderen bleibt immer das wuchten der großen Dinger übrig wo es sich nicht lohnt extra Vorrichtungen für den Wuchtbock zu bauen.
Ich hab bei meinem Bus bisher in 10 Jahren 1x Reifen gewechselt und das ging beim Zivildienst über die hauseigene Werkstatt.
Seitdem probier ich verzweifelt alle Winterreifen (nur noch Sommerbetrieb) die ich habe niederzufahren damit ich die überzähligen Felgensätze verkaufen kann... Funktioniert irgendwie nicht, die werden nicht weniger trotz ca. 15000km/Jahr 8| :thumbsup:
Allerdings spinnen manche Werkstätten wirklich was die Kosten angeht - beim Lupo wollten die letztens 70€ für 2 Reifen - oder eine andere Werkstatt über 100€ :wacko:
Nach Internetrecherche muss ich aber nur 2 Dörfer weiterfahren für 15€/Reifen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Speed Freak« (18. April 2017, 09:13)


rowe

Mitglied

  • »rowe« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 12. November 2014

Wohnort: Langenzenn

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juni 1999

Kilometerstand: 305000

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 18. April 2017, 10:32

Früher hat man das mit nem Fahrzeug gemacht, mit dem linken Vorderrad über den am Boden liegenden
Reifen gefahren, NICHT DIE FELGE, erwischen dann drückt es den Reifen von der Felge.
Suche dieses Mofa



Wer die Vergangenheit kennt, kennt die Zukunft.

schrauber

Cali Einsammler

  • »schrauber« ist männlich

Beiträge: 2 335

Registrierungsdatum: 4. März 2010

Wohnort: Süßen /Göppingen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: Himmelblauer Syncro

Erstzulassung: 2. Mai 1999

Kilometerstand: 282000

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 18. April 2017, 10:47

Da ich auch das Gejammer höre wenn ich für Bekannte mal Reifen montiere und was verlange.
Man muss schon beide Seiten sehen.
Ventile kosten(und die sollten IMMER gewechselt werden), Montierpaste kostet, Gewichte kosten. Und wenn die Montiermaschine nach ein paar Jahren für hunderte von Teuros Ersatzteile braucht oder die Wuchtmaschine für einen ähnlichen Betrag den Kundendienst dann sind das eben auch Kosten.
Und das muss eben jede Firma mit einkalkulieren.
Und da denke ich das man mit 5€ pro Reifen drauflegt ;)
Ich persönlich würde nie einen Reifen welchen ich weiterverwenden will mit dem Auto überfahren oder mit anderen handwerklichen Gewaltaktionen demontieren.
Da lebe ich zu gerne dafür :whistling:
In meinem Bus arbeiten nur 68 Pferde und ein Esel ! Also laaaaangsaaam.
Edit: 1 Esel noch da. Pferde wurden etwas aufgestockt ;)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher