Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ollboll

Mitglied

  • »Ollboll« ist männlich
  • »Ollboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 9. März 2017

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 18. März 2002

Kilometerstand: 131000

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:00

Kein Durchblick. Transporter 75kw,1600kg Achslast, 16er Stahlfelgen: Was passt?!

Moin zusammen,

ich habe, wie oben genannt, keinen Durchblick mehr, bzw. bin arg verwirrt.

Unser Bus ist ein 2,5TDI Transporter, Bj. 2002, 74kw, langer Radstand, Achslast ist hinten 1600kg.

Wir müssen unsere Reifen komplett wechseln, da über 15 Jahre alt. Derzeit sind 15er Stahlfelgen mit 205/65R15C100T Reifen montiert.
Wir wollen im Zuge des Wechsels auf 16er Stahlfelgen (mit runden Löchern) wechseln. Alle nun folgenden Fragezeichen im Kopf mit dem Hintergrund, dass wir nix an der Karosserie ändern wollen:

A) Muss es eine Stahlfelge mit ET55 sein?
B) Passen bei einer 16er Stahlfelge 215/60er oder 225/55er in unsere Radkästen? (ich weiß, dass es Stahlfelgen für die 225 so gut wie nicht mehr gibt, aber vielleicht gibts ja eine Alternative)
C) Der Lastindex der Gummis ist bei einigen hier im Forum auch niedriger (statt 99 97, dafür als XL) Geht das meist?

Sollte ich diesen Thread als 101er aufgemacht haben, wäre ich DANKBAR für einen Link und würde diesen Thread hier direkt dicht machen.
Sollten noch Daten fehlen, hack ich die alsbald möglich hier rein.

Schonmal Danke!

red.cargo

Lebende ForenLegende

  • »red.cargo« ist männlich

Beiträge: 2 853

Registrierungsdatum: 11. September 2007

Wohnort: südl. Münsterland

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Blue "Generation Four"

Erstzulassung: 23. Februar 2003

Kilometerstand: 292000

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:19

Soll denn "nur" gefahren werden oder ist eine Legalisierung seitens einer Prüfstelle geplant?
Ist das meine Signatur ? Tatsächlich...

  • »Vasco Da Gama« ist männlich

Beiträge: 1 407

Registrierungsdatum: 12. Juli 2014

Wohnort: Ostholstein

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis konserviert mit Mike Sanders

Erstzulassung: 20. Juli 2001

Kilometerstand: 234450

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:22

Achslast ist hinten 1600kg.
d.h. die Reifen benötigen mindestens einen Lastindex 100 (nur der LI ist entscheidend, nicht C oder XL oder Reinforced)
Muss es eine Stahlfelge mit ET55 sein?
Die 15-Zoll Stahlfelge mit ET55 ist für nach GP richtig, die 6x16 Stahlfelge hätte ET53 und die seltenere 7x16 hat 49ET.
Passen bei einer 16er Stahlfelge 215/60er oder 225/55er in unsere Radkästen?
Sollte normalerweise ohne Änderungen passen, wenn nicht zusätzlich tiefergelegt.

Der Lastindex der Gummis ist bei einigen hier im Forum auch niedriger (statt 99 97, dafür als XL) Geht das meist?
Siehe erste Antwort. Du benötigst mindestens LI 100. Edit: Beim langen Radstand ist eine Ablastung oft nicht möglich / sinnvoll.

Edit: Hier Infos zu 16-Zoll Felgen auf 15-Zoll Fahrwerken:
BBS 16" Alufelgen (225/60R16) auf 15" Fahrwerke (alle Baujahre) "Beschreibung"
Rad – T4-Wiki

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Vasco Da Gama« (18. Mai 2017, 16:27)


Paulitho

Tripel-As

  • »Paulitho« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 23. August 2016

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 8. September 2001

Kilometerstand: 110000

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:29

Wenn du nicht gerade nen Syncro hast und auf mehr Bodenfreiheit durch fettere Reifen bestehst, dann würde ich bei deiner Konfiguration nichts ändern. Die gängigen Transporterreifen z.B. 195/70r15 haben meist den nötigen Lastindex und sind die gängige Größe. Wenn du auf 16Zöller umsteigen willst, hast du schonmal das Problem, dass du Felgen mit mind. 800kg Traglast finden musst. Die originalen 7jx16 H2 haben 900kg, sind aber auch relativ selten und neu kostet eine Felge bei VW 170€. Diese müsstest du auch noch eintragen lassen und wenn der TÜV-Prüfer doof ist schickt er dich wieder weg, weil du für die original VW Felgen keine ABE hast.

  • »Vasco Da Gama« ist männlich

Beiträge: 1 407

Registrierungsdatum: 12. Juli 2014

Wohnort: Ostholstein

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis konserviert mit Mike Sanders

Erstzulassung: 20. Juli 2001

Kilometerstand: 234450

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:43

Es gibt ja mehr Gründe für größere Räder als nur Bodenfreiheit für Syncronauten. :whistling:
Da wären z. B.: Optik und längere Sekundärübersetzung usw.
Die Eintragung von originalen VW-T4 Felgen (16-Zoll Bereifung auf 15-Zoll-Fahrwerk) ist nicht unbedingt kompliziert. Die Traglast steht auf den Stahlfelgen drauf und eventuell könnte der aaS auf ein Tachogutachten bestehen. Das war es dann aber schon auch.
215/60R16 gehen auch auf 6x16 Stahlfelgen und vielleicht findest Du ja günstige 7x16 Alus, dann gehen auch die 225/60R16. ;)


Hier steht mehr zum Thema 215er auf 6x16:Verständnisfrage Winterreifen 215/60 R16 oder 205/60 R16 auf ...

Paulitho

Tripel-As

  • »Paulitho« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 23. August 2016

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 8. September 2001

Kilometerstand: 110000

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Mai 2017, 16:59

Theoretisch ist die Eintragung nicht kompliziert, da gebe ich dir recht. Ich bin nur leider an einen Prüfer gekommen den das null interessiert hat, dass das original T4 Felgen sind. "Keine ABE, kein Teilegutachten keine Eintragung".

Nachschauen wollte er nicht, stehen ja alle wichtigen Infos auf den Felgen drauf.

Es tauchen immer wieder 16" BBS-Sätze zwischen 200 und 400€ auf. Vielleicht ist das ja ne Alternative. Aber es läppert sich dann.

Felgen: 400€
Reifen: 400€
Tachoprüfung(wenn größere Reifen): 50€
Eintragung: 50€

Macht 900€...

Wenn du einfach neue Reifen auf die 15" ziehen lässt biste mit ca. 400€ dabei.

Ollboll

Mitglied

  • »Ollboll« ist männlich
  • »Ollboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 9. März 2017

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 18. März 2002

Kilometerstand: 131000

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Mai 2017, 17:15

Prima, Danke zusammen!
Soweit ich das jetzt verstehe, sind 16er Stahl dann erstmal für mich durch. ET53/51 läuft nicht und gebrauchte ET55 finde ich grad nicht. Neu fällt finanziell raus. Da wir etwas unter Zeitdruck sind, hebe ich mir das für später auf...also erstmal abgehakt.

Jetzt schaue ich grad, ob ich 215/60 oder 215/65 oder sogar 215/70 (sofern es die gibt) nehme. Vielleicht bekommt man durch das Höhen-/Breitenverhältnis eine ähnliche "sattere" Optik hin.
Ich finde nämlich, dass 15er immer ein wenig verloren in den Radkästen aussehen. Ist einfach mein Geschmacksempfinden. 16er passen einfach super!

Ach ja, Lösungen, die nicht offiziell abgenommen werden, fallen bei mir raus aufgrund Versicherungsschutz.

EDIT: Ach ja, Paulitho, was färst du eigtl? Habe grade in deinem Avatar gesehen, dass das näher betrachtet was sein könnte :) ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ollboll« (19. Mai 2017, 17:17)


red.cargo

Lebende ForenLegende

  • »red.cargo« ist männlich

Beiträge: 2 853

Registrierungsdatum: 11. September 2007

Wohnort: südl. Münsterland

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Blue "Generation Four"

Erstzulassung: 23. Februar 2003

Kilometerstand: 292000

  • Nachricht senden

8

Freitag, 19. Mai 2017, 17:16

Ach ja, Lösungen, die nicht offiziell abgenommen werden, fallen bei mir raus aufgrund Versicherungsschutz.


?(
Ist das meine Signatur ? Tatsächlich...

Ollboll

Mitglied

  • »Ollboll« ist männlich
  • »Ollboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 9. März 2017

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 18. März 2002

Kilometerstand: 131000

  • Nachricht senden

9

Freitag, 19. Mai 2017, 17:17

Ach ja, Lösungen, die nicht offiziell abgenommen werden, fallen bei mir raus aufgrund Versicherungsschutz.


?(
Ist das quatsch?

red.cargo

Lebende ForenLegende

  • »red.cargo« ist männlich

Beiträge: 2 853

Registrierungsdatum: 11. September 2007

Wohnort: südl. Münsterland

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Blue "Generation Four"

Erstzulassung: 23. Februar 2003

Kilometerstand: 292000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 19. Mai 2017, 18:39

Was hat der Versicherungssschutz mit deinen Felgen zu tun ?

( Ich rate mal: Felgen nicht eingetragen, BE erloschen, kein Versicherungsschutz beim Unfall, alles selber zahlen und vielleicht Gefängnis)

Ist ja auch nicht schlimm, wenn man alles richtig machen möchte. ^^
Ist das meine Signatur ? Tatsächlich...

  • »Vasco Da Gama« ist männlich

Beiträge: 1 407

Registrierungsdatum: 12. Juli 2014

Wohnort: Ostholstein

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Atlantis konserviert mit Mike Sanders

Erstzulassung: 20. Juli 2001

Kilometerstand: 234450

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. Mai 2017, 18:58

ob ich 215/60 oder 215/65 oder sogar 215/70 (sofern es die gibt) nehme.
215/70R15C mit reichlich Traglastreserve 109/107 gibt es günstig wie Sand am Meer weil für viele Transporter Standardbereifung.
Die könntest Du natürlich auf Deinen 15-Zoll-Stahlfelgen fahren und die würden auch ohne Änderungen passen.
Abrollumfang +5,3%, es könnte ein Tachogutachten gefordert werden.
Lösungen, die nicht offiziell abgenommen werden, fallen bei mir raus aufgrund Versicherungsschutz.
Wenn Du auf Deinem 15-Zollfahrwerk andere Reifen als die 205/65R15 oder 195/70R15 auf den original T4 15-Zoll Felgen oder anderen VW-Felgen fährst (auch bei VW T4 16-Zöller vom 111KW oder 17-Zöller vom Last Edition oder 18-Zöller vom Phaeton), müsstest Du diese per Einzelabnahme bei TÜV (alte Bundesländer) oder Dekra (neue Bundesländer) abnehmen lassen.
Wenn Du Zubehörfelgen kaufen würdest, mit einer ABE oder Gutachten für den T4 mit den abweichenden Reifengrößen, dann würde das Mitführen der ABE und/oder eine einfache Eintragung bei TÜV, Dekra, KÜS oder GTÜ reichen.

Edit: Gerne werden auf den 15-Zoll Stahlfelgen auch 215/75R15 AT gefahren. Die sind noch ein wenig größer (Abrollumfang +8,6% gegenüber 205/65R15) und könnten eine Höherlegung erfordern:
A/T Reifen 215/75R15 - 225/70R15 "Beschreibung"

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Vasco Da Gama« (19. Mai 2017, 19:06)


Ollboll

Mitglied

  • »Ollboll« ist männlich
  • »Ollboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 9. März 2017

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 18. März 2002

Kilometerstand: 131000

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. Mai 2017, 20:26

Was hat der Versicherungssschutz mit deinen Felgen zu tun ?

( Ich rate mal: Felgen nicht eingetragen, BE erloschen, kein Versicherungsschutz beim Unfall, alles selber zahlen und vielleicht Gefängnis)

Ist ja auch nicht schlimm, wenn man alles richtig machen möchte. ^^
Ganz genau! ;) Das war mein Gedankenspiel. Daher kein Risiko..

Paulitho

Tripel-As

  • »Paulitho« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 23. August 2016

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 8. September 2001

Kilometerstand: 110000

  • Nachricht senden

13

Freitag, 19. Mai 2017, 20:28

Ich fahre 215/65r16 auf den seltenen 7jx16 Felgen. Ich hatte Glück bei den Felgen, habe die günstig bereits gestrahlt und gepulvert bekommen. Hab dann auch noch bei ebay ne 5. Felge günstig geschossen. Die Reifen sind General Tire Grabber AT2. Die Kombination fahre ich jetzt seit November zusammen mit 19er und 13er Platten hinten. Ist auch eingetragen.

Ollboll

Mitglied

  • »Ollboll« ist männlich
  • »Ollboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 9. März 2017

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 18. März 2002

Kilometerstand: 131000

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. Mai 2017, 20:37

ob ich 215/60 oder 215/65 oder sogar 215/70 (sofern es die gibt) nehme.
215/70R15C mit reichlich Traglastreserve 109/107 gibt es günstig wie Sand am Meer weil für viele Transporter Standardbereifung.
Die könntest Du natürlich auf Deinen 15-Zoll-Stahlfelgen fahren und die würden auch ohne Änderungen passen.
Abrollumfang +5,3%, es könnte ein Tachogutachten gefordert werden.
Lösungen, die nicht offiziell abgenommen werden, fallen bei mir raus aufgrund Versicherungsschutz.
Wenn Du auf Deinem 15-Zollfahrwerk andere Reifen als die 205/65R15 oder 195/70R15 auf den original T4 15-Zoll Felgen oder anderen VW-Felgen fährst (auch bei VW T4 16-Zöller vom 111KW oder 17-Zöller vom Last Edition oder 18-Zöller vom Phaeton), müsstest Du diese per Einzelabnahme bei TÜV (alte Bundesländer) oder Dekra (neue Bundesländer) abnehmen lassen.
Wenn Du Zubehörfelgen kaufen würdest, mit einer ABE oder Gutachten für den T4 mit den abweichenden Reifengrößen, dann würde das Mitführen der ABE und/oder eine einfache Eintragung bei TÜV, Dekra, KÜS oder GTÜ reichen.

Edit: Gerne werden auf den 15-Zoll Stahlfelgen auch 215/75R15 AT gefahren. Die sind noch ein wenig größer (Abrollumfang +8,6% gegenüber 205/65R15) und könnten eine Höherlegung erfordern:
A/T Reifen 215/75R15 - 225/70R15 "Beschreibung"
Danke Vasco Da Gama! Ich habe einfach noch nicht so den Durchblick, wie Du wohl gemerkt hast, daher bin ich für solche Erklärungen sehr dankbar!

Die A/T Reifen finde ich ja ziemlich geil, aber ich weiß nicht, ob ich guten Gewissens Syncro Reifen an 'nem Normalo-Bus fahren kann. Denn Sinn macht das Profil bei dem Wagen wahrscheinlich weniger...und höher legen würde ich ihn auch nicht wollen, wobei ich da erstmal recherchieren würde. Generell finde ich gröbere oder "blockigere" Profile an dem Bus schon gut.

Kennt hier zufällig jemand 16 Zoll Stahlfelgen, die zu meinen Spezifikationen passen würden? Oder ne Seite, die einem eine gute Übersicht bietet?

Das Tachogutachten schreckt mich jetzt nicht ab.

Ollboll

Mitglied

  • »Ollboll« ist männlich
  • »Ollboll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 9. März 2017

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 18. März 2002

Kilometerstand: 131000

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. Mai 2017, 20:43

Ich fahre 215/65r16 auf den seltenen 7jx16 Felgen. Ich hatte Glück bei den Felgen, habe die günstig bereits gestrahlt und gepulvert bekommen. Hab dann auch noch bei ebay ne 5. Felge günstig geschossen. Die Reifen sind General Tire Grabber AT2. Die Kombination fahre ich jetzt seit November zusammen mit 19er und 13er Platten hinten. Ist auch eingetragen.
Oh ja, die 16er. Ich sag ja. Das macht gleich nen breiten Fuß ;) . Schicko! DIe Reifen gefallen mir auch sehr, aber auch da wieder "will man das auf einem Nicht-Syncro fahren?"...

Was meinst du mit 19er und 13er Platten? Hast du einen Erklär-Link?