Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Berncd

Tripel-As

  • »Berncd« ist männlich
  • »Berncd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Wohnort: Kassel

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR, LV, Hochdach

Erstzulassung: 7. Juni 2000

Kilometerstand: 82000

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. März 2017, 08:23

Wo kann ich Infos über die Elektrik abgreifen, z.B. "Motor läuft-Plus"

Die Überschrift ist bestimmt verwirrend. Ich weiß nicht, wie ich das ausdrücken soll.


Das ist die Zentralelektrik


Kann mir jemand die Stellen nennen, wo man am geschicktesten die folgenden Kabel/Klemmen abgreifen kann:
  • Zündungsplus (wird unterbrochen, wenn der Anlasser läuft)
  • 'Motor läuft Plus' (also ich will nur PLUS haben, wenn der Motor tatsächlich läuft)
  • Fernlicht
  • Abblendlicht
  • Hupe
  • Armarturenbeleuchtung (dimmbar)
  • Rückfahrscheinwerfer


Den sinn des ganzen will ich auch nennen: Das 'Motor läuft Plus' brauche ich, um ein Trennrelais anzusteuern, welches die Starterbatterie mit einer zusätzlichen Batterie koppelt. 'Hupe' brauche ich, um eine Zweiklang Fanfare anzusteuern ... usw.

Und die Funktionen müssen auch gewährleistet sein, z.B. soll 'Zündungsplus' unterbrochen werden, wenn der Anlasser läuft. 'Zündungsplus' ist also eigentlich der falsche Name, aber ihr wisst hoffentlich was ich meine.

Sicher kann ich die Infos auch 'direkt' abgreifen, also 'Zündungsplus' am Zündschalter, 'Rückfahrscheinwerfer' an der Glühbirne usw., aber dafür gibts bestimmt Klemmen oder Stellen in der ZE, wo das eleganter geht. Besser wäre noch ein Hinweis auf eine gute Beschreibung der Elektrik, wo ich mir die Stellen selbst suchen (bzw. finden :D ) kann.

Danke
»Berncd« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG9849.JPG
Wer kriecht, kann nicht stolpern

In Zeiten schnurloser Telefone ist das Aufhängen schwieriger geworden.
Deshalb bietet die Telekom künftig die telefonlose Schnur an.
(erhältlich nur per Vorkasse).

Elbe-Bus

Tripel-As

  • »Elbe-Bus« ist männlich

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2014

Wohnort: winsen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Carthago

Erstzulassung: 7. März 2002

Kilometerstand: 168000

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. März 2017, 08:36

Moin, schau malHIER das sollte dir weiterhelfen.
edit: 'Motor läuft Plus' ist D+
"Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil."
Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elbe-Bus« (19. März 2017, 08:45)


hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 12 479

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: 66386 St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 19. März 2017, 08:40

Diese ganzen "Signale" bzw "Informationen" bezeichnet man in der KFZ-Branche mit sog. Klemmenbezeichnungen. Die sind einigermaßen normiert.
Schau dazu mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Klemmenbezeichnung

Es handelt sich dabei um Anschlussklemmen an Geräten, an der ZE (siehe Link von Elbe-Bus) oder auch einzelne Leitungen.

edit: die Ansteuerung des trennrelais habe ich mal beschrieben und B.Rude hat sie netterweise in die Doku kopiert: http://www.vwbuswiki.de/index.php/Ansteuerung_Trennrelais

Gruß, Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemisoft« (19. März 2017, 08:42)


Berncd

Tripel-As

  • »Berncd« ist männlich
  • »Berncd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Wohnort: Kassel

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR, LV, Hochdach

Erstzulassung: 7. Juni 2000

Kilometerstand: 82000

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. März 2017, 13:57

Klemmenbezeichnung: Die Wikiseite "Mehrfachstecker" ist das, was ich gesucht habe. Damit komme ich weiter.

Trennrelais: Die Idee ist klasse, Trennrelais-Minus über Anlasser-Plus zu schalten. So löst man Aufgaben simpel und einfach :)

Danke ihr beiden.
Bernd
Wer kriecht, kann nicht stolpern

In Zeiten schnurloser Telefone ist das Aufhängen schwieriger geworden.
Deshalb bietet die Telekom künftig die telefonlose Schnur an.
(erhältlich nur per Vorkasse).

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 16 298

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 1997

Kilometerstand: 480

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. März 2017, 15:26

edit: die Ansteuerung des trennrelais habe ich mal beschrieben und B.Rude hat sie netterweise in die Doku kopiert: http://www.vwbuswiki.de/index.php/Ansteuerung_Trennrelais


Ich verstehe nicht ganz, wozu das gut sein soll :nixpeil:

Aluhans

Mitglied

  • »Aluhans« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 22. Februar 2017

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 2. April 1997

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. März 2017, 16:15

Sinn und Zweck: die möglicherweise tief entladene Zusatzbatterie erst aufs Bordnetz zu schalten wenn der Anlasser wieder aus ist.

Eine weitere Möglichkeit ist die KL61 an der Lichtmaschine, dann wird die Zusatzbatterie erst zugeschaltet wenn die Lichtmaschine lädt. Bei den Californias ist das so gelöst. Bei manchen Lichtmaschinen klappt das aber nicht perfekt, die Ladekontrolle geht erst 5 Sekunden nach Motorstart aus.

Dritte Möglichkeit: ein Relais das die Spannungslage im Bordnetz überwacht und ab 13,2 Volt zuschaltet, unter 13 Volt wieder abschaltet. CS-Reisemobile verbauen sowas.

Edit, schöner formatiert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Aluhans« (19. März 2017, 16:18)


Berncd

Tripel-As

  • »Berncd« ist männlich
  • »Berncd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Wohnort: Kassel

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR, LV, Hochdach

Erstzulassung: 7. Juni 2000

Kilometerstand: 82000

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. März 2017, 18:31

Zitat von »Aluhans«

Dritte Möglichkeit: ein Relais das die Spannungslage im Bordnetz überwacht und ab 13,2 Volt zuschaltet, unter 13 Volt wieder abschaltet.


Das schöne an Blei-Säure-Akkus ist, die nehmen einem so schnell nichts übel. Sehr robust. So lang man mit der Ladespannung nicht über 14,4V geht, regeln die sich qasi selbst; im Gegensatz zu modernen "tickenden Zeitbomben", die immer gefährlicher werden :evil:

Trotzdem sollte man nach dem Motorstart nicht die komplette Verbraucherlast sofort auflegen. Ich überlege sogar, ob ich das Trennrelais (zusätzlich zu den o.g. Bedingungen) zeitverzögert zuschalte. Sagen wir mit 60 Sekunden Verzögerung. Da ist der erste Ladeschub => Starterbatterie vorbei, dann erst wird die Zweitbatterie mit den angeklemmten Verbrauchern zugeschaltet. Man muss bedenken, dass da noch weitere Verbraucher Saft ziehen; z.B. braucht der Kühlschrank eine ähnliche Schaltung wie das Trennrelais. Er soll ja auch nur mit 12V versorgt werden, wenn der Motor läuft.

Gruß Bernd
Wer kriecht, kann nicht stolpern

In Zeiten schnurloser Telefone ist das Aufhängen schwieriger geworden.
Deshalb bietet die Telekom künftig die telefonlose Schnur an.
(erhältlich nur per Vorkasse).

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 12 479

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: 66386 St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. März 2017, 21:46

Ich verstehe nicht ganz, wozu das gut sein soll
Na weil er doch nach der Ansteuerung fürs Trennrelais gefragt hatte :whistling:

Gruß, Jörg

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 16 298

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 1997

Kilometerstand: 480

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. März 2017, 07:56

Nee, ich wollte wissen, wozu diese über-den-Anlasser-Masse gut sein soll.

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 12 479

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: 66386 St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. März 2017, 08:15

Ah, sorry, das hatte ich falsch verstanden.

(Ich vermute: ) Das hat VW so gemacht, damit in dem Moment in dem der Anlasser läuft das Trennrelais auch sicher geöffnet wird. Denn sonst könnte eine gut gefüllte Zweitbatterie bei ziemlich entladener Erstbatterie zu viel Strom über die Verbindungsleitung zum Anlasser senden. Je nach Dauer des Anlassvorgangs könnte die Lima sonst auf D+ schon genug Strom liefern um das Trennrelais zu schließen während der Anlasser noch angesteuert wird.

Gruß, Jörg

axelb

Team-Mitglied und Nexialist

  • »axelb« ist männlich

Beiträge: 21 394

Registrierungsdatum: 26. September 2003

Wohnort: 30627 Hannover

Motor: T4 - AXL RMT opt. 2461ccm 99kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: T4 plus - für die Generation ab 50

Erstzulassung: 4. Januar 2000

Kilometerstand: 421000

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. März 2017, 08:23

Damit da beim Anlassen eine "neutralisierende" Spannung am Relais anliegt, in diesem Fall Plus.

Ein Relais bekommt Plus von Klemme 15 oder sonstwo her, und Minus über den (nicht benutzten) Anlasser.
Wird der Anlasser betätigt, dann steht da auch Plus an und das Relais schaltet nicht.

Haben wir früher so gemacht um beispielsweise das Fahrlicht beim Startvorgang automatisch abzuschalten.
Kann man in VW-Fahrzeugen aber auch einfacher mit Klemme X erreichen ;)
..
die Vorteile des Diesels für die CO2-Senkung müssten stärker bewusst gemacht werden
„Wer Ja sagt zum Klimaschutz, muss auch Ja sagen zum Diesel“

VDA-Präsident Matthias Wissmann (Verband der Automobilindustrie) & Ulrike Scharf (bayerische Staatsministerin für Umwelt)

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 12 479

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: 66386 St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. März 2017, 08:46

Kann man in VW-Fahrzeugen aber auch einfacher mit Klemme X erreichen ;)
Stimmt - warum VW das beim Anlasser so gelöst hat - :weissnix:

Gruß, Jörg

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 16 298

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 1997

Kilometerstand: 480

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. März 2017, 09:20

Das war eine VW-Lösung ? 8|
Bei Mini-Verbrauchern wie der Ladekontrollleuchte leuchtet mir das grad noch ein, aber bei dieser Anlasserlösung hab ich irgendwie diffuses Bauchgrummeln ...

Berncd

Tripel-As

  • »Berncd« ist männlich
  • »Berncd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Wohnort: Kassel

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR, LV, Hochdach

Erstzulassung: 7. Juni 2000

Kilometerstand: 82000

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. März 2017, 10:37

Das geht i.d. Hauselektrik auch. Irgend ein Spezi hat es mal gebracht und den Nullleiter vom Licht der Waschküche am Durchlauferhitzer angeschlossen. Das Licht hat einwandfrei funktioniert. Außer beim Händewaschen, da ging es immer aus. Hat ne Zeit gedauert, dem "Phänomen" auf die Spur zu kommen :D

Zitat

Bei Mini-Verbrauchern wie der Ladekontrollleuchte leuchtet mir das grad noch ein

Das Relais braucht doch auch nicht viel mehr als eine Kontrollampe. Das geht schon.
Wer kriecht, kann nicht stolpern

In Zeiten schnurloser Telefone ist das Aufhängen schwieriger geworden.
Deshalb bietet die Telekom künftig die telefonlose Schnur an.
(erhältlich nur per Vorkasse).

axelb

Team-Mitglied und Nexialist

  • »axelb« ist männlich

Beiträge: 21 394

Registrierungsdatum: 26. September 2003

Wohnort: 30627 Hannover

Motor: T4 - AXL RMT opt. 2461ccm 99kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: T4 plus - für die Generation ab 50

Erstzulassung: 4. Januar 2000

Kilometerstand: 421000

  • Nachricht senden

15

Montag, 20. März 2017, 16:07

Genau ... der Anlasserstrom fleiß ja nicht über das Relais,
bzw. nur ein verschwindend geringer Teil, der den Anlasser nicht mal ansatzweise bewegt.
..
die Vorteile des Diesels für die CO2-Senkung müssten stärker bewusst gemacht werden
„Wer Ja sagt zum Klimaschutz, muss auch Ja sagen zum Diesel“

VDA-Präsident Matthias Wissmann (Verband der Automobilindustrie) & Ulrike Scharf (bayerische Staatsministerin für Umwelt)

PölChris

Power User

Beiträge: 9 115

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: -

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. März 2017, 16:34

So ganz hab ichs noch nicht verstanden:
D+ liefert doch erst Strom, wenn die Lima Leistung erzeugt. Wozu den ganzen Hokuspokus?
Mein Trennrelais schliesst im gleichen Moment, wie die Lima-Lampe ausgeht, also nachdem der Anlasser ausspurt.

Schönen Gruß,
Christoph

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 12 479

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: 66386 St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

PölChris

Power User

Beiträge: 9 115

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: -

  • Nachricht senden

18

Montag, 20. März 2017, 19:37

Ist das so Serie? Kann mich nicht an sowas schräges erinnern, ist aber etwas her, dass ich den Plan angeschaut habe. Nehm ich mir mal vor, wenn ich dazu komm.

Berncd

Tripel-As

  • »Berncd« ist männlich
  • »Berncd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 247

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Wohnort: Kassel

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: LR, LV, Hochdach

Erstzulassung: 7. Juni 2000

Kilometerstand: 82000

  • Nachricht senden

19

Montag, 20. März 2017, 19:53

Das macht schon Sinn. Ob das Trennrelais vor dem Anlasserstrom geschützt werden soll, weiß ich jetzt gerade nicht (wenn die Starterbatterie ratzfatz leer ist, geht der Anlasser ja eh nicht mehr), aber durch die Minus-Verriegelung wird auf jeden Fall verhindert, dass weitere Verbraucher zugeschaltet werden, solang der Anlasser noch orgelt. Ich weiß, es geht um Sekunden(bruchteile). Aber manchmal sind es nur Sekunden, in denen der gute Strom bösartig wurde :devil:
Wer kriecht, kann nicht stolpern

In Zeiten schnurloser Telefone ist das Aufhängen schwieriger geworden.
Deshalb bietet die Telekom künftig die telefonlose Schnur an.
(erhältlich nur per Vorkasse).

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 16 298

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 1997

Kilometerstand: 480

  • Nachricht senden

20

Montag, 20. März 2017, 20:21

Wie Chris schon schrieb: die Lima liefert erst genug Spannung, wenn der Motor tatsächlich angesprungen ist - da hat man üblicherweise den Zündschlüssel aber schon losgelassen.
Außerdem begrenzt die dünne Leitung zur Zweitbatterie den Strom in diese Richtung.
Ich denke, da hat es mal wieder Einer ganzganz sicher machen wollen.