Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:00

Dämm/Isolier-Projekt mit Fotos.

Hallo!

vielen Dank euch allen für die hilfreichen Tipps zu allen möglichen Sachen, jetzt zeig ich mal die Ergebnisse.
Vor allem für die, die das noch vor haben und nicht wissen, wie es drunter aussieht etc., ist sowas denke ich ganz hilfreich.

Bei der Heckklappe war ich zu faul und habe lediglich die Verkleidung gelöst und überall wo es ging Armaflex eingeklebt.

In den Vordertüren habe ich übrigens keine Möglichkeit gefunden zum Alubutyl Armaflex zu kleben. Es scheint kein Platz zu sein.

Bei den Radkästen musste ich danach das armaflex auf dem Radkasten zur Hälte dünner schneiden, an der Seite des Radkastens auch. Ansonsten ging die Verkleidung nicht gut ran.
Armaflex war 19mm.

Grüße
blum
»blumbadum« hat folgende Bilder angehängt:
  • vordertuer.jpg
  • decke-trittstufe.jpg
  • seitentuer.jpg
  • seite.jpg
  • linkeseite-vorne.jpg
  • links-rechts.jpg
  • heckklappe.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blumbadum« (11. Oktober 2017, 19:30)


kalle5

Routinier

  • »kalle5« ist männlich

Beiträge: 271

Registrierungsdatum: 17. Februar 2010

Wohnort: Thüringen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 21. März 2002

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:41

Schöne Fotos.
Kann mir aber echt nicht vorstellen das das viel ausmacht ?
Wie sind jezt deine Erfahrungen, hat sich was geändert gegenüber vorher ?

Gruß Kalle
Bin Krank.Habe meine Symtome gegoogelt.Es gibt 3 Möglichkeiten.
Pest
Borkenkäfer oder
Zylinderkopfdichtung

blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:44

sowas ist immer schwer zu sagen, es sei denn man war so schlau und hat davor Db und Temperatur etc. gemessen.

Also was die Lautstärke im Fahrerhaus angeht, so meine ich, dass sie wirklich leiser ist.

Aber an sich muss jetzt ein "Langzeittest" entscheiden, ob es was gebracht hat.

Vor allem bei der Temperatur im Sommer und im herbst bin ich sehr gespannt, ob sich was ändert.

OCTOBUS

Haudegen

  • »OCTOBUS« ist männlich

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 28. Juni 2016

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Westfalia

Kilometerstand: 393000

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19:56

sieht doch gut aus :thumbup:

jetzt müssen nur noch die kleinen Durchrostungen auf der Ladefläche behoben werden :S
:thumbup:
Man kann alles reparieren, ausser Dummheit 8)


AlexanderT4

Foren-As

  • »AlexanderT4« ist männlich

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 19. Juni 2015

Wohnort: Pasing

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 10. Januar 2002

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:01

Also bei mir hat es extrem viel ausgemacht von der Lautstärke. Am meisten bringt es etwas bei den Radkästen und am Dach. Der Regen ist deutlich leiser durch das dämmen des Daches.

Ich habe es aber auch um einiges penibler ausgeführt und vollflächiger (Boden auch komplett usw). Gewichtstechnisch schon heftig, aber das war es mir wert.

Habe erst alles an alten Dämmplatten entfernt, dann alles gedämmt und danach isoliert.

blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:01

die sind schon für 150 Euro fertig geworden. Habs im Rost-Thread geschrieben.
Also kommt der kleine "Umbau" langsam ans Ende.

OCTOBUS

Haudegen

  • »OCTOBUS« ist männlich

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 28. Juni 2016

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Westfalia

Kilometerstand: 393000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:55

Ach du bist das :D stimmt!

Na prima :thumbup:

bei mir hat es gerade auch in punkto auheizen beim campen viel gebracht! Allerdings in verbindung mit scheibentönung!

Grüße
Man kann alles reparieren, ausser Dummheit 8)


blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:58

ja ich bin schon gespannt, wie es sich auf die Sonne und Kälte auswirkt.
Ist es dann so, dass wenn der Bus länger steht, dann erstmal innen aufgeheizt werden muss, weil er bis dahin wie ein Kühlschrank erstmal die Kälte innen hält?
Wenn man es dann erst geschafft hat aufzuheizen, dann hält er die Wärme drin.

OCTOBUS

Haudegen

  • »OCTOBUS« ist männlich

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 28. Juni 2016

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Westfalia

Kilometerstand: 393000

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:13

also da wir unseren Bus nur im Sommer nutzen war ich der Meinung, dass ersich nicht mehr so schnell aufheizt wenn er in der Sonne steht bzw innen eine erträglichere Temperatur ist.
Abkühlen geht durch offene Fenster bei Fahrtwind aber trotzdem gleich (zumindest vorn - hinten fahr ich nie mit ;) )


Auf youtube gibts auch ein Video von T4 Oskar in dem er seinen T4 dämmt und dann mit einer Wärmebildkamera prüft.
Da sieht man den Unterschied sehr deutlich!

Grüße
Man kann alles reparieren, ausser Dummheit 8)


blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:14

ach, ok, danke. Sehr schön! Dann freu ich mich auf Selbsttests :D

OCTOBUS

Haudegen

  • »OCTOBUS« ist männlich

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 28. Juni 2016

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Westfalia

Kilometerstand: 393000

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:18

hier, habs gefunden!

youtube

:thumbup: viel Spaß
Man kann alles reparieren, ausser Dummheit 8)


metal-rulez78

Routinier

  • »metal-rulez78« ist männlich

Beiträge: 373

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: gleisdorf Österreich

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 7. Juni 1995

Kilometerstand: 200000

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:21

Bezüglich vorderen Türen: Vom Platz geht sich am Blech eine Schicht Alubutyl und 10mm Armaflex/Trocellen aus. Hab das bei mir so gemacht.

blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:21

ach, danke! :)

blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 21:22

Bezüglich vorderen Türen: Vom Platz geht sich am Blech eine Schicht Alubutyl und 10mm Armaflex/Trocellen aus. Hab das bei mir so gemacht.

mmkay, dann schau ich mal bei der nächsten Gelegenheit, dass ich mal an 10mm rankomme :)
danke.

Dehler92

Jungspund

  • »Dehler92« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 19. November 2016

Wohnort: Kiel

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Maxivan

Kilometerstand: 240000

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 22:08

Hast du auch hinter dem Amaturenbrett gedämmt, bzw. ist da bei dir schon was gedämmt? Wenn nicht könnte das noch ein bisschen was an
Lautstärke bringen.

Beste Grüße

blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 22:12

ich habe lediglich unten die Armaturen weggemacht, die gingen und drin dann wil herumgeklebt (ohne die Lüftung zu verkleben). Dann beim Beifahrer in dem Loch bei den Füßen ebenfalls wild innen drin nach oben geklebt. Allerdings armaflex, kein Alubutyl. Der hat nicht mehr gereicht.

Mir war es zu aufwendig die komplette Armatur wegzumachen und dann die ganzen Steckverbindung wieder zu suchen... puh :D

Micha1989

Routinier

M E
-
  • »Micha1989« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 29. Februar 2016

Wohnort: Mettmann

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 132048

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 08:23



In den Vordertüren habe ich übrigens keine Möglichkeit gefunden zum Alubutyl Armaflex zu kleben. Es scheint kein Platz zu sein.

Bei den Radkästen musste ich danach das armaflex auf dem Radkasten zur Hälte dünner schneiden, an der Seite des Radkastens auch. Ansonsten ging die Verkleidung nicht gut ran.
Armaflex war 19mm.

Eine Schicht Alubutyl und eine Schicht Armaflex (6mm) passen gut "hinter die Scheiben"). Auf die Türverkleidung an sich bekommt man auch noch eine Schicht Armaflex ;)
Jup, die Drückerei an den Radkastenverkleidungen hab ich nach meiner Isolieraktion auch hinter mir :D
Bullifahrer und Boarder aus Leidenschaft :)

Mein Boarder-Bulli :love:

Für dieses Jahr geplant: VW-Bus-Treffen an der Wied - Bulli Days - Midsummer Bulli Festival - Hatzenport - Wietzendorf

blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 09:34

also was jetzt? 6mm oder 10mm an den Vordertüren? :D
Ich hab jetzt 10mm bestellt.

Du meinst überall auf die Türverkleidung? Aber dann wirklich nicht mehr als 6mm oder?
Ich hatte halt nur 19mm, deswegen war es ... einwenig arg viel :D

Micha1989

Routinier

M E
-
  • »Micha1989« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 29. Februar 2016

Wohnort: Mettmann

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 11. März 2002

Kilometerstand: 132048

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 10:51

also was jetzt? 6mm oder 10mm an den Vordertüren? :D
Ich hab jetzt 10mm bestellt.

Du meinst überall auf die Türverkleidung? Aber dann wirklich nicht mehr als 6mm oder?
Ich hatte halt nur 19mm, deswegen war es ... einwenig arg viel :D
Also ich hatte 13mm und 6mm und das 13mm kam mir zu knapp vor, wenn man die eine Schicht Alubutyl berücksichtigt. 10mm könnte nach meiner Einschätzung auch noch gerade so passen.

Ja ganzflächig, siehe hier .
Bullifahrer und Boarder aus Leidenschaft :)

Mein Boarder-Bulli :love:

Für dieses Jahr geplant: VW-Bus-Treffen an der Wied - Bulli Days - Midsummer Bulli Festival - Hatzenport - Wietzendorf

blumbadum

Routinier

  • »blumbadum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 22. August 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 1. März 1992

Kilometerstand: 266000

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 11:19

ok, dann hoff ich mal, dass die 10mm auch gut passen :)