Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thunder96

Doppel-As

  • »Thunder96« ist männlich
  • »Thunder96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Mannheim

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Demobus der Polizei

Erstzulassung: 13. November 2001

Kilometerstand: 188000

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. März 2018, 20:38

DIY Dachbox

Moin,

Mich treibt seit längerem der Gedanke einer dachbox mit solarplatten drauf...
Da der Markt keiner her gibt auf der ich mal eben meine 300Wp Module unterbringen kann,
Würde ich mir gerne selbst eine bauen.
Rein kommen natürlich nur "leichte" teile wie Klapptisch, Klappstühle, zeltplanen und gfk Rohre die ich für mein Sonnensegel benötige.

Den Rahmen aus 4-Kant Rohr und das ganze mit alu Platten verkleiden.

Jetzt mal fragen an die, die sich besser auskennen als ich.

Welche Stärke der alu Platten würdet ihr empfehlen, dass bei ner Vollbremsung nicht mein Tisch oder Stuhl beim Vordermann in der Heckscheibe klemmt?

&

Bin ich richtig in der Annahme dass alles was ich auf meine Dachgepäckträger baue Ladung ist und man mir nicht ankann wenn es fest sitzt?


Mit freundlichen Grüßen

Thunder


"Jeder kann was Einzigartiges schaffen
In dieser Welt, wo Träume so wie Seifenblasen zerplatzen"

-Samy Sorge

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 15 467

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. März 2018, 20:55

Hallo Thunder:

Wenn der Dachgarten mit einfachen Werkzeugen zu lösen ist gilt er als Dachlast.

Hier im Folgenden noch ein paar weitere Infos zu Dachaufbauten bei mir aber auch bei anderen hier aus dem Forum.

Hier mal meine Version einer Dachbox die ein Hubdachzelt und auch Stauraum enthielt. Ich habe mir damals einen eigenen Grundträger gebaut da mir die universellen Dachträger mit Klemmtechnik nicht stabil genug erschienen und für meine Zwecke zu hoch über dem Dach aufgebaut haben).

Das Bild ist aus diesem Beitrag: der Multibully [aktuell: hat einen Nachfolger gefunden]

Hier noch ein paar Gedanken zur Dachlast (allerdings nur für statische Zwecke - in Fahrt gibt VW ja maximal 100 kg an).
600 kg statik dachlast?

Hier gibt es ein Thema in dem über verschiedene Dachaufbauten hier im Forum berichtet wird: Dachplattform auf Airlineschienen wird zum Dachzelt und Stauraum umgebaut
Vielleicht kannst du da auch ein paar Infos rausziehen.

Gruß, Jörg

Thunder96

Doppel-As

  • »Thunder96« ist männlich
  • »Thunder96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Mannheim

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Demobus der Polizei

Erstzulassung: 13. November 2001

Kilometerstand: 188000

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. März 2018, 20:03

Mein Problem ist, dass ich zwei solarmodule habe mit 140cm x 140cm. Die müssen logischerweise oben drauf, deshalb brauch ich ne große Box.
Rein rechnerisch bleib ich unter den 100kg Gesamtgewicht (bei 2mm alustärke). Ich frag mich aber noch ob 2mm alublech und 20x20mm 4kant rohr die nötige Stabilität bieten...

@hemisoft
Das mit der airlineschiene muss ich mir noch überlegen, aber danke für den Hinweis.

Mit freundlichen Grüßen
Thunder


"Jeder kann was Einzigartiges schaffen
In dieser Welt, wo Träume so wie Seifenblasen zerplatzen"

-Samy Sorge

buzz

Kaiser

  • »buzz« ist männlich

Beiträge: 1 497

Registrierungsdatum: 3. August 2012

Wohnort: Dachau

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 1. September 2000

Kilometerstand: 370000

  • Nachricht senden

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 15 467

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. März 2018, 09:29

Das mit der airlineschiene muss ich mir noch überlegen, aber danke für den Hinweis.
Mir ging es bei dem Link weniger um die Airlineschiene an sich - sondern um die ganzen verschiedenen Dachaufbauten die selbstgebaut sind und dort ganz gut zusammengefasst sind.
Da kannst du halt mal Beispiele sehen zur Festigkeit und Befestigung so eines Bauteiles.

Gruß, Jörg

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 676

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. März 2018, 10:08

Mein Problem ist, dass ich zwei solarmodule habe mit 140cm x 140cm.

1,50m x 3,00m :nixpeil: ... ein Riesen-Aufklapp-Drumm 8| ... für Campingmöbel :iek:

Thunder96

Doppel-As

  • »Thunder96« ist männlich
  • »Thunder96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Mannheim

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Demobus der Polizei

Erstzulassung: 13. November 2001

Kilometerstand: 188000

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. März 2018, 10:17

Einen Plan hab ich schon wie ich das Ding befestige, hab meine solarmodule ja auch schon drauf... ein Kollege hat schon ne Zeichnung am Computer gemacht, jetzt muss nur noch abgewartet werden wies finanziell ausschaut ( Projekte und Laptop kaputt ist keine gute Kombi :D ) und ob meine geplanten Materialstärken ausreichend sind... aber ich weiß auch nicht wen ich da fragen kann... kenne keinen der mit sowas arbeitet.

Mit freundlichen Grüßen
Thunder


"Jeder kann was Einzigartiges schaffen
In dieser Welt, wo Träume so wie Seifenblasen zerplatzen"

-Samy Sorge

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 676

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. März 2018, 10:29

Guck Dir mal Aludibond an, ein Laminat aus Alu und Kunststoff - das ist schon bei 1mm unglaublich steif, aber gleichzeitig sehr leicht.
Du könntest auch was Fertiges anpassen, z.B. so

https://rosinenbomber1.wordpress.com/201…chzelt-die-2te/

Oder Du baust nur ne halbe, einigermaßen handliche Box für nur ein Modul - und das andere bleibt fix.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »yellowone« (13. März 2018, 10:36)


Thunder96

Doppel-As

  • »Thunder96« ist männlich
  • »Thunder96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Mannheim

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Demobus der Polizei

Erstzulassung: 13. November 2001

Kilometerstand: 188000

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. März 2018, 10:37

Guck Dir mal Aludibond an, ein Laminat aus Alu und Kunststoff - das ist schon bei 1mm unglaublich steif, aber gleichzeitig sehr leicht.
Oder Du baust nur ne halbe, einigermaßen handliche Box für nur ein Modul und das andere bleibt fix.
Dann wirft die Box aber einen Schatten je nach Richtung in der ich stehe...


"Jeder kann was Einzigartiges schaffen
In dieser Welt, wo Träume so wie Seifenblasen zerplatzen"

-Samy Sorge

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 676

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. März 2018, 10:50

Schatten :nixpeil: ... eine 40cm hohe Box :nixpeil: ... 10min vor Sonnenuntergang vielleicht.

Wenn Du eine ansteigende plane Fläche baust, hast Du in der hinteren Hälfte auch Stauraumhöhe.
Aber Du willst ja anscheinend nur `ne flache, gerade Kiste bauen.

Thunder96

Doppel-As

  • »Thunder96« ist männlich
  • »Thunder96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Mannheim

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Demobus der Polizei

Erstzulassung: 13. November 2001

Kilometerstand: 188000

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. März 2018, 21:54

Hier mal der Plan für den Rahmen... da sollen dann die Platten ( alu dibond) dann drauf geschraubt werden.

Danke für den Tipp @yellowone

Mfg
Thunder
»Thunder96« hat folgendes Bild angehängt:
  • E79C156A-A06C-4BF4-9E90-DDD4737DE752.png


"Jeder kann was Einzigartiges schaffen
In dieser Welt, wo Träume so wie Seifenblasen zerplatzen"

-Samy Sorge

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 15 467

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. März 2018, 09:04

Hallo Thunder,

folgendes ist nur meine Meinung - ich bin kein Metallbauer/Statiker!

Das kleine Dreieck an der vorderen senkrechten Strebe nach vorne kannst du dir m.M. nach sparen - da der gesamte Vorderbau ja schon ein Dreieck darstellt ist der in sich stabil.
Ich würde eher noch in Höhe der oberen mittleren Querstrebe auch seitlich kleine senkrechte Streben einbauen um die lange Fläche am Flattern zu hindern und einen Druck von oben zum unteren Träger abzustreben.

Ansonsten sieht das doch gut aus. Wenn du die Streben mit der Beplankung regelmäßig verbindest braucht der Querschnitt auch nicht groß zu sein = Gewichtsersparnis.

Gruß, Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemisoft« (7. August 2018, 14:27)


yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 676

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. März 2018, 09:16

Ich würde die Beplankung übrigens kleben, das bringt nochmal zusätzlich Steifigkeit.

Thunder96

Doppel-As

  • »Thunder96« ist männlich
  • »Thunder96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Mannheim

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Demobus der Polizei

Erstzulassung: 13. November 2001

Kilometerstand: 188000

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. März 2018, 13:30

@hemisoft die kleinen streben hat der Kollege der die Zeichnung gemacht hat mit eingebracht und da ich ja mindestens eine Seite öffnen können muss, bin ich gergerade am überlegen ob es nicht möglich wäre mit Gasdruckdämpfern vier Seiten zu öffnen dass im stand die Luft nicht in der Box steht und den Wirkungsgrad der Solarzellen negativ beeinflusst...

@yellowone ich bin kein großer Fan vom kleben, Lieber kommen alle 5-10cm schrauben rein... wird zwar optisch nicht so schön aber ich fühle mich dann sicherer

MfG
Runder Thunder


"Jeder kann was Einzigartiges schaffen
In dieser Welt, wo Träume so wie Seifenblasen zerplatzen"

-Samy Sorge

Thunder96

Doppel-As

  • »Thunder96« ist männlich
  • »Thunder96« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Mannheim

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Demobus der Polizei

Erstzulassung: 13. November 2001

Kilometerstand: 188000

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. März 2018, 21:34

@yellowone

Hast du Erfahrungen mit den günstigern verbundplatten die statt die 0,3mm Alu schichten (dibond) nur 0,2-0,22mm haben?
Das wäre bei meinem Vorhaben schon eine Ersparnis von knapp 100€, will aber ungern am falschen Ende sparen und am Ende haut mir ne Platte auf der Autobahn ab...


Mit freundlichen Grüßen
Thunder


"Jeder kann was Einzigartiges schaffen
In dieser Welt, wo Träume so wie Seifenblasen zerplatzen"

-Samy Sorge

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 19 676

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 15. März 2018, 22:33

Nee, kenn ich gar nicht ... ich bin in einen Laden gegangen, der Dibond zuschneidet und habe es in die Hand genommen - Praxis schlägt Theorie (manchmal) 8)

Ähnliche Themen