Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Juni 2018, 22:44

Rückrüstung und Umbau Fahrtenschreiber Fahrtschreiber KI (Mannesmann / Kienzle / VDO) auf blaues Kombiintrument mit MFA und GRA, 2002er Syncro AXL mit CAN, G75 auf G22 ?

Moin zusammen,

unser Syncro-Krankenwagen ist mit einem Fahrtenschreiber bestückt, der gerne zeitnah einen Abgang machen soll. Einerseits tickert er recht nervend vor sich hin und zieht natürlich auch ein wenig Strom, andererseits würde ich das Teil gerne durch ein Kombiintrument mit MFA ersetzen.

Bisher konnte ich keine Infos dazu finden, was mich genau bei dem Umbau erwartet, bzw. welche Teile und Kabel möglicherweise noch nötig sind. Oder ist das weitestgehend Plug & Play?

- Muss bzgl. dem Geschwindigkeitsgeber irgendwas angepasst werden?
- Wird ein neuer KI-Kabelbaum benötigt?
- Welcher Kabelbaum wäre für den Anschluss des MFA-Hebels nötig?

Das aktuelle KI + Fahrtenschreiber sieht so aus (blaue Beleuchtung, CAN, konkrete Teilenummer noch unbekannt):



Als neues KI habe ich eines mit der Teilenummer 7D0 920 822 D. Dazu einen MFA-Wischerhebel und einen GRA-Blinkerhebel
Laut T4 Wiki würde die Teilenummer für einen AXG/AHY passen. Ich hätte die Hoffnung, dass es daher auch für einen AXL passt.

Um die MFA vollständig zu betreiben fehlt mir definitv noch der entsprechende Temperaturgeber (G17). Falls jemand sowas im Fundus hat, freue ich mich über Info!
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »T3system« (6. August 2018, 13:39)


riese

I'm mobile!

  • »riese« ist männlich

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 24. August 2010

Wohnort: Wedemark

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 3. August 1998

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Juni 2018, 00:04

Moin!
Du brauchst auf jeden Fall einen neuen Geschwindigkeitsgeber am Getriebe (G22)
Laut Aussagen im Forum soll dessen Stecker in der Nähe befestigt sein.

Ob alle weiteren Kabel liegen, erkennst du am Besten an den Mehrfachsteckernhinter der Zentralelektrik
Hier muss an Stecker G1 Pin 11, Stecker G2 Pin 4 und U1 Pin 11 belegt sein.

Bevor du das neue KI einbaust, solltest du den Fahrtenschreiber komplett abgeklemmt haben


LG
Alex
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch - Erich Kästner

T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:05

Fahrtschreiber

Hi Alex,

dank dir!

Vielleicht habe ich Glück, da laut dem Wiki-Artikel bei den Syncro-DRH-Getrieben der Geber schon vorhanden sein soll. Dann müsste ich die Strippe noch nach vorne zu ZE bzw. KI legen?
Den Mehrfachstecker schau ich durch. Ein neuer Kabelbaum, z.b. eBay Kabelbaum ist per se erstmal nicht notwendig?

Ergänzung: Der Fahrtschreiber wurde anscheinend schon von Werk mit ausgeliefert. In den Fahrzeugdaten findet sich folgender Eintrag:

Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »T3system« (17. Juni 2018, 08:59)


T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Juni 2018, 09:50

Geschwindigkeitsgeber G22 an Syncro - Tausch notwendig

Moin zusammen,

ich konnte gestern nachschauen: In meinem Syncro DRH Getriebe steckt bereits ein Geschwindigkeitssensor (vgl.: https://t4-wiki.de/wiki/Datei:Elektrik_G…2G_Getriebe.jpg). Kann dieser Sensor weiterverwendet werden, also handelt es sich um den G22? Oder ist es in meinem Fall ein anderer für den Fahrtenschreiber und müsste durch einen G22 ersetzt werden, ggf. inkl. neuer Kabel?

Blick auf den Sensor Richtung Front. Kabel laufen nach vorne weg.




Zur Belegung der Mehrfachstecker muss ich mich noch durchkämpfen. Die Krankenwagen-Elektrik rund um die ZE ist da etwas unübersichtlich...

Ganz allgemein: Das KI mit MFA erlaubt wohl auch die Anzeige des Durchschnittsverbrauchs. Muss dafür auch etwas nachgerüstet werden?

Und etwas Off-Topic: Um welchen Unterbodenschutz handelt es sich hierbei?

Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »T3system« (16. Juni 2018, 09:59)


T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Juni 2018, 23:07

G75, G22, Wegstrecken- bzw. Geschwindigkeitsgeber an MFA anschließen?

Hi zusammen,

ich bin ein wenig weiter:

Das neue MFA Kombiinstrument ist verbaut, leuchtet und zeigt die Drehzahl an.
  • Geschwindigkeit und Wegstrecke werden nicht angezeigt.
  • Durchschnittsverbrauch wird nicht angezeigt
  • Die Verbindung zwischen MFA-Wischer-Hebel und ZE fehlt noch.
  • Die Temperaturanzeige fehlt noch.
Bzgl. dem Geschwindigkeitsgeber bin ich recht aufgeschmissen.
Ich habe ein DRH Syncro-Getriebe, in welchem der Geber wohl hier sitzen soll (vgl.: https://t4-wiki.de/wiki/Geber_G22_(Geschwindigkeit)



Bei mir steckt da auch was drin (s.o.), allerdings bin ich unsicher, oder es bereits der richtige G22 ist. Oder ein G75? In diesem Thread wird ein ähnliches Thema bereits behandelt.
Grundsätzlich scheint es mir recht tricky, (bis hin zu unmöglich?) den Geber zu tauschen, da er recht eng oben zwischen Getriebe und Bodenblech sitzt.


Der Fahrtenschreiber ist soweit ausgebaut.







Gelber Stecker = Geschwindigkeitssignal?
vgl. T4 Wiki:











DIe Belegung der Mehrfachstecker an der ZE konnte ich nur zum Teil prüfen.
Im Stecker U1 in Pin 11 stecken ein blau/weißes und ein blau/schwarzes Kabel:


Zu G1 und G2 bin ich noch nicht vorgedrungen. Das Kabel-Dickicht ist bei dem Krankenwagen-Setup kein Spaß...



Add-on: Das neue Kombiintrument hat 100.00 km weniger auf der Uhr, als das alte. Ich freue mich über Nachricht, falls sich jemand findet, der die Zahlen-Jonglage durchführen kann.


Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »T3system« (17. Juni 2018, 09:28)


T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Juni 2018, 15:20

Schaltung G75

Ich habe mich nochmal in den Kabel-Dschungel gestürzt und versucht Licht in's Wirrwarr zu bringen:

Oben auf dem DRH Getriebe sitzt offenbar der G75 Fahrtenschreiber-Geschwindigkeitsgeber (4 polig). Mit etwas Finger- und Armakrobatik ließe sich der ggf. tauschen

Das 4-adrige Kabel vom Sensor mündet vorne in Batterie-nähe in einem Stecker.





Von dort gehen alle 4 Strippen durch die Spritzwand auf den gelben Stecker am Fahrtschreiber.


Das weiß/blaue Kabel geht vom gelben Stecker zurück zu einem 3-adrigen Stecker hinter der ZE



Von dort geht es auf die ZE und auf den Mehrfachstecker U1, Pin 11.



Wenn ich es richtig sehe müsste jetzt folgendes passieren:
  • Einbau eines 3-poligen G22-Sensors
  • Verkabelung bis hinter die ZE
  • Anschluss an den grauen Stecker
Wäre damit alles geritzt?
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

axelb

Team-Mitglied und Nexialist

  • »axelb« ist männlich

Beiträge: 23 854

Registrierungsdatum: 26. September 2003

Wohnort: 30627 Hannover

Motor: T4 - AXL RMT opt. 2461ccm 99kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: T4 plus - für die Generation ab 50

Erstzulassung: 4. Januar 2000

Kilometerstand: 450000

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Juni 2018, 15:26

Lese das gerade erst ...

Der V-Geber bei den Fahrtenschreiberautos soll wohl immer der "alte" sein, auch bei neueren AUtos, insofern hättest Du recht getan den gegen den "normalen" zu ersetzen

Bei der Verkabelung scheinst Du selber fit zu sein um die richtigen Leitungen an die richtige Stelle zu bringen;
da kann ich sicherlich nichts beitragen.

Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben.
..
Eigentlich wollte ich ja putzen ...
aber da blitzt es auf dem Weg in die Küche,
nun ist der Lappen weg :huh:

unbekannter Verfasser

riese

I'm mobile!

  • »riese« ist männlich

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 24. August 2010

Wohnort: Wedemark

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 3. August 1998

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Juni 2018, 16:40

Moin!
Das wird mit ziemlicher Sicherheit der G75 sein, der mit dem Fahrtenschreiber kommuniziert.

Die Leitungen für den MFA Hebel und die Außentemperatur lassen sich gut nachrüsten.

Hab das Mal für einen Kumpel gemacht und hab mir die fehlenden Leitungen aus einem alten Tachokabelbaum vom Schrott geholt. Hätte noch welche da, bin aber erstmal im Urlaub.

Den Durchschnittsverbrauch kann es noch nicht berechnen, da mangels Tachosignal die gefahrene Wegstrecke fehlt.

An G1 und G2 kommt man gut Ran, wenn man die zusätzliche Sicherungsleiste unter der Zentralelektrik abbaut


Viel Erfolg weiterhin
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch - Erich Kästner

T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Juni 2018, 22:35

Ich bin schon auf der Suche nach einem G22 (1H0919149B), am besten mit den passenden Kabeln/Steckern. Zumindest online scheint der Geber nicht wirklich verfügbar zu sein. Mal schauen was VW sagt... Oder falls jemand noch einen liegen hat..

Bezüglich der Verkabelung bin ich mir unsicher, ob ich wirklich nur vom 3-poligen Sensor an diesen 3-poligen Stecker muss?




von oben kommt (vrnl):
1 blau/weiß (Signal?)
2 braun (Masse?)
3 schwarz/rot (Plus?)

1 geht auf: blau/schwarz
2 geht auf: braun
3 geht auf: 2 x blau/rot (wieso 2x?)

@riese: besten Dank für den Tipp mit der Sicherungsleiste. Scheint zu funktionieren, probier ich morgen mal aus, dann kann ich auch sagen wie die Mehrfachstecker G1 und G2 bestückt sind.
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »T3system« (17. Juni 2018, 22:47)


Bugbeat

Kaiser

  • »Bugbeat« ist männlich

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 6. August 2003

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach Syncro Compactdach

Erstzulassung: 1. Juli 2001

Kilometerstand: 220000

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. Juni 2018, 10:02

Moin!

Wenn ich mich recht erinnere sind die neuen Fahrtenschreiber auch im MSG verankert, ich habe damals mein MSG und Tacho zu Robin gesendet. Der hat den Fahrtenschreiber rausprogrammiert und auch das originale KI umprogrammiert.

Den Geber am Getriebe habe ich auf den 3 poligen umgebaut...der vom Fahrtenschreiber war nicht kompatibel ohne Fahrtenschreiber.
Der Tausch des Gebers ist kein Problem, entweder mit seeeehr langen Arm von oben oder einfach von unten

SG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bugbeat« (18. Juni 2018, 10:04)


T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Juni 2018, 08:32

Belegung Stecker G1 und G2

Hi,

super Tipp mit dem Abbau des Sicherungsträgers!

Ich konnte mir G1 und G2 anschauen:

G1:






G2:






@Bugbeat: Bist du dir sicher, das am MSG auch rumprogrammiert werden muss? Irgendwelche Black Magic, oder alles per VCDS machbar? Und verstehe ich es richtig, dass das alte Fahrtschreiber-KI wieder in ein "normales" Non-Fahrtschreiber-KI zurückprogrammiert werden kann? Bisher bin ich davon ausgegangen, dass einmal Fahrtschreiber = immer Fahrtschreiber.
Und weißt du noch, an welchen Stecker du den 3-poligen Geber damals abgeschlossen hast? Oder müssen die Pins einzeln irgendwo eingepflegt werden?
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »T3system« (20. Juni 2018, 09:43)


maciek

König

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Juni 2018, 09:50

Der Geschwindigkeitsgeber vom DRH lässt sich am besten von unten wechseln, wenn der Wagen auf einer Bühne steht.
Meinen musste ich auch schonmal wechseln. Festgestellt habe ich den defekten Geber natürlich erst, als ich das Getriebe frisch eingebaut hatte.

Ich würde den Motorkabelbaum mal nach den passenden Kabeln absuchen. Die Kabelfarben müssten rot, blau und weiß sein. Die Isolierung ist so eine komische Isolierung, wie sie sonst auch Lambdasonden-Kabel haben.
Der Stecker ist so ein Ovaler Stecker, man sieht ihn weiter oben im Bild.
Mitunter kann man in anderen VW-Kabelbäumen so einen Stecker wiederfinden.

Bugbeat

Kaiser

  • »Bugbeat« ist männlich

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 6. August 2003

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach Syncro Compactdach

Erstzulassung: 1. Juli 2001

Kilometerstand: 220000

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Juni 2018, 10:57

Moin,

ist echt schon ne Weile her...frag mal bei Robin direkt an (RMT-tuning.de)

Gruß

T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. Juli 2018, 06:08

KI - Geschwindigkeit wird nicht angezeigt

Moin zusammen,

langsam bin ich etwas weiter:

- Der G75 Fahrtenschreiber-Wegstreckensensor ist gegen einen G22 ausgetauscht:
- Die 3-polige Verkabelung ist entsprechend erfolgt
- MFA-Hebel funktioniert
- MFA-KI prinzipiell auch

Dennoch: Es kommt kein Geschwindigkeit-/Wegstrecken-SIgnal am KI an, bzw. wird angezeigt.

- Lässt sich herausfinden - z.B. per VCDS, ob ein KI bereits als Fahrtenschreiber-KI "geprimed" ist? Ich habe das KI gebraucht erstanden, und kann wenig über die Historie der Geräts sagen. DIe Uhrzeit lässt sich am KI verstellen, das sollte doch ein Indikator sein, dass das KI nicht als "Slave" an einem Fahrtenschreiber betrieben werden will - oder?
- Muss ein KI codiert werden, um überhaupt eine Wegstrecke anzuzeigen? Meiner Einschätzung nach wären maximal die Werte falsche (da falsche Radumfänge codiert, o.ä.), Irgendwas sollte also immer angezeigt werden...
- Muss tatsächlich am Motorsteuergerät etwas umprogrammiert werden, um die Fahrtenschreiber-Vergangenheit des Busses auszulöschen? Ich konnte bisher keinen Hinweis darauf finden.

Info:
- Gala-features oder ähnliches, die auch am G22-Signal hängen habe ich (meines Wissens) nicht
- die Spannung zwischen G22 Signal-Leitung und Masse liegt dauerhaft bei ~300 mV
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »T3system« (7. Juli 2018, 08:24)


T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. Juli 2018, 23:57

Aktuell bin ich etwas skeptisch, ob der gebrauchte G22-Sensor, welchen ich als Tausch-Sensor aufgetrieben haben, überhaupt funktionsfähig ist...

Entsprechend Wiki ist er wie folgt zu verkabeln (https://www.t4-wiki.de/wiki/Geber_G22_(G…und_Anschluss):

PIN 1 - Plus
PIN 2 - Signalleitung
PIN 3 - Masse

Entsprechend angeschlossen und während einer Runde mit dem Bus am Multimeter hängend (zwischen Signalleitung und Masse) lässt sich keine Spannung - oder Spannungsschwankung - messen. Auch eine Näherung an den Hall-Sensor mit einem Hammer, bzw. anderen metallischen Gegenständen erzeugt keinen Ausschlag am Voltmeter, das wäre aber zu erwarten, oder?
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »T3system« (10. Juli 2018, 07:57)


wahnfried

Jungspund

  • »wahnfried« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2015

Wohnort: Bad Bodenteich

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: 2 Schiebetüren

Erstzulassung: 28. September 2000

Kilometerstand: 550000

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 1. August 2018, 18:45

Hallo,
mit großem Interesse verfolge ich Deine Arbeit, bist Du weiter gekommen?
Danke und Gruß
ciao
Wahnfried

T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. August 2018, 23:49

G22 auf Funktion prüfen. Ursache identifizieren

Hi @wahnfried:

leider noch nicht wirklich, ich stehe im Moment etwas auf dem Schlauch. Es kommt schlicht kein Geschwindigkeitssignal an, bzw. wird nicht angezeigt und ich bin recht ratlos, woran es liegt. Damit zu fahren ist einigermaßen nervig, da natürlich Geschwindigkeit und Wegstrecke nicht angezeigt werden, außerdem schwankt die Tachonadel kräftig, so dass bei jeder Kurvenfahrt der Tankfüllstandswarnton piept...

Eine Vermutung war, dass der G22-Sensor, den ich aufgetrieben habe, defekt ist. Doch auch ein zweiter, neuer zeigt bisher ebenfalls keine Wirkung. (Oder ist bereits schon wieder abgeraucht...)

An beiden Sensoren konnte ich zwischen PIN 2 und 3 einen Widerstand von ~30 Megaohm messen. Kommt das ungefähr hin?
Darüber hinaus ist es mir nicht gelungen bei den Sensoren eine Signalspannung (V zwischen PIN 2 = Signal und PIN 3 = Masse) zu erzeugen bzw. zu messen. Nicht im Getriebe steckend während der Fahrt, und auch nicht mit einem metallischen Gegenstand vor der Sensor-Spitze (Maulschlüssel). (vgl.: https://www.youtube.com/watch?v=9DirjbUJKXE). Entsprechend T4 Wiki (https://www.t4-wiki.de/wiki/Geber_G22_(G…t)#Pr.C3.BCfung) hätte ich erwartet, dass eine Spannunng von ~ 5 V zu messen sein müsste (Pull up?). Bei mir bisher nix...



Die Spannungsversorgung an PIN 1 und 3 habe ich sowohl über die Bus-Verkabelung als auch testweise über ein 12 V Ladegerät realisiert, was leider keinen Unterschied machte.

Ist es grundsätzlich möglich den G22 durch falsche Polung oder ähnliches zu zerstören - womöglich habe ich den neuen irgendwie auch direkt gegrillt, so dass ich jetzt 2 defekte hier liegen habe?


Edit: Falls jemand in der Gegend (Kiel) bereit wäre einen meiner G22-Sensoren in seinem Bus zu testen - um die Fehlerquelle auszuschließen - wäre das klasse.
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »T3system« (3. August 2018, 18:01)


T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. August 2018, 11:23

Prüfung G22 Sensor, Durchmessen

So langsam gehen mir die Ideen aus.

Ich schaffe es nicht meine beiden G22-Sensoren so zu verdrahten, dass zwischen Signalleitung und Masse eine Spannung von ~5 V zu messen ist.

Ist dieser Aufbau grundlegend korrekt? (Ich zweifel schon an der Nummerierung der PINs)



Von PIN3 zu PIN2 ist ein Widerstand von ~32 Megaohm zu messen. (Andersherum nicht.)

Evtl. hat jemand einen G22 Sensor greifbar und könnte bestätigen, dass bei einem gesunden Sensor die 5 V anliegen müssten, wenn man sich mit einem metallischen Gegenstand vor der Sensorspitze befindet.
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »T3system« (6. August 2018, 13:48)


Flo`s T4

Tänzerin gesucht, single erwünscht

----- K E H
-
  • »Flo`s T4« ist männlich

Beiträge: 5 024

Registrierungsdatum: 22. Juni 2003

Wohnort: Neustadt an der Donau

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: eigenes Sondermodell Multivornia

Erstzulassung: 1. April 1997

Kilometerstand: 364798

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. August 2018, 12:55

Hallo

ich habe zwar einen sensor hier jedoch ist dieser vom bj 1997 und hat eine völlig andere nummer
jedoch scheind der aber bei den neueren tachos auch zu funktionieren (ohne CAN)
Ich hätte aber schon mal interresse an deinem kompletten Fahrtenschreiber

da die werten herren planen für Gewerbliche Fahrzeuge über 2,4T den Fahrtenschreiber zu fordern
Florian
Verkaufe für originale ZV bei defekt den Motor zur selbsthilfe oder Auftragsarbeit.

T3system

Mitglied

  • »T3system« ist männlich
  • »T3system« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2017

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Rettungswagen auf dem Weg zm Familien-Alltags-Womo

Erstzulassung: 1. Oktober 2002

  • Nachricht senden

20

Samstag, 4. August 2018, 13:26

Hi @Flo`s T4:,

ich bräuchte diesen Sensor: 1H0 919 149 B, und habe CAN.
Im Prinzip sollten die wahrhscheinlich ähnlich funktionieren. Also falls du mal eine Minute hast, und testen könntest ob bei Anlegen der Versorgungsspannung zwischen Signal-Pin und Masse-Pin 5 V zu messen sind - sofern Metall in der Nähe ist...

Den Fahrtenschreiber inkl. dem entsprechenden Cockpit habe ich leider nicht mehr.
Teile-Suche für einen 2002er AXL Syncro LR:
  • G22 Wegstreckensensor (1H0919149B)
  • G17 Temperatursensor (1J0919379)
  • Drehsitzkonsole
  • Anhängerkupplung
  • Schiebefenster Fahrerseite
  • Pilotensitze + Sitzheizung
  • Einstieg Schiebetür
  • Seitz S4 Ausstellfenster (500x300 oder 700x300)
  • Lampenträger hinten links
  • Funk Zentralverriegelung komplett
  • Antennenverstärker Scheibenantenne
  • Schmutzfänger