Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

4Mani

Grünschnabel

  • »4Mani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. November 2017, 12:41

Probleme mit der Luftstandheizung D3LC!

Hallo!

Ich möchte mich mal kurz vorstellen:Mein Name ist Manuel, komme aus Österreich bzw aus der Steiermark.
Ich lese hier schon seit einiger Zeit mit,und konnte auch schon so einige Tipps gebrauchen!
Mein Bulli ist ein T4 syncro Transporter, 2.5 TDI ACV,BJ.2000

Nun zu meinem Problem:
In meinem Bus ist ab Werk eine D3LC Luftstandheizung verbaut,wenn ich Sie einschalte läuft das Gebläse an und das wars, ausschalten kann ich Sie nur mehr über Sicherung ziehen, sonst läuft Sie ewig so weiter!
Es ist auch kein klackern der Dosierpumpe zu hören!
Hab jetzt schon den Glühstift getauscht und die Brennkammer gereinigt bzw neue Dichtungen eingebaut!
Auch die Dosierpumpe habe ich geprüft und Sie funktioniert!
Jetzt wollte ich noch das Steuergerät reseten mit dem Trick Pin 9+11 Brücken!Nur finde ich das Steuergerät nicht!Habe an der B-Säule bzw. im Ansaugkanal geschaut aber da ist nichts!

Nun zu meinen Fragen:
Kann es sein das bei mir das Steuergerät direkt auf der Standheizung sitzt, wo der Stecker ist?
Ist das Steuergerät überhaupt gesperrt, wenn das Gebläse läuft?
Was könnte sonst noch sein?

ich hoffe ihr könnt mir helfen!
Lg Mani

4Mani

Grünschnabel

  • »4Mani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 10:14

Keiner eine Idee, wo das Steuergerät sitzen könnte?
Oder was sonst noch sein könnte?

LG

Silvio

Kaiser

  • »Silvio« ist männlich

Beiträge: 2 254

Registrierungsdatum: 18. März 2004

Wohnort: Thüringer Rhön

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 9. April 1996

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. November 2017, 11:02

Hallo,

also wenn du dei Heizung schon auseinander hattest, hättest du das Steuergerät sehen müssen...Kennst du die Wiki klick :?:

Also unter Zerlegen/Reinigen, Arbeitsschritte Punkt 7 Gebläseeinheit abbauen siehst du es ganz links an der Heizung

Also wenn du schon alles gemacht hast, bleibt dir wohl nur der Test mit einem anderen Steuergerät...


Grüße Silvio

4Mani

Grünschnabel

  • »4Mani« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 27. Juli 2017

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. November 2017, 11:24

Hallo

Danke für deine Antwort!
Ja hatte ich schon in der Hand, nur wusste ich nicht das es das Steuergerät ist :wacko:


Kann ich dieses auch Resetten?Laut Beschreibung sollte man Pin9+11 also Gelb und Schwarzweiß Brücken!
Aber Gelb ist PIN14 und Schwarzweiß gibts nicht!


Wo würde man ein Steuergerät herbekommen bzw. weiß jemand was sowas ca. kostet?


LG

Silvio

Kaiser

  • »Silvio« ist männlich

Beiträge: 2 254

Registrierungsdatum: 18. März 2004

Wohnort: Thüringer Rhön

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 9. April 1996

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 12:09

Kann ich dieses auch Resetten?Laut Beschreibung sollte man Pin9+11 also Gelb und Schwarzweiß Brücken!

Bei diesem Steuergerät kann man meines Wissens nicht´s resetten... Das konnte man nur bei der älteren Bauform ( Steuergerät war ausserhalb der Heizung ).

Es gibt aber glaube ich Firmen die so etwas reparieren ( musst du mal googlen ). Aber versuche erstmal es mit einem anderen Steuergerät, ob deins

auch wirklich defekt ist.