Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Markus0711

Eroberer

  • »Markus0711« ist männlich
  • »Markus0711« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Wohnort: Ammerbuch

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 5. Dezember 2000

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Dezember 2018, 21:52

Helfende Hand Zuheizer aufrüsten

Es tut mir zwar leid aber ich muss trotzdem fragen.
Gibt es hier jemand aus dem Raum Tübingen, Rottenburg, Herrenberg und Umgebung der Lust und Zeit hat, mir bei der Aufrüstung meines Zuheizers zu helfen?Natürlich nicht für Lau. Es wurde zwar schon vielfach beschrieben aber irgendwie trau ich mich da nicht so richtig ran ?( . Danke schonmal
Gruß
Markus

  • »mansonquasch« ist männlich

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 3. September 2013

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 10. Januar 2003

Kilometerstand: 240000

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:33

Trau dich einfach. Habs inzwischen auch hinter mir. Das einzig wirklich bescheuerte ist beim AXG das Kabel am eingebauten Zuheizer anzubringen. Aber es geht. :) Evtl. von unten und nicht von oben.

Atlantis16

Routinier

--- N OE
-
B U
  • »Atlantis16« ist männlich

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2016

Wohnort: Donau-Ries

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Heckklappe neu revidiert

Erstzulassung: 21. April 1999

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:37

Hi,
hab das schon zweimal gemacht ^^
Bischen Fummelei aber kein Hexenwerk -- was de aber brauchst iss ne Moduluhr, einen 40° Thermoschalter und die doofe Strippe zur Climatronik :rolleyes: -- den Rest hat man ja im Bastelkeller liegen :D
Ich würde das mit Dir basteln, bin aber 200 km von Dir weg X(
Grüße aus Bayern !

Atlantis16

Joeyjg

Tripel-As

  • »Joeyjg« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Elmshorn

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. November 1997

Kilometerstand: 397000

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 4. Dezember 2018, 22:57

Ich hätte mal ne frage zum Thermoschalter wo genau bringst du ihn an??

Ich habe schon seit langen denn aufrüstsatz drin sie läuft auch so weit aber sie ist nicht an die heizung angeschlossen somit nur für motor vorwärmung, bin aber am überlegen sie doch an zu schliesen.

Aus erfahrung weiss ich aber das sie min 40 min laufen muss bis gut wäre kommt in der zeit brauch die lüftung ja nicht laufen.

Atlantis16

Routinier

--- N OE
-
B U
  • »Atlantis16« ist männlich

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2016

Wohnort: Donau-Ries

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Heckklappe neu revidiert

Erstzulassung: 21. April 1999

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:09

ist hier beschrieben: kalicker -- scrollen bis zum Punkt "Lüfter"
Grüße aus Bayern !

Atlantis16

Joeyjg

Tripel-As

  • »Joeyjg« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 29. Juli 2012

Wohnort: Elmshorn

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. November 1997

Kilometerstand: 397000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Dezember 2018, 23:16

Danke dir
werde mal sehen wie ich das umsetzte.

Markus0711

Eroberer

  • »Markus0711« ist männlich
  • »Markus0711« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Wohnort: Ammerbuch

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 5. Dezember 2000

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 06:17

Moduluhr, Kabel, Relais, Dioden, die Stecker, und einen 50grad Öffner hab ich schon besorgt.pumpe fehlt noch. Climatronic hab ich nicht. Wie lang muss denn das Adapterkabel sein? Kann das da nicht so richtigabschätzen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus0711« (5. Dezember 2018, 11:15)


Markus0711

Eroberer

  • »Markus0711« ist männlich
  • »Markus0711« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Wohnort: Ammerbuch

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 5. Dezember 2000

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 08:37

Ich habe mir jetzt auch überlegt den zuheizer nur noch manuell zu bedienen. Kann ich dann trotzdem nach dem schema wie auf dem Bild vorgehen und einfach die Dioden weglassen ? Wo schliess ich die Diagnose Leitung an?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus0711« (6. Dezember 2018, 08:39)


Sahnepaul

Lebende ForenLegende

Beiträge: 3 157

Registrierungsdatum: 8. Januar 2012

Wohnort: Fürth

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 12. August 1997

Kilometerstand: 220000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 08:44

Meine Rede...manuelles Einschalten reicht mir.
Schau mal in meinen Thread Seite 6
Mein Zweit-T4: 2002er Atlantis ACV - fertig!

Markus0711

Eroberer

  • »Markus0711« ist männlich
  • »Markus0711« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Wohnort: Ammerbuch

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 5. Dezember 2000

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:19

Oh, danke. Ist das dann ohne climatronic anders? Und die Diagnose Leitung vom Adapterkabel endet an der Batterie oder wie?

Sahnepaul

Lebende ForenLegende

Beiträge: 3 157

Registrierungsdatum: 8. Januar 2012

Wohnort: Fürth

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 12. August 1997

Kilometerstand: 220000

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:39

Richtig, Diagnoseleitung des Zuheizers D3WZ endet am 6-poligen Stecker bei der Batterie. Dort wird dann die Diagnose (üblich: Diagnosefähige Moduluhr) eingesteckt.

Ohne Climatronic musst du den Wasserkreislauf ändern - Ventil oder/und zusätzliche Wasserpumpe. Ist im Wiki unter Aufrüstung Zuheizer beschrieben.

Markus0711

Eroberer

  • »Markus0711« ist männlich
  • »Markus0711« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Wohnort: Ammerbuch

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 5. Dezember 2000

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:46

Extra Pumpe hab ich. Was geht dann noch zum bedienteil?
Der Stecker an der Batterie ist doch nur 3polig oder?

PölChris

Lebendes Inventar

Beiträge: 10 886

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2006

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: -

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 17:59

Die Dioden kann man nicht weglassen.

Markus0711

Eroberer

  • »Markus0711« ist männlich
  • »Markus0711« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2014

Wohnort: Ammerbuch

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 5. Dezember 2000

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 18:16

Habs mir grad auch noch mal angeschaut. Bin elektrisch nicht ganz so fit. Habs aber jetzt auch gemerkt. Wie lang muss den das kabel sein? Und kommt dann letztendlich nur noch eine Leitung am bedienteil an?

  • »mansonquasch« ist männlich

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 3. September 2013

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 10. Januar 2003

Kilometerstand: 240000

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. Dezember 2018, 09:14

Also das T-Stück, das in den Zuheizerkabelbaum eingeschleift wird, muss nicht lang sein. Das sieht man ja am Verhältnis Kabel zu Stecker in den Fotos im Foren-Wiki und T4-Wiki. Für das 12V-Steuerkabel würde einfach ein ausreichend dimensioniertes Kabel anlöten. Sagen wir mal zwei Meter, dann bist du auf der sicheren Seite. Dazu ebensolangen Marderschutz anbringen. Den kannst du dir dann auch noch zuschneiden (er muss logischerweise im eingebauten Zustand kürzer sein als das Kabel und nur bis zur Motortrennwand reichen). Ich hab das Kabel hinter der Zentralelektrik in einen Verteiler geleitet. Dort kommt dann noch der 12V-Anschluß für die Relaisansteuerung der Pumpe (bei mir Climatronic) dran und eben das Kabel von der Moduluhr. Der Charme daran ist: du musst das blöde Extrakabel für die Moduluhr eben nicht direkt an das Zuheizerkabel anlöten und musst entprechend nicht vorher die exakte Länge abzirkeln.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mansonquasch« (7. Dezember 2018, 09:15)