Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mcree

Grünschnabel

  • »mcree« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2014

Wohnort: Düsseldorf

Motor: T4 - AAC Benzin 1968ccm 62kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

  • Nachricht senden

41

Freitag, 29. Juni 2018, 07:25

Hallo zusammen,

Wir haben für unseren letzten Urlaub eine zusätzliche Schaum/Luftmatraze von Sea to Summit (Modell Deluxe SI Camper Van Double) gekauft. Allerdings für unten und nicht für das Dachbett. Die ist zwar eigentlich für T5/T6 Cali gemacht, passt aber auch perfekt in den T4 Cali.
Der Schlafkomfort war echt super im Vergleich zu der Standardklappbank. Durch den Schaum ist die relativ stabil aber trotzdem weich und einer normalen Matratze sehr ähnlich. Vom Komfort und Qualität kann ich die auf jeden Fall weiterempfehlen, allerdings ist sie etwas teuer. Das muss dann jeder selber entscheiden. Wir haben einmal probeliegen gemacht und waren sofort begeistert ;)


elektralex

Jungspund

  • »elektralex« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 7. August 2018

Wohnort: Köln

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 2003

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

42

Samstag, 10. November 2018, 00:21

Bett im T4 oben und so

Hi,

ich habe jetzt gerade mal so gelesen was ihr testet und bin freudig gespannt was bei dem Biona-Test heraus kommt.
Ich selbst hab das Westfalia-Dach drinnen und versuche gerade das ganze Obergeschoss mal so 15-20mm tiefer zu legen. Wenn das klappt soll da dann das Froli-Travel System rein und eine dünne Matraze drauf ala 2cm Visco- 3cm Kaltschaum. Das macht dann mit dem Unterbau so 8cm und bei Abzug der Tieferlegung sollte das halbwegs passen. Ich bin gespannt wie das wird und ob nicht auch eine andere Matraze in Frage kommt.
Die dopplete von Sea to Summit hab ich auch schon endeckt, die passt oben wahrscheinlich nur mit viel Mühe rein... Ich warte mal ab. :)

cali-uli

Grünschnabel

  • »cali-uli« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 26. Juli 2008

Wohnort: Solingen

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 25. März 2003

Kilometerstand: 132000

  • Nachricht senden

43

Samstag, 10. November 2018, 16:11

Hallo Elektralex,

ich habe bei meinem T4 Californioa Coach (Bj. 2003) Froli-Star auf dem Brett und dann die Original-Matratzen. Das Rutschen der Matratzen auf dem Froli wird durch ein Spannbetttuch reduziert. Das Dach geht noch problemlos zu, allerdings passt das berühmte Blatt Papier nicht mehr zwischen Matratze und Dach.
Schlafen im Oberstübchen ist jetzt aber viel angenehmer.

Uli

driver.87

Tripel-As

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

Wohnort: Großraum Stuttgart

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 10. Juni 1991

Kilometerstand: 256000

  • Nachricht senden

44

Samstag, 10. November 2018, 16:43

Hallo Uli,
wie hast du das/den Froli Star denn auf dem Boden bestigt?
Ich suche auch noch nach einer Lösung für mein Dachgeschoss. Mit den serienmäßigen Matratzen kann ja keinder glücklich werden. :wacko:

Ich hardere allerdings mit einer Lösung, die per zusätzlicher Unterlage funktioniert. Denn irgendwas verschiebt sich nachts ja immer. Daher tendiere ich momentan zu einer zweigeteilten Matratze, die vorne 7cm und hinten 5cm aufweist. Schultern und Hüfte als sensibelster Teil würden dann auf 7cm Schaumstoff liegen und der Rest auf 5cm. Damit läge man bequemer als jetzt und trotzdem geht das Dach zu. Über die Kosten einer solchen Lösung reden wir dann später. ;(

elektralex

Jungspund

  • »elektralex« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 7. August 2018

Wohnort: Köln

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 2003

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

45

Samstag, 10. November 2018, 18:54

Ah ok, danke für die Info Cali-Uli :)

Das Froli von dir hat ja 4cm Aufbauhöhe... krass das das noch rein geht.
Ich werde das Bett, so aktueller Stand, wohl um 2,5 cm absenken, dann sollte das auf jeden Fall rein gehen und noch Platz für Schlafsack etc. haben :)
Ich bin mal gespannt wie es sich dann pennen lässt, das Brett mit Matraze geht wirklich gar nicht ;(

Nøhi

Tripel-As

  • »Nøhi« ist männlich

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 19. Januar 2018

Wohnort: Beachhausen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Freistil

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 11. November 2018, 11:31

Kann die Matratze von Biona nur empfehlen, Dach geht noch gut zu dank der oberen Viskoschicht.

Schlafen für unseren Geschmack viel besser als mit der Serienmatratze. So wie zu Hause wird es nie werden, da die Mazratzenstärke begrenzt ist, machen wir uns in dieser Hinsicht nichts vor.
Ciao
Nøhi

driver.87

Tripel-As

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

Wohnort: Großraum Stuttgart

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 10. Juni 1991

Kilometerstand: 256000

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 11. November 2018, 14:31

Also was sich VW damals mit der Matratze gedacht hat, würde ich gerne mal wissen. Oder waren die Menschen in den 90ger allesamt klein und leicht? ?(


Wir schlafen immer oben, damit unten alles liegen bleiben kann. Dafür habe ich doch das Aufstelldach. Oder ist das aus VW-Entwickler-Sicht nur als Kinder-Notbett gedacht gewesen? :thumbdown:
@Nøhi: Kannst du mal ein Bid machen von deiner Matratze?

Nøhi

Tripel-As

  • »Nøhi« ist männlich

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 19. Januar 2018

Wohnort: Beachhausen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Freistil

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 11. November 2018, 16:36

Ja kann ich machen wenn ich irgendwann mal wieder aus der Garage fahre, Bus ist im Moment abgemeldet. Aber wie sie ausschaut ist in meinen Augen egal hauptsache besserer Schlafkomfort. :thumbsup:
Matratze ist in einem Überzug der sich aber abnehmen lässt zum waschen. Kann man in verschiedenen Varianten bestellen. Ich hab die Airmesh mit dem Klimabezug die baut auch noch etwas höher.
Ciao
Nøhi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nøhi« (11. November 2018, 16:37)


Clairol

Routinier

  • »Clairol« ist männlich

Beiträge: 462

Registrierungsdatum: 9. März 2012

Wohnort: München

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 187000

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 11. November 2018, 18:32


Ich selbst hab das Westfalia-Dach drinnen und versuche gerade das ganze Obergeschoss mal so 15-20mm tiefer zu legen.


Hast du ein Nasenhochdach oder das Aufstelldach? Die hintere Bettplatte ist genietet und verklebt. Sie bringt dadurch einen Verbund zwischen linken, rechten und hinteren Verstärkungsrahmen. Wäre interessant, wie du das beim Tieferlegen erreichen willst.
Gruß Clairol
»Clairol« hat folgende Bilder angehängt:
  • Heck.JPG
  • links.JPG
  • rechts.JPG
  • Heck02.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Clairol« (11. November 2018, 18:50)


driver.87

Tripel-As

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

Wohnort: Großraum Stuttgart

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 10. Juni 1991

Kilometerstand: 256000

  • Nachricht senden

50

Montag, 12. November 2018, 08:45


Ja kann ich machen wenn ich irgendwann mal wieder aus der Garage fahre, Bus ist im Moment abgemeldet. Aber wie sie ausschaut ist in meinen Augen egal hauptsache besserer Schlafkomfort. :thumbsup:
Matratze ist in einem Überzug der sich aber abnehmen lässt zum waschen. Kann man in verschiedenen Varianten bestellen. Ich hab die Airmesh mit dem Klimabezug die baut auch noch etwas höher.

Ich habe den Link aus deinem Beitrag von der letzten Seite eben erst gesehen, sorry!
Das Angebot sieht super aus! Auch, weil die Matratze schon direkt auf T4-Maße zugeschnitten sind. Passt deren Größe denn auch genau unters Westfalia-Dach? Und hast du die ein- oder zweitgeteilte Version genommen?

Nøhi

Tripel-As

  • »Nøhi« ist männlich

Beiträge: 186

Registrierungsdatum: 19. Januar 2018

Wohnort: Beachhausen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Freistil

  • Nachricht senden

51

Montag, 12. November 2018, 09:12

Ja passt genau. Hab die einteilige Version, geht aber gut mit Hochklappen ist kein Nachteil.

Vorher nochmlas genaue Maße überprüfen und denen mitteilen.
Ciao
Nøhi

cali-uli

Grünschnabel

  • »cali-uli« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 26. Juli 2008

Wohnort: Solingen

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 25. März 2003

Kilometerstand: 132000

  • Nachricht senden

52

Montag, 12. November 2018, 10:38

Hallo,

das Froli-Star habe ich mit kleinen Schrauben auf den Holzplatten verschraubt. Dann habe ich Klettband auf die Froli geklebt und wollte so die Matratzen wie beim Original verschiebungssicher positionieren. Das funktioniert aber nicht. Deswegen ein Spannbettuch, was die Matratzen zusammenhält. Bei geschlossenem Dach drückt sich Matratze und Froli ein klein wenig zusammen. Das Aufstelldach liegt trotzdem immer noch satt auf dem Blechdach auf. Evtl. ist etwas mehr Kraft beim Schließen notwendig oder der Rastbolzen muss noch ein wenig herausgedreht werden.
Die Mühe lohnt sich. Man liegt viel besser.

Uli

elektralex

Jungspund

  • »elektralex« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 7. August 2018

Wohnort: Köln

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 2003

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

53

Montag, 12. November 2018, 10:45


Ich selbst hab das Westfalia-Dach drinnen und versuche gerade das ganze Obergeschoss mal so 15-20mm tiefer zu legen.


Hast du ein Nasenhochdach oder das Aufstelldach? Die hintere Bettplatte ist genietet und verklebt. Sie bringt dadurch einen Verbund zwischen linken, rechten und hinteren Verstärkungsrahmen. Wäre interessant, wie du das beim Tieferlegen erreichen willst.
Gruß Clairol
Hi,

ist ja mal cool deine Bilder zu sehen wie das neu aussieht. :) bei mir ist das alles schon so alt wie das Auto.

Zu der Frage. Ich hab jetzt als erstes das geklebte Brett hinten raus gemacht. Der Kleber war bei mir gar nicht mehr wirklich fest. Am hinteren Ende ist das ja nur so show-mäßig angehängt. Vorne hingegen ist das schon gut festgemacht mit den Nieten.
Das war auch mein Haupthindernis, denn die Strebe am vorderen Ende ist ja zur Versteifung der C-Säule da. Alle Nieten hab ich geöffnet und alles rausgemacht. Das hat erstmal zur Folge, das ich das erste mal das volle Volumen vom Klappdach sehen konnte.
Die weiteren Schritte sind jetzt links und rechts in die "alte" Auflage eine zweiteilige Z-Profilschiene einzusetzen und mit dem original Rahmen zu vernieten und schrauben. Damit möchte ich das Tieferlegen erzeugen. Zudem wird eine geschlossene Bettplatte zum Einsatz kommen, damit ich die Platte, wie bei den neuen im Ganzen, nach oben fahren kann und nicht nur vorn am Tisch ne hohe Decke habe. Das ist soweit ja erstmal einfach zu machen.
Der schwierigere Punkt ist die Verstrebung zu realisieren. Dafür hab ich aktuell geplant, an der originalen Stellen eine Aufnahme mit anzubringen in extra-strong. Dahinein möchte ich eine Querstrebe einstecken wenn das Dach zu und das Bett unten ist. Dafür habe ich mir ne richtig feste dicke Alustrebe bestellt die da eingepasst wird und dann mit dicken Flügelmuttern fixiert werden soll. Das ist zwar ein wenig mehr Umbauaufwand, Ich hoffe aber die gewonnene Kopffreiheit im Bus zahlt es mit zurück. Dazu muss ich sagen, ich habe keine Sitz- oder Schlafbank mehr drinnen. Ich möchte am Ende an alle Stellen im Bus rankommen können ohne den Bus verlassen zu müssen :) (ich denke da mal so an -15 Grad Außentemperatur oder so).
Ich bin mal gespannt wenn die Schienen vom Metall-Typ kommen wie das dann ausschaut :)

Anbei mal noch ein Bild wie das bei mir gerade aussieht.

#Nachtrag

Das Ziel ist zum einen gut Schlafen zu können und zum anderen den Raum für Kopffreiheit und Stehhöhe im Fahrzeug bei aufgeklapptem Bett zu maximieren. :D 8) 8o
»elektralex« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5215.jpg
  • IMG_5216.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »elektralex« (12. November 2018, 12:23)


Clairol

Routinier

  • »Clairol« ist männlich

Beiträge: 462

Registrierungsdatum: 9. März 2012

Wohnort: München

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 5. Mai 1996

Kilometerstand: 187000

  • Nachricht senden

54

Montag, 12. November 2018, 13:44

Natürlich ist eine komplett hochklappbare Bodenplatte das beste. Dazu hatte ich bei der Bildersuche das hier gefunden. Keine Ahnung von wem die sind, ich stelle sie jetzt einfach mal rein um weiter Ideen zu finden. Hier ist das hintere Stück sehr kurz gehalten um eine feste Verbindung zu bekommen. Wäre die eleganteste Lösung, ohne die Stabilität an der Heckklappenaufnahme zu verlieren. Die komplette Platte hoch zu klappen wäre mir zu instabil. Vielleicht reicht dir ja die Lösung von den Bildern.
»Clairol« hat folgende Bilder angehängt:
  • v01.jpg
  • v02.jpg

tgroesschen

Fuckin´fast Camper

L M
-
T G * * *
* *
-
* * * *
  • »tgroesschen« ist männlich

Beiträge: 9 185

Registrierungsdatum: 7. August 2004

Wohnort: NRW

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 16. Oktober 2002

Kilometerstand: 235000

  • Nachricht senden

55

Montag, 12. November 2018, 13:51

Diese Bodenplatte habe ich drin.

Ist die von REIMO.

Allerdings bretthart, darauf zu liegen ;)
Grüße aus Hessen :)
Thorsten
Lieber Nürburgring als Ehering




elektralex

Jungspund

  • »elektralex« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 7. August 2018

Wohnort: Köln

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. Juli 2003

Kilometerstand: 360000

  • Nachricht senden

56

Montag, 12. November 2018, 14:08

ja genau, das hatte ich auch als Ideenvorlage. So hab ich mir das in etwa auch gedacht. Auf dem Caravansalon hatte das noch jemand anders mal so in der Art gezeigt.
Die einzige Modifikation die ich zudem vor habe, ist dieses "abklappen" des kurzen Teils hinten genau auf die Höhe des Dachs anzupassen, so das der "Knick" so weit hinten wie möglich ist. :thumbsup:
Im Bild lässt sich ja schon gut erkennen wieviel mehr Raumvolumen dadurch entsteht. wuup wuup, ich bin gespannt. 8o

driver.87

Tripel-As

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

Wohnort: Großraum Stuttgart

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 10. Juni 1991

Kilometerstand: 256000

  • Nachricht senden

57

Montag, 12. November 2018, 17:39

Allerdings bretthart, darauf zu liegen
Naja wird wohl kaum härter sein als bei der orignalen Bodenplatte. Holzplatte ist Holzplatte. :whistling:

tgroesschen

Fuckin´fast Camper

L M
-
T G * * *
* *
-
* * * *
  • »tgroesschen« ist männlich

Beiträge: 9 185

Registrierungsdatum: 7. August 2004

Wohnort: NRW

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 16. Oktober 2002

Kilometerstand: 235000

  • Nachricht senden

58

Montag, 12. November 2018, 18:01

Wollte ja auch nur sagen das ein Wechsel auf dieses System keinen besseren Schlafkomfort bringt :D
Grüße aus Hessen :)
Thorsten
Lieber Nürburgring als Ehering




FabiW

4 B´s

  • »FabiW« ist männlich

Beiträge: 976

Registrierungsdatum: 2. August 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Personalisiertes Spaßmobil

  • Nachricht senden

59

Montag, 12. November 2018, 21:09

Hab den "Klappbereich" (zwei Platten) + die Matratze vom Aufstelldach (Reimo) noch im Keller liegen. Falls jemand interesse hat... Ich habe nur die hintere Platte verbaut.
Mit dem Kopf durch die Wand...

riese

I'm mobile!

  • »riese« ist männlich

Beiträge: 1 802

Registrierungsdatum: 24. August 2010

Wohnort: Wedemark

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 3. August 1998

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

60

Montag, 12. November 2018, 21:43

@tgroesschen: Hast du denn eine Alternative zur original Matte?
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch - Erich Kästner