Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Disco

Routinier

--- M A
-
L R
  • »Disco« ist männlich

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 29. Juni 2015

Wohnort: Mannheim

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: -

Sondermodell: Calivelle Syncro

Erstzulassung: 6. Februar 1996

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 16. August 2016, 17:13

Das muss ich mir in Farbe anschauen kommen :D :rolleyes:

RalphCC

Baukasten-Syncro

  • »RalphCC« ist männlich

Beiträge: 6 909

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2003

Wohnort: Kreis Bergstraße

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach AD Syncro/Haldex

Erstzulassung: 31. Oktober 1996

Kilometerstand: 470000

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 17. August 2016, 11:28

Ich werde jetzt diese hier mal ausprobieren - eine Winner AGM VRLA mit 180 Ah und den typischen Maßen L:513mm x B:223mm x H:223mm - Beschreibung passt auch zum Anwendungsbereich sowie eine Winner-Vertretung ist auch in der Nähe. Das neue Ladegerät kann auch AGM:

http://www.winnerbatterien.de/autobatter…80-Ah::103.html

Zitat - hab mal so ein paar Werbetextstellen fett markiert, welche mir gefallen/passen.

Einsatzgebiete:

· zum Solarbetrieb und Wechselrichtereinsatz
· Verbraucherbatterie für Boote und Wohnmobile
· für Mover und Reisemobile, Car-HIFI-Anwendungen
· für den Einsatz in Taxis, Bussen und Spezialfahrzeugen
· für unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV)
· für Baumaschinen und den Offroad-Einsatz
· für PWK mit hohem Energiebedarf und vielen Verbrauchern
· für Land- und Forstwirtschaft (Traktoren, Mähdrescher, Unimog, etc.)

Produktmerkmale:

- Innovative AGM Technologie mit Vlies Seperator
- Bordnetzbatterie
- Säureauslaufgeschützt und zyklenfest
- 3-4 fach höhere Zyklenfestigkeit
- Spezieller rüttelfester Aufbau
- Kipp- und auslaufsicher sowie rüttelfest bis zu 360°
- In jeder Lager und im Innenraum verbaubar
- Dickere Platten für tiefere Entladungen
- Niedriger Innenwiderstand, hoher (Ent-)Ladestrom
- Sehr gutes Dauerstromverhalten
- Sehr schnelle Aufladeeigenschaft
- Lange Lebensdauer auch bei häufigen Lade-/Entladezykle
- Nach DIN EN 60254-1 Norm
- VRLA-Sicherheitsventile gegen Überdruck
- Besonders niedrige Selbstentladungsrate
- Schutz gegen Kriechströme und Selbstentladung.
- Schutz gegen Feuer und Funkenbildung
- Sicherheit gegen Kurzschluss.
- Leistungsfähig auch bei hohem Energiebedarf.
- Absolut Wartungsfrei.
- Hohe Betriebssicherheit.
- Benutzerfreundliche Traggriffe.
- Universeller Einbau und optimale Wirtschaftlichkeit.


Gruß,
RalphCC

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RalphCC« (17. August 2016, 11:30)


B.Rude

Moderator

  • »B.Rude« ist männlich
  • »B.Rude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20 233

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusiv

Erstzulassung: 1. Juni 1999

Kilometerstand: 300

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 17. August 2016, 12:08

Hi,

die hab ich auch verbaut und läuft bei mir ohne Mucken.

Gruß Frank
Lust zu stöbern ? -> T4Forums Doku

RalphCC

Baukasten-Syncro

  • »RalphCC« ist männlich

Beiträge: 6 909

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2003

Wohnort: Kreis Bergstraße

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach AD Syncro/Haldex

Erstzulassung: 31. Oktober 1996

Kilometerstand: 470000

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. August 2016, 13:50

Hi,

die hab ich auch verbaut und läuft bei mir ohne Mucken.

Gruß Frank


Jo, stimmt - WF 180.
Dabei habe ich den Thread doch durchgelesen. Naja, doppelt gesucht und gefunden hält besser (länger) :D

Gruß,
RalphCC

FranzBus

König

Beiträge: 888

Registrierungsdatum: 31. Januar 2014

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Frischdienst-Einrichtung

Erstzulassung: 13. Juni 2002

Kilometerstand: 201000

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 18. August 2016, 00:41

RE: Welche 140AH Batterien passen in den California


Länge:513mm
Breite:223mm
Höhe:223mm
Polarität:3 (oder A-Terminal)


Wenn da tatsächlich Batterien in DEN MASSEN reinpassen, dann sind das vermutlich so gut wie alle 140Ah Teile.

Der Bordbatteriekasten in meinem "großen" Bus ist in Länge und Höhe gleich, Breite aber nur 200mm,
und hatte in 28 Jahren noch nie Probleme einen passenden 140Ah Speicher zu finden.

Margrid

Tripel-As

  • »Margrid« ist männlich
  • »Margrid« wurde gesperrt

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 26. September 2015

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: mehr oder weniger selbst gestrickter Camper; Basis MV I, Classic

Erstzulassung: 9. Oktober 1997

Kilometerstand: 185836

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 18. August 2016, 01:34

OT:
habe 3 von denen seit 2013 in meiner stationären Insel im Einsatz, nur solar befeuert mit 150 Wp und MPPT Regler. Sinus Inverter 600 VA , Kühlbox, LED Licht, diverse LdGt. Taugt.
ca 1/2 j. messe ich den "Kälteprüfstrom", ob das nun aussagekräftig ist ?, Mess Werte sind sogar leicht angestiegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Margrid« (18. August 2016, 09:43)


RalphCC

Baukasten-Syncro

  • »RalphCC« ist männlich

Beiträge: 6 909

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2003

Wohnort: Kreis Bergstraße

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach AD Syncro/Haldex

Erstzulassung: 31. Oktober 1996

Kilometerstand: 470000

  • Nachricht senden

27

Samstag, 10. September 2016, 19:30

Hi,
die hab ich auch verbaut und läuft bei mir ohne Mucken.
Gruß Frank

Jo, stimmt - WF 180.
Dabei habe ich den Thread doch durchgelesen. Naja, doppelt gesucht und gefunden hält besser (länger) :D
Gruß,
RalphCC

Also beim CaliCoach wird es mit der WF180 doch eng. Die ist mit dem breiten Rand höher als die Originale Gel.
D.h. ich mußte die vorhandene Aussparung im Deckel nach oben erweitern. Mit der uralten Oberfräse von Opa kein Problem - 10mm mehr und ca. 4mm tief.
Aber das beim abwickeln knirschende exGummikabel des Geräts mit Pertinax-Gehäuse müßte ich doch mal tauschen :wacko:

Gruß,
RalphCC
»RalphCC« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160910_192358.jpg

as.reddy

Quem fors dierum cumque dabit, lucro adpone!

  • »as.reddy« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 1. September 2008

Wohnort: 317..

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 7. März 2003

Kilometerstand: 333

  • Nachricht senden

28

Freitag, 14. Oktober 2016, 07:03

Vielen Dank!
Schnell bedient und das sehr ausführlich!
LG, Stefan
Verwandte hat man, Foren kann man sich aussuchen

Suche: Motor für Heckwischer


Suche: Kleine Wohnung oder Appartment in HH