Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matze777

Devotee

  • »Matze777« ist männlich

Beiträge: 729

Registrierungsdatum: 28. März 2012

Wohnort: Hude

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Oktober 1999

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

201

Sonntag, 2. Oktober 2016, 16:27

Sehen wir uns beim Basteltreffen?
Sonst schicke ich Dir gerne meine Adresse :)

In Hamburg bin ich nicht dabei. Und bei Marc scheint's keins zu geben ;( ...

malibu-jogi

Blauer Nasenbär

M A
-
L I B U 2 8
  • »malibu-jogi« ist männlich

Beiträge: 3 626

Registrierungsdatum: 28. Mai 2004

Wohnort: Gießen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Carthago

Erstzulassung: 7. April 1999

Kilometerstand: 282100

  • Nachricht senden

202

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 17:14

habe ich normale Wasserperlatoren zerlegt und den äußeren Siebeinsatz genutzt.


8| ...zerlegt...
Dafür kann man auch die ganz stinknormalen Perlatoreinsätze verwenden.
Gibt es auch in jedem Baumarkt und rasten mit einem feinen "Klick" ein ;)

Hab ich heute gemacht - und zwar passend zur Fahrzeugfarbe. :)

Das Innenleben habe ich ausgeräumt und oben noch 3 Löchlein à 2 mm reingebohrt. Da flutscht sicher auch kein Dreck durch und es verstopft nicht so schnell.
Der Doppelpack hat 1,92 € gekostet.

Jetzt schau ich mal, ob das Wasser zu sehr am Rand stehen bleibt. Dann kommen halt noch 2, 3 Kerben da rein.

@Libelle: Danke für den Tipp mit den Perlatoreinsätzen!
»malibu-jogi« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2634.jpg
  • DSCN2636.jpg
  • DSCN2637.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »malibu-jogi« (6. Oktober 2016, 17:17)


Holger mit CE

Don Castillo

  • »Holger mit CE« ist männlich
  • »Holger mit CE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Bad Oldesloe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Mai 2000

Kilometerstand: 300

  • Nachricht senden

203

Mittwoch, 26. April 2017, 21:06

Moin !

Meine Lade- und Wandlertechnik hat nun doch noch eine Verbesserung erfahren.

Erstmal habe ich den Raum unter der Kühlbox frei gelegt.



An der Außenwand oben in Höhe das Seitenfensters passt ein 1KW Inverter genau hinein.





In den Hohlraum unter der Box habe ich zwei 7-Stufen Lader mit jeweils 20A Ladeleistung montiert.



Die Kabellage ist zugegebener Maßen etwas konfus.

Neben den Ladegeräten, wo von eines den Aufbau- und das Zweite den Starterakku laden und pflegen kann, sind da noch der Solarladeregler und eine Netzvorrangschaltung untergebracht.

Durch das an der Stelle vorhande Trennrelais lassen sich die Kabel recht kurz halten.

Auf den Bildern nicht zu sehen ist noch eine Relaisschaltung die das Steckersymbol in der Zentralelektrik ansteuert und eine Ladeanzeige hinten schaltet.

Salve! Don Castillo
»Holger mit CE« hat folgende Bilder angehängt:
  • P4110003 (Kopie).JPG
  • P4120007 (Kopie).JPG
  • P4120009 (Kopie).JPG
  • P4130013 (Kopie).JPG
Alle Menschen sind klug ! Die Einen vorher und die Anderen nachher :-)

Matze777

Devotee

  • »Matze777« ist männlich

Beiträge: 729

Registrierungsdatum: 28. März 2012

Wohnort: Hude

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Oktober 1999

Kilometerstand: 180000

  • Nachricht senden

204

Mittwoch, 26. April 2017, 21:40

...ich wünschte ich könnte sowas auch umsetzen ;( aber ich kann ja nicht mal Strompläne lesen :S geschweige denn, verstehen. Gute Idee Don Castillo :thumbup:

Holger mit CE

Don Castillo

  • »Holger mit CE« ist männlich
  • »Holger mit CE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Bad Oldesloe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Mai 2000

Kilometerstand: 300

  • Nachricht senden

205

Donnerstag, 27. April 2017, 09:09

Moin Mathias !

Man kann sich an der Stelle auch mechanisch ausleben.

Ich habe echt gestaunt wie viel Staub und feiner Sand sich an der Kühlbox im Bereich des Kompressors befanden.

Das musste ich regelrecht waschen.

Bei den älteren CE`s sind die zwei Lüftungsschächte im Abwassertank ja nach unten offen.

Beim Fahren auf Sandpisten wird dort der Dreck regelrecht reingesogen.

Daran konnten auch zwei montierte PC-Lüfter nichts ändern.

Salve! Don Castillo
Alle Menschen sind klug ! Die Einen vorher und die Anderen nachher :-)

Holger mit CE

Don Castillo

  • »Holger mit CE« ist männlich
  • »Holger mit CE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Bad Oldesloe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Mai 2000

Kilometerstand: 300

  • Nachricht senden

206

Donnerstag, 12. April 2018, 19:04

Zusätzlicher Wärmetauscher im CE

Moin !

Der California hat ja direkt hinter dem Beifahrersitz einen zusätzlichen Wärmetauscher, der den hinteren Fahrzeugberewich erwärmen soll.

Beim CE geht der Raum ja nun noch deutlich weiter in den Kochbereich und das Bad.

Wenn es richtig kalt ist werden diese Zonen von der Fahrzeugheizung nicht erreicht. Das ist insofern böd, weil ja während der Fahrt genügend Wärme vom Motor bereit gestellt wird.

Um da Abhilfe zu schaffen habe ich mir einen Zusatzwärmetauscher besorgt.

SILENCIO FAI mit 12Volt 2-Stufen Gebläse in grau (# 120.14.082)

Außerdem musste ich noch einen T3 um seine langen Heizungsschläuche erleichtern.

Im Küchenblock unter der Kühlbox war dann die einzige Montagemöglichkeit für das Teil gefunden.



Die Schläuche verlaufen unterflur, paralell zum Warmluftkanal der Luftstandheizung.

Erst hatte ich das System parallel zum 2. Wärmetauscher angeschlossen, aber da passierte nichts.

Dann habe ich es in Reihe umgeklemmt und das war schon besser.

So richtig kam der Laden aber erst in Schwung wenn die Zusatzumwälzpumpe des aufgerüsteten Zuheizers mit lief. Die wird nun von der Taste für die Aufbauheizung mit eingeschaltet.

Läuft der Zuheizer, lässt sich nun auch der hintere Fahrzeugbereich im Stand allein heizen. Allerdings sind die Lüftergeräusche durch die Montage auf der Holzplatte hinten zu hören.

Wenn die Badtür auf ist gibt es nun auch während der Fahrt hinten wohlige Wärme . Bislang reichte die kleinere Lüfterstufe völlig aus.






Einen längeren Testbetrieb habe ich schon hinter mir, es funktioniert. :thumbsup:

Das Ganze hat noch einen weiteren Vorteil. Bei extremer Kälte kann der Fischwassertank nicht so schnell einfrieren.

Im Sommer solte man allerdings den Heizungsregler hinten auf kalt sellen, damit die Kühlbox nicht dagegen an kühlen muss.

Salve! Don Castillo
»Holger mit CE« hat folgende Bilder angehängt:
  • P3301168.JPG
  • P4120001.JPG
  • P4120002.JPG
Alle Menschen sind klug ! Die Einen vorher und die Anderen nachher :-)

Holger mit CE

Don Castillo

  • »Holger mit CE« ist männlich
  • »Holger mit CE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Bad Oldesloe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Mai 2000

Kilometerstand: 300

  • Nachricht senden

207

Montag, 23. Juli 2018, 17:54

Moin !

Der "würzige" Hauch aus dem Abwassertank im Sommer hat uns schon viel Nerven gekostet.

Kaum ist man losgefahren, begint es zu müffeln.

Verstärkt wir der Sog vom Abwassertanküberlauf durch das Klappwaschbecken durch ein vorn geöffnetes Fenster. Der Unterdruck saugt den Duft regelrecht an.

Dann wissen wir, der Stöpsel ist wieder rausgefallen und jemand muss nach Hinten und ihn wieder an seinen Platz stecken.

Ich habe festgestellt, dass er wenn er nass ist sehr schlecht hält. Und der Syphon, der den Tank ja geruchstechnisch abriegeln soll, entleert sich bei hochgeklapptem Becken.

Der erste Versuch hier Abhilfe zu schaffen war ein einfacher, handbetätigter Schieber.





Leider ist das etwas umständlich und wurde auch gern vergessen.

Da musste also eine ausgefeiltere Lösung her.

Ich habe mir aus den USA ein Magnetventil mit NO (normal offen) Funktion bestellt. Das wurde von D-Plus angesteuert, war also immer während der Motor lief geschlossen.





Es stellte sich aber heraus, das die magnetisch verschlossene Öffnung recht klein war und das Teil auch nicht 100% dicht schloss. Das war also wieder nix :(

Der, vorerst letzte Versuch stellt eine Art "Hausfrauenlösung" dar. Ich möchte damit aber keinen mitlesenden Damen zu nahe treten. :D








Ich habe einen Gummizug an den Stöpsel angeschraubt und den durch den Schlauch gezogen bis zu dem Punkt wo er in das Steckrohrsystem übergeht.

Nun wird der Stöpsel in Ruheposition fixiert und kann nicht mehr herausfallen.



Zum Wasserablaufen kann man ihn leicht schräg stellen.

Bislang klappt das sehr gut. Mal sehen wann der Gummizug aufgibt :rolleyes:

Nachtrag!

Die Funktion war ansich zufriedenstellend, leider hat sich der Gummizug irgendwann vom Deckel gelöst.

Eine neue Lösung musste also her. Ab sofort wird jetzt die Magnetkraft genutzt.

In den Abfluss habe ich eine Stahlschraube mit V2A Unterlegscheibe gedreht. Die Scheibe passt den Abstand zum Magneten an.



In den Stöpsel habe ich mit Sekundenkleber einen Magneten geklebt.




Die ersten Erfahrungen sind vielversprechend. Der Stöpsel hat bislang immer gehalten.

Ob Rost zu einem Problem werden kann bleibt abzuwarten.


Ein weiteres Ärgerniß war der immer mal wieder undicht werdende Abwasser- Spiral - Schlauch. Da er aus PVC ist bricht er gern im Bereich des Syphons. Speziell bei Kälte ist er doch recht unflexibel.

Hier habe ich zufällig in Lübeck auf dem Flohmarkt einen baugleichen Schlauch von der Firma DRÄGER (Medizintechnik) gefunden. Der ist hochflexibel, egal welche Temperatur gerade ist, und scheint aus Silikon zu sein.



Salve! Don Castillo
»Holger mit CE« hat folgende Bilder angehängt:
  • P7230084 (Klein).JPG
  • P7230085 (Klein).JPG
  • P7230081 (Klein).JPG
  • P7230083 (Klein).JPG
  • P7230080 (Klein).JPG
  • P9290061.JPG
  • P9290064.JPG
Alle Menschen sind klug ! Die Einen vorher und die Anderen nachher :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger mit CE« (29. September 2018, 13:33)


B.Rude

Lebendes Inventar

Beiträge: 22 160

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

208

Montag, 23. Juli 2018, 17:59

Hi,

im Bad hab ich einen Schlauch von einer Spühlmaschine montiert und keine Probleme ohne Stöpsel das es müffelt, das kenn ich nur aus der Küche.

Gruß Frank

quattro

Haudegen

  • »quattro« ist männlich

Beiträge: 512

Registrierungsdatum: 7. Februar 2009

Wohnort: Gifhorn

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. August 1998

Kilometerstand: 245000

  • Nachricht senden

209

Montag, 23. Juli 2018, 18:15

Hehe super! Wir haben gestern auf dem Rückweg nach DE die fast Krise bekommen, es müffelte ohne Ende, hätte ich bis gestern noch nicht gehabt. Bei uns kommt es eindeutig aus dem Bad und wir du geschrieben hast bei offenen Fenstern war es die Geruchsexplosion schlecht hin. :D

Sind gerade in Garmisch da werde ich morgen in die Stadt und mir son ein Band besorgen! Top :D
Gruß Benjamin

Holger mit CE

Don Castillo

  • »Holger mit CE« ist männlich
  • »Holger mit CE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Bad Oldesloe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Mai 2000

Kilometerstand: 300

  • Nachricht senden

210

Montag, 23. Juli 2018, 20:26

Hi Frank !


keine Probleme ohne Stöpsel das es müffelt


Du putzt Dir ja auch mit Champagner die Zähne :weg:

Salve! Don Castillo
Alle Menschen sind klug ! Die Einen vorher und die Anderen nachher :-)

cbxhobby

Tripel-As

- * *
-
* * 9 6
  • »cbxhobby« ist männlich

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 25. August 2015

Wohnort: Reinfeld

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 30. April 1996

Kilometerstand: 265000

  • Nachricht senden

211

Montag, 23. Juli 2018, 21:11

Moin
Wußte gar nicht das man Dräger artikel auch auf dem Flohmarkt bekommt ,naja aber das sind auf jedenfall haltbare Schläuche sind für Atemtechnik gedacht.
LG cbxhobby

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
California Exclusive 1,9 TD
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/751853.html
LG aus Schleswig Holstein :drive: :drive:
cbxhobby

Holger mit CE

Don Castillo

  • »Holger mit CE« ist männlich
  • »Holger mit CE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Bad Oldesloe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Mai 2000

Kilometerstand: 300

  • Nachricht senden

212

Mittwoch, 5. September 2018, 10:02

Moin !

Da sich meine Frau schon öfters darüber beschwert hat, dass sie bei gerade geparktem Fahrzeug mit dem Kopf nach unten schläft, bin ich die Sache mal angegangen.

Nach 300.000 Km mit voll beladenem Fahrzeug sind die Schraubenfedern hinten wohl etwas müde geworden.

Nach dem Einbau von zwei Federn mit der Kennung rot/braun ist das Fahrzeugheck glatt 8cm weiter nach oben gegangen.



Das sieht jetzt recht luftig aus.

Und zwar bei voller Beladung: Räder auf dem Träger und die Tanks voll.

Salve! Don Castillo
»Holger mit CE« hat folgendes Bild angehängt:
  • P9050027.JPG
Alle Menschen sind klug ! Die Einen vorher und die Anderen nachher :-)

mercadia

Routinier

Beiträge: 337

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2015

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Erstzulassung: 18. Oktober 1998

Kilometerstand: 320000

  • Nachricht senden

213

Mittwoch, 5. September 2018, 12:10

Moin !

Da sich meine Frau schon öfters darüber beschwert hat, dass sie bei gerade geparktem Fahrzeug mit dem Kopf nach unten schläft, bin ich die Sache mal angegangen.

Nach 300.000 Km mit voll beladenem Fahrzeug sind die Schraubenfedern hinten wohl etwas müde geworden.

Nach dem Einbau von zwei Federn mit der Kennung rot/braun ist das Fahrzeugheck glatt 8cm weiter nach oben gegangen.



Das sieht jetzt recht luftig aus.

Und zwar bei voller Beladung: Räder auf dem Träger und die Tanks voll.

Salve! Don Castillo
Keine Sorge, das Ganze "setzt" sich noch ganz gut, wie wir an unserem Bus erfahren durften. Der sollte nämlich oben bleiben :D

DKK

Eroberer

---- O L
-
O
  • »DKK« ist männlich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 16. Mai 2015

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 14. April 1997

Kilometerstand: 290000

  • Nachricht senden

214

Sonntag, 23. September 2018, 12:27

Schlauch Klappwaschbecken.

Moin Frank,kannst Du mir sagen welchen Schlauch Du genau genommen hast? Ich habe nur einen ngefunden der relativ lang ist. Dadurch föiest das Wasser aber leider nur noch seeeeeeeeehr langesma ab.
Vielen Dank im Voraus.
wake up in (a) california

DKK

Eroberer

---- O L
-
O
  • »DKK« ist männlich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 16. Mai 2015

Wohnort: Oldenburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 14. April 1997

Kilometerstand: 290000

  • Nachricht senden

215

Sonntag, 23. September 2018, 12:30

@Holger

Moin aus Hude und Gruß nach OD.
Hut ab vor deine verschiedenen Lösungen.
Wenn ich mal groß bin und Zeit habe versuche ich das eine oder andere nachzubauen.. :respect:
wake up in (a) california

B.Rude

Lebendes Inventar

Beiträge: 22 160

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

216

Sonntag, 23. September 2018, 13:15

Hi,

Zitat



Frank,kannst Du mir sagen welchen Schlauch Du genau genommen hast?
einen grauen Abwasserschlauch von einer Spühlmaschine, die Länge hab ich natürlich angepasst.

Gruß Frank