Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jalle91

Routinier

- * *
-
J D * *
  • »Jalle91« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

Wohnort: Trier

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 1. September 2002

Kilometerstand: 251000

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 24. August 2016, 11:27

Wenns unterschiedliche sein sollten musst du auf den empfindlicheren einstellen steht aber glaube ich auch in der Anleitung ....
Geht nicht gibt's nicht !

janu

jung, dynamisch & unentschlossen

  • »janu« ist männlich

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 5. November 2014

Wohnort: Hannover

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Kasten

Sondermodell: Frontgas LPG-Gasumbau

Erstzulassung: 1. März 1994

Kilometerstand: 150222

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 24. August 2016, 12:11

was aber deiner Gel/Agm nicht gut tut wenn man vorne eine Säure Batterie hat. 2 von der selben Sorte sind empfehlenswert!
Jan (:



Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 27 967

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T5 - CAAC Diesel 1968ccm 103kw . Grundversion: Caravelle Trendline

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 24. August 2016, 12:21

Wenn das LG auf Gel eingestellt ist, dann kann die Starter säure das ab.

Aber wenn der Lüfter pfeift, dann Reklamiere das. Habe davon schon mehrfach gelesen.
Meins ist super leise.
Grüße aus dem Ammerland - Marc
Mein California Exclusive und Mein Caravelle T5.2

Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

janu

jung, dynamisch & unentschlossen

  • »janu« ist männlich

Beiträge: 470

Registrierungsdatum: 5. November 2014

Wohnort: Hannover

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Kasten

Sondermodell: Frontgas LPG-Gasumbau

Erstzulassung: 1. März 1994

Kilometerstand: 150222

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 24. August 2016, 12:32


Aber wenn der Lüfter pfeift, dann Reklamiere das. Habe davon schon mehrfach gelesen.
Meins ist super leise.
meins ist auch super leise, habe erst einmal ein ganz leises Summen des Lüfters wahrgenommen.
Jan (:



Norgefan

Foren-As

  • »Norgefan« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: WoMo 2,8t , Gelbe Unsinnplakette

Erstzulassung: 24. Juni 1992

Kilometerstand: 195000

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 24. August 2016, 17:14

Ich habe es an beide Batterien angeschlossen. Zweitbatterie hast du ja und damit auch ein Trennrelais. An einem Kontakt vom Relais ist die Starterbatterie angeschlossen an A+, daran kannst du den zweiten Kanal vom Ladegerät anschließen.


Hört sich einfach an, muß dann nur noch das Trennrelais finden.

Ich habe überall gewöhnliche Blei/Säurebatterien. Also kann ich alle Batterien dranhängen.

Der Lüfter ist hörbar, etwas lauter als der Lüfter vom Kühlschrank. Muß das mal beobachten. Der Lüfter läuft auch nur im Ladebetrieb. Bei Erhaltungsladung ist er aus.

Danke für die vielen Antworten ! :thumbsup:
Noch 4 Jahre bis zum H-Kennzeichen :thumbsup:

Jalle91

Routinier

- * *
-
J D * *
  • »Jalle91« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

Wohnort: Trier

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 1. September 2002

Kilometerstand: 251000

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 24. August 2016, 18:24

Bei der original zweitbatterie ist das Trennrelais an der vorderen Blende von der Fahrersitzkonsole.
Geht nicht gibt's nicht !

wernerw124

Routinier

G U
-
W * * *
  • »wernerw124« ist männlich

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2013

Wohnort: Graz/Umgebung

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 18. Mai 1992

Kilometerstand: 186000

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 24. August 2016, 23:13

@Norgefan:

Mach die Heckklappe auf, mach den linken Schrank auf. Dort drin kannst du den Schrankboden öffnen dann kannst du es Karrosserieseitig schon erfühlen :hurra:

Lg.Werner

Norgefan

Foren-As

  • »Norgefan« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: WoMo 2,8t , Gelbe Unsinnplakette

Erstzulassung: 24. Juni 1992

Kilometerstand: 195000

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 25. August 2016, 06:43

@Norgefan:

Mach die Heckklappe auf, mach den linken Schrank auf. Dort drin kannst du den Schrankboden öffnen dann kannst du es Karrosserieseitig schon erfühlen :hurra:

Lg.Werner


Es gibt wohl verschiedene Einbauorte. Sitzkonsole fällt schon mal weg, habe einen Drehsitz im Cali. Das mit dem Schrankboden ist schon mal ein heißer Tip. Dann wäre auch das Anschließen einfach.
Ich werde mich am WE mal dran machen und berichten.
Noch 4 Jahre bis zum H-Kennzeichen :thumbsup:

Jalle91

Routinier

- * *
-
J D * *
  • »Jalle91« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

Wohnort: Trier

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 1. September 2002

Kilometerstand: 251000

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 25. August 2016, 11:13

Stimmt ist ja ein Call....steht aber dann auch in der Wiki.
Geht nicht gibt's nicht !

Norgefan

Foren-As

  • »Norgefan« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: WoMo 2,8t , Gelbe Unsinnplakette

Erstzulassung: 24. Juni 1992

Kilometerstand: 195000

  • Nachricht senden

30

Freitag, 26. August 2016, 17:25

@Norgefan:

Mach die Heckklappe auf, mach den linken Schrank auf. Dort drin kannst du den Schrankboden öffnen dann kannst du es Karrosserieseitig schon erfühlen :hurra:

Lg.Werner


Ja, so habe ich es mal gemacht und es sieht schon sehr nach Trennrelaise aus. 8o
Jetzt ist die Frage eines Laien, wo anklemmen ? Es gibt an einen Anschuß ein dickes, rotes Kabel, am anderen zwei etwas dünnere rote Kabel.
Ich vermute, das einzelne dicke Kabel kommt von der Starterbatterie - also muß ich da anklemmen. ???
Die zwei dünneren gehen dann wohl zu den Zusatzbatterien.

Ich könnte jetzt experimentieren, aber vielleicht weiß es jemand. Will ja meinen ollen Bulli nicht abfackeln :D

Wenn ich rausfinde wie es geht, lade ich ein Foto hoch.
Noch 4 Jahre bis zum H-Kennzeichen :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norgefan« (26. August 2016, 19:09)


Jalle91

Routinier

- * *
-
J D * *
  • »Jalle91« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

Wohnort: Trier

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 1. September 2002

Kilometerstand: 251000

  • Nachricht senden

31

Freitag, 26. August 2016, 22:37

Das dickere geht zur Starterbatterie und eins von den dünneren geht zur zweitbatterie schau dir mal genau die Schaltpläne dazu an dann bist du schlauer eines geht noch zur Lima...
Geht nicht gibt's nicht !

Norgefan

Foren-As

  • »Norgefan« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: WoMo 2,8t , Gelbe Unsinnplakette

Erstzulassung: 24. Juni 1992

Kilometerstand: 195000

  • Nachricht senden

32

Samstag, 27. August 2016, 12:36

Hoffendlich klappt es jetzt auch mit dem Foto:
Also, ich habe den zweiten +Ausgang vom Fraron mit an das dicke Kabel am Trennrelais geklemmt.
Wenn ich mit dem Voltmeter von dort gegen Masse messe, liegen ca.14V an. Nur vorne an der Starterbatterie kommt davon nichts an. Dort habe ich ca.12,5 V ;(

Was hab ich falsch gemacht? :wacko:
Die Lichtmaschine läd die Versorgerbatterien während der Fahrt, als kann das Kabel nicht unterbrochen sein.

Edit: Das Foto zeigt, wie es richtig ist.
Noch 4 Jahre bis zum H-Kennzeichen :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Norgefan« (11. September 2016, 11:46)


Jalle91

Routinier

- * *
-
J D * *
  • »Jalle91« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

Wohnort: Trier

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 1. September 2002

Kilometerstand: 251000

  • Nachricht senden

33

Samstag, 27. August 2016, 13:18

Es sind wohl die beiden roten die zur Starterbatterie gehen....

Ist wohl verschieden bei den Baujahren.
Wie gesagt schau mal in den Schaltplan http://www.t4-wiki.de/w/images/Elektrik_…amping_1991.jpg
Geht nicht gibt's nicht !

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jalle91« (27. August 2016, 13:21)


Norgefan

Foren-As

  • »Norgefan« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: WoMo 2,8t , Gelbe Unsinnplakette

Erstzulassung: 24. Juni 1992

Kilometerstand: 195000

  • Nachricht senden

34

Samstag, 27. August 2016, 14:15

Es sind wohl die beiden roten die zur Starterbatterie gehen....

Ist wohl verschieden bei den Baujahren.
Wie gesagt schau mal in den Schaltplan http://www.t4-wiki.de/w/images/Elektrik_…amping_1991.jpg


Ja man sollte immer die alte Regel beachten: Hast du zwei Anschlußmöglichkeiten, nimm die andere.

Es sind tatsächlich die beiden dünneren roten Kabel, die zur Starterbatterie gehen. Daran habe ich das Kabel vom Fraron dazugeklemmt und siehe da, an der Starterbatterie liegen 14V an. :hurra:
Ist doch alles ganz einfach, wenn man weiß wies geht.
Noch 4 Jahre bis zum H-Kennzeichen :thumbsup:

Jalle91

Routinier

- * *
-
J D * *
  • »Jalle91« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

Wohnort: Trier

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 1. September 2002

Kilometerstand: 251000

  • Nachricht senden

35

Samstag, 27. August 2016, 16:18

Das stimmt bei einer 50 50 Chance nimmt man meistens das falsche :D

Hast in Glück das schrauben dran sind und du es nicht schneiden musstes...
Geht nicht gibt's nicht !

Norgefan

Foren-As

  • »Norgefan« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: WoMo 2,8t , Gelbe Unsinnplakette

Erstzulassung: 24. Juni 1992

Kilometerstand: 195000

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 28. August 2016, 08:23

Noch eine Anmerkung zur Lautstärke des Fraron Ladegerätes:

Unter Vollast ist der Lüfter hörbar. Nicht sehr laut, aber ein nicht gerade angenehmer, hochfrequenter Summton ist hörbar. Sobald das Gerät auf Erhaltungsladung schaltet ist Ruhe. Dann ist der Lüfter abgeschaltet. So kann ich damit leben und vor allem Nachts schlafen :sleeping:

Das Ladegerät habe ich auf ein ca.4mm dickes Brettchen geschraubt, das dann wiederum mit dem Fahrzeugboden verschraubt ist. Das ganze befindet sich an der Stelle, wo früher das original Westfalia Ladegerät war.
Noch 4 Jahre bis zum H-Kennzeichen :thumbsup:

B.Rude

Moderator

  • »B.Rude« ist männlich

Beiträge: 21 946

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusiv Syncro

Erstzulassung: 1. Juni 1999

Kilometerstand: 315

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 28. August 2016, 12:21

Hi,

Zitat

Das stimmt bei einer 50 50 Chance nimmt man meistens das falsche


na ja ... wenn man sich mal das Pluskabel an der Wohnbatterie anschaut dann hätte man schon eine Idee bekommen können welches Kabel am Trennrelais wo hingeht :rolleyes:

Gruß Frank
Lust zu stöbern ? -> T4Forums Doku

Norgefan

Foren-As

  • »Norgefan« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 24. Januar 2016

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: WoMo 2,8t , Gelbe Unsinnplakette

Erstzulassung: 24. Juni 1992

Kilometerstand: 195000

  • Nachricht senden

38

Montag, 29. August 2016, 05:54

Hi,

Zitat

Das stimmt bei einer 50 50 Chance nimmt man meistens das falsche


na ja ... wenn man sich mal das Pluskabel an der Wohnbatterie anschaut dann hätte man schon eine Idee bekommen können welches Kabel am Trennrelais wo hingeht :rolleyes:

Gruß Frank


Klar, da hast du recht. Aber einfach kann ja jeder. :D
Jetzt ist alles gut und funktioniert einwandfrei :hurra:
Noch 4 Jahre bis zum H-Kennzeichen :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Norgefan« (31. August 2016, 06:55)


Jalle91

Routinier

- * *
-
J D * *
  • »Jalle91« ist männlich

Beiträge: 330

Registrierungsdatum: 5. Januar 2015

Wohnort: Trier

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR

Erstzulassung: 1. September 2002

Kilometerstand: 251000

  • Nachricht senden

39

Montag, 29. August 2016, 09:09

Das ist doch die Hauptsache ...aus Fehlern wird man Klug ;)
Geht nicht gibt's nicht !

  • »johnnytheelbarto« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 28. Februar 2017

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

Sondermodell: Deluxe

Erstzulassung: 10. September 1995

Kilometerstand: 240000

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 8. August 2018, 16:16

Altes Thema Aktuell.

Hi,
Ich wühle mal in alten Geschichten herum und würde mich über Antwort(en) freuen.

Mein Einbau steht bevor, nachdem ich nun endlich, ansatzweise den Gestank aus meinem Bus habe.
In der Anleitung steht: "Je nach Verlegeart der Kabel (Zur Batterie), ist es erforderlich eine Sicherung un die Plusleitung - unmittelbar nach der Batterie - zu installieren"

In welchem Szenario ist das so?
Außerdem habe ich Hinten 2x Gel und als Starterbatterie Säure.
Wie schon gelesen...
Wenn das LG auf Gel eingestellt ist, dann kann die Starter säure das ab.


... Kann ich darauf vertrauen?



Weiter im Text: "...- unmittelbar vor der Starterbatterie - muss eine Absicherung mit 20A im Plauskabel vorhanden sein, bzw. nachgerüstet werden.

Existiert dort von Haus eine 10A Sicherung (vom alten LGerät), die ich nur durch eine 20A tauschen muss (Wenn ja, Wo?), muss ich noch eine nachrüsten, oder ist das ganz zu ignorieren?
DANKE, LG - Johnny ?(
_______________________________________________________________
Anarchie funktioniert mit 90 % der Anarchisten nicht