Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. März 2017, 10:02

Kühlbox RC 1140-1 startet erst gar nicht

ich bin frischer Besitzer eines T4 Carlifornia Exclusive.
Es sieht alles aus wie neu und bis auf die Kühlbox funktioniert alles.

- Kühlbox Westfalia Dometic RC 1140-1
- Steuergerät Danfoss 101N0210

Am Sechserstecker liegen mehr als 13/14 Volt an, der Diagnosescheck zeigt alles i.O.
nur nach 5 Sekunden erhöht sich der Strom nicht, die Box startet nicht (nix kein piepsen kein brummen)

hat jemand eine Idee ?(
vielen Dank Bilder

LasseM

Mitglied

  • »LasseM« ist männlich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Wohnort: Flensburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. November 2001

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. März 2017, 10:18

Hallo Baude,

Wenn der Kompressor gar nicht erst startet, obwohl du Spannung anliegen hast (12-24V an +/-). Dann ist entweder die Kompressorelektronik (101N0210) hinüber, oder der Thermostat schaltet nicht.
Ich weiß nicht wie versiert du bist, aber du kannst z.B. den Stecker der auf CPT steckt abziehen und zwischen C und T mal den Widerstand messen. Wenn du da was zwischen 0 und 1600 Ohm liegt ist der Thermostat wohl in Ordnung.

Wenn die Kompressorelektronik so alt ist wie dein California, kann die natürlich auch gut am Ende der Lebensdauer sein die aktuellste 101N0210 ist soweit ich weiß aus 2008. Würdest du sie abziehen und wieder montieren können?

LG

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. März 2017, 10:23

Hallo Lasse,

das ist ja irre schnell geantwortet, vielen Dank!
Ich werde mich gleich ans messen machen.

lggb

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. März 2017, 10:42

Widerstand zwischen
C und T gemessen.
Mein Ohmmeter zeigt
keine Veränderung bleibt auf 1.

Kann ich den simulieren um den
Rest zu prüfen?

(Der Bus ist ganz wenig benutzt worden aber eben 13 Jahre alt)

LasseM

Mitglied

  • »LasseM« ist männlich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Wohnort: Flensburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. November 2001

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. März 2017, 10:53

Es bleibt auf 1? Heißt das bei deinem Messgerät 1Ohm Widerstand, oder "unendlicher" Widerstand?

Der Widerstand stellt die Drehgeschwindigkeit des Kompressors ein. Der ist in Serie mit dem Thermostat geschaltet. Also Thermostat offen : Eingang offen. Thermostat geschlossen : Dann sieht die Elektronik den Serienwiderstand.

Du kannst also Blau (den dünnen Blauen) und Braun (den dünnen Braunen) (im 6er Stecker Pin 2 und Pin 5) brücken. Wenn er dann läuft, ist dein Thermostat kaputt.

Edit:
Zu 13 Jahre alt aber wenig benutzt: Da sind Elektroly-Kondensatoren auf der Elektronik, die trocknen mit der Zeit einfach aus...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LasseM« (17. März 2017, 10:54)


baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. März 2017, 11:36

Entschuldige, ewig keinen Widerstand gemessen :(
1 bedeutet bei meinem Gerät das es gar keinen Widerstand misst.
ich werde jetzt mal eine Brücke bauen..
Vielen Dank

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. März 2017, 12:16

Also still ruht der See...

Habe die Brücke zwischen 2 und 5 gesteckt, Kompressor startet nicht.
- Fehlersuchprogramm Kompressorkühlbox (Selbstest) gestartet Test 8 bei gesteckter Brücke 75,0 °C, wenn ich die Brücke ziehe wieder angenehme 10,2°C mit Feuerzeug steigt dieser Wert.
Das sieht so aus als wäre das Thermostat in Ordnung obwohl ich zwischen C und T den Widerstand zwischen 0 und 1600 Ohm nicht messen konnte.

Was meint das Handbuch Sicherung 40 A prüfen??

?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baude« (17. März 2017, 12:17) aus folgendem Grund: Frage vergessen


LasseM

Mitglied

  • »LasseM« ist männlich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Wohnort: Flensburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. November 2001

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. März 2017, 13:59

Das mit dem Widerstand war auch unvollständig von mir. Wenn der Thermostat geschlossen ist, ist der Widerstand in Serie. Das heißt du kannst den Widerstand zwischen T (steckseite des CPT steckers) und der braunen Leitung messen.
Aber wenn der Kompressor auch mit Brücke nicht startet, liegt der Fehler wo anders.
Wenn du an +/- Spannung anliegen hast, dann ist auch die Sicherung in Ordnung.

Da die Kompressoren eigentlich sehr langlebig sind und er nicht einmal versucht zu starten gehe ich von der Elektronik aus.

Ich habe gerade gesehen das Ersatzteil kostet 180€ 8|
Edit: Ohne tiefere Elektronik-Kenntnisse ist es nur schwierig bei dem Teil eine Fehleranalyse zu machen... Da können diverse Teile auf der Elektronik defekt sein.

Ist es dir möglich (sieht auf den Bildern sehr eng aus alles mit dem Verdampfer davor und so...) die Elektronik vom Kompressor zu nehmen? (Lieber langsam ausprobieren, nicht das du sie am Ende wegen Platzmangel nicht wieder drauf bekommst)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LasseM« (17. März 2017, 14:23)


baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. März 2017, 14:22

Hi Lasse,

ich gehe da Sonntag mal dran, ist diese 40 Ampere Sicherung evt. in dem Steuergerät Danfoss 101N0210 ?
Wenn es dann für 180 Euro wieder funktionieren würde.... :)


lggb

Edit:
hab schon mal ein neues rausgesucht ->

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baude« (17. März 2017, 14:38) aus folgendem Grund: - Ersatzteil gefunden lieferbar


LasseM

Mitglied

  • »LasseM« ist männlich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Wohnort: Flensburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. November 2001

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. März 2017, 14:34

Hi baude,

Nein auf dem Steuergerät ist keine Sicherung.

LG

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. März 2017, 22:27

Kühlbox und RC 1140-1 ausbauen

Ich habe jetzt die gesamte Box ausgebaut, ich konnte nirgends finden wie man nur das Steuergerät Danfoss 101N0210 alleine ausbaut. Jetzt weiß ich das man nur eine schraube und dann den Stecker lösen muss. **** Hier mal alle Fotos**** kann es sein das die Kupferleitung defekt ist und wer repariert so etwas?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »baude« (22. März 2017, 10:59) aus folgendem Grund: http://bulli.baudewig.de/kuehlbox/


Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 27 605

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kw . Grundversion: Caravelle KR Sondermodell: Comfortline Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kw . Grundversion: Caravelle LR Sondermodell: GL

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. März 2017, 22:35

Klinke mich auch mal ein und verschiebe das Thema in Westfalia und Co.

Meine hat letzten Sommer nur die blinkende Schneeflocke gehabt, bis ich ein paar mal auf das Steuergerät geklopft habe. Dann ging es wieder bis zum Saisonende.
Jetzt spinnt die wieder...werde es aber nochmal mit Nachstecken der Kontakte/Klopfen probieren :D
Grüße aus dem Ammerland - Marc


Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 13 532

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 325000

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. März 2017, 22:39

kann es sein das die Kupferleitung defekt ist und wer repariert so etwas?
Es kann sein, auf dem Foto sieht es aber an den sichtbaren Stellen nicht so aus.
Das sollte eine Kälte- und Klimaanlagenbauer machen, der kann evtl. auch Kältemittel auffüllen.

Aber wenn da Kältemittel fehlt, würde der Kompressor dennoch anlaufen - nur halt trocken und ohne Funktion. Ich glaube nicht, dass das Gerät eine Trockenlaufsicherung hat - weiß es aber nicht genau.

Gruß, Jörg

LasseM

Mitglied

  • »LasseM« ist männlich

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Wohnort: Flensburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 1. November 2001

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 21. März 2017, 12:58

Eine Trockenlaufsicherung gibt es nicht. Auch wenn nur Luft drin ist, würde der Kompressor erst mal laufen.

@Möms-chen
Ich kenne mich mit der vorgelagerten Elektronik von den Kühlboxen nicht aus, aber ist die Schneeflocke nicht das Zeichen für defekten oder nicht angeschlossenen Thermostat? Dann solltest du vor allem auf diese kontakte dein Augenmerkt legen :D

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 21. März 2017, 17:19

Liebe Forengemeinde,
vielen Dank für eure schnelle Hilfestellung.

Ich habe die Box jetzt ausgebaut (weil sie ja überhaupt keinen Mux gemacht) geht übrigens echt einfach, siehe Bilder auf meiner seite http://bulli.baudewig.de
Die Box habe ich jetzt zum Boschdienst gebracht Geschäfte die Kühlschränke reparieren konnten mir nicht helfen.

bin gespannt
melde mich wenn die es rauskriegen (also Kühlbox macht gar nichts (Scheckprogramm VW bis auf Start auch alles in Ordnung)

Floh-BZ

Lebende ForenLegende

  • »Floh-BZ« ist männlich

Beiträge: 3 358

Registrierungsdatum: 6. Juli 2009

Wohnort: Bautzen

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 1. September 1997

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 21. März 2017, 19:06

Die gleiche Stelle am Kältemitteltrockner war bei einem Waeco Kühlschrank den ich recht günstig als defekt erworben habe auch defekt. Resultat war das der Kältemitteldruck auf knapp unter 1 Bar abgesackt ist, entsprechend war 0 kühlwirkung mehr da aber der Kreislauf war trotzdem bis zu diesem Druck dicht. Zumindest bei meinem Kühli ist nur bei Überdruck das Kältemittel ausgetreten. Es könnte aber genau so gut sein das von irgendeiner Leitung Kondenswasser runter gelaufen ist und da drauf getropft ist... denn Grühnspan entsteht beim Austritt von Kältemittel eigentlich nicht.

Reperaturstory dazu hier: http://www.greenbulli.de/kompressor-kuehlschrank-fuer-lau/
Es grüßt der Floh

www.greenbulli.de - Syncro-Umbau + Rumänien 2014 - Albanien 2015 - Alpen 2016 - Albanien 2016

Interessentensammlung Unterfahrschutz Tank

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 22. März 2017, 10:47

Sehr schön beschrieben.
Kompressor Kühlschrank für lau

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. April 2017, 21:58

Die Box habe ich jetzt zum Boschdienst gebracht Geschäfte die Kühlschränke reparieren konnten mir nicht helfen.
Heute mal mit dem Chef des Boschdienstes telefoniert. Laut Danfoss ist wohl dieses Teil defekt

Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 27 605

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kw . Grundversion: Caravelle KR Sondermodell: Comfortline Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kw . Grundversion: Caravelle LR Sondermodell: GL

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. April 2017, 22:07

Gibt es das einzeln?
Grüße aus dem Ammerland - Marc


Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

baude

Mitglied

  • »baude« ist männlich
  • »baude« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive STERNENKREUZER

Erstzulassung: 4. Juni 2004

Kilometerstand: 62400

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. April 2017, 23:07

Der Boschdienst in Moers hat es im Luxemburg bestellt.
Halte euch auf dem laufenden.