Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dreamit

Routinier

  • »Dreamit« ist männlich
  • »Dreamit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bielefeld

Grundversion: California

Sondermodell: Advantage

Erstzulassung: 21. Januar 2000

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. November 2017, 18:46

Kein Steckersymbol in der Anzeige

Hallo,
wollte eben meine Zweitbatterie im Cali mal wieder extern über 220 Volt laden. Leider kein Steckersymbol in der Anzeige, Innensteckdose 220 Volt hat auch keinen Strom, Schutzschalter in der linkgen Säule läßt sich nicht testen, springt nicht runter wenn ich die kleine Taste drücke. Den breiten Hebel kann ich hoch und runter bewegen, aber kein Strom da. Und alle Fehler plötzlich und auf einmal ! Ist das jetzt zwangsläufig das Ladegerät? Stinken tut es nicht. Ich denke erstmal den Schutzschalter austauschen oder? Gibt es den noch original bei VW? Ist das Tauschen ein Problem?
Gruß Dreamit

PeZe

lmg(t4)tfy

  • »PeZe« ist männlich

Beiträge: 14 786

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Wohnort: Winsen(Luhe)

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 3. November 1999

Kilometerstand: 362000

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. November 2017, 18:51

Stinken tut es nicht.

Noch nicht. Bitte einen 230V - Fachmann dranlassen...
Informationen zur Forums-Stellplatzliste und zur Notrufliste

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 210950

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. November 2017, 19:10

Hallo @Dreamit:

Leider kein Steckersymbol in der Anzeige, Innensteckdose 220 Volt hat auch keinen Strom, Schutzschalter in der linkgen Säule läßt sich nicht testen, springt nicht runter wenn ich die kleine Taste drücke. Den breiten Hebel kann ich hoch und runter bewegen, aber kein Strom da.
Und alle Fehler plötzlich und auf einmal !
Das scheint mir erstmal "nur" ein Fehler zu sein: Am FI liegt keine Spannung an oder er ist defekt.
1. Spannung messen an der CEE-Kupplung (die in das Fahrzeug eingesteckt wird) Achtung 230 V
2. Spannung messen am FI Eingang (untere Anschlüsse) hinter der Verkleidung B-Säule links. Achtung 230 V Bilder kannst Du hier anschauen.
3. Spannung messen am FI Ausgang (obere Anschlüsse) Achtung 230 V
Wenn bei 1. und 2. 230V Spannung gemessen werden und bei 3. nicht, dann ist der FI defekt.

Ich denke erstmal den Schutzschalter austauschen oder? siehe oben
Gibt es den noch original bei VW? Weiß ich (noch) nicht
Ist das Tauschen ein Problem? Nein, wenn Du mit 230V umgehen kannst, ist nur etwas eng
Ist das jetzt zwangsläufig das Ladegerät? Ziemlich sicher nicht.
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

Dreamit

Routinier

  • »Dreamit« ist männlich
  • »Dreamit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bielefeld

Grundversion: California

Sondermodell: Advantage

Erstzulassung: 21. Januar 2000

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. November 2017, 19:36

Hallo @Nussfjord,

erstmal Danke für Deine umfangreiche Antwort. Schnappt der FI nur nach unten wenn Spannung drauf liegt? Muss mir mal irgendwie einen Schaltplan besoren. Vielleicht in der Wiki. Morgen werde
ich die Schritte wie von Dir beschrieben mal durchführen. Ist die Innensteckdose eigentlich direkt mit der Steckdose aussen am Auto verbunden oder sitzt da noch was zwischen? Denn die ist auch ohne Strom.

Gruß Dreamit

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 210950

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. November 2017, 19:43

Hallo @Dreamit:

Ja, der FI braucht Spannung um getestet werden zu können.
Die Kabelführung habe ich in dem anderen Post beschrieben, folge mal dem Link (für die Bilder) und lies nach.
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

Dreamit

Routinier

  • »Dreamit« ist männlich
  • »Dreamit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bielefeld

Grundversion: California

Sondermodell: Advantage

Erstzulassung: 21. Januar 2000

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. November 2017, 19:55

Hei,

genau die Beschreibung hatte ich schon zuvor gefunden :) aber wohl noch nicht richtig verstanden. Die Kabel von der Aussensteckdose gehen dann direkt in den FI? Kann ich auf dem Foto nicht erkennen. Die beiden braunen 4 poligen sind für zwei Steckdosen? Mein Cali hat nur eine Steckdose.
Sag mal, kann ich vielleicht irgendwas im Schrank (unter dem Blechdeckel) abgezogen haben? Ich habe darin den Ablaufhahn für den Wassertank gesucht und nach einiger Zeit ertastet. Ist das Kabel an die Aussensteckdose von Innen gesteckt? Kann ich mir zwar nicht vorstellen. Einen Schaltplan hast Du auch nicht? Habe nur einen direkt vom Ladegerät gefunden.

Hab grad einen Schaltplan gefunden. Jetzt verstehe ich. Muss mir mal die Steckverbindungen im Schrank ansehen, wenn man da ran kommt. Vielleicht habe ich ja doch.....

Habe noch ein Foto hier im Forum von der Aussensteckdose gefunden. Welches sind denn jetzt die 220 Volt Leitungen? Die Roten? Aber die sitzen ja über der Steckdose. Habe da jetzt nur 2 Kabel erwartet.
http://www.t4forum.de/wbb3/index.php?pag…f02b3b78a756937


Gruß Dreamit

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dreamit« (13. November 2017, 20:18)


  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 210950

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. November 2017, 20:21

Hallo @Dreamit:

Die Kabel von der Aussensteckdose gehen dann direkt in den FI?
Ja, über eine Steckverbindung beim CEE Stecker.Am FI sind es die unteren Anschlüsse.
Sag mal, kann ich vielleicht irgendwas im Schrank (unter dem Blechdeckel) abgezogen haben? Ich habe darin den Ablaufhahn für den Wassertank gesucht und nach einiger Zeit ertastet. Ist das Kabel an die Aussensteckdose von Innen gesteckt? Kann ich mir zwar nicht vorstellen.
Doch, ist genau so. Es gibt eine Steckverbindung direkt bei dem CEE Stecker.
Ich habe Dir mal ein Bild herausgesucht.

Meine Angaben gelten gesichert nur für mein BJ, ob das geschriebene auch für Dein BJ zutrifft musst Du natürlich überprüfen.

Einen Schaltplan hast Du auch nicht?
Ich habe nur das "SSP_136 California", das aber zu groß ist um es hier anzuhängen.

PS.: Die roten Drähte sind die Plus-Leitungen der Akku am Trennrelais.
Die 230V Steckverbindung ist auf meinem Bild waagerecht unter dem CEE Stecker
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nussfjord« (13. November 2017, 20:25)


Dreamit

Routinier

  • »Dreamit« ist männlich
  • »Dreamit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bielefeld

Grundversion: California

Sondermodell: Advantage

Erstzulassung: 21. Januar 2000

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. November 2017, 20:29

Super,
jetzt habe ich alle Zusammenhänge verstanden :thumbsup: Morgen gehe ich daran. Kann es kaum abwarten. Melde mich dann, hoffentlich mit einer Erfolgsmeldung :D
Gruß Dreamit

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 210950

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. November 2017, 20:39

Hallo @Dreamit:

Ja, mach das.
Ich wünsche Dir, dass sich nur die Steckverbindung (aus unerfindlichen Gründen) gelöst hat
>Und alle Fehler plötzlich und auf einmal !<
wieder weg sind. :devil:
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

amicar

Lebende ForenLegende

  • »amicar« ist männlich

Beiträge: 4 803

Registrierungsdatum: 1. Mai 2005

Wohnort: Sachen Anhalt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 10. Januar 1997

Kilometerstand: 111111

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. November 2017, 21:36

... mal was ganz einfaches machen.

Einen elektrischen Verbraucher (Handyladegerät hat ja jeder) mitnehmen und erst mal den Stromfluß testen.

Einmal in die Steckdose in die das Kabel zum Bus soll, dann Bus ankabeln und Ladegerät an der 230V Steckdose im Bus einstecken.

Wenn beide male das Handy geladen wird, liegt es zu 99,5V am Ladergerät im Bus.

MfG der Kay
Du möchtest den Bus mit einer Alarmanlage für oringinal FFB Funkfernbedienung absichern ?

dann schau mal hier: Sammelbestellung T4 Alarmanlage für oringinal FFB Funkfernbedienung plug and play für starren und klappbaren Funkschlüssel

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 210950

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. November 2017, 10:28

Hallo Kay @amicar:

Innensteckdose 220 Volt hat auch keinen Strom
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

amicar

Lebende ForenLegende

  • »amicar« ist männlich

Beiträge: 4 803

Registrierungsdatum: 1. Mai 2005

Wohnort: Sachen Anhalt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 10. Januar 1997

Kilometerstand: 111111

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. November 2017, 12:18

Hallo Kay @amicar:

Innensteckdose 220 Volt hat auch keinen Strom




... dann würde ich mit 97%er Sicherheit behaupten, die Steckdose im Objekt aus der der Bus versorgt werden soll hat keinen Strom :-)

Die 230V Verkabelung ist sehr robust im Cali verlegt und verbaut, das die defekt ist, ist sehr selten.

MfG der Kay
Du möchtest den Bus mit einer Alarmanlage für oringinal FFB Funkfernbedienung absichern ?

dann schau mal hier: Sammelbestellung T4 Alarmanlage für oringinal FFB Funkfernbedienung plug and play für starren und klappbaren Funkschlüssel

Silvio

Kaiser

  • »Silvio« ist männlich

Beiträge: 2 254

Registrierungsdatum: 18. März 2004

Wohnort: Thüringer Rhön

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 9. April 1996

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. November 2017, 13:11

die Steckdose im Objekt aus der der Bus versorgt werden soll hat keinen Strom

Manchmal ist es so einfach, stimmt. Man denkt meist zu kompliziert... :D Wäre ja schön wenn das der Fehler ist.

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 210950

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. November 2017, 14:05

Hallo @Silvio:
Hallo Kay @amicar:

Hattet Ihr das gelesen?

Sag mal, kann ich vielleicht irgendwas im Schrank (unter dem Blechdeckel) abgezogen haben? Ich habe darin den Ablaufhahn für den Wassertank gesucht und nach einiger Zeit ertastet. Ist das Kabel an die Aussensteckdose von Innen gesteckt? Kann ich mir zwar nicht vorstellen.
Doch, ist genau so. Es gibt eine Steckverbindung direkt bei dem CEE Stecker.
Ich habe Dir mal ein Bild herausgesucht. index.php?page=Attachment&attachmentID=330547
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

Silvio

Kaiser

  • »Silvio« ist männlich

Beiträge: 2 254

Registrierungsdatum: 18. März 2004

Wohnort: Thüringer Rhön

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 9. April 1996

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. November 2017, 16:33

Hattet Ihr das gelesen?

Ja gelesen. Das simpelste wäre trotzdem doch nun wirklich erstmal die Steckdose am Gebäude zu testen. Dann eben weitersuchen...

amicar

Lebende ForenLegende

  • »amicar« ist männlich

Beiträge: 4 803

Registrierungsdatum: 1. Mai 2005

Wohnort: Sachen Anhalt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 10. Januar 1997

Kilometerstand: 111111

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 14. November 2017, 17:27

Hallo @Silvio:
Hallo Kay @amicar:

Hattet Ihr das gelesen?

Sag mal, kann ich vielleicht irgendwas im Schrank (unter dem Blechdeckel) abgezogen haben? Ich habe darin den Ablaufhahn für den Wassertank gesucht und nach einiger Zeit ertastet. Ist das Kabel an die Aussensteckdose von Innen gesteckt? Kann ich mir zwar nicht vorstellen.
Doch, ist genau so. Es gibt eine Steckverbindung direkt bei dem CEE Stecker.
Ich habe Dir mal ein Bild herausgesucht. index.php?page=Attachment&attachmentID=330547


... die 230V Verbinder im CE haben eine Sicherheitsverriegelung, die zieht man nicht ebend mal beim rumtasten auseinander.

MfG der Kay
Du möchtest den Bus mit einer Alarmanlage für oringinal FFB Funkfernbedienung absichern ?

dann schau mal hier: Sammelbestellung T4 Alarmanlage für oringinal FFB Funkfernbedienung plug and play für starren und klappbaren Funkschlüssel

Dreamit

Routinier

  • »Dreamit« ist männlich
  • »Dreamit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 360

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2011

Wohnort: Bielefeld

Grundversion: California

Sondermodell: Advantage

Erstzulassung: 21. Januar 2000

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 14. November 2017, 19:05

Hallo zusammen,

ja und trotzdem sollte man alles der Reihe nach checken, wie schon Nussfjord geschrieben hatte. Natürlich hatte ich als erstes die Zuleitung aus der Garage mit einer Lampe gecheckt. Dann den Campingadapter und dann wollte ich messen ob die Aussensteckdose von Innen (also im Schrank unter der Klappe) Strom hat. Dazu musste ich die Steckverbindung lösen. Ja stimmt, die sitzt sehr fest und kann sich eigentlich nicht lösen. Ich war schon enttäuscht, weil ich ja gehofft hatte es wäre nur das. Aber dann habe ich gesehen das der Kontaktstift mit dem braunen Kabel weit nach hinten in dem Stecker gerutscht ist. Das wars. Steckdose ausgebaut und den Stecker geöffnet, Kontaktstift wieder nach vorne geschoben und mit Heißkleber gesichert. Alles wieder gut.
Ob die Batterie noch gut ist, sehe ich morgen früh. Wird grad geladen. Danke allen.

Gruß Dreamit

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 210950

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 14. November 2017, 19:21

Hallo Kay @amicar:

:applaus: Gratuliere, Fehler gefunden und behoben. :high5:

Man kann sich auch selbst Geburtstagsgeschenke machen, gelle :kewl:
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

Silvio

Kaiser

  • »Silvio« ist männlich

Beiträge: 2 254

Registrierungsdatum: 18. März 2004

Wohnort: Thüringer Rhön

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 9. April 1996

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. November 2017, 11:14

Steckdose ausgebaut und den Stecker geöffnet, Kontaktstift wieder nach vorne geschoben und mit Heißkleber gesichert. Alles wieder gut.

:thumbsup: Fehlerbehebung hat nicht´s gekostet ausser Zeit... :thumbup: ( Heißkleber und Strom für die Pistole vernachlässigen wir mal... :D )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silvio« (15. November 2017, 11:16)