Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

*nani*

Eroberer

  • »*nani*« ist weiblich
  • »*nani*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 28. Juli 2012

Wohnort: Braunschweig

Motor: -

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 16. November 1999

Kilometerstand: 175000

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:17

Windabweiser vor Aufstelldach macht extreme Geräusche - Montageanleitung?

Hallo zusammen,
ich habe das Aufstelldach von einem alten California mit AAB auf einen Transporter gebaut. Mir wurde dann gesagt, dass der Windabweiser, der vor das Dach gesetzt wird, vom 111kW größer und damit besser wäre. Ich habe den dann gekauft und montiert. Die Windgeräusche wurden eher schlimmer als besser und es war, als würde sich das Dach durch die Verwirbelungen abheben.
Da ich den dafür vorgesehenen Klebestreifen verwendet habe, der nicht mal einen Tag gehalten hat, ist der Windabweiser ohnehin wieder abgefallen und ich möchte ihn neu montieren. Nun meine Fragen:
Kann der „große“ Windabweiser an eine Dach montiert werden, wo vorher ein „kleiner“ war? Die Karosserieform ist doch identisch. Das dürfte doch keinen Unterschied machen.
Kann mir jemand detaillierte Fotos schicken, auf denen zu sehen ist, wie die exakte Position des Windabweisers sein muss inkl. Abstand zum Dach oder halt keinem Abstand zum Dach.
Mit was habt ihr den Windabweiser befestigt? Der von meinem alten ausgeschlachteten California hatte zum Kleber noch zwei Knöpfe, die in Bohrungen im Dach gesteckt wurden. Die Löcher sind aber komplett weggerostet. Da war ich froh, dass der neue nur geklebt wird, aber das doppelseitige Klebeband war echt ein Witz.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Ohne Windabweiser ist es auch irgendwie blöd :-D

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 24 681

Registrierungsdatum: 1. Februar 2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:49

Ja, dann kannste ihn nur noch mit Sikaflex kleben, dann geht er nur noch mit Hammer und Meissel runter. Er wird direkt vors Dach geklebt und im Prinzip soll er keine Windgeräusche mindern, so habe ich das zumindest in den 90er Jahren bei Westfalia auf einem Lehrgang so gelernt......ich war etliche Mal dort im Werk. Er soll vermindern das Fahrtluft von vorne unters Dach fasst und das Dach anhebt, was auch so manchmal ist wenn das Dach zu fest aufs Dach gepresst wird, dann drückt es seitlich raus und der Wind pfeift dort hinein. Halte Ihn ran den Spoiler und zeichne die Umrisse auf und dann nimmst du den Haftprimer und malst diese Fläche damit aus.....20 min trocknen lassen und auf die Unterseite des Spoiler auch Haftprimer und trocknen lassen. eine dünne Raupe Sikaflex, so3 mm hoch, mittig auf den Spoiler u d mit 2 Personen den Spoiler draufdrücken aufs Dach und mindestens 4 Stunden anziehen lassen.....Feuchtigkeit beschleunigt das Aushärten.
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

FabiW

4 B´s

  • »FabiW« ist männlich

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 2. August 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: In Bearbeitung

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:57

Meiner ist der von Reimo (keine Ahnung ob dies der große oder kleine ist - oder ob es dort überhaupt einen unterschied gibt) und direkt an der Windschutzscheibenkante mit doppelseitigen Karosserieklebeband verklebt. Abstand zum Dach ca. 2-3 cm (so aus dem Kopf heraus).

öppi

Reviermarkierend

  • »öppi« ist männlich

Beiträge: 676

Registrierungsdatum: 15. Februar 2010

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: zusammengesucht

Erstzulassung: 24. September 2003

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:47

hast du den 111er Spoiler aktuell irgendwo gekauft?

Normal ist der schon ne weile nicht lieferbar.

*nani*

Eroberer

  • »*nani*« ist weiblich
  • »*nani*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 28. Juli 2012

Wohnort: Braunschweig

Motor: -

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 16. November 1999

Kilometerstand: 175000

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:02

@FabiW: so hatte ich ihn auch angeklebt. Leider war daran irgendwas falsch. Direkt ans Dach kann ich ihn nicht kleben. Dann würde der wahrscheinlich beim Schließen des Dachs immer eingeklemmt werden. Zumindest sah das beim Anhalten so aus. Kannst du mir vielleicht mal ein Foto schicken, auch wenn es kein California ist?

@öppi: Ich glaube, das ist schon so zwei Jahre her, dass ich das Ding gekauft habe. Damals direkt bei VW. Der Bus stand eine Weile viel rum, weshalb ich erst jetzt Zeit habe, mich mit dem Thema zu beschäftigen.