Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

*nani*

Eroberer

  • »*nani*« ist weiblich
  • »*nani*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 28. Juli 2012

Wohnort: Braunschweig

Motor: -

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 16. November 1999

Kilometerstand: 175000

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:17

Windabweiser vor Aufstelldach macht extreme Geräusche - Montageanleitung?

Hallo zusammen,
ich habe das Aufstelldach von einem alten California mit AAB auf einen Transporter gebaut. Mir wurde dann gesagt, dass der Windabweiser, der vor das Dach gesetzt wird, vom 111kW größer und damit besser wäre. Ich habe den dann gekauft und montiert. Die Windgeräusche wurden eher schlimmer als besser und es war, als würde sich das Dach durch die Verwirbelungen abheben.
Da ich den dafür vorgesehenen Klebestreifen verwendet habe, der nicht mal einen Tag gehalten hat, ist der Windabweiser ohnehin wieder abgefallen und ich möchte ihn neu montieren. Nun meine Fragen:
Kann der „große“ Windabweiser an eine Dach montiert werden, wo vorher ein „kleiner“ war? Die Karosserieform ist doch identisch. Das dürfte doch keinen Unterschied machen.
Kann mir jemand detaillierte Fotos schicken, auf denen zu sehen ist, wie die exakte Position des Windabweisers sein muss inkl. Abstand zum Dach oder halt keinem Abstand zum Dach.
Mit was habt ihr den Windabweiser befestigt? Der von meinem alten ausgeschlachteten California hatte zum Kleber noch zwei Knöpfe, die in Bohrungen im Dach gesteckt wurden. Die Löcher sind aber komplett weggerostet. Da war ich froh, dass der neue nur geklebt wird, aber das doppelseitige Klebeband war echt ein Witz.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Ohne Windabweiser ist es auch irgendwie blöd :-D

Multi-Fanfare

Lebendes Inventar

  • »Multi-Fanfare« ist männlich

Beiträge: 25 339

Registrierungsdatum: 1. Februar 2006

Wohnort: Hannover & Los Baños de Fortuna

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:49

Ja, dann kannste ihn nur noch mit Sikaflex kleben, dann geht er nur noch mit Hammer und Meissel runter. Er wird direkt vors Dach geklebt und im Prinzip soll er keine Windgeräusche mindern, so habe ich das zumindest in den 90er Jahren bei Westfalia auf einem Lehrgang so gelernt......ich war etliche Mal dort im Werk. Er soll vermindern das Fahrtluft von vorne unters Dach fasst und das Dach anhebt, was auch so manchmal ist wenn das Dach zu fest aufs Dach gepresst wird, dann drückt es seitlich raus und der Wind pfeift dort hinein. Halte Ihn ran den Spoiler und zeichne die Umrisse auf und dann nimmst du den Haftprimer und malst diese Fläche damit aus.....20 min trocknen lassen und auf die Unterseite des Spoiler auch Haftprimer und trocknen lassen. eine dünne Raupe Sikaflex, so3 mm hoch, mittig auf den Spoiler u d mit 2 Personen den Spoiler draufdrücken aufs Dach und mindestens 4 Stunden anziehen lassen.....Feuchtigkeit beschleunigt das Aushärten.
:D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
:thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo

..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

FabiW

4 B´s

  • »FabiW« ist männlich

Beiträge: 976

Registrierungsdatum: 2. August 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Personalisiertes Spaßmobil

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Januar 2018, 10:57

Meiner ist der von Reimo (keine Ahnung ob dies der große oder kleine ist - oder ob es dort überhaupt einen unterschied gibt) und direkt an der Windschutzscheibenkante mit doppelseitigen Karosserieklebeband verklebt. Abstand zum Dach ca. 2-3 cm (so aus dem Kopf heraus).
Mit dem Kopf durch die Wand...

öppi

Reviermarkierend

  • »öppi« ist männlich

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 15. Februar 2010

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: zusammengesucht

Erstzulassung: 24. September 2003

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Januar 2018, 12:47

hast du den 111er Spoiler aktuell irgendwo gekauft?

Normal ist der schon ne weile nicht lieferbar.

*nani*

Eroberer

  • »*nani*« ist weiblich
  • »*nani*« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 28. Juli 2012

Wohnort: Braunschweig

Motor: -

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 16. November 1999

Kilometerstand: 175000

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Januar 2018, 17:02

@FabiW: so hatte ich ihn auch angeklebt. Leider war daran irgendwas falsch. Direkt ans Dach kann ich ihn nicht kleben. Dann würde der wahrscheinlich beim Schließen des Dachs immer eingeklemmt werden. Zumindest sah das beim Anhalten so aus. Kannst du mir vielleicht mal ein Foto schicken, auch wenn es kein California ist?

@öppi: Ich glaube, das ist schon so zwei Jahre her, dass ich das Ding gekauft habe. Damals direkt bei VW. Der Bus stand eine Weile viel rum, weshalb ich erst jetzt Zeit habe, mich mit dem Thema zu beschäftigen.

FabiW

4 B´s

  • »FabiW« ist männlich

Beiträge: 976

Registrierungsdatum: 2. August 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Personalisiertes Spaßmobil

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Januar 2018, 18:51

Sorry für die späte Rückmeldung.
Ja, kann ich machen wenn ich das nächste mal am Bus bin und dran denk :whistling:
Mit dem Kopf durch die Wand...

martin_s

König

  • »martin_s« ist männlich

Beiträge: 948

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2003

Wohnort: 78345 Moos

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 21. März 2002

Kilometerstand: 110000

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. Januar 2018, 19:00

Hi,

Ich hatte auch mal einen California. Da war doch tatsächlich der Windabweiser falsch rum montiert..... 8)

Ich gehe mal davon aus, dass Du ihn richtig montiert hattest.... :rolleyes:

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 217200

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. Januar 2018, 19:54

Hallo @*nani*:

Schau doch mal in diesem Fred: "Gummilippe vor Aufstelldach anbringen, aber wie?"
Da sind auch Bilder dabei in Beitrag 34.
In diesem Tread von @schallwellenreiter: ist ein Bild Vom Dach mit Dichtlippe. Die Lippe sollte eher noch etwas weiter zur Scheibe, bei mir ist zwischen Scheibengummi und Spoilerprofil kein Blech zu sehen.
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nussfjord« (26. Januar 2018, 19:57)


crusty78

Routinier

  • »crusty78« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. September 2004

Wohnort: Osthofen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Last Edition

Erstzulassung: 14. Mai 2003

Kilometerstand: 260000

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. August 2018, 12:37

Ich bin auch gerade kurz davor die Lippe anzubringen. Im Bereich der Rinne habe ich auf beiden Seiten eine Überhöhung (siehe Anhang). Hier lässt sich die Lippe nicht ohne Luftspalt abkleben. Hattet ihr das Problem auch? Muss die Überhöhung vorher runtergeschliffen werden?
»crusty78« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20180801_123113-1168x2080.jpg
10.1999 - 09.2007 AAB Kombi Bj. ´92 LR
08.2009 - 04.2013 ACV Kasten Bj. ´97
02.2015 - dato AXG Multivan "Last Edition"
07.2017 - dato AXL Multivan (Syncro)

Suche: Hinterachsdiff mit Sperre (DTZ) incl. Betätigung

crusty78

Routinier

  • »crusty78« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. September 2004

Wohnort: Osthofen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Last Edition

Erstzulassung: 14. Mai 2003

Kilometerstand: 260000

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. August 2018, 17:09

Also, bei zwei weiteren T4 ist der Knubbel auch vorhanden. Habt ihr einfach drüber geklebt oder vorher die Hubbel abgetragen. Wäre für kurzfristige Antwort dankbar, möchte heute Abend kleben.
Grüße Christian
10.1999 - 09.2007 AAB Kombi Bj. ´92 LR
08.2009 - 04.2013 ACV Kasten Bj. ´97
02.2015 - dato AXG Multivan "Last Edition"
07.2017 - dato AXL Multivan (Syncro)

Suche: Hinterachsdiff mit Sperre (DTZ) incl. Betätigung

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 217200

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. August 2018, 17:13

Hallo @crusty78:

Ich meine, das ist Dichtmasse (überlackiert).
Ich würde sie im Klebebereich vorsichtig wegschneiden.
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

crusty78

Routinier

  • »crusty78« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. September 2004

Wohnort: Osthofen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Last Edition

Erstzulassung: 14. Mai 2003

Kilometerstand: 260000

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 1. August 2018, 17:26

Hallo @crusty78:

Ich meine, das ist Dichtmasse (überlackiert).
Ich würde sie im Klebebereich vorsichtig wegschneiden.

Ich denke auch, dass es Dichtmasse ist, möchte das aber eigentlich nicht wegschneiden und den Lack an der Stelle beschädigen....
Wie ists denn beim “Original“?
10.1999 - 09.2007 AAB Kombi Bj. ´92 LR
08.2009 - 04.2013 ACV Kasten Bj. ´97
02.2015 - dato AXG Multivan "Last Edition"
07.2017 - dato AXL Multivan (Syncro)

Suche: Hinterachsdiff mit Sperre (DTZ) incl. Betätigung

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 217200

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 1. August 2018, 17:34

Hallo @crusty78:

Beim Cali ist es glatt (soweit man es sehen kann, ist ja unter dem Windabweiser)

Mit vorsichtig wegschneiden meinte ich "nur" die Dichtmasse, die wird ja durch den neuen Kleber wieder versiegelt.
Wenn Du nicht schneiden willst brauchst Du evtl. mehr Kleber (was nicht so schlimm ist)
und der Windabweiser bekommt evtl. eine Beule, was dann besch... nicht so schön aussieht.
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg:

FabiW

4 B´s

  • »FabiW« ist männlich

Beiträge: 976

Registrierungsdatum: 2. August 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Personalisiertes Spaßmobil

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 1. August 2018, 19:30

Ist Dichtmasse / Kleber.

Ich habe diesen bei mir mit der Klinge von einem Teppichmesser plan abgeschnitten.
Mit dem Kopf durch die Wand...

crusty78

Routinier

  • »crusty78« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. September 2004

Wohnort: Osthofen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Last Edition

Erstzulassung: 14. Mai 2003

Kilometerstand: 260000

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 1. August 2018, 21:43

Ist Dichtmasse / Kleber.

Ich habe diesen bei mir mit der Klinge von einem Teppichmesser plan abgeschnitten.

Das hab ich jetzt auch so gemacht...danke für den Tip.
Die Lippe klebt jetzt, mal schauen ob das Klebeband hält.
Danke euch,
Grüße Christian
»crusty78« hat folgende Bilder angehängt:
  • scheibenrahmen0.jpg
  • IMG_20180801_213708-2080x1168-1560x876.jpg
10.1999 - 09.2007 AAB Kombi Bj. ´92 LR
08.2009 - 04.2013 ACV Kasten Bj. ´97
02.2015 - dato AXG Multivan "Last Edition"
07.2017 - dato AXL Multivan (Syncro)

Suche: Hinterachsdiff mit Sperre (DTZ) incl. Betätigung

domii666

Schiffschaukelbremser

  • »domii666« ist männlich

Beiträge: 776

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2015

Wohnort: Schwaben

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 2. Juli 1996

Kilometerstand: 3400000

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. August 2018, 08:32

gibt es die Dichtlippe denn noch zu kaufen bei VW?
Mein Umbauthread bzw. hier schraube ich: Domi's 96er Multivan & 98er California Joker

crusty78

Routinier

  • »crusty78« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 13. September 2004

Wohnort: Osthofen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Last Edition

Erstzulassung: 14. Mai 2003

Kilometerstand: 260000

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. August 2018, 10:02

gibt es die Dichtlippe denn noch zu kaufen bei VW?

Ich habe meine schib drei Jahre liegen....damals gab es sie noch, ob das heute noch so ist ??
10.1999 - 09.2007 AAB Kombi Bj. ´92 LR
08.2009 - 04.2013 ACV Kasten Bj. ´97
02.2015 - dato AXG Multivan "Last Edition"
07.2017 - dato AXL Multivan (Syncro)

Suche: Hinterachsdiff mit Sperre (DTZ) incl. Betätigung

Elion

Tripel-As

- * *
-
* * * *
  • »Elion« ist männlich

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 18. August 2016

Wohnort: Paderborn

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Beach

Erstzulassung: 11. Juni 1998

Kilometerstand: 276000

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 2. August 2018, 10:34

gibt es die Dichtlippe denn noch zu kaufen bei VW?


Angeblich nicht mehr - allerdings noch bei Reimo.

  • »Nussfjord« ist männlich

Beiträge: 1 525

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Wohnort: 78462 Konstanz

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: California

Sondermodell: Original

Erstzulassung: 11. September 1992

Kilometerstand: 217200

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. August 2018, 11:08

Hallo @domii666:

gibt es die Dichtlippe denn noch zu kaufen bei VW?
Ja, z.B. hier, oder gebraucht derzeit bis 05. Aug. 2018 08:33 (Auktion) hier.
Gruß vom Bodensee, Norbert :opa: :coffee: :weg: