Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zorla

Grünschnabel

  • »zorla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Mai 2018

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. August 2018, 09:23

T4 CE Klappfenster Ersatz Schiebefenster

Hallo zusammen,
wie schon geschrieben habe ich in meinem T4 CE Bj 1997 ein Problem mit der Wasserdichtigkeit des Bonoplex Klappfenster gegenüber der Schiebetür.
Es gibt keine Ersatzteile und vorallem nicht mal Ersatzgummis.
Ich mag dieses Fenster, aber komme hier nicht weiter.
Daher würde ich ein Schiebefenster einbauen lassen.
Dazu folgende Fragen:
- Kann ich jedes T4 Schiebefenster einbauen oder muss hier auf das Baujahr geachtet werden? Gebrauchtes Multivan oder Caravelle Fenster?

- Wieviel Aufwand ist der Einbau in etwa? Die Bonoplex sind ja nur reingeklebt, wie werden die Schiebefenster befestigt?
Vielleicht hat jmd doch einen Tipp mit dem Klappfenster.

Die Ersatz-Gummikeder, die hier im Forum vorgeschlagen wurden, haben leider nicht weitergeholfen, sind einfach zu dünn.

T4multisync

Doppel-As

  • »T4multisync« ist männlich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 24. November 2012

Wohnort: 89420 am letzten Eck

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 1. März 1996

Kilometerstand: 300000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. August 2018, 09:27

Guten Morgen, also die Schiebefenster im Multivan 1 sind geschraubt allerdings kann ich dir nicht sagen ob diese Bohrungen überall vorhanden und gleich sind

RalphCC

Baukasten-Syncro

  • »RalphCC« ist männlich

Beiträge: 7 320

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2003

Wohnort: Kreis Bergstraße

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach AD Syncro/Haldex

Erstzulassung: 31. Oktober 1996

Kilometerstand: 490000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. August 2018, 09:52

Moin!

schau mal hier:
California Coach Ausstellfenster bei Küche durch Schiebfenster ersetzen

Die Schiebefenster sind grundsätzlich geschraubt und per Schaumgummiband zur Karosse abgedichtet. Die Ausstellfenster ab einem frühen Baujahr geklebt - hab aber tatsächlich noch eins im Keller zum Schrauben (das müsste für die Baujahre sein, als die Calis hinten links noch Blech anstelle eines Fensters hatten).
Aber mit Scheibenrahmen egalisieren/reinigen und Bohrungen setzen (siehe T4-Wiki) sollte von der Größe her jedes Schiebefenster passen. Die schraubbolzen waren meines Wissens immer an der selben Position - auch vor und nach der GP (Wechsel MJ98').

Gruß,
RalphCC
Mobile Zweitwohnung
IS '08 / '12 / '14 / '16
Piem. '09 / Lig. '10 / '17
Lausitz '12 / '14
PYR '17

semmel3k

Mitglied

  • »semmel3k« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 29. Juni 2014

Wohnort: Gifhorn

Motor: T4 - AVT Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Business

Erstzulassung: 16. November 2001

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. August 2018, 10:15

Es gibt den Rahmen für das Klappfenster mit Dichtung noch bei VW Classic Parts für 149€, falls doch das Klappfenster drin bleiben soll.
Für das Wochenende: 1991 T4 Dehler Profi GL mit 2,5l AAF
Für den Alltag: 2002 T4 Business mit 2,5l AVT Syncro

Yay

Mitglied

  • »Yay« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Esslingen am Neckar

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 30. September 1997

Kilometerstand: 125000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2018, 12:47

Stimmt , den Rahmen gibt es noch , hab ich bei meinem wechseln lassen

Jetzt ist wieder alles dicht .

Wobei ich den Umbau auf Schiebefenster irgendwann auch machen werde.

Die Mitfahrer hinten haben keine Möglichkeit ein Fenster zu öffnen .

Gruss Yay

zorla

Grünschnabel

  • »zorla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 7. Mai 2018

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. August 2018, 14:16

Toll, danke für die Antworten!

Habe den Rahmen gefunden. Es ist aber wichtig, dass dieser den Kantengummi zum Fenster hat, also nicht den zum Rahmen.
Das Plexi-fenster ist zwar minimalst verzogen, trotzdem würde ich diese variante vorziehen, und bei Gelegneheit das Plexifenster ersetzt oder gerade ziehen lassen. Müsste ja möglich sein :-)

@Yay: Warum doch Schiebefenster

Gruss Zorla

Yay

Mitglied

  • »Yay« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. September 2017

Wohnort: Esslingen am Neckar

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 30. September 1997

Kilometerstand: 125000

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. August 2018, 17:37

Das Klapp-Kunsstoffenster wird beim Öffnen nur durch ein
dünnes Stützröhrchen gehalten . Beim kleinsten Windstoss
geht der Klappmechanismus kaputt .

Die Mitfahrer auf der hinteren Rücksitzbank haben keine
Möglichkeit während der Fahrt ein Fenster zu öffnen

Deshalb lieber ein Schiebefenster

schmidtfranz

Tripel-As

  • »schmidtfranz« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 26. April 2010

Wohnort: Münster

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: buslos - Umstieg vom CE auf VW Passat Variant und Wohnwagen

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. September 2018, 08:27

Hallo Zorla,

ich hatte seinerzeit das Klappfenster gegen ein Schiebefenster getauscht. Hatte Rost unter dem Klappfensterrahmen und den nicht heile rausbekommen. Nachdem der draußen war, habe ich den restlichen Kleber entfernt, Rost weggeschliffen und die Löcher für die Schiebefensterverschraubung gebohrt. Nach dem Lackieren dann das Fenster mit einer dicken Raupe Dekalin 8936 eingesetzt und von Innen verschraubt. Es müssen nur die obere Verkleidung und die B- und C-Säulenverkleidung abgebaut werden. An die untere Schraubenreihe kommt man durch ein wenig vorziehen der unteren Verkleidung und etwas Gefummel ran.

VG, Oliver