Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hela

Mitglied

  • »hela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Wohnort: Straßbourg

Motor: T3 - JX Diesel 1588ccm 51kW

Grundversion: -

Sondermodell: späthippie version dank meiner tochter

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Mai 2017, 17:11

Bettgerüst zum Stecken?

beim Grübeln über eine Bettlösung für meine neue Caravelle LR (endlich, hurra, hab 8 monate gesucht! :-) bin ich auf ein Angebot gestossen das öfter mal bei ebay oder ebay Kleinanzeigen drin ist:

http://www.ebay.de/itm/182578507590?ul_noapp=true

(hoffe der link geht - bin aus der übung, ansonsten suche man/frau bitte nach "T4 Bettgestell Gestell Stützrahmen für Bett")

dazu gibts auch noch ein zweites Gerüst für die vordere zweite Betthälfte, zum anstecken. Dann für insgesamt so um die 350 (ohne Brett und Matratze). guckst du hier:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…979448-223-2663

Hat das jemand von euch verbaut und kann was dazu sagen? Ist das stabil? geht das gut mit dem stecken oder verkantet sich das dauernd? Ist das praktikabel wenn man im Urlaub täglich bett auf-und abbaut? Ich hab die dritte sitzreihe (aka die mittlere Reihe im Fahrgastraum) mit zwei Sitzen drin und brauch sie auch zum "wohnen". Die Idee ist also Sitze umklappen, und die zweite hälfte Bettgestell oben drüber ziehen, klappen, stecken....was auch immer.
Ich würde auf so einem Gestell lieber (Roll-)Lattenroste statt Bretter für die Matratzenunterlage benutzen - auch zu diesem Thema hätte ich gerne Eure Tips und Tricks.

Was mir eigentlich vorschwebt ist ein zusammenschiebbarer Rahmen al la Martin bzw Gaskutsche.de, nur eben mit Lattenrost quer zur Liegerichtung wie in einem richtigen Bett. Hat das schon mal einer von Euch umgesetzt und kann mir vielleicht mit Massen, Zeichnung, oder ner Adresse von nem Schweisser weiterhelfen?


lg Heike

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 3 848

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Mai 2017, 15:21

@hela:
Hab das gerade zu einem anderen Preis entdeckt 8o

Interessanten Artikel bei eBay ansehen http://www.ebay.de/itm/182578507590
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil: