Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Friedjof

Eroberer

  • »Friedjof« ist männlich
  • »Friedjof« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 31. Juli 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 3. Februar 1996

Kilometerstand: 119000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. November 2018, 20:28

Einbau gebrauchtes Alkoven Hochdach

Hallo zusammen,
ohne Aufstelldach oder Hochdach ist es recht gemütlich auf Dauer. Deswegen überlege ich nachzurüsten. Im Netz gibt es ein gebrauchtes Alkovendach. Der Verkäufer sagt er würdes es mir vom Altbus abschneiden an den Holmen. Preis 850 plus 75 für die Arbeit.
Was für ein Hersteller ist das Dach? Bekommt der Verkäufer das verlustfrei runter und ich dann wieder drauf? Mit welchen Papieren krieg ich das zugelassen? Passt der Preis?
Viele Fragen. Freu mich über Unterstützung. Hier der link
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…906229-223-2045
LG,
Martin

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. November 2018, 21:15

Vom Dach abtrennen ist doch deine Aufgabe !
Der Verkäufer schneidet doch nur die Karosserie weg :punish:
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

  • »SyncroBulli« ist männlich

Beiträge: 759

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Kombi Syncro

Erstzulassung: 4. Februar 2002

Kilometerstand: 151000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. November 2018, 21:15

Hallo,
lies dich mal hier und hier ein. Je nachdem, was ein neues von dieser Firma (auf "Produkte" -> "VW T4 Hochdächer" --> 3. und letztes Bild) kostet (im Juni 2018 1500€ laut Thread), würde ich vorher abfragen, kann man den Preis besser einschätzen. Bei dem Zustand und der Verschmutzung würde ich nicht mehr als 500€ zahlen. Wenn er an den Holmen abschneidet, dann wäre der Verstärkungsrahmen mit dabei, aber aufwendig auszubauen...Auch dieser wäre sicher was, Dach bei dir drauf und der rest um die Kosten teilweise zu refinanzieren...
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
Henry Ford

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Wohnort: Aachen

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: First Edition

Erstzulassung: 1. April 1991

Kilometerstand: 367000

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. November 2018, 21:33

Hey Martin,

das ist ein Westfalia 'Nasenhochdach'. Leider total verbastelt (hintere Fenster, Schränke innen). Seitenfenster vorn links fehlt (originaler Ersatz quasi nicht zu bekommen). Reling oder Heckträger am Dach fehlt. Und so ein versifftes Dach habe ich noch nie gesehen. Viel zu teuer.
Für 250 Euro mehr gab es vor kurzem ein (zwar altes aber) wirklich gutes Nasenhochdach beim Verwerter in der Region. Dieses ist allenfalls was für den engagierten Bastler. Aber definitiv nicht für den Preis. Meine Meinung.

Grüße vom
gernebusfahrer

Tante Edith möchte noch ergänzen, dass es sich bei diesem Dach (den Türen des Nasenschranks nach zu urteilen) auch um ein 'frühes' Exemplar der Westfalia Nasendächer handelt. Ebenfalls verlustig gegangen ist auch das Dachbett, das muss also vom Preis eigentlich auch noch abgezogen werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gernebusfahrer« (14. November 2018, 22:50)


Möms-chen

Moderator...Exclusive

  • »Möms-chen« ist männlich

Beiträge: 28 225

Registrierungsdatum: 9. September 2005

Wohnort: Bad Zwischenahn

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive Motor: T5 - CAAC Diesel 1968ccm 103kw . Grundversion: Caravelle Trendline

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. November 2018, 21:36

Das ist zu teuer!

Brandschaden...

Zudem die Fenster...die kannst du mal alle erneuern....wenn es die noch geben würde = Verschließen + Neue.
Grüße aus dem Ammerland - Marc
Mein California Exclusive und Mein Caravelle T5.2

Erst wenn man VW Bus fährt...merkt man wie eng es draußen ist!

  • »SyncroBulli« ist männlich

Beiträge: 759

Registrierungsdatum: 2. Februar 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Kombi Syncro

Erstzulassung: 4. Februar 2002

Kilometerstand: 151000

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. November 2018, 22:12

na gut, dann war ich mit meinem Preisvorschlag deutlich zu hoch...je mehr ich hier lese, desdo weniger würde ich es nehmen.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
Henry Ford

Friedjof

Eroberer

  • »Friedjof« ist männlich
  • »Friedjof« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 31. Juli 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 3. Februar 1996

Kilometerstand: 119000

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. November 2018, 23:40

Danke für die schnellen Antworten. Klingt ja ernüchternt. Polyestertechnik nehmen 1350,- zur Zeit für ein Neues. Das ist dann aber auch nur der rohe Guss. Hier bei dem wären ja immerhin ein paar Fenster drin und vllt etwas Isolierung. Mein Bus ist halt alt und wird niemals eine Umweltplakette bekommen, da scheut man irgendwie große Investitionen..

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Wohnort: Aachen

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: First Edition

Erstzulassung: 1. April 1991

Kilometerstand: 367000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. November 2018, 05:50

Moin Martin,
die Lust auf ein Dachgeschoss kann ich gut verstehen. Das Dach oben hat zwar schon Fenster, aber wie gut die sind, kann man nur erahnen. Außerdem fehlt eins, das ergänzt werden müsste. Ob da ein Seitz-Fenster reinpasst, weiß ich nicht. Aber günstig sind die auch nicht. Der Innenausbau vom Dach müsste auch ersetzt werden, du brauchst da oben ja sicher ein Bett (für's Kind). Die Individuallösung kostet am Ende vermutlich mehr, als ein gutes gebrauchtes und vollständiges Dach.

Könntest du es selbst auf deinen Bus setzen? Wenn nicht, lohnt es sich meiner Meinung nach selbst nicht fast geschenkt. Echt viel Arbeit, sowas zu retten!

Friedjof

Eroberer

  • »Friedjof« ist männlich
  • »Friedjof« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 31. Juli 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 3. Februar 1996

Kilometerstand: 119000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. November 2018, 09:19

Ja, rechnerisch ist das nicht zu rechtfertigen. Und selber machen kann ich nur den Ausbau. Ich dachte so im Groben 1000,- für ein Dach auszugeben und hatte die Hoffnung jemanden zu finden, der mir das dann für Geld draufsetzt. Bettausbau, Iso, Fenster dann selbst. 2500 inc Material oder so...
Ich habe aber noch niemanden gefragt, was er fürs draufkleben nimmt..

Friedjof

Eroberer

  • »Friedjof« ist männlich
  • »Friedjof« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 31. Juli 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 3. Februar 1996

Kilometerstand: 119000

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. November 2018, 09:21

Beim Nasendach liebäugel ich mit einem kleiben Kinderbett vorne quer im Alkoven. Hat das wer?

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Wohnort: Aachen

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: First Edition

Erstzulassung: 1. April 1991

Kilometerstand: 367000

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 15. November 2018, 09:42

Westfalia Nasendächer haben (beim kurzen Radstand) immer vorne einen (höchst wertvollen weil sehr nützlichen) Staukasten drin. Da haben wir auf Reisen unsere komplette Wäsche für 4 Personen drin. Ein Kinderbett quer da rein zu bauen ist nur was für ein paar Jahre, denn die Kinder wachsen schnell und passen dann da nicht mehr rein. Wir haben Anfangs das Dachbett nur halb rausgezogen und hatten damit Stehhöhe an der Küche und ein funktionierendes Kinderbett gleichzeitig. Das geht gut mit dem Standard Westfalia Dachbett, ohne wilde Konstruktion. Und es wächst mit.
Du könntest ja vielleicht mal @diemo: kontaktieren, der sucht auch gerade nach einer bezahlbaren Umbauaktionslösung für sein Nasendach. Vielleicht bekommst du von ihm Informationen zu den Kosten, die nach dem Kauf eines Gebrauchtdachs entstehen.

Friedjof

Eroberer

  • »Friedjof« ist männlich
  • »Friedjof« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 31. Juli 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 3. Februar 1996

Kilometerstand: 119000

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. November 2018, 13:33

Westfalia Nase hat immer den Schrank vorne, ah ja ok. Das mit dem bis zu 1,20 Kinderbett habe ich auf campervan.cc gelesen. Das Alkovendach dort heisst ZK 1016, suggeriert Zilka... .
Aber du hast recht irgendwann passt es eh nicht mehr und Stauraum für alle Klamotten klingt sehr attraktiv.
Sind die Westfalia und die polyestertechnik Nasen denn von den Maßen her gleich, Höhe und Breite?
Und das für 250, beim Verwerter ist wohl weg,oder?

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Wohnort: Aachen

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: First Edition

Erstzulassung: 1. April 1991

Kilometerstand: 367000

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. November 2018, 13:57

Der Schrank ist bei denen mit kurzem Radstand immer drin. Den Langen gab es auch mit inversem Bett (also vorne ^^, beim Cali exclusive und Cali Club = mit Heckküche), dann ohne Dachnasenschrank.
Ich kenne das Polyestertechnikdach nicht, aber die Form des Westfalia finde ich vorne schon sehr gelungen. Nur hinten sieht es etwas aus, als sei es bei der letzten Vollbremsung nach vorn gerutscht... :D
Das vom Verwerter kostete 250 mehr, ist aber vollständig und sauber... und verkauft. Ich meine nur, dass es sich lohnen würde, nicht das vermeintlich billigste zu nehmen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gernebusfahrer« (15. November 2018, 14:32)


Friedjof

Eroberer

  • »Friedjof« ist männlich
  • »Friedjof« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 31. Juli 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 3. Februar 1996

Kilometerstand: 119000

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 12:05

Hmm. Ich dachte vllt kann ich das kaputte Fenster durch ein größeres Neues ersetzen. Wenn ich ein neues Dach kaufe, müsste ich ja auch Fenster kaufen und einbauen. Bei den vorhandenen Fenstern dachte ich schon, dass die noch gehen, aber klar wer weiss. Die Isolierung ist ja vllt auch schon vermodert, das könnte auch dagegen sprechen. Aber vorne ist schon ein Schrank drin. :)

@Möm-chen: Woran erkennst du hier den Brandschaden?

VR666

Routinier

  • »VR666« ist männlich

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2017

Wohnort: Bayern

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 31. Juli 1996

Kilometerstand: 320000

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 14:31

Hb ich dich richtig verstanden das du alles in allem bei ca 2500€ landen möchtest?
Das schaffst du aber auch mit einem neuen Dach für 1350€, oder nicht?
?(
MfG
VR666

Friedjof

Eroberer

  • »Friedjof« ist männlich
  • »Friedjof« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 31. Juli 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 3. Februar 1996

Kilometerstand: 119000

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 19:56

Die Ausgaben für Dachkauf und Einbau sollen zwofünf nicht überschreiten, so ist das vielleicht realistisch. Der Innenausbau in Eigenbau ist da nicht mit drin.1350 fürs Dach plus 300 fürn Kleber, blieben 750 für Einbau. Stimmt schon, mit KFlex, Kork, Holz und vor allem Fenstern kommt nochmal bisschen was zusammen. Daher dacht ich ja ich könnte beim hier gezeigten Dach etwas sparen. Hab eben eine Mail vom Verkäufer bekommen, man könne das Dach vorher nicht besichtigen und das kaputte Fenster will er mir nicht ausmessen. Hatte auch angefragt ob die anderen Fenster noch gehen, auch dazu keine Stellungnahme. Klingt etwas unseriös - nicht vorher zu besichtigen. Ich denke das ist raus.

VR666

Routinier

  • »VR666« ist männlich

Beiträge: 418

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2017

Wohnort: Bayern

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 31. Juli 1996

Kilometerstand: 320000

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20:39

Lass es bleiben...
Die Zeiten wo sich alle um T4 Teile reißen und einem sogar noch hinterher rennen sind vorbei, hat leider noch nicht jeder kapiert.

Denke eh du bist mit einem neuen Dach besser dran als mit einem das kaputte Fenster hat, mal abgesehen vom Risiko das beim Ausbau noch was beschädigt wird.

Zu deiner Rechnung: 300€ für den Kleber sind etwas hochgegriffen, die Hälfte ist glaube ich realistischer.
Schau doch mal ob dir Jemand beim Dachaufbau/ Ausschnitt hilft. Wenn du den kleinen Ausschnitt (nur im Schiebetürbereich) wählst ist das locker in Eigenregie zu erledigen.
MfG
VR666

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Wohnort: Aachen

Motor: -

Grundversion: California

Sondermodell: First Edition

Erstzulassung: 1. April 1991

Kilometerstand: 367000

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 09:54

Wie, besichtigen geht nicht, und weitere Informationen sind auch geheim? Das ist ja wohl ein Witz, oder?
DAS Dach blind kaufen zu DEM Preis geht garnicht.
Die Bilder sind auf dem (Schlacht-)Hof des Verkäufers in Essen aufgenommen. Da kann jeder Interessent rein, aber vielleicht steht der Bus inzwischen nicht mehr dort.
Ich würde es lassen. Und weitersuchen. Es gibt noch mehr tote Calis.

Friedjof

Eroberer

  • »Friedjof« ist männlich
  • »Friedjof« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 31. Juli 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Erstzulassung: 3. Februar 1996

Kilometerstand: 119000

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 12:13

Ja, seltsame Vorstellungen hat der. "...der Wagen steht auf einem Platz, wo wir mit Kunden nicht hinfahren. Besichtigung aktuell nicht möglich." So war seine Formulierung. Naja. Also, wenn jemand ein Nasendach zuviel hat, bitte melden. :)

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 6 531

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 12:26

Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil: