Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: T4Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GASVR6

Routinier

  • »GASVR6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Comfortline Leder - ABT Umbau - Syncro - ABV Benzin 2861ccm 140 kW -

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. Juli 2018, 00:34

Furten mit dem Benziner (VR6)

Hallo Syncro Freunde,

was gibt es beim Furten mit dem VR6 zu beachten, oder generell mit einem Benziner.

Voraussetzungen bis jetzt:

- Getriebeentlüftung hoch gelegt
- Zündkerzenstecker- Siliconfett behandelt
- Schnorchel
- Seikel Fahrwerk
- BFG AT 2015/70 R16


Welche Tips habt ihr noch?


Danke!

(PS: Ich weiß, ich bin spät dran mit den Vorbereitungen für Island, bin ja schon auf der Fähre :D )

RalphCC

Baukasten-Syncro

  • »RalphCC« ist männlich

Beiträge: 7 294

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2003

Wohnort: Kreis Bergstraße

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach AD Syncro/Haldex

Erstzulassung: 31. Oktober 1996

Kilometerstand: 490000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juli 2018, 08:52

schau mal hier - kleine Liste:

Wattiefe T4 mit Schnorchel

Und bevor man durchfährt am besten einen anderen durchfahren lassen :)
Oder durchwaten (Neopren/Gummischuhe vorteilhaft) und auf kleine Trolle absuchen
Die Ideallinie ist nicht immer gerade durch! Eigentlich fast immer bogenförmig.
Traue keinen (älteren) Fahrspuren! Der Untergrund kann sich ändern. Die grobe Richtung passt aber meistens.

Da gibt's meistens tolle gelbe Schilder mit den Regeln vor jeder Furt:
Hier mal eben ergoogelt: http://www.azimuthaudio.ca/azimuth-blog/…c-interior.html

Viel Erfolg, RalphCC
Mobile Zweitwohnung
IS '08 / '12 / '14 / '16
Piem. '09 / Lig. '10 / '17
Lausitz '12 / '14
PYR '17

Calex

Routinier

*
-
C A L E X
  • »Calex« ist männlich

Beiträge: 302

Registrierungsdatum: 18. September 2016

Wohnort: AUT/KTN/KLU

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Kasten

Sondermodell: Edition: Syncrotier

Erstzulassung: 13. Januar 1999

Kilometerstand: 191000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Juli 2018, 09:44

Welche Tips habt ihr noch?
Achte auch immer auf den Tagesverlauf bei Gletscherbächen! In der Früh und am Abend ist der Wasserpegel und die Abflussmenge am niedrigsten, da sie stark abhängig von der Sonneneinstrahlung ist, die auf die Gletscheroberfläche und/oder die Altschneedecke wirkt.
Gerade in Island gibt es sehr starke Abflussschwankungen im Tagesverlauf, die zum Teil mir freien Auge erkennbar sind. 8o Sehr spannend zu beobachten!

Lg und eine gute Fahrt!
He who is afraid of life will never live.

GASVR6

Routinier

  • »GASVR6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Comfortline Leder - ABT Umbau - Syncro - ABV Benzin 2861ccm 140 kW -

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juli 2018, 12:11

Hallo!

Danke für eure Hinweise! Die generellen Dinge, welche beim Furten zu beachten sind habe ich zum Glück auch schon im Buch "Trackbook Island - 64 Hochlandtouren" lesen können. Dort sind alle Wegabschnitte sehr gut und detailiert beschrieben. Mit maps.me kombiniert sollte das eine sehr gute Navigation zulassen. Für die Furten stehen auch im Buch immer noch die Ideallinien mit drinnen. Noch nicht praktisch getestet das Buch, aber bis jetzt für die Vorbereitung sehr zu empfehlen! Wirklich auch sehr gut geschrieben und übersichtliches Layout.

:?: Generell: vorsichtshalber beim Furten schon mal die HA Sperre rein? :?:



Die grundlegenden Abdichtungen habe ich bis auf paar alle gemacht ...

Ich gehe mal deine Punkte durch @RalphCC: :

1. Getriebeentlüftung nach oben legen.
2. Unterdrucksystem Belüftung - Luftfilter (sieht aus wie offener Spritfilter) :?: --------- wo finde ich das? --------
3. Hella-Xenonscheinwerfer - Belüftungsnippel (4x) ------- Hab ich nicht -------
4. Deckel des Servoölbehälters - Entlüftungsbohrung :!: ---------- noch machen -------------
5. Motorsteuergerätgehäusebelüftungsnippel austauschen und anschließen (edit 2013-05-01) :!: ---------- noch provisorisch machen, mit Gaffa abdichten, oder ähnliches -------------

6. Benziner: Zündkerzenstecker- Siliconfett behandelt :!: ---------- noch machen -------------
7. Was noch :?:


Weitere Sachen ausserhalb des Motorraums:

10. Hinterachsgetriebeentlüftung in den Inneraumgelegt (durch die Kabelführung unter der Rückleuchte) ✅ --------- ist abgedichtet. -------

11. Druckentlastungsklappen hinten hinter dem Stoßfänger seitlich badichten ✅ --------- zu geschweißt -------

12. Schaltknüppelmanschette abgedichtet ✅ --------- mit Sika eingeklebt, kommt noch mal Gaffa drauf zur Sicherheit -------

13. Wasserablauflöcher in den Türen mache ich optional dicht - will bei Regen ja nicht absaufen. :?: --------- bleiben erstmal wie sie sind, läugf ja auch wieder raus - oder verkenne ich da was? --------

14. Fanfaren nach oben legen - Hab meine vor die Batterie geschraubt, das klaut aber etwas an Schallleistung.

15. Abgas- und Frischluftöffnungen unserer Stand- und Zusatzheizungen verschließen - z.B.mit Finger-Stücken von Gummihandschuhen. ✅ --------- hab keine, außer Zuheizer, der sollte dicht sein. -------

16. Kennzeichen fest verschrauben - Standard-Kennzeichenhalter taugen nichts. Der Wasserdruck beim Eintauchen reißt das Plastik auseinander oder von den Schraubenköpfen. ✅ --------- ist gemacht. -------



:?: Allerdings bleibt meine Frage, was muss ich beim Benziner noch zusätzlich beachten? Zündverteiler? o.Ä. ? Lichtmaschine macht das doch mit, oder? :?:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »GASVR6« (11. Juli 2018, 12:31)


maciek

König

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juli 2018, 13:58

Ich habe als Facebook-Opa noch ein Benziner war, die Erfahrung gemacht, das Wasser unter der Verteilerkappe am meisten Ärger bereitet.
Ich habe irgendwann die Verteilerkappe mit Motordichtmasse angesetzt, dann ging es.

Was außerdem noch Ärger machen kann:
-Undichtigkeiten im Ansaugsystem oder noch nicht installierter Schnorchel
-nicht abgedichtetes Kupplungsgehäuse und Kuppeln, während man im Wasser ist

Das Syncrogitter der Stoßstange verliert man auch gerne mal im Wasser.

GASVR6

Routinier

  • »GASVR6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Comfortline Leder - ABT Umbau - Syncro - ABV Benzin 2861ccm 140 kW -

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juli 2018, 14:37

Ich habe als Facebook-Opa noch ein Benziner war, die Erfahrung gemacht, das Wasser unter der Verteilerkappe am meisten Ärger bereitet.
Ich habe irgendwann die Verteilerkappe mit Motordichtmasse angesetzt, dann ging es.

Was außerdem noch Ärger machen kann:
-Undichtigkeiten im Ansaugsystem oder noch nicht installierter Schnorchel
-nicht abgedichtetes Kupplungsgehäuse und Kuppeln, während man im Wasser ist

Das Syncrogitter der Stoßstange verliert man auch gerne mal im Wasser.


Danke für deine Antwort!


- Die Verteilerkappe muss ich also mal suchen, habe dummer Weise keine Dichtmasse mitgenommmen :evil: Aber dann muss es was anderes tun, Slikonfett oder Kontaktkleber :whistling: oder sowas.

- Schnorchel ist zum Glück angebaut und angeschlossen

- Kupplungsgehäuse ist leidern icht dicht, das äre bei meiner Motor - Getriebe Kombi eine größere Sache (genaueres dazu bald in der Doku ... ) ERGO - nocht kuppeln im Wasser. Dann läufts rein und wieder raus. Einzig das Kupplungslager wird evt. leiden ...

- Syncrogitter .... Das Problem klärt sich mit der neuen Stoßstange, die ich angebaut habe ;) Auch dazu bald genaueres in der Doku.

Famulus36

Tripel-As

  • »Famulus36« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 21. Mai 2015

Wohnort: Großräschen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: syncro lang

Erstzulassung: 1. April 2001

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:08


- Die Verteilerkappe muss ich also mal suchen, habe dummer Weise keine Dichtmasse mitgenommmen :evil: Aber dann muss es was anderes tun, Slikonfett oder Kontaktkleber :whistling: oder sowas.


Wenn du davor stehst, rechts am Zylinderkopf.

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 6 208

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:34

:huh:
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

Famulus36

Tripel-As

  • »Famulus36« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 21. Mai 2015

Wohnort: Großräschen

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: syncro lang

Erstzulassung: 1. April 2001

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:45

Wolfram?

Nobbe le fou

Alter Schalter

  • »Nobbe le fou« ist männlich

Beiträge: 6 766

Registrierungsdatum: 14. November 2013

Wohnort: D-97078 Würzburg Unterfranken quasi im Mittelpunkt der Welt

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Platzistinderkleinstenhütte

Erstzulassung: 16. Februar 1999

Kilometerstand: 315000

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juli 2018, 10:53

Wenn du davor stehst, rechts am Zylinderkopf.



Wenn ich mich recht erinnere sitzt der doch ziemlich auf einem Niveau mit der Batterie :kratz:

Und so tief wollt Ihr furten oder gehts um Spritzwasser?
Sari fahri :coffee:

Bulli fahren ist keine Tätigkeit ! Bulli fahren ist Philosophie !

Auch wenn ich einen gelben Bus fahre bin ich kein Postsammler !


Nützliches für den Bulli

maciek

König

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro mit DRH Getriebe

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Juli 2018, 11:27

Man sollte die Bugwelle nicht unterschätzen:





»maciek« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20160416_190233_bearbeitet.jpg

GASVR6

Routinier

  • »GASVR6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Comfortline Leder - ABT Umbau - Syncro - ABV Benzin 2861ccm 140 kW -

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Juli 2018, 12:35

Also in Hirtshals haben wir gleich mal probiert, die Wasserfahrten sind auch möglich. Aber nur in Hirtshals ;)

»GASVR6« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0582.PNG

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 6 208

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Juli 2018, 12:46

Du willst ja gleich baden gehen mit dem Bus :thumbsup:
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

Gen.In.Fest.

Lebende ForenLegende

  • »Gen.In.Fest.« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 9. August 2010

Wohnort: Deutsch-Belgischer Naturpark

Motor: T4 - AJA Diesel 2370ccm 55kW

Grundversion: Pritsche

Sondermodell: T5 2.5 TDI 4M, T5 2.0 TDI 4M

Erstzulassung: 2. September 1997

Kilometerstand: 170000

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Juli 2018, 17:51

Am Samstag hatten wir noch diverse Furten bei der Eifelrundfahrt mit Offroad Passagen
Bis maximal 60 cm Tiefe würde ich mitgehen, danach lasse ich anderen den Vortritt.
D5006 2.8d / 1.9TDI-AHF / 2.4d-AJA / DR 650SE / 2.5TDI 4M-BNZ / 2.0TDI 4M-CFCA / 2.5 T AWD-EJ257

S4444

Foren-As

  • »S4444« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 30. November 2012

Wohnort: Dortmund

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Autogas seit Sommer 2013

Erstzulassung: 4. April 1992

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 22. Juli 2018, 21:38

In Hirtshals an dem Strand kann man ins Wasser? 8| Ihr seid doch verrückt 8o

Dann mal viel Spaß auf oder in Island. :thumbsup:

GASVR6

Routinier

  • »GASVR6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Comfortline Leder - ABT Umbau - Syncro - ABV Benzin 2861ccm 140 kW -

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 230000

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 22. Juli 2018, 23:18

Hier mal zwischendurch die Auflösung zur Wasserfahrt in Hirtshals ;)



Wer ein scharfes Auge hat, entdeckt den Bus. Man parkt die Nacht vor Fährabfahrt mit allen anderen auf einer (wahrscheinlich) aufgeschütteten Fläche, die in meiner Online-Map noch nicht drin ist.
»GASVR6« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00001.jpg

S4444

Foren-As

  • »S4444« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 30. November 2012

Wohnort: Dortmund

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Autogas seit Sommer 2013

Erstzulassung: 4. April 1992

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 22. Juli 2018, 23:24

Letztes Jahr konnte man nicht am Strand stehen, wir waren dann auf einem überteuerten Campingplatz. Schön das der Strand jetzt wieder frei gegeben ist.

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 6 208

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 22. Juli 2018, 23:24

So so :thumbsup:

Hast Bilder zur Reise irgendwo eingestellt :whistling:
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

S4444

Foren-As

  • »S4444« ist männlich

Beiträge: 75

Registrierungsdatum: 30. November 2012

Wohnort: Dortmund

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Autogas seit Sommer 2013

Erstzulassung: 4. April 1992

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 22. Juli 2018, 23:28

Wenn du mich meinst, wir sind "nur" zum Nordkap und die Bilder wurden nur auf den Rechner gezogen und warten immernoch auf das aussortieren. :whistling:

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 6 208

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

20

Montag, 23. Juli 2018, 00:01

Ne , Sebastian war gemeint 8o
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil: