Sie sind nicht angemeldet.

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 5 224

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 14. November 2017, 10:57

Einfach das Gepäck wecklassen , und durch Bakterien ersetzten 8o

Mich würde interessieren , ob sich die Batterien auch Unterflur anbringen lassen :nixpeil:
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 5 224

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 14. November 2017, 11:00

Zitat von »DerFabi2012«
Ich fahr mit meinem Bus auch mal gerne in Urlaub (soll vor kommen) und das sind dann >>1000km
Das ist mit so einem E-Bus noch nicht zu machen
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 5 224

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 14. November 2017, 11:04

Falsche Reinfolge ,

Mit dem " Zitaten " klappt es mal wieder nicht so :wacko:
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

  • »Speed Freak« ist männlich

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Motor: T4 - AJT Diesel 2461ccm 65kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Traravelle

Erstzulassung: 22. Mai 2003

Kilometerstand: 170000

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 14. November 2017, 12:19

Mich würde interessieren , ob sich die Batterien auch Unterflur anbringen lassen


Ganz böse, zumindest in Serie.
Die Dinger müssen da unten gepanzert werden damit die Innereien der Batterie beim aufsetzen z.B. auf einen spitzen Stein nichts abbekommen damit das Ding nicht in Flammen aufgeht.
Und das kann nicht nur bei Geländefahrten passieren, da braucht nur wieder einmal einer in der Stadt irgendwo auf einer Stiege parken - ein netter Poller auf der Stiege der das verhindern soll und... Einfach zu ende denken ;)

Immer dran denken, die Sicherung sitzt idr. nach der Batterie (weiß jetzt nicht ob die innen aktuell auch Schutzeinrichtungen haben) - es muss jedenfalls sichergestellt werden, dass innerhab des Zellenpakets keine Kurzschlüsse geben kann.
Und wenn das Zeug zu brennen beginnt muss es so verpackt sein, dass die Auswirkungen davon berechenbar sind (= genug Zeit für Rettung bevor die ganze Kiste in Flammen steht)

Der Raum in dem man Zellen unterbringen kann wird genau durch solche Anforderungen (in Serie) ziemlich eng.

Bei einer Bastelei werden solche Aspekte meist nicht beachtet.
Batterie rein wo sie Platz hat und gut... Möglichst unter den Fahrersitz damits im Ernstfall schnell vorbei ist...
Bei 20 Fahrzeugen/Jahr die dann nciht von der Oma gefahren werden geht das idr. gut, aber bei 30000stk. steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es 20 schaffen das Ding anzuzünden und von 10 landet das Video auf Youtube :thumbsup:
Und wenn das passiert steht die ganze Technologie wieder am Pranger obwohl prozentuell gesehen mindestens genausoviele Fahrzeuge mit klassischen Antrieben abbrennen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Speed Freak« (14. November 2017, 12:20)


eljot

Lebende ForenLegende

  • »eljot« ist männlich

Beiträge: 4 153

Registrierungsdatum: 3. Juli 2002

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Rentnerfahrzeug

Erstzulassung: 10. Oktober 2000

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 14. November 2017, 12:29

Fleck hat einen Elektro T4 (Caravelle) einfach mal anschauen.

Gerade für Langstrecken ist doch der Diesel das ungeschlagende Antriebskonzept. Besonders, wenn der Diesel im perfekten Betriebspunkt betrieben wird. Schlecht (auch für den Verschleiß) sind Kurzstrecken mit dem Diesel.

Das Argument Urlaubsfahrt (1-2 Mal im Jahr) sollte mal nicht immer als Elektokiller angeführt werden.

GSpot

Creativling

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Wohnort: Busch und Heckengäu

Motor: -

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: eigenes Sondermodell

Erstzulassung: 1. November 2002

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 14. November 2017, 12:50

Liebe Grüße
Peter


..alle haben gesagt, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wußte und es einfach gemacht hat..

  • »Speed Freak« ist männlich

Beiträge: 1 645

Registrierungsdatum: 17. November 2009

Motor: T4 - AJT Diesel 2461ccm 65kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Traravelle

Erstzulassung: 22. Mai 2003

Kilometerstand: 170000

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 14. November 2017, 13:33

Ich bin noch ganz am Anfang: "Da hätten Sie sich aber bei 0g (CO2/km) melden müssen" (Anreise mit dem Fahrrad)

Zwar nur ein Detail am Rande, aber für 0g CO2 Ausstoß müsste man die gesamte Fahrt die Luft anhalten bzw. trotz Anstrengung nicht tiefer atmen als in Ruhe.

Bin schon geapannt wann irgendeine Regierung auf die Idee kommt, dass Fitnesstudios CO2 Steuer zahlen müssen.
Oder Sportvereine! BÖSE!

GSpot

Creativling

Beiträge: 658

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

Wohnort: Busch und Heckengäu

Motor: -

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: eigenes Sondermodell

Erstzulassung: 1. November 2002

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 14. November 2017, 14:33

...also ein bißchen was, mußt Du den Pflanzen schon noch zum wachsen lassen! :fruehling1:
:D :D :D
Liebe Grüße
Peter


..alle haben gesagt, das geht nicht, bis einer kam, der das nicht wußte und es einfach gemacht hat..

eljot

Lebende ForenLegende

  • »eljot« ist männlich

Beiträge: 4 153

Registrierungsdatum: 3. Juli 2002

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Rentnerfahrzeug

Erstzulassung: 10. Oktober 2000

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 14. November 2017, 17:31

Ich bin noch ganz am Anfang: "Da hätten Sie sich aber bei 0g (CO2/km) melden müssen" (Anreise mit dem Fahrrad)

Zwar nur ein Detail am Rande, aber für 0g CO2 Ausstoß müsste man die gesamte Fahrt die Luft anhalten bzw. trotz Anstrengung nicht tiefer atmen als in Ruhe.

Bin schon geapannt wann irgendeine Regierung auf die Idee kommt, dass Fitnesstudios CO2 Steuer zahlen müssen.
Oder Sportvereine! BÖSE!


Ja ganz klar. Der grüne Gedanke in aller Konsequenz heißt: Wer lebt stört. Der Mensch ganz besonders.

Ich mag mich aber lieber über Elektro-T4s austauschen.

chdeg

Tripel-As

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 21. April 2013

Wohnort: Meiningen

Motor: T4 - APL Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: "18-Liter-Auto"

Erstzulassung: 1. Dezember 1999

Kilometerstand: 245000

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 14. November 2017, 19:53

Hallo.

Hier wird sich schon in einem anderen VAG-Forum darüber ausgetauscht.

Vielleicht ist ja was dabei ;)


MFG chdeg
"Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl

_Luc_As_

Routinier

  • »_Luc_As_« ist männlich

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Wohnort: Dortmund

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. November 1996

Kilometerstand: 487000

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 14. November 2017, 20:27

Also ich muss sagen, die hier haben sich auch ein Lob verdient: Ein richtig schöner Bus der jetzt sogar E-Antrieb bekommt:
https://www.youtube.com/watch?v=2kGw-5O-WeQ

Ähnliche Themen