Sie sind nicht angemeldet.

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 17 735

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 5. Dezember 2017, 14:08

Der angezeigte "Ist Wert" der Luftmasse war stets weniger als die Hälfte des "Soll-Wertes"?


Entweder der LMM misst zu wenig oder der Motor zieht hinter dem LMM Nebenluft.
Das kann auch eine defekte Kurbelgehäuseentlüftung sein - Test: KGE-Schlauch am Ansaugrohr abziehen und Loch verschließen, KGE-Schlauch in einen dicken Lappen einwickeln, sonst saut er rum.

LMM zum Test durch eine Diode ersetzen und Luftmasse verrgleichen.

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 125

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. Dezember 2017, 14:42

Kann auch ein anderer Fehler sein. die Kisten werden älter....

Deshalb die Frage, ob der LMM Wert konstant bleibt.
Hauptsache die Kiste fährt.

  • »ulischmidthaase« ist männlich
  • »ulischmidthaase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Wohnort: 78736 Epfendorf

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Langer Radstand

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 430000

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:52

SORRY für die Irreführung: Da habe ich wohl mehr das gesehen, was ich erwartet habe und nicht das was tatsächlich da stand: Der "IST-Wert" - liegt über dem "SOLL-Wert". (Wobei ich mir das noch viel weniger erklären kann).

Zitat

Als Esrtes gehören alle MSG Werte mal kontrolliert kalt, warm, vor nach Fahrt. LMM Wert konstant? Alle Temp. Werte ok?
Ich habe gestern Nacht noch eine ganz ausführliche Probefahrt gemacht, und festgestellt, dass sich die beiden Werte immer mehr einander annäherten. Dummerweise hatte ich sie nicht mit protokolliert (vergessen auf "Start" zu klicken) Die "Ist- Werte" des LMM sind eigentlich nicht wirklich konstant sie bewegten sich so um die 500 - 700 mg/H. Die Temperatur macht mir schon ein bisschen Sorgen: nur nach längerer Bergauffahrt habe ich sie nennenswert über 80°C bekommen. Welche Temperaturwerte bräuchte ich noch? Messwertblock 007? Ich mache nachher nochmal ein Probefahrt und werde dann mitschreiben lassen. ;)

Zitat

Ist jetzt aber nicht so, dass noch jemand über Relais 109 stolpert?!?
Doch ... darüber bin ich auch schon gestolpert und hatte es mir auch schon bestellt (kam gestern an) hab es aber bisher noch nicht eingebaut. Aber ich werde mich jetzt erst an eine neue Probefahrt wagen.

  • »ulischmidthaase« ist männlich
  • »ulischmidthaase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Wohnort: 78736 Epfendorf

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Langer Radstand

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 430000

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:59

... und so ist das mit Fehlern die spontan verschwinden: sie kommen genauso spontan wieder: Motor startet nicht "Fehler 513 Kein Signal" - Fehler aus Speicher löschen - ein erfolgloser Versuch (für was auch immer der gut sein mag) - nächster Versuch für ca. 1 sec erfolgreich und dann das Ganze von vorne. Ich habe alle Schritte die ich bis Gestern gemacht habe so gut es geht wiederholt (bis auf einen neuerlichen Tausch des Gebers selbst) ... es bleibt dabei die Kiste will nicht.
Ich werde jetzt mal das Relais 109 tauschen ... einfach um mal was anderes auszuprobieren.

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 125

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:04

Mal direkt: systematische Fehlersuche ist nicht dein Ding?

Werte im MSG: man muss alles Werte mal auf Plausibilität kontrollieren. kalt, nur Zündung an... irgendein Wert aus dem Rahmen, insb. mal die Temperaturen.
passt KI Temp. mit MSG Temp. zusammen?
warm - Werte passend, plausibel
irgendwo 255 wo ein Wert stehen sollte?
Wird der große Kreislauf direkt warm?
LMM Diodentest - jetzt konstant hoch? Wenn deine Werte stimmen, ist der LMM hinüber.
Läuft der Motor ohne Drehzahlgeber , genauso läuft er ohne Nadelhubgeber? Wenn einer ausfällt, Fehlereintrag und läuft weiter, außer beide geben nix brauchbares

usw.
Hauptsache die Kiste fährt.

  • »ulischmidthaase« ist männlich
  • »ulischmidthaase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Wohnort: 78736 Epfendorf

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Langer Radstand

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 430000

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:24

Zitat

Mal direkt: systematische Fehlersuche ist nicht dein Ding?
Nachdem Du schon der zweite bist der meine fehlende Systematik bemängelt, scheint es wohl so zu sein ;) Aber genau genommen, ist das ja auch der Grund warum ich mich ans Forum wende...
Trotzdem möchte ich das ganze nochmal von hinten aufwickeln:

Zitat

Läuft der Motor ohne Drehzahlgeber , genauso läuft er ohne
Nadelhubgeber? Wenn einer ausfällt, Fehlereintrag und läuft weiter,
außer beide geben nix brauchbares
... d.h. also im Klartext: wenn der G28 ursächlich für das "Nichtstarten" des Motors ist, ist in jedem Falle der Nadelhubgeber auch defekt (oder was auch immer).
müsste dann nicht auch ein Fehler diesen betreffen im Fehlerspeicher abgelegt werden? Warum die Kiste gestern den ganzen Tag angesprungen ist, deutet doch eigentlich darauf hin, dass es sich einen Wackelkontakt beim G28 handelt und gleichzeitig der G80 einen weg hat der aber nicht angezeigt wird. Oder könnte der LMM hier causal auch mit rein spielen?

Zitat

LMM Diodentest - jetzt konstant hoch? Wenn deine Werte stimmen, ist der LMM hinüber.
Wird der große Kreislauf direkt warm?
Dazu müsste die Kiste erst mal wieder laufen :huh:

Zitat

Werte im MSG: man muss alles Werte mal auf Plausibilität kontrollieren.
kalt, nur Zündung an... irgendein Wert aus dem Rahmen, insb. mal die
Temperaturen.
Ich habe den Messwertblock 07 mal ausgelesen: Kraftstoff: 8,1°C Saugrohr 3,6°C Kühlmittel 4,5°C ? Also gleich sind die nicht, aber sollten sie? Aber -5,4°C steht auch nirgends
Sorry, dass die Daten so unsortiert daher kommen

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 125

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:44

Mal so prinzipiell: diese alten MSG sind ziemlich "robust" programmiert und piepen nicht wegen jedem Wehwehchen.
Solange die Karre irgendwie fährt und sei es manchmal auch im Notlauf kommt da oft nix. Jupp manchmal Notlauf ohne je Anzeige, Fehlereintrag.
Ergo wenn es nicht fehlt (offen - selbst das manchmal auch nicht als Fehler....) oder Kurzschluss - wird es als i.O. geführt.

Deshalb muss man auch selbst alles abklappern, ob irgendwo etwas nicht mehr so im Rahmen ist.

LMM kannste abziehen. Läuft trotzdem - aber ab so 2000 u/min sollte man mitschieben.

Ja und - was war die Außentemperatur am Thermometer? Fahrzeug vorher gelaufen gestanden, frisch am morgen????
Hauptsache die Kiste fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »PeMu« (6. Dezember 2017, 15:49)


  • »ulischmidthaase« ist männlich
  • »ulischmidthaase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Wohnort: 78736 Epfendorf

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Langer Radstand

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 430000

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 16:38

Zitat

Ja und - was war die Außentemperatur am Thermometer? Fahrzeug vorher gelaufen gestanden, frisch am morgen????
Natürlich im Stehen ;) springt ja nicht an. Spaß beiseite: Ich habe in der Nähe vom Fahrzeug kein Thermometer: ich habe ersatzweise mit einem "Infrarotthermometer" die Temperatur von außen gemessen, und die wich erheblich von der im MSG erfassten ab. Heute Mittag als ich die obenstehenden Werte aufschrieb, war es übrigens mindestens 5° wärmer als jetzt, die notierten Werte sind aber gleich geblieben. Da scheint schon mal was nicht zu stimmen.

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 17 735

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 17:11

Warum die Kiste gestern den ganzen Tag angesprungen ist, deutet doch eigentlich darauf hin, dass es sich einen Wackelkontakt beim G28 handelt und gleichzeitig der G80 einen weg hat der aber nicht angezeigt wird.

Beide Sensoren bekommen ihre Masse vom MSG geliefert (heißt Gebermasse).
Wenn es damit ein Problem gibt, sind mehrere Geber davon betroffen.

Das Problem kann aber genausogut eine fehlerhafte Ansteuerung der ESP oder das MSG selbst sein, oderoderoder ...
Du kannst es nicht unterscheiden, außer: Motor läuft .... Motor läuft nicht.

Ich befürchte, ohne ein wenig Meßtechnik und viel Systematik kommst Du jetzt nicht mehr weiter.

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 125

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 22:56

Unter uns - list ja keiner mit. Ich würde mal das Massekabel zum Getriebe checken. Son dickes Ding braune Umhüllung von der Batterie nach unten ganz tief unter dem Anlasser an Getriebe geschraubt.
Hauptsache die Kiste fährt.

  • »ulischmidthaase« ist männlich
  • »ulischmidthaase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Wohnort: 78736 Epfendorf

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Langer Radstand

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 430000

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 16:27

Drei mal dürft Ihr raten welche Kiste gerade eben ohne Probleme (und Fehlermeldung) ansprang... leider kann ich mich erst morgen drum kümmern (wetten dass dann nix mehr geht) und werde dann alles kontrollieren was da schwarz oder braun an Kabeln rumhängt.
Ich bin unsystematisch??? ... meine Bulli erst!!!! ;)
Btw. das mit der Gebermasse scheintmir auch irgendwie am meisten logisch zu sein .

  • »ulischmidthaase« ist männlich
  • »ulischmidthaase« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 12. März 2014

Wohnort: 78736 Epfendorf

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Langer Radstand

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 430000

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 15:57

Nachdem ich nun alle möglichen Kabel einer Sichtprüfung unterzogen habe, Habe ich ihn heute (mal wieder) zum Laufen gebracht - erst 1 Versuch ohne Erfolg, dann den Fehlerspeicher (513) gelöscht, nächster Versuch wieder erfolglos; nächster Startversuch ohne irgendwelche Probleme erfolgreich-
...habe ihn dann eine ganze Weile im Leerlauf laufen lassen und an allen in Frage kommenden Kabeln gerüttelt und gezogen: ohne Resultat kein Ausgehen Leerlaufschwankung kein Eintrag im Fehlerspeicher. Hab dann meinen Mut zusammengenommen und bin zu einer weiteren Probefahrt aufgebrochen -> Temperatur wie gehabt, (Thermostat wohl im A...) Luftmasse Diskrepanz wie bisher: in etwa doppelt so viel Ist Wert als Soll aber konstantes Tastverhältnis (94,4); Leerlaufregelung ok (unter0,2 mg/H); aber eines ist mir aufgefallen: die Drehzahl die in den unterschiedlichen Meßwertblöcken protokolliert wurden, weichen zum Teil erheblich von einander ab ?( Ich weiß nicht ob so etwas von Bedeutung ist oder vielleicht sogar ganz normal. Auch die Temperaturen (MWB 007) bei kaltem Motor weichen stark von einander ab. (wie schon erwähnt) Spaßeshalber habe ich auch den Ladedruck kontrolliert, der war im Prinzip auch ok.
Und just in dem als ich nach Hause fahren wollte ging dann während der Fahrt der Motor aus und springt seitdem auch nicht wieder an. Die Besonderheit: Kein Fehler im Fehlerspeicher abgelegt! ?( Hat die Startproblematik am Ende gar nichts mit derElektrik zu tun? oder möglicherweise doch das MSG kaputt?

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 17 735

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 17:33

Luftmasse Diskrepanz wie bisher: in etwa doppelt so viel Ist Wert als Soll
... die Drehzahl die in den unterschiedlichen Meßwertblöcken protokolliert wurden, weichen zum Teil erheblich von einander ab ?(
Auch die Temperaturen (MWB 007) bei kaltem Motor weichen stark von einander ab.

Hat die Startproblematik am Ende gar nichts mit der Elektrik zu tun?

8| :nixpeil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yellowone« (14. Dezember 2017, 18:28)