Sie sind nicht angemeldet.

yellowone

ohne "st"

  • »yellowone« ist männlich

Beiträge: 17 735

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 1. Januar 1997

Kilometerstand: 500000

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18:51

240 Lumen wären mir ungedimmt zu hell, 125° viel zu viel - ich will ja nicht die Bude gleichmäßig grell ausleuchten :evil:

Garderobert

Jungspund

  • »Garderobert« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 11. März 2017

Wohnort: Heidelberg

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: Peugeot Boxerin

Erstzulassung: 27. Oktober 1999

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20:24

Hallo Verschwindibus,

ich habe so schwenkbare Reflektorlämpchen im Bus, in denen 10W HalogenStiftdingense drinsteckten (auch G4). Die habe ich durch 1,5W "LED-Stifte" aus dem Baumarkt ersetzt. 125 Lumen, warmweiß. Die sind etwas heller als die Halogen und von der Lichtfarbe her sehr angenehm warm. Keine Flutlichtstrahler aber hell genug für alles. Um direkt darunter im Bett zu lesen, finde ich sie sogar zu hell, aber je nachdem, in welche Richtung ich die Lampe drehe, kann man es sich auch schön schummrig machen, das scheint hier ja sehr wichtig zu sein... :D


Gruß, Robert


Ps: Ja, die sind eigentlich für konstant 12V gedacht und nicht für die schwankende Spannung im Auto, aber: Es funktioniert bislang einwandfrei...


"Langsam ist das neue Schnell" ----- "Deep down i know i'm not a stupid girl" ----- "Der Eimer ist nur Mittel zum Gefäß"

ChegeWara

Hilde 323

* OE *
-
* * * * *
  • »ChegeWara« ist männlich

Beiträge: 4 761

Registrierungsdatum: 16. Februar 2011

Wohnort: Bad Königshofen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Carthago

Sondermodell: Hilde (Malibu 32.3 Syncro)

Erstzulassung: 11. Januar 1995

Kilometerstand: 16500

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:24

ich hab seit jahren 12V Streifen aus China in diversen Autos verbaut, als Fußraumbeleuchtung, unter den Türtaschen als Pfützenlicht, als Kofferraumbeleuchtung... manchmal fallen einzelne LED-Pakete aus (aktuell bei mir am bus 3 von über 30 LEDs unter der Türtasche). Passiert das wird der Streifen bei gelegenheit einfach ausgetauscht.

bei den paar Euro die die Kosten mach ich mir da nicht mehr die Arbeit eine Konstantstromquelle vorzuschalten.
Nein, ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

Es ist verboten die Putzfrau durch klicken bei ihrer Arbeit zu stören!

  • »Verschwindibus« ist männlich
  • »Verschwindibus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 836

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2007

Wohnort: Pforzheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Womo (Verschwindibus)

Erstzulassung: 11. Januar 2002

Kilometerstand: 161000

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 21:50

Danke für eure Vorschläge :thumbup: Ich denke dass ich mit den 12V LED's Probleme mit der Spannung bekommen könnte. In seltenen Fällen kommt es vor, dass bei mir die Innenraumbeleuchtung angeschaltet ist und gleichzeitig das Bordladegerät mit zeitweise 14,8V Ladespannung die AGM auflädt.
Die von mir verlinkten Strahler sind leider 3mm höher als die Halogen, und diese sind nämlich mit einem Kunststoffring gesichert. Werd mich beim Händler erkundigen ob das passt. Passen die MR11 Leuchtmittel eigentlich auch in die G4 Sockel oder muss es zwingend ein GU4 Sockel sein?
Die Dummen haben es nur deshalb so weit gebracht, weil die Klügeren immer nachgegeben haben.

Mein Ausbau

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 14 146

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 331000

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 01:05

Passen die MR11 Leuchtmittel eigentlich auch in die G4 Sockel oder muss es zwingend ein GU4 Sockel sein?
Der Stiftabstand bei beiden ist gleich - der Durchmesser der Stifte ist unterschiedlich - aber meistens sind die Stifte in kleine Klammern gesteckt die beweglich sind und dennoch guten Kontakt bieten - dann passen die beiden auf- bzw ineinander ...

Zitat

Bei Leuchtmitteln mit G4 und GU4 Sockel beträgt der Pin-Abstand 4mm. Der G4 Sockel unterscheidet sich zum GU4 Sockel nur durch den Durchmesser der Sockelstifte, welcher bei GU4 mit 0,95-1,05 mm etwas größer ist als beim G4 Leuchtmittel mit 0,65-0,75mm.
Das Zitat ist von hier: https://www.spar-helferchen.de/Sockelueb…ED:_:20.html#G4

Gruß, Jörg

pekawe

Doppel-As

  • »pekawe« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 6. März 2011

Wohnort: Darmstadt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Leer!

Erstzulassung: 14. Juli 1999

Kilometerstand: 235000

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 01:06

Moin.

Ich habe einfach mal ein billigen LED-Stripe mit 5050er warmweiß LEDs bestellt und es ausprobiert. Habe die Glühlampen in den Innenleuchten durch je 3 3er-Segmente ersetzt, ohne KSQ o.ä.
Die Stripes waren sehr konservativ dimensioniert, die LEDs liefen bei 12,6V mit 40mA. Da die 5050er bis 150mA abkönnen sollen sollte das auch bei laufendem Motor mit entsprechend höherer Spannung kein Problem sein.
Die LEDs laufen bei mir ohne KSQ, Treiber o.ä. ohne Probleme auch bei laufendem Motor. In 2 Jahren habe ich keine Ausfälle oder zu starke Erwärmung feststellen können.

Allerdings sind 9 LEDs pro Innenraum-Leuchte bei weitem kein schummriges Licht mehr und ich denke darüber nach einen Dimmer nachzurüsten.

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 14 146

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 331000

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 01:09

durch je 3 3er-Segmente ersetzt
Allerdings sind 9 LEDs pro Innenraum-Leuchte bei weitem kein schummriges Licht mehr und ich denke darüber nach einen Dimmer nachzurüsten.
Du könntest ja auch die Zahl der Streifen reduzieren oder diese einzeln schaltbar machen ...

Gruß, Jörg

pekawe

Doppel-As

  • »pekawe« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 6. März 2011

Wohnort: Darmstadt

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Leer!

Erstzulassung: 14. Juli 1999

Kilometerstand: 235000

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 12:14

Das Dimmen selbst, ob wirklich über Dimmer oder abschalten einzelner Segmente ist nicht das Thema. Ich will aber die Option "voller Sonnenschein" erhalten. Ist nützlich wenn man im Bus auch mal richtig hell machen kann.

Im Moment überlege ich eher wie ich einen zusätzlichen Schalter/Regler optisch gefällig integriere.

FranzBus

Kaiser

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 31. Januar 2014

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Frischdienst-Einrichtung

Erstzulassung: 13. Juni 2002

Kilometerstand: 201000

  • Nachricht senden

29

Samstag, 9. Dezember 2017, 14:01

240 Lumen wären mir ungedimmt zu hell, 125° viel zu viel - ich will ja nicht die Bude gleichmäßig grell ausleuchten :evil:

Mir nicht.
Ich hasse Schummerbeleuchtung - bzw, wenn ich das wirklich will, mach ich einfach eine Kerze an ;)

PeZe

lmg(t4)tfy

  • »PeZe« ist männlich

Beiträge: 15 213

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Wohnort: Winsen(Luhe)

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 3. November 1999

Kilometerstand: 370000

  • Nachricht senden

30

Samstag, 9. Dezember 2017, 14:17

mach ich einfach eine Kerze an

auch, wenn Du nachts mal kurz raus must?
Informationen zur Forums-Stellplatzliste und zur Notrufliste

Drei Dinge sagen immer die Wahrheit:
Kinder, Betrunkene und Leggins.

FranzBus

Kaiser

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 31. Januar 2014

Motor: T4 - AUF Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Frischdienst-Einrichtung

Erstzulassung: 13. Juni 2002

Kilometerstand: 201000

  • Nachricht senden

31

Samstag, 9. Dezember 2017, 18:04

mach ich einfach eine Kerze an

auch, wenn Du nachts mal kurz raus must?

Dazu brauche ich kein Licht IM Bus.

PeZe

lmg(t4)tfy

  • »PeZe« ist männlich

Beiträge: 15 213

Registrierungsdatum: 11. Juni 2008

Wohnort: Winsen(Luhe)

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 3. November 1999

Kilometerstand: 370000

  • Nachricht senden

32

Samstag, 9. Dezember 2017, 18:06

Dazu brauche ich kein Licht IM Bus.

Ich finde dann aber Schuhe und Feinripp (je nach Gegend) schneller ;)
Informationen zur Forums-Stellplatzliste und zur Notrufliste

Drei Dinge sagen immer die Wahrheit:
Kinder, Betrunkene und Leggins.

  • »Verschwindibus« ist männlich
  • »Verschwindibus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 836

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2007

Wohnort: Pforzheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Womo (Verschwindibus)

Erstzulassung: 11. Januar 2002

Kilometerstand: 161000

  • Nachricht senden

33

Freitag, 15. Dezember 2017, 20:10

Hallo zusammen.Nun hab ich doch meine Küchenleuchte von Neon auf die LED Streifen umgebaut. ;) Die Spannung wird durch den bereits beschriebenen Konstantspannungsregler ab 12,18V aufwärts auf exakt 11,94V abgeregelt. Die Beschaltung des LM2940 Ct12V habe ich in diesem Forum gefunden. Die zweifach beschaltete Platine incl. Kühlkörper habe ich im seitlichen Gehäuse der Lampe untergebracht. Die selbstklebenden LED-Streifen sitzen auf dem Gehäuseboden. Ich hab mal beide Leuchten miteinander im Betrieb verglichen: Neon bei 14,6V u. 1300mA = 19W, bei 13,2V u. 1100mA = 14,5W. LED bei 14,6V u. 555mA = 8,1W, bei 13,2V u. 570mA = 7,5W. Das heisst die LED verbaucht nur die Hälfte und ist zudem noch wesentlich heller (Bild 6+7). Als weiterer Nebeneffekt ist noch zu sagen dass sich die Wärmeentwicklung der LED's plus Schaltung selbst bei Dauerbetrieb bei 14,6V im Gegensatz zur Neon sehr in Grenzen hält. Die Bedenken wegen der 13,6V Mindestspannung im Datenblatt des LM haben sich nicht bestätigt, selbst an einer 9V Blockbatterie leuchtet die LED noch (letztes Bild) 8) und hat in diesem Bereich nur noch 0,1V Verlust!!! (Vin-Vout)

Gruss Walter
»Verschwindibus« hat folgende Bilder angehängt:
  • LED-Schaltung.JPG
  • 002.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg
  • 005.jpg
  • 008.jpg
  • 006.jpg
  • 009.jpg
Die Dummen haben es nur deshalb so weit gebracht, weil die Klügeren immer nachgegeben haben.

Mein Ausbau

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Verschwindibus« (19. Dezember 2017, 12:56)


Holger mit CE

Don Castillo

  • »Holger mit CE« ist männlich

Beiträge: 1 478

Registrierungsdatum: 14. Juni 2011

Wohnort: Bad Oldesloe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusive

Erstzulassung: 1. Mai 2000

Kilometerstand: 280000

  • Nachricht senden

34

Samstag, 16. Dezember 2017, 19:55

Moin !

Saubere Arbeit, das hat Art :thumbup:

Und alles schön filigran mit konventionellen Bauteilen.

Schön, dass es das noch gibt.

Salve! Don Castillo
Ich wünschte es wäre Nacht und ich wär über Helmstedt gefahren ! Zitat W.Gruner aus: Die Barackenschlacht von Staaken

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 14 146

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: St. Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 331000

  • Nachricht senden

35

Montag, 18. Dezember 2017, 09:03

:thumbsup:

Danke auch für die Vergleiche der Spannungs- und Leistungswerte.

Gruß, Jörg

nansen2

Routinier

  • »nansen2« ist männlich

Beiträge: 304

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2016

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Motor: T4 - AXL Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: LR Syncro 2 Schiebetüren

Erstzulassung: 1. März 2002

Kilometerstand: 236000

  • Nachricht senden

36

Montag, 1. Januar 2018, 13:58

Ich habe mir eine LED-Lichterkette eingebaut (Lichtfarbe: Warmweiß, Schutzfaktor: IP65 (Wasserdicht), LED Anzahl: 120 LEDs/M, e-B-a-y-Artikelnummer 331535250725).
Die war mir viel zu hell, und deshalb habe ich als Dimmer ein Poti dazwischen geklemmt. Wenn ich die Lichterkette noch mal bestellen würde, würde ich die mit 60 LEDs pro Meter nehmen. Die ist mit Sicherheit hell genug.
Fragt mich bitte nicht nach den Daten des Potis, die weiß ich nicht. Ich hatte das ursprünglich angeschafft, um zwei PC-Lüfter herunterzuregeln, die ich zur Verbesserung der Kühlleistung unseres Absorberkühlschranks im Wohnwagen montiert hatte.

Wie aus unserem Bus ein Wohnmobil geworden ist

Verkaufe 4 Felgendeckel, neues Ersatzrad, Schneeketten
(--> https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/vw-felgendeckel-t4/803272103-223-4891)