Sie sind nicht angemeldet.

Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

41

Freitag, 12. Januar 2018, 21:17

Verstanden. Ich hab aber beim Abbau auf nix geachtet - ich muss also erst die Grundeinstellung machen oder? Damit sollte der Motor ja laufen, wenn ich es recht verstehe?

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 5 235

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

42

Freitag, 12. Januar 2018, 21:21

Da müssen nur die Markierung auf der ESP Seite stimmen dann läuft der Motor , er läuft ....
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 124

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

43

Freitag, 12. Januar 2018, 21:27

Messuhr hintenseite eben ohne Bügel zum Anschrauben....
Hauptsache die Kiste fährt.

Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

44

Samstag, 20. Januar 2018, 14:50

Hab den Glühstift ausgebaut, er misst 0,5 Ohm ?(
Außerdem sieht er recht verkohlt aus


Das Flammensieb hab ich nicht erreichen können - dazu muss ich offenbar ja die 16er Mutter/Befestigung lösen, aber ohne Ausbau der Umwälzpumpe passt keine meiner Nüsse - aber egal wie das Flammensieb aussieht, er müsste ja anlaufen, richtig?

Hab heute das Einspritzsystem soweit montiert, ich grübel noch, wie die Glühkerzenleitungen da reinzufädeln sind, aber alles in allem fehlt nur noch Öl einfüllen, Riementrieb für die ESP, Elektroleitungen zusammenstecken und dann kommt der Moment der Wahrheit, leider erst nächstes WE :/



Seht ihr irgendwelche groben Schnitzer? Inwieweit müssen die Zuluftsachen angeschlossen sein? Was macht die Motorelektronik ohne das Zeug - Notlauf oder Ausgehen?

Ich hab überlegt noch nen Öldruckmesser nachzurüsten, wo würdet ihr den Druck abnehmen? Vorne in der Ölwanne am Öldruckschalter oder hinten am Ölfilterflansch?

kobold04

Kaiser

  • »kobold04« ist männlich

Beiträge: 1 000

Registrierungsdatum: 16. November 2014

Wohnort: 56068 Koblenz

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Langer Radstand

Erstzulassung: 10. September 1998

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

45

Samstag, 20. Januar 2018, 17:02

Das Flammensieb hab ich nicht erreichen können - dazu muss ich offenbar ja die 16er Mutter/Befestigung lösen, aber ohne Ausbau der Umwälzpumpe passt keine meiner Nüsse - aber egal wie das Flammensieb aussieht, er müsste ja anlaufen, richtig?

Hi.
Was für eine Schraube?
Was für eine Ausführung hast du?
Bei der neuen Ausführung entnimmst du das Sieb aus der Öffnung des Glühstift.
Bei der alten Ausführung musst du dafür den Zuheizer zerlegen.
Ist fest mit der Brennkammer verbunden und kostet glaube ich >100€.

Gruss
IIIII IIIII IIIll IIIll IIIll Nächte im Bus verbracht....

Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

46

Samstag, 20. Januar 2018, 17:15

An der Stelle an der ich den Glühstift entnommen habe liegt darunter einfach eine 16er Mutter - woran vermute ich das Sieb befestigt ist? Der Glühstift war da zumindest drauf, soweit ich das sehe.

Etwas anderes: Ich will nochmal meine Nockenwellenräder bzw deren Anzugsmomente kontrollieren. Dazu würde ich gern ohne Öffnen des Nockenwellendeckels die Welle blockieren. Was nutze ich da am Besten?

Im Wiki sieht man Nockenwellen-Arretierungen, aber ich weiß nicht wo ich die herbekomme. Damit kann ich ja leider auch nur die eine Seite festziehen, die ESP-Seite nicht - oder reicht dann dort der Zahnriemen und nen blockiertes Schwungrad?

Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 23. Januar 2018, 11:21

Ich hab im Wiki den Artikel zum Glühstiftwechsel gefunden, werde entsprechend den mal testen, ob der noch richtig tut. Dennoch hätte ich doch beim ersten Mal wenigstens Geräusche hören müssen oder?

Hat noch jemand nen Tipp zwecks Nockenwellenräderarretierung? Hab zwar bei KS-Tools was gefunden, aber das gibt es nur teuer im Set.

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 124

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 23. Januar 2018, 12:11

Die Nockenwellenräder weden über einen von außen in die Löcher der Nocvkenwellenräder gesetzen Hebel gegengehalten.

Alles Andere wird nix brauchbares. Der Nockenwellenhalter zum Arretiren ist nur fürs Einstellen.

Google mal nach Gegenhalter Nockenwellenrad. Billige z.B. https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&…vlrXVIw8ieqMjoi

Mit ein wenig Gefühl angewendet geht sowas. Sonst ist der schnell verbogen.
Hauptsache die Kiste fährt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeMu« (23. Januar 2018, 12:12)


Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

49

Samstag, 27. Januar 2018, 17:27

Der Gegenhalter war sein Geld wert - warum ich mich so lang um die Anschaffung gedrückt habe keine Ahnung :)

Heute ging es weiter, soweit alles zusammengeschraubt, ESP-Rad montiert, Kerben übereinander gestellt, Riemen drauf, neue Spannrollen dran. Danach soweit die Motorverkabelung angeschlossen. Gute Nachricht: Der Anlasser dreht, der Motor läuft und wenn man alle Bohrungen schließt, bleibt auch das Öl drin :D Allerdings saugt die ESP keinen Sprit an. Wir haben echt lange gerödelt, die ESP-Leitungen an den ESDs leicht geöffnet - nix. Wenn man den Finger auf den Zulaufflansch der ESP macht merkt man aber nur sehr wenig Sog, da würde ich mehr erwarten, wenn das die einzige Förderpumpe ist. Der Kraftstofffilter ist übrigens auch neu reingekommen, der Tank halb voll. Was verhindert die Förderung? Schaltet das MSG die Förderung ab? Fehlt ein Sensor?



Ich hab mal ein paar Fotos gemacht, dazu auch jeweils ein paar Fragen, hoffentlich finden sich Antworten :)



Scheinbar hab ich zwei Öldruckschalteröffnungen (Dachte man hat bei 2003er Baujahr nur einen Schalter - könnte der Block aus nem "falschen" Baujahr stammen?), aber was kommt eigentlich in die obere Öffnung? Haben nach dem ersten Schwall Öl da jetzt mal was Passendes eingesteckt, aber der Kabelbaum hat soweit nur einen Stecker für Öldruck (zumindest gibt es da keine offenen Stecker oO).



Es gibt noch ein Massekabel am Kabelbaum, das ist so niedlich im Verhältnis - wo muss das hin?



Könnt ihr so von weitem irgendwas ungewöhnliches an der ESP sehen? Die Blockierschraube wird dauernd erwähnt, aber dem Dreck nach war die schon immer so da drin. Fehlt noch irgendwas?
Zum Schluss noch nen Video vom Anlassen:
https://www.dropbox.com/s/3pltevefv89k4b…212127.mp4?dl=0


Ne Menge Fragezeichen, aber ein Schritt weiter - das Eichhörnchen hungert aber gibt nicht auf :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonar« (27. Januar 2018, 17:28)


Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 5 235

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

50

Samstag, 27. Januar 2018, 18:19

Zieht mal mit Vakuum an der Dieselleitung , ist noch genug Sprit in der ESP ?

Dann gleich an der Rücklaufleitung saugen
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

51

Samstag, 27. Januar 2018, 19:52

Sprit dürfte in der ESP nimmer sein, denke auch wenig bis gar nicht im Filter.

Also was tun? Sprit mit unterdruck ansaugen? Was mach ich mit dem Rücklauf

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 5 235

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

52

Samstag, 27. Januar 2018, 20:29

Wenn kein Sprit , in der ESP ist saugt sie nichts an ...
Dann die Rücklaufleitung ab , und da der Stelle saugen ...

Musste das leider auch so erfahren , nach dem Motortausch
Meine ESP war neu :wacko:
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

Knolle

Power User

* *
-
* * * * *
* *
-
* * * * *
  • »Knolle« ist männlich

Beiträge: 8 953

Registrierungsdatum: 19. März 2009

Wohnort: Duisburg

Motor: T4 - ACG Diesel 2461ccm 100kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: 1. Rostiger, ungewaschener ex-KTW aus Frankreich | 2. AXL Syncro EZ 22.05.2002, 445.000km

Erstzulassung: 18. Februar 2000

Kilometerstand: 292800

  • Nachricht senden

53

Samstag, 27. Januar 2018, 23:00

Das dünne Massekabel gehört an den Motorblock. Da ist eine Gewindestift oder ein M6er Gewinde irgendwo im Bereich wo auch die Steckverbinder der ESP und der Glühkerzen sind.

Bitte nicht so lange die ESP ohne Schmierung (ohne Diesel) laufen lassen ;(
Mach es so wie Wolfram sagt.
:drive: -->


KTW- Umbauthread :D
2018 fest geplant: Mammutpark | BulliDays Nr. 172 | Stover Strand

Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 28. Januar 2018, 10:59

Danke euch! Werd ich so umsetzen und hoffentlich Erfolg vermelden können :)

Habt ihr für mich noch nen Hinweis bzgl. der beiden Öldrucköffnungen? Was muss da in welcher Anordnung hin?

Naseweis

ist voll gesperrt

  • »Naseweis« ist männlich

Beiträge: 5 235

Registrierungsdatum: 24. August 2014

Wohnort: Dresden / Sachsen & Ronneburg /Thüringen

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation Syncro " Voll Gesperrt "

Erstzulassung: 16. Januar 1996

Kilometerstand: 238000

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 28. Januar 2018, 13:00

Da gehört das Kabel hin 8o
»Naseweis« hat folgendes Bild angehängt:
  • PicsArt_01-28-12.58.57.jpg
Gruß Wolfram :weg: :brav: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 124

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 28. Januar 2018, 13:54

Du müsstest 2 Öldruckschalter haben https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/trans…0/9/919-919065/
Hauptsache die Kiste fährt.

Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 28. Januar 2018, 18:03

Ok, ich werd mal gucken, wo der zweite öldruckschalter dann geblieben ist. Ich hab Wolframs Tipp verfolgt. Er springt noch nicht recht an, auch wenn er ab und an sogar ein zwei Dreher selber macht. Man sieht aber noch Bläschen im Zulauf, ich denke da ist noch zu viel Luft drin. Aber nun sollte immerhin die ESP geschmiert werden. Öldruck wird auch mehr - ich finde neue Öllecks wie z.B. nicht festgenug montierter Ölfilter :D

Aktueller Stand klingt und qualmt so (Ich hab keinen Auspuff dran):

https://www.dropbox.com/s/onyuttuf562dny…556040.mp4?dl=0

Ich komm erst nächstes WE wieder an den Bus, bis dahin bestell ich Öl und wahrscheinlich einfach beide Schalter. Außerdem hab ich vergessen, den Ölstandssensor in der Ölwanne anzuschließen, denke aber das macht nix oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonar« (28. Januar 2018, 18:05)


Jonar

Eroberer

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 11. Februar 2018, 19:00

Hey Leute,

ich komm nicht weiter. Die Spritzuleitung zieht Luft, nur woher?

https://www.dropbox.com/s/jkv9m5iljj5c2on/brum.mp4?dl=0

Der Motor läuft sogar kurz mit 800 Touren ohne Anlasser, aber dann saugt die ESP halt wieder Luft an, wenn ich das richtig interpretiere. Ich hab die nun drei Mal auf der Rückführseite entlüftet, ich weiß nicht woher die Luft noch kommen soll - die Rückführleitung beinhaltet ja nach dem Abziehen nen stückweit Luft, aber der Tank ist halb voll - das sollte sich doch durch die Tankentlüftung regeln oder?

Nach einigem Googlen könnten es ja eventuell die Dichtungen am Dieselfilter sein, die werde ich mal bestellen.

Was mich in Summe wundert: Eigentlich klingt der Diesel ja wie nen Trecker - warum klingt der nicht so? Liegt das nur am fehlenden Auspuff?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonar« (11. Februar 2018, 22:35)


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher