Sie sind nicht angemeldet.

Fubar

Iron Stallion

  • »Fubar« ist männlich

Beiträge: 5 229

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Bad Hersfeld

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Edition Snow-White Syncro

Erstzulassung: 20. April 1999

Kilometerstand: 193000

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 23. Juli 2017, 20:35

Jupp, sind die 6x15 ET 55, nach der GP.
Greetz Florian
Mein Fuhrpark:
17er Ford Kuga ST-Line AWD TDCI (Alltagsauto)
99er AET Multivan Syncro

PS geben an, wie schnell man in die Mauer einschlägt, Drehmoment wie tief!!!!!

Mein Bus: High Five Syncro Update:Bulli geHeckschuladeD Post 106

marf22

König

  • »marf22« ist männlich

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 22. November 2010

Wohnort: Ibbenbüren

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: PornstarEditon

Erstzulassung: 1. September 1993

Kilometerstand: 301000

  • Nachricht senden

122

Sonntag, 23. Juli 2017, 20:37

Danke :thumbup:
Grüße

Martin und Nine

Die alten Götter sind nicht tot, sie denken vielmehr, dass wir es seien.


93 Multivan als AAB......unser Rentner
96 Syncrocamper AAB mit LR und Hochdach

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

123

Montag, 12. Februar 2018, 21:25

Wellendichtring Diffenteial Hinterachse

Hallo.

Hier der erfolgreiche Wechsel des Wellendichtringes am Hinterachsdifferential.
Hierfür möchte ich mich auch an dieser Stelle herzlich bei bei Bernd AB und RalphCC
für ihre fachkundige Hilfe bedanken.

Einige Fotos sind leider nicht scharf. Ich hatte wenig Platz unter dem Bulli und nur zwei Hände. 8|
Ausserdem hatte ich die Hose voll! Aber keine Panik, ich hatte Ersatzhosen mit...

Mit guter Unterstützung und viel Leserei ging es los...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SyncSD« (12. Februar 2018, 22:02)


SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

124

Montag, 12. Februar 2018, 22:08

Das Problem - Wedi undicht...
»SyncSD« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0975.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

125

Montag, 12. Februar 2018, 22:38

Arbeitsplatz...

Hierzu den Bulli mit dem Rangierwagenheber an der Anhängerkupplung gehoben und mit Dreibein zusätzlich auf der rechten Seite abgestützt.
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2.JPG
  • 3.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

126

Montag, 12. Februar 2018, 22:41

Erst mal sauber machen. Sand bzw. Dinge die nicht zwischen die Zahnräder gehören...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

127

Montag, 12. Februar 2018, 22:43

Schrauben lösen...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 8.JPG
  • 9.JPG
  • 10.JPG
  • 11.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

128

Montag, 12. Februar 2018, 22:48

Antriebswelle entnehmen.

Ich habe die Antriebswelle zunächst über die Flanschwelle gehoben und dann aus dem Radantrieb gezogen.
Der bulli muß hierfür ausreichend hochgehoben werden. Der Knickwinkel der Antriebswelle sollte groß genug sein...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 12.JPG
  • 13.JPG
  • 14.JPG
  • 15.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

129

Montag, 12. Februar 2018, 22:51

Die Flanschwelle muss herausgezogen werden.
Hier mußte ich die dritte Hose in Anspruch nehmen...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 16.JPG
  • 18.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

130

Montag, 12. Februar 2018, 22:56

Also diese Metallplatten plaziert und mit Maulschlüsseln unterfuttert.
Die Maulschlüssel verhindern ein Bewegung der Metallplatten. Mit einer Wippe zu vergleichen.
Die Schrauben sind M8 x 100...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 19.JPG
  • 20.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SyncSD« (12. Februar 2018, 23:25)


SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

131

Montag, 12. Februar 2018, 23:02

Auf den folgenden Fotos sieht man die Flanschwelle langsam herauskommen.
Im Verlauf kommt einem Geteiebeöl entgegen. Eimer drunter stellen.
Der ist nicht nur für das Getriebeöl sinvoll, er dient gleichermaßen als Auffangbehälter.
Ab einer gewissen Punkt verliert sich die Spannung an den Schrauben und
der Kram plumpst in den Eimer...

Vierte Hose :hurra:
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 21.JPG
  • 22.JPG
  • 23.JPG
  • 24.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

132

Montag, 12. Februar 2018, 23:11

Und da liegt sie nun, die Flanschwelle.

Hier sieht man den Sicherungsring mit Schleifspuren durch das Herausziehen.
Diese Spuren entstehen dadurch, daß der Sicherungsring durch den Zahnkranz
gezogen wird.

Die Flanschwelle wurde ordentlich vom Wedi bearbeitet.
Ob das an 300.000 km Laufleitung liegt oder an Wasser und Staub zusätzlich,
wer weiß...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 25.JPG
  • 26a.JPG
  • 27.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SyncSD« (13. Februar 2018, 00:18)


SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

133

Montag, 12. Februar 2018, 23:14

Und um den da geht es, den Wellendichtring...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 28.JPG
  • 29.JPG
  • 30.JPG
  • 31.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

134

Montag, 12. Februar 2018, 23:21

Der Wedi wird z.B. mit einem Schraubendeher (lang) herausgehebelt.
Im Anschluss wird der neue Wedi mit Dichtfett versehen und eingebtrieben.
Ich habe für das Eintreiben die Metallplatte und einen Gummihammer verwendet.
Das ging gut. Der Wedi wird hierdurch bündig eingetrieben bis zum Rand des Differentieldeckels.
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 32.JPG
  • 33.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

135

Montag, 12. Februar 2018, 23:23

Der Sicherungsring auf der Flanschwelle muß ersetzt werden.
Hierzu nimmt man den neuen und drückt den alten mit einer Rohrzange von der Welle...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 34.JPG
  • 35.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

136

Montag, 12. Februar 2018, 23:31

Bevor ich das Getriebeöl aufgefüllt habe, sauber machen.

Schraubenzieher und Rohrzangenbacken habe ich mit Schrumpfschlauch versehen,
um Schäden beim Heraushebeln am Sitz des Wellendichtrings und der Flanschwelle
zu vermeiden...
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • 36.JPG
  • 37.JPG
  • 38.JPG
  • 39.JPG

SyncSD

Doppel-As

  • »SyncSD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Registrierungsdatum: 13. August 2012

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 14. März 1997

Kilometerstand: 287000

  • Nachricht senden

137

Montag, 12. Februar 2018, 23:48

Vor 13 Jahren mit 149.000 gekauft nach wie vor Freude daran! :)

Gruss
Sören
»SyncSD« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0984.JPG
  • IMG_0898.JPG