Sie sind nicht angemeldet.

tyrannus

Tripel-As

  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 26. Juli 2016

Wohnort: Düsseldorf

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 20. Februar 1995

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:34

95er Benziner springt nicht mehr an, Fehler WFS im Stg

Hallo zusammen,

ich habe ein großes Problem mit meinem 95er Multi mit ACU, der nämlich zur Zeit nicht anspringt. Das Problem ging denke ich mal los mit einem sporadischen "schlecht Anspringen": mal kam er auf der ersten Anlasserdrehung, mal dauerte es ein paar Sekunden bis er ansprang. Letzte Woche ging dann nichts mehr, der Motor sprang kurz an und ging direkt wieder aus (50% der Fälle) oder man konnte den Anlasser orgeln lassen bis der Arzt kommt (50% der Fälle). Im Motorsteuergerät waren zwei Fehler: erstens der Unautorisierte Zugriff der Wegfahrsperre und zweitens ein "Grundeinstellung fehlt". Im Steuergerät der Wegfahrsperre war auch ein Fehler abgelegt, dass sie aktiviert wurde. Löschen brachte nichts, also tauschte ich die Lesespule am Zündschloss und löschte die Lernwerte vom Wegfahrsperren-Steuergerät. Dann sprang der Motor wieder an, gestern abend wieder der gleiche Fehler, also kanns die Lesespule der Wegfahrsperre sicher nicht sein.
Es sind wieder die gleichen Fehler im Motorsteuergerät und in dem der WFS abgelegt. Achso, der Fehler mit der Grundeinstellung liess sich schon letzte Woche nicht löschen, der kommt immer wieder.

Was kann das sein? Ich hörte von "unter Wasser stehenden" Motorkabelbäumen, die dafür sorgen dass Massekontakte abgammeln, könnte das bei mir der Fall sein? Wenn ja, wie komme ich da am besten ran?

metal-rulez78

Routinier

  • »metal-rulez78« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: gleisdorf Österreich

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 7. Juni 1995

Kilometerstand: 200000

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Februar 2018, 16:24

WFS Steuergerät ausbauen und mal die ganze Platine nachlöten.
Wenn das nichts hilft, könntest du ein gebrauchtes Steuergerät kaufen und das EEprom umlöten.
Ich habs mal mit einer Programmierklemme und Programmer gemacht.
Oder, wenn Code vorhanden, anderes STG anlernen.
Desweiteren schauts so aus, als ob die Zündung verstellt ist. Sollte glaub ich bei etwa 7-8° voT sein.
Vl auch Hallgeber, Drosselklappenpoti,... es muss nicht sein, dass der fehler im Speicher abgelegt wird.
Speziell beim ACU ist oft Fehlersuche durch Teile tauschen angesagt
mfg

tyrannus

Tripel-As

  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 26. Juli 2016

Wohnort: Düsseldorf

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 20. Februar 1995

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Februar 2018, 17:27

Also Zündung verstellt sich sicherlich nicht von selbst und ein kaputter Hallgeber würde im Betrieb auch Probleme machen (damit bin ich mit nem Passat schonmal liegen geblieben), hier ist es aber wirklich bisher ausschließlich beim Startversuch zu Problemen gekommen. Wenn er läuft, dann läuft er.
Defektes DK Poti würde Motorruckeln hervorrufen, das macht er garnicht, er fährt vollkommen unauffällig sowohl auf Benzin als auch auf LPG (um diesen Faktor auch mal auszuschließen).
Also die Vermutung mit dem Steuergerät der WFS kommt mir noch am plausibelsten vor, immerhin scheint das ja einen "falschen" Wert abzulegen und sperrt daraufhin die weitere Funktion. Löscht man nach Auftreten des Fehlers die Lernwerte, ist erstmal wieder alles ok, bis der Fehler dann nach einer gewissen Zeit wieder auftritt.

Kann man die Zündung eigenlich anhand eines Messwertblockes einstellen? Oder muss ich hier wirklich Abblitzen? Wenn letzteres: gibts ne Zündmarkierung auf der Schwungscheibe? Beim ZR Wechsel vor anderthalb Jahren hab ich keine gesehen, nur das OT. Hab leider nur ne einfache Zündpistole, nix mit einstellbarem ZZP.

Das größte Problem ist, dass ich den Bus am Freitag wirklich dringend brauche und jetzt streikt er...

BigD

Grünschnabel

  • »BigD« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 9. September 2017

Wohnort: Düsseldorf

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 3. April 1995

Kilometerstand: 257008

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Februar 2018, 20:14

Hatte mit meinen T4 die gleichen Probleme wie du.
In den meisten Fällen liegts an den Steckverbindungen von dem Wegfahrsperrensteuergerät oder der Lesespule.

Such mal bei Ebay nach: VAG Immo Emulator
Kommt aus Großbritannien und kostet ca 18€ plus Versand.

Die Platine wir anstatt dem Wegfahrsperrensteuergerät angeschlossen.
Über einen Schalter kann man die Spannungsversorgung der Platine schalten und hat so eine versteckte Wegfahrsperre.
Sollte halt nur keiner finden den Schalter, denn der Bus kann so mit jedem Schlüssel gestartet werden :-)

Ist zwar nicht der korrekte Weg, aber einer der super Funktioniert. :whistling:

tyrannus

Tripel-As

  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 26. Juli 2016

Wohnort: Düsseldorf

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 20. Februar 1995

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Februar 2018, 08:41

Hab das WFS Steuergerät gestern abend noch ausgebaut und aufgemacht und die Kontakte der Stecker auf der Platine nachgelötet. Der Rest ist SMD, dafür hab ich kein passendes Equipment, daher hab ich da die Finger von gelassen.
Ich werde das heute Abend wieder verbauen und auch den Hallgeber noch wechseln (hab noch nen neuen da), damit der als Ursache auch ausgeschlossen werden kann. Sollte das immernoch problematisch sein, kaufe ich mal so einen "Immo Emulator", die kommen aber zumeist aus China und haben entsprechende Lieferzeiten oder sind horrend teuer (China: <10€; Deutschland: 50-80€ fürs selbe Teil).

race_king

Multivelle

* *
-
* * * *
  • »race_king« ist männlich

Beiträge: 9 225

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2007

Wohnort: 45481 Mülheim

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Multivellfornia

Erstzulassung: 1. August 1995

Kilometerstand: 330000

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Februar 2018, 11:59

@red_sea_surfer: hatte ähnliches Problem und ist längere Zeit mit einem Tester unterwegs gewesen, und musste immer mal wieder die lernwerte löschen. Ist das denn bei dir auch so, dass wenn du die löschst, der bus danach immer läuft!? Dann kannst du doch erstmal so fahren…

Wenn du auch china bestellt, bestell mir bitte einen mit, die kann man ja immer mal gebrauchen :rolleyes:

Wenn er bis morgen nicht läuft, können wir auch noch die Autos Tauschen ;)

WFS STG zur not nochmal in den Backofen ;)
Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"

Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)

:drive: Der weiße Multivelle

tyrannus

Tripel-As

  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 26. Juli 2016

Wohnort: Düsseldorf

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 20. Februar 1995

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Februar 2018, 13:10

Ja bisher isses ja "nur" zwei mal aufgetreten, beim ersten Mal musste ich auch die Lernwerte im WFS Steuergerät löschen damit es wieder ging, ja. Aber ganz ehrlich: So nen Umzug durchziehen, ne Danke.
Ich versuch noch auf die Schnelle son Teil von nem Typ aus Deutschland zu bekommen, der hat das für 35 drin, mein Preisvorschlag is 30, gucken obs was wird. Für mittelfristig bestell ich glaub ich mal 2-3 für <10€ in China.

Backofen: Hm, auf der Rückseite der Platine sind (ganz vereinzelt) auch Bauteile, meine ich. Darum könnte das böse nach hinten los gehen.

Das Blöde ist halt, dass der örtliche Vauweh sich so anstellt, wenns um solche Programmierungen geht. Sonst würd ich da ja einfach mit nem Ersatz Stg hin, dass die mir dann entsprechend codieren und gut. bzw noch besser wär wennse den Login Code für die WFS auslesen könnten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tyrannus« (15. Februar 2018, 13:11)


race_king

Multivelle

* *
-
* * * *
  • »race_king« ist männlich

Beiträge: 9 225

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2007

Wohnort: 45481 Mülheim

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Multivellfornia

Erstzulassung: 1. August 1995

Kilometerstand: 330000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Februar 2018, 13:24


Das Blöde ist halt, dass der örtliche Vauweh sich so anstellt, wenns um solche Programmierungen geht. Sonst würd ich da ja einfach mit nem Ersatz Stg hin, dass die mir dann entsprechend codieren und gut. bzw noch besser wär wennse den Login Code für die WFS auslesen könnten.
Das stimmt, das haben die bei mir damals auch nicht hinbekommen und auslesen können sie wohl nicht mehr...
Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"

Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)

:drive: Der weiße Multivelle

metal-rulez78

Routinier

  • »metal-rulez78« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 28. Juni 2013

Wohnort: gleisdorf Österreich

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Syncro

Erstzulassung: 7. Juni 1995

Kilometerstand: 200000

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Februar 2018, 15:19

Wenn du keine Programmierkenntnisse hast UND keinen Login fürs WFS-Stg, DANN besorg dir ein WFS-Stg und löte das EEPROM um.
Is keine Hexerei und geht am schnellsten, glaub mir. Der Immo- Emulator funktioniert nicht immer. Ich hab mal 2 bestellt, davon ging nur einer.
Das EEprom ist bei den alten Stg meistens ein 93c46 mit 8 Haxen.

tyrannus

Tripel-As

  • »tyrannus« ist männlich
  • »tyrannus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 26. Juli 2016

Wohnort: Düsseldorf

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Classic

Erstzulassung: 20. Februar 1995

Kilometerstand: 295000

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. Februar 2018, 08:59

Also ich bin gestern abend ein Stück weiter gekommen. Habe den Hallgeber erneuert und das WFS Steuergerät wieder eingebaut, Lernwerte und FS gelöscht, Bus springt an. Ist jetzt die Frage, ob das so bleibt oder ob das WFS Steuergerät doch einen weg hat, wird sich dann wohl erst in der nächsten Zeit zeigen. Leider kann ich ihn doch noch nicht fahren, da bei der Aktion der Stecker hinten am KI bzw dessen zwei Halteklammern abgebrochen sind (war wohl zu kalt und zu alt), da muss ich jetzt erstmal nen neues Gehäuse besorgen, damit das wieder anständig hält. Und die Tachobeleuchtung geht teilweise nicht mehr, also kommt der Tacho nochmal ganz raus zum Stecker nachlöten, neuer Spannungskonstanter, neue Beleuchtungsbirnchen einbauen. Altes Auto eben.