Sie sind nicht angemeldet.

derkater

Lebende ForenLegende

  • »derkater« ist männlich

Beiträge: 2 968

Registrierungsdatum: 14. August 2003

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Bigas SGIS

Erstzulassung: 1. März 2002

Kilometerstand: 212212

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 11. Februar 2018, 11:50

- Belüftungsproblematik, im Sommer war es so gewesen dass dem Frischluftgebläse V2 im Armaturenbrett die
Puste wegblieb, wenn das Fahrzeug quälend beschleunigte. Das hatte ich hier schonmal berichtet aber da war
ich noch nicht dran. Ist das ein Unterdruckproblem des Fahrzeugmotors? Luftverteilerklappen blockiert? Kriegt
der Fahrzeugmotor zu wenig Luft? Ist womöglich der Komposter dicht? Damals lief noch die Climatronic


Die Problematik habe ich auch und komme nicht dahinter :kotz:
Die Klappen werden unterdruckgesteuert. Ich war neulich bei einem privaten Schrauber, dem auf meinen Hinweis hin aufgefallen ist, dass die Unterdruckschläuche, die die Funktion des Schaltsaugrohrs bedienen, falsch gesteckt sind (das kann nur die VW-Werkstatt gewesen sein, der es auch schon gelungen war, die Stecker für einen der Kühlerlüfter falsch herum einzustecken!!!).. Das Lüftungsproblem ist damit leider noch nicht beseitigt, aber seither zieht er teils etwas besser. Vielleicht gibt es bei Dir ein vergleichbares Problem?
Gruß Stephan
V6 mit GAS! - Steckbrief auf www.gaskutsche.de
LPG-Verbrauch: Spritmonitor.de

Becksperte

Mitglied

  • »Becksperte« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 20. September 2017

Wohnort: Potsdam

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Generation

Erstzulassung: 1. April 2003

Kilometerstand: 258000

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 11. Februar 2018, 12:00

Jut, dann lass ich das mal so stehen.

ndugu

Foren-As

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 8. Juli 2013

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 11. Februar 2018, 15:31

Na, das kann ja noch erheiternd werden...

HansiT4

><((((*>

  • »HansiT4« ist männlich
  • »HansiT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 510

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 14. Mai 1996

Kilometerstand: 212000

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 11. Februar 2018, 21:32

An Fridolin: Ja da hast Du nicht ganz unrecht. Wohl gesprochen! :)
Aber dafür hab ich den Bus zu gern und dafür hab ich jetzt auch schon zu viel reingesteckt.
Ich kann ihn nicht mehr aufgeben. :pinch:
Er sah auch echt richtig gut aus beim Kauf in 2014 von innen wie von außen.
Ich kannte mich damals noch nicht so aus mit Autos. Probefahrt gemacht und TÜV Bericht geholt
und dann die Kiste gekauft. Entpuppte sich dann später als Unfallwagen u. mit viel Wartungsstau
Ich dachte ich kriege es irgendwann mal hin (und hoffe immer noch)
Kann natürlich auch ein Fass ohne Boden werden... 8|
Andererseits sind andere T4 Benziner ab dem Baujahr für 5000 bis 7000 EUR auch nicht viel besser
Alles Bastelbuden inzwischen! Da kannste schon froh sein wenn Du wenig Rostprobleme hast, - und
da steht meiner doch sehr gut da. :D

An Becksperte: Was sind Laufbuchsen?
Zur Erklärung wegen des Krachers hier vorhin: Es geht hier im Forum der Ulk herum, dass meine sämtlichen
Bus Probleme hier im Forum angeblich schon x-Mal abgehandelt wurden, - und dass ich heute nur immer wie-
der damit ankommen würde, ohne auch nur ein einziges Problem davon mal angegangen zu sein oder es gar
in einer Werkstatt behoben lassen zu haben. > Angeblich, - so die einhellige bis mehrheitliche Meinung hier
würde ich nur wissen wollen was es ist und/oder was die Ursachen sind. Just for fun! Logo. Nur um dann da-
mit in die Werkstatt zu fahren und denen zu sagen: "Mein linker Außenspiegel hängt leicht runter". Ist klaar
;)

Der erweiterte Spaß dreht sich dann noch darum, dass ich elektrosensibel erkrankt bin. Ich vertrage keine
künstlichen elektromagnetischen Felder (hochfrequent und niederfrequent). Kriege Kopfschmerzen, Schwin-
del, brennende Augen, uvm. von WLAN und Dect-Telefonen, usw. Ja und dann flachsen die hier rum, mein
von mir entdecktes, starkes magnetisches Wechselfeld im VW Bus aufgrund eines elektrischen Defekts sei
nun dafür verantwortlich dass der Bus andere Autos "anzieht" , und ich daher einen Unfall hatte und solche
Scherze am laufenden Meter. Und dann liegen die hier alle am Boden und kringeln sich vor lachen :D

Da wars natürlich ein Knaller dass Du von der Herstellung einer funktionierenden Basis in dem Bus sprachst
und auch das m. dem testweisen Austausch des Motorsteuergeräts vorgeschlagen hattest. Das war nämlich
grad kürzlich genau eins meiner Themen hier. Kostet aber mal eben 400 EUR so ein MSG



An Multi-Fanfare: Ja das hat geklappt mit mehrmals Zündung an und aus, bevor man den warmen
Motor wieder satt und problemlos starten kann. Dann ist es wohl tatsächlich die Benzinpumpe die
momentan zu wenig fördert, vielleicht auch weil irgendwas verstopft ist.

Werde Teppichschnitt machen. :thumbup:


.
Grüßle, HansiT4


Hammer Video: https://www.youtube.com/watch?v=HJtIyKbkpzE
Die Dummen haben es nur soweit gebracht, weil die Klügeren immer nachgegeben haben.
:D

HansiT4

><((((*>

  • »HansiT4« ist männlich
  • »HansiT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 510

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 14. Mai 1996

Kilometerstand: 212000

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 11. Februar 2018, 21:41

An derkater: Das klingt sehr interessant. Ich war noch nicht dran an den Luftverteilerklappen.
Würde mich nicht wundern wenn da irgend so ein Meister vom Fach mal wieder rumgepfuscht
hat und Dinge falsch zusammengesteckt hat.

Aber Deine Bremse/Bremskraftverstärker hat stets die konstante gleiche Kraft, ja?



An Alle: Hat ein ACU Benziner 81kW überhaupt eine Kurbelgehäuseentlüftung?

Danke


.
Grüßle, HansiT4


Hammer Video: https://www.youtube.com/watch?v=HJtIyKbkpzE
Die Dummen haben es nur soweit gebracht, weil die Klügeren immer nachgegeben haben.
:D

Multimichel

Tripel-As

- G N
-
D * * *
  • »Multimichel« ist männlich

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 26. Februar 2015

Wohnort: Freigericht

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 21. Oktober 1998

Kilometerstand: 299000

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 11. Februar 2018, 22:16

Jeder Verbrennungsmotor ob Benziner oder Diesel hat eine Entlüftung.
Wer lesen kann,ist klar im Vorteil,
aber nur wer das Gelesene auch versteht,
kann es zu seinem Vorteil nutzen!!

HansiT4

><((((*>

  • »HansiT4« ist männlich
  • »HansiT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 510

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 14. Mai 1996

Kilometerstand: 212000

  • Nachricht senden

27

Montag, 12. Februar 2018, 00:12

Danke Multimichel


An derkater: Was ist ein "Schaltsaugrohr" bei einem Benziner?

Was ist ein Schaltsaugrohr generell?

Google spuckt nix gescheites dazu aus
T4 Wiki auch nicht


.
Grüßle, HansiT4


Hammer Video: https://www.youtube.com/watch?v=HJtIyKbkpzE
Die Dummen haben es nur soweit gebracht, weil die Klügeren immer nachgegeben haben.
:D

skipper

Routinier

  • »skipper« ist männlich

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 12. November 2005

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: Generation

Kilometerstand: 270000

  • Nachricht senden

28

Montag, 12. Februar 2018, 00:46

Hallo Hansi,

ich treibe mich seltener im Forum rum, weshalb ich die Historie deines T4 nicht im Detail kenne. Trotzdem will ich mal meinen Senf dazugeben.

Deine Beschreibung der Start- und Beschleunigungsprobleme deuten für mich auf Unterzucker durch Kraftstoffmangel hin. Gerade bei niedrigen Gängen ist der Kraftstoffdurchsatz beim Beschleunigungsvorgang sehr hoch. Du hast ja schon tausend Baustellen abgearbeitet, nur im Tank selber warst du noch nicht. Dort könnte sich aber die Ursache verstecken.

Ich würde wie folgt vorgehen:
Batterie abklemmen, Sitze ausbauen,Teppich aufschneiden, Deckel zum Tank abschrauben, Tank öffnen (möglichst leer und Gefahr durch Benzingase, explosiv und giftig), Benzinpumpe, Tankgeber und Sieb rausholen, auf Sauberkeit, Verschleiss und Gängigkeit prüfen und eventuell ersetzen. Mit einer Spritze aus der Apotheke und einem passenden Schlauch konnste auch gleich Wasser und Dreck vom Tankboden absaugen.

Bei 230.000km sind da locker 25.000 Liter Sprit gefördert, gesiebt und gemessen worden. Wieso gehts du davon aus, dass die Innentankpumpe erst ab 300.000 km den Geist aufgibt?

Dann noch alle Schläuche mit Pressluft durchblasen und alles wieder montieren, testen und hier berichten.

Das haste alles an einem Nachmittag vorm Haus auf dem Parkstreifen abgearbeitet ohne den Freundlichen zu bemühen.

viel Glück
skipper

HansiT4

><((((*>

  • »HansiT4« ist männlich
  • »HansiT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 510

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 14. Mai 1996

Kilometerstand: 212000

  • Nachricht senden

29

Montag, 12. Februar 2018, 01:38

Moin skipper,

sehr schön erklärt von Dir, auch gerade warum er im 3. und 4. Gang besser zieht. :thumbup:

Ja, das Ding ist jetzt wohl glasklar. Es muss die Benzinpumpe sein.
Alles Zubehör und die Schläuche wird mitgemacht (zumindest geprüft, gereinigt, oder ggf. ersetzt)

Müssen die Sitze zwingend dafür raus? Nöö, oder?
Werde mal sehen. Ich gebs in die Werkstatt, brauche aber zunächst einen Termin.

Das mit 300tkm hatte mir ein anderer Busfahrer auf einer anderen Plattform erzählt.
Aber ist wohl bei jedem anders.

Ich habe grad recherchiert, dass die Unterdruckproblematik an dem Ventil N147 (Kühlerabsperrung) bei
meinem Bus liegen könnte

http://www.t4-wiki.de/wiki/Unterdruckanlage

http://www.t4-wiki.de/wiki/Ventil_N273_(…Chlerabsperrung)

Typische Auswirkungen einer Störung:

  • 1) Verlängerte Warmlaufphase des Motors bei Blockierung/Defekt des Absperrventils in Stellung offen
  • 2) keine schnelle Abführung von Stauwärme nach dem Abstellen des
    Motors durch die Kühlmittelnachlaufpumpe bei Blockierung/Defekt des Absperrventils in Stellung zu
  • 3) Geringe Heizleistung der Wasserstandheizung
  • 4) Kühlmittelverlust
  • 5) Probleme mit der Unterdruckanlage
Das könnte ganz gut passen. Insbesondere die Probleme 2 und 5
Gute Nacht :sleeping:

.
Grüßle, HansiT4


Hammer Video: https://www.youtube.com/watch?v=HJtIyKbkpzE
Die Dummen haben es nur soweit gebracht, weil die Klügeren immer nachgegeben haben.
:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HansiT4« (12. Februar 2018, 01:39)


derkater

Lebende ForenLegende

  • »derkater« ist männlich

Beiträge: 2 968

Registrierungsdatum: 14. August 2003

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Bigas SGIS

Erstzulassung: 1. März 2002

Kilometerstand: 212212

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. Februar 2018, 12:48

Ich habe grad recherchiert, dass die Unterdruckproblematik an dem Ventil N147 (Kühlerabsperrung) bei
meinem Bus liegen könnte


Oh, da wäre ich sehr an Deinen Untersuchungsergebnissen interessiert. Das passt nämlich auch recht gut zu den Symptomen an meinem Gefährt.

Zu den anderen Fragen:
Bremswirkung ist normal.
Die Luftklappenproblematik kann auch an anderer Stelle liegen. Die Ventilleiste, durch die diese gesteuert werden, wäre ein Kandidat oder die Unterdruckdose im Armaturenbrett. Wenn letztere ursächlich wäre, kann man sich die Karten legen. Wie will man da dran?
Frage mich nicht nach der Funktion des Schaltsaugrohrs - ich könnte es nicht richtig erklären, nur soviel, dass letztendlich die Gemischaufbereitung der Leistungsanforderung optimal angepasst wird. Google kennt den Begriff, die allg. Wiki auch. Der Hinweis auf das Teil war aber auch nur der Sachverhaltshintergrund für den Befund falsch gesteckter Unterdruckschläuche und insofern für die von Dir geschilderten Problem nicht unmittelbar relevant.

Warum muss man in der anderen Sache eigentlich gleich an den Tank? Die Fördermenge der Benzinversorgung kann die Werkstatt doch auf einfacherem Wege messen, oder? So wurde bei meinem Bus mal ein zugesetzter Hauptfilter ermittelt.
Gruß Stephan
V6 mit GAS! - Steckbrief auf www.gaskutsche.de
LPG-Verbrauch: Spritmonitor.de

HansiT4

><((((*>

  • »HansiT4« ist männlich
  • »HansiT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 510

Registrierungsdatum: 4. Juni 2014

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar

Erstzulassung: 14. Mai 1996

Kilometerstand: 212000

  • Nachricht senden

31

Freitag, 16. Februar 2018, 03:39

Moin moin,

ich hab mir einen Termin in der Werkstatt geholt. Das dauert aber noch ein paar Tage...
Dass die zunächst erstmal die Fördermenge der Benzinpumpe bestimmen sollen ist eine gute Idee.


An derkater: Und Du meinst dass mein Benziner T4 Bus so ein Schaltsaugrohr hat?
Ich habs jetzt gefunden bei Google und bei Wiki, jedoch nicht in der T4-Wiki. Bei Google Bilder
wird lediglich der VR6 Motor von VW in diesem Zusammenhang angezeigt

Nochmal ein paar Fragen an Alle:

1) Warum geht die Standheizung bei Tank halbvoll mitten in der Nacht aus? Hingegen bei Tank voll
läuft sie die ganze Nacht durch. Hat doch nix mit der Benzinpumpe zu tun. Die Standheizung hat ja
eine eigene Dosierpumpe. Mit Tank halbvoll sollte sie problemlos noch 9 Nächte od. sogar mehr lau-
fen.

2) Warum springt der Fahrzeugmotor jetzt in kaltem Zustand stets recht gut an, aber nach kurzer
Stadtfahrt von 10 Min (leicht warm gelaufen) und dann Abstellpause, (Motor ist noch warm) danach
dann schlecht an?


3) Wie viele Benzinfilter gibt es in dem T4 Bus?


Ich hatte noch eine vierte Frage, aber die fällt mir grad nicht ein. :(


.
Grüßle, HansiT4


Hammer Video: https://www.youtube.com/watch?v=HJtIyKbkpzE
Die Dummen haben es nur soweit gebracht, weil die Klügeren immer nachgegeben haben.
:D

race_king

Multivelle

* *
-
* * * *
  • »race_king« ist männlich

Beiträge: 9 051

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2007

Wohnort: 45481 Mülheim

Motor: T4 - ACU Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: Caravelle

Sondermodell: Multivellfornia

Erstzulassung: 1. August 1995

Kilometerstand: 330000

  • Nachricht senden

32

Freitag, 16. Februar 2018, 10:28

1) Warum geht die Standheizung bei Tank halbvoll mitten in der Nacht aus? Hingegen bei Tank voll
läuft sie die ganze Nacht durch. Hat doch nix mit der Benzinpumpe zu tun. Die Standheizung hat ja
eine eigene Dosierpumpe. Mit Tank halbvoll sollte sie problemlos noch 9 Nächte od. sogar mehr lau-
fen.
Das schreit doch förmlich danach, dass die Tankentlüftung zu ist!!! Ich kann fast nicht glauben, dass IN DIESER SITUATION, also wenn die Standheizung gerade ausgeht oder wenn du gefahren bist mit leistungsmangel der Tankdeckel (entschuldige, ich meine natürlich den Tankverschluss, der Deckel selbst wird wohl eher nicht zischen...) beim öffnen nicht zischt...!

Fahr doch einfach mal mit mit ganz offenem Tankverschluss oder lass die heizung laufen und berichte...
3) Wie viele Benzinfilter gibt es in dem T4 Bus?
1
Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"

Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)

:drive: Der weiße Multivelle: Ein Protokoll der must-haves und nice-to-haves

  • »dokaayncro95« ist männlich

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 19. Februar 2016

Wohnort: zwischen Mannheim und Heidelberg

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Doppelkabine

Kilometerstand: 310000

  • Nachricht senden

33

Freitag, 16. Februar 2018, 10:55

Hallo,

hatte mal so nen Fall bei nem Kumpel von mir.
Nach etlichem hin und her haben wir den Tank ausgebaut und dabei ein Blatt von einem Baum gefunden.
Kein Mensch konnte nachvollziehen wie es da rein kam.
Als das Ding raus war lief die Karre wieder normal.
Seither schau ich lieber einmal mehr nach wenn die Pumpe schon raus ist.

MfG
Bernhard

derkater

Lebende ForenLegende

  • »derkater« ist männlich

Beiträge: 2 968

Registrierungsdatum: 14. August 2003

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - AMV Benzin 2792ccm 150kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Bigas SGIS

Erstzulassung: 1. März 2002

Kilometerstand: 212212

  • Nachricht senden

34

Freitag, 16. Februar 2018, 15:00

Und Du meinst dass mein Benziner T4 Bus so ein Schaltsaugrohr hat?


Nein, ich glaube eher nicht. Von meinem Hinweis sollte auch nur "unter Umständen falsch gesteckte Unterdruckschläuche" Berücksichtigung finden.
Gruß Stephan
V6 mit GAS! - Steckbrief auf www.gaskutsche.de
LPG-Verbrauch: Spritmonitor.de