Sie sind nicht angemeldet.

andrew-1911

Meiner ist der 35i

S L
-
A T 1 1 0 4
  • »andrew-1911« ist männlich

Beiträge: 2 113

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Wohnort: Mohrkirch

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Orange Möhre

Erstzulassung: 13. Dezember 1995

Kilometerstand: 479000

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19:19

:thumbup:
Familienfuhrpark:
- VW T4 Trapo 2,4D 78PS BJ.1995 orange
- VW Sharan Special 1,9TDI 150PS BJ.2005 silber (das ist meiner :) )
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 silber
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 grün
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 schwarz
- VW T3 Camper 1,9TDI 90PS BJ.1986 blau mit H-Kennzeichen ^^
- VW T3 Multivan 1,9TDI 90PS BJ.1990 rot
- VW Passat 3B Variant 1,9TDI 116PS BJ.2000 anthrazit

HorsT4

Foren-As

  • »HorsT4« ist männlich
  • »HorsT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 91

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2014

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Carthago

Sondermodell: 31.2

Erstzulassung: 7. Juli 1995

Kilometerstand: 250000

  • Nachricht senden

22

Gestern, 20:14

So, habe heute Nachmittag unterm Lenkrad gelegen und mich dem Kabelwust hingegeben. War so semi-erfolgreich:

1. Neuen Türschalter eingebaut, zusätzliches Kabel gezogen und mit Junior Powertimer in Steckplatz L/2 gesteckt. An Steckplatz 9 Klemme 3 und Masse mit Durchgangsprüfer gemessen: Bei offener Tür 12 V gemessen. Bei geschlossener Tür keine Spannung. Check!

2a) In Stecker A1/4 sind bereits zwei Kabel drin (beide grau/schwarz - da bekomme ich kein drittes rein) in A2/2 ist ein rot/graues (Bild 1). Habe mal versucht die Kabel zu verfolgen. Gar nicht so einfach, weil sie gebündelt Richtung Motorraum verschwinden. Eines der schwarz/grauen verschwindet in einem voll belegten roten Stecker (Bild 2). Ich konnte also keine Buchse/Stecker finden, die ich für meine Zwecke verwenden konnte. Vielleicht erkenne ich die Buchse/Stecker auch nicht? Wie müssten die aussehen? Oder sind die Kabel schon in Verwendung weil mein Bus eine AHK hat?

2b) Wie kann ich an den o.g. Stecker sauber Kontakt abgreifen? Was gibt es für eine Alternative? Mit Stromdieben würde ich nur ungern arbeiten. Bekommt man die PowerTimer Stecker wieder aus dem Mehrfachstecker raus (gibt's da nen Trick/Werkzeug?) - dann würde ich Kontakt A2/2 rausnehmen und einen PT Stecker mit zwei Kabeln versehen und dann wieder reinstecken.

3. Am Stecker des ZAS habe ich geschaut. Dort liegt an Kontakt 5 ein rot/braunes Kabel an, das dann hinterm dem Lenkrad verschwindet. Ich denke das ist das, was zum Radio geht. Dann habe ich mal den Kontakt 5 zu Masse von Relaisplatz 9 auf Spannung gemessen. Wenn ich den Zündschlüssel in Stellung 1 (Vorglühen) bringe, liegen dort 12V an. Genauso wenn ich dann wieder zurück auf Stellung Null gehe und den Schlüssel stecken lasse. Radio ist dann noch an und es liegen 12 V an. Wenn ich den Schlüssel abziehe messe ich ca. 1,5 Volt (?) Muss ich dennoch ein Kabel von hier zu H1/7 ziehen?

Puh - hätte nicht gedacht dass das so eine Aktion wird - aber so lernt man immerhin seinen Bus besser kennen ;)

Besten Dank im Voraus.

HorsT4
»HorsT4« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stecker A1 und A2.jpg
  • Roter Stecker.jpg

Manfred2

Tripel-As

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 1. Juni 2017

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 21. April 1992

Kilometerstand: 340000

  • Nachricht senden

23

Gestern, 20:22

Hallo,

1.: passt :thumbup:
2.: die Kontakte A1/4 und A2/2 sind richtig, du kannst hier jeweils eins der Kabel trennen und einen Crimpverbinder oder eine Wago-Klemme einfügen. Die Powertimer Kontakte aus den Steckern zu entfernen ist zwar möglich, ich fand es aber ziemlich fummelig. Lieber drin lassen.
3.: damit würde ich erstmal warten, bis Punkt 2 abgearbeitet ist. Wenn der Summer dann nicht funktioniert, kannst du H1/7 immer noch belegen.

LG, Manfred2
"Der 2,4l SD (Saugdiesel) Motor im VW T4 trägt stolz die Motorkennbuchstaben AAB. Leider ist dies keine Ratingkennzahl für das Abgasverhalten." (Quelle)


andrew-1911

Meiner ist der 35i

S L
-
A T 1 1 0 4
  • »andrew-1911« ist männlich

Beiträge: 2 113

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2008

Wohnort: Mohrkirch

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Orange Möhre

Erstzulassung: 13. Dezember 1995

Kilometerstand: 479000

  • Nachricht senden

24

Gestern, 21:33

2a) In Stecker A1/4 sind bereits zwei Kabel drin (beide grau/schwarz - da bekomme ich kein drittes rein) in A2/2 ist ein rot/graues (Bild 1). Habe mal versucht die Kabel zu verfolgen. Gar nicht so einfach, weil sie gebündelt Richtung Motorraum verschwinden. Eines der schwarz/grauen verschwindet in einem voll belegten roten Stecker (Bild 2). Ich konnte also keine Buchse/Stecker finden, die ich für meine Zwecke verwenden konnte. Vielleicht erkenne ich die Buchse/Stecker auch nicht? Wie müssten die aussehen? Oder sind die Kabel schon in Verwendung weil mein Bus eine AHK hat?

Ich würde mir keine großen Gedanken machen, wo die Kabel hin gehen bzw wo eine Steckverbindung ist, sondern einfach die neuen Leitungen dort mit anklemmen.

2b) Wie kann ich an den o.g. Stecker sauber Kontakt abgreifen? Was gibt es für eine Alternative? Mit Stromdieben würde ich nur ungern arbeiten. Bekommt man die PowerTimer Stecker wieder aus dem Mehrfachstecker raus (gibt's da nen Trick/Werkzeug?) - dann würde ich Kontakt A2/2 rausnehmen und einen PT Stecker mit zwei Kabeln versehen und dann wieder reinstecken.

Ich verlöte neue Leitungen und ziehe einen Schrumpfschlauch drüber. Damit habe ich nie Probleme gehabt. Eine gute Alternative sind aber auch die genannten Wagoklemmen (mit den orangenen Entriegelungshebeln).
Zum Auspinnen der einzelnen Leitungen benutze ich ein Werkzeug, welches folgendem gleich kommt:
https://www.ebay.de/i/181492640539?chn=ps
Es ist nicht günstig, aber "preiswert". Ich habe oft Stunden gebraucht um einige Kontakte auszupinnen, und wenn man das öfters macht ist so ein Werkzeug Gold wert.

3. Am Stecker des ZAS habe ich geschaut. Dort liegt an Kontakt 5 ein rot/braunes Kabel an, das dann hinterm dem Lenkrad verschwindet. Ich denke das ist das, was zum Radio geht. Dann habe ich mal den Kontakt 5 zu Masse von Relaisplatz 9 auf Spannung gemessen. Wenn ich den Zündschlüssel in Stellung 1 (Vorglühen) bringe, liegen dort 12V an. Genauso wenn ich dann wieder zurück auf Stellung Null gehe und den Schlüssel stecken lasse. Radio ist dann noch an und es liegen 12 V an. Wenn ich den Schlüssel abziehe messe ich ca. 1,5 Volt (?) Muss ich dennoch ein Kabel von hier zu H1/7 ziehen?

Hast du vom ZAS + genommen und vom Relaisplatz Masse? Entscheidend wäre, ob die 12V Spannung D/SU beim Relaisplatz ankommt. Dass sie am ZAS anliegt wussten wir schon vorher ^^ , oder habe ich dich falsch verstanden?
Also am Relaisplatz den Kontakt nehmen, wo die 12V ankommen sollen und den anderen Pin vom Messgerät auf Masse halten. Hast du dann bei "Schlüssel drin" 12V, passt alles. :thumbup:
Familienfuhrpark:
- VW T4 Trapo 2,4D 78PS BJ.1995 orange
- VW Sharan Special 1,9TDI 150PS BJ.2005 silber (das ist meiner :) )
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 silber
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 grün
- Audi A6 Avant 2,5TDI V6 163PS BJ.2004 schwarz
- VW T3 Camper 1,9TDI 90PS BJ.1986 blau mit H-Kennzeichen ^^
- VW T3 Multivan 1,9TDI 90PS BJ.1990 rot
- VW Passat 3B Variant 1,9TDI 116PS BJ.2000 anthrazit