Sie sind nicht angemeldet.

T4obias

Tripel-As

  • »T4obias« ist männlich

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2016

Wohnort: 89547

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Familien-Womo-Festival-Bulli

Erstzulassung: 9. Juni 1999

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 13. September 2017, 07:10

Zitat

Tja. Wo China drauf steht, muss auch China drin sein. Selbst schuld :P

Vielleicht hilft das ja noch
:eek: Schadenfreude hilft hier auch nicht weiter

Gesendet von meinem ONE E1003 mit Tapatalk
Herr Yoda, ich bitte sie um ein Statement zum Schiefen Turm von Pisa.
Yoda: "Gerade nicht" :!:

Bullytreter

Allrad in Arbeit

  • »Bullytreter« ist männlich

Beiträge: 10 706

Registrierungsdatum: 23. Januar 2003

Wohnort: Kohlenpott

Motor: -

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Verbastelte Ex-Mietschlampe

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 13. September 2017, 08:10

Trenne mal die beiden 4 poligen Stecker.

Den Metallrastbügel drücken und dann die beiden Stecker auseinanderziehen.

Da mal gucken ob im Stecker zum Scheinwerfer Gammel ist.

Das Wasser läuft durch den Schrumpfschlauch in den Stecker hinein.

Da kommt er leider nicht mehr raus.

Berncd

Haudegen

  • »Berncd« ist männlich
  • »Berncd« wurde gesperrt

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - 1Z Diesel 1896ccm 66kW

Grundversion: Pritsche

Sondermodell: Hochdach

Erstzulassung: 17. November 2001

Kilometerstand: 189000

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 13. September 2017, 08:32

:eek: Schadenfreude hilft hier auch nicht weiter

Ach Gottchen! Ein Taschentuch hatte ich gerade nicht parat.
Bei aller Sentimentalität in ehren, aber hast du den Link mal geklickt?

T4obias

Tripel-As

  • »T4obias« ist männlich

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2016

Wohnort: 89547

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Familien-Womo-Festival-Bulli

Erstzulassung: 9. Juni 1999

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 13. September 2017, 08:40

Hab ich in der Tat, und wie schon in vorherigem Post geschrieben hab ich eine Relaisschaltung eingebaut :pray:
:heul: Warum haben Beamte immer nur Taschentücher? Weil sie nicht wissen was Tempo ist :hurra:
Herr Yoda, ich bitte sie um ein Statement zum Schiefen Turm von Pisa.
Yoda: "Gerade nicht" :!:

Berncd

Haudegen

  • »Berncd« ist männlich
  • »Berncd« wurde gesperrt

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - 1Z Diesel 1896ccm 66kW

Grundversion: Pritsche

Sondermodell: Hochdach

Erstzulassung: 17. November 2001

Kilometerstand: 189000

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 13. September 2017, 08:43

Stimmt. Asche über mein Haupt. Unterspannung ist dann wohl nicht mehr zu erwarten.

T4obias

Tripel-As

  • »T4obias« ist männlich

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2016

Wohnort: 89547

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Familien-Womo-Festival-Bulli

Erstzulassung: 9. Juni 1999

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 13. September 2017, 08:58

Asche über mein Haupt

kein Problem :saufen: ich hatte das Promblem vor dem Bau der Schaltung, danch war es für ein halbes Jahr weg :aehhh: jetzt wieder da (nur sporadisch, ca. jedes 3.mal)
Herr Yoda, ich bitte sie um ein Statement zum Schiefen Turm von Pisa.
Yoda: "Gerade nicht" :!:

Berncd

Haudegen

  • »Berncd« ist männlich
  • »Berncd« wurde gesperrt

Beiträge: 507

Registrierungsdatum: 20. Juni 2016

Wohnort: Berlin

Motor: T4 - 1Z Diesel 1896ccm 66kW

Grundversion: Pritsche

Sondermodell: Hochdach

Erstzulassung: 17. November 2001

Kilometerstand: 189000

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 13. September 2017, 09:18

mhh. Mir fällt höchstens noch Temperatur ein. Oder Feuchtigkeit. Ich hatte für die Leuchtstofflampen in der Werkstatt mal sogenannte Schnellstarter gekauft. Im Sommer zündeten die Leuchtstofflampen merklich schneller. Im Winter musste man dafür bis zu 60 Sekunden warten ;( Vielleicht ein ähnlicher Effelkt bei den Xenons. Weil Sommer (=warm), bleibt nur Feuchtigkeit. Müsste man halt mal testen.

MaoT4

Routinier

  • »MaoT4« ist männlich
  • »MaoT4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 2. Juni 2014

Wohnort: bei Berlin

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: lang + 2 Schiebetüren

Erstzulassung: 25. Juli 2003

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. September 2017, 15:57

Sicherungen habe ich ausgetauscht..

Das einzigste was noch rein muss ist die Fernlichtbrücke, wenn ich Fernlicht anmache, geht das Abblendlicht aus
Zu Verkaufen :D :



-Schaltbox mit Rückwärtsgangsperre ( AFK Getriebe )
-DXZ Getriebe für 2.5TDI 102PS
-MFA-GRA Lenkstockhebel (altes Modell)
-Klimaleitungen
-AXG Kühlerpaket komplett

B.Rude

Moderator

  • »B.Rude« ist männlich

Beiträge: 21 417

Registrierungsdatum: 31. Mai 2007

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Exclusiv

Erstzulassung: 1. Juni 1999

Kilometerstand: 300

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. September 2017, 18:40

Hi,

es geht hier um den "in rush current", einen kurzen Spitzenstrom der nötig ist um die Brenner zu zünden. Ist die Verkabelung "grü" oder "braun" dann begrenzt dies den Strom und die Brenner bekommen nicht den nötigen Impuls um zu zünden. Einfach mal von der Batterie direkt auf das Xenon Steuergerät 12V schalten und schauen ob sie dann sauber zünden.

Gruß Frank
Lust zu stöbern ? -> T4Forums Doku

T4obias

Tripel-As

  • »T4obias« ist männlich

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2016

Wohnort: 89547

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Familien-Womo-Festival-Bulli

Erstzulassung: 9. Juni 1999

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

30

Montag, 16. April 2018, 12:03

so nochmal raus geholt, meine zünden seit einiger Zeit wieder sehr schlecht, keine Ahnung warum, die Verkabelung ist braun (an der Batterie).
Wie meinst du das, direkt ans Steuergerät schalten?
Herr Yoda, ich bitte sie um ein Statement zum Schiefen Turm von Pisa.
Yoda: "Gerade nicht" :!:

Bullytreter

Allrad in Arbeit

  • »Bullytreter« ist männlich

Beiträge: 10 706

Registrierungsdatum: 23. Januar 2003

Wohnort: Kohlenpott

Motor: -

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Verbastelte Ex-Mietschlampe

  • Nachricht senden

31

Montag, 16. April 2018, 12:26

Tja. Wo China drauf steht, muss auch China drin sein. Selbst schuld :P

Vielleicht hilft das ja noch

Nein!!! Die Relaisschaltung bringt gar nichts!!!

Bullytreter

Allrad in Arbeit

  • »Bullytreter« ist männlich

Beiträge: 10 706

Registrierungsdatum: 23. Januar 2003

Wohnort: Kohlenpott

Motor: -

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Verbastelte Ex-Mietschlampe

  • Nachricht senden

32

Montag, 16. April 2018, 12:29

Das Problem wird hier liegen!!!



Trenne mal die beiden 4 poligen Stecker.

Das ist der Anschlußstecker mit dem vorher mal der original Scheinwerfer angeschlossen war!!!

Den Metallrastbügel drücken und dann die beiden Stecker auseinanderziehen.

Da mal gucken ob im Stecker zum Scheinwerfer Gammel ist.

Das Wasser läuft durch den Schrumpfschlauch in den Stecker hinein.



Ich vernute mal, da ist ordentlich Gammel drin!!!

Da kommt er leider nicht mehr raus.

T4obias

Tripel-As

  • »T4obias« ist männlich

Beiträge: 199

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2016

Wohnort: 89547

Motor: T4 - AHY Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Familien-Womo-Festival-Bulli

Erstzulassung: 9. Juni 1999

Kilometerstand: 275000

  • Nachricht senden

33

Montag, 16. April 2018, 17:43

Keine Ahnung wo der Stecker sein soll :(
Herr Yoda, ich bitte sie um ein Statement zum Schiefen Turm von Pisa.
Yoda: "Gerade nicht" :!:

Bullytreter

Allrad in Arbeit

  • »Bullytreter« ist männlich

Beiträge: 10 706

Registrierungsdatum: 23. Januar 2003

Wohnort: Kohlenpott

Motor: -

Grundversion: Transporter

Sondermodell: Verbastelte Ex-Mietschlampe

  • Nachricht senden

34

Montag, 16. April 2018, 21:41

Da ist der Stecker nicht zu finden.
Ich meine den sieht man,
wenn der Blinker ausgebaut ist.
4 Drähte sind in dem Stecker.
braun
weiß
gelb
und???
Der Stecker hat eine Verriegelung mit einem Metallbügel,
das Gegenstück ist mit Schrumpfschlauch überzogen.
Geh mal auf die Suche, wenn du die Blinker abgebaut hast,
dann bücken und da mit ner Lampe reingucken.

Du wirst den schon finden, habe ich ja auch :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bullytreter« (17. April 2018, 09:30)


axelb

Team-Mitglied und Nexialist

  • »axelb« ist männlich

Beiträge: 23 156

Registrierungsdatum: 26. September 2003

Wohnort: 30627 Hannover

Motor: T4 - AXL RMT opt. 2461ccm 99kW

Grundversion: Kombi

Sondermodell: T4 plus - für die Generation ab 50

Erstzulassung: 4. Januar 2000

Kilometerstand: 441000

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 17. April 2018, 06:59

Interessanterweise gehen beide Seiten ja sofort an, wenn und solange man am Fernlicht-Hebel zieht.

Das wäre (entgegen der hier landläufigen Meinung!) ein Indiz dafür, dass die Relaisschaltung durchaus hilft.

Bei Lichthupe wird deutlich mehr Spannung (und auch Leistung!) an das Vorschaltgerät geliefert und somit ausreichend Energie zum Zünden der Brenner zur Verfügung gestellt.
Das lässt sich mittels Relaisschaltung ebenso realisieren.

Aus welchem Grund wird dieser Umstand hier immer wieder verneint? ?(
Natürlich wird die Einschaltspannung für die Xenons durch das Vorschaltgerät erzeugt; jedoch benötigt auch dieses zunächst mal einen ordentlichen Input, damit "hinten wieder adäquat was raus kommen kann" .

:my2cent: Axel
..
Toleranz bedingt Respekt. Beides beruht auf Gegenseitigeit.
Wer andere Philosophien respektvoll toleriert ohne dieses auch vom Gegenüber einzufordern, gibt sich selber auf.

Axel Barisch (Unterehmer) (* 09.12.1958 Hannover)

Fliwatüt

Routinier

  • »Fliwatüt« ist männlich

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 20. August 2014

Wohnort: Kircheib

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: Multivan

Erstzulassung: 10. November 2000

Kilometerstand: 386

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 17. April 2018, 19:40

Natürlich wird die Einschaltspannung für die Xenons durch das Vorschaltgerät erzeugt; jedoch benötigt auch dieses zunächst mal einen ordentlichen Input, damit "hinten wieder adäquat was raus kommen kann" .



Absolut korrekt.

Das würde sicherlich immer auf die Helligkeit bezogen. Dann stimmt das auch. Aber für den sicheren Betrieb braucht's eben auch eine sichere, stabile Spannungsversorgung.
Lg

Fliwatüt