Sie sind nicht angemeldet.

GASVR6

Tripel-As

  • »GASVR6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: ABT Umbau - Syncro - ABV Benzin 2861ccm 140 kW -

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 218000

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Mai 2018, 02:47

Tempomat geht nur sporadisch

Hallo.

Seit dem ich meinen Bus habe, gibt es Probleme mit dem Tempomat. (Original, nicht nachgerüstet).

Manchmal geht er die ganze Fahrt, auch mal 5h am Stück, manchmal springt er einfach raus (am berg ist klar, das ist nicht gemeint, sondern einfach so auf der Geraden)

Immer öfter geht er garnicht, reagiert garnicht.

Ich habe mal bis zur Lenksäule alle Stecker etc. mit Kontaktspray behandelt, danach gings, aber auch nur 1 Tag.

Wer hat noch Lösungsansätze?

Die Punkte unter Störungen bei t4wikikann ich eigentlich alle soweit ausschließen. - EDIT: nicht korrekt, nicht geprüft. Sorry für die Verwirrung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GASVR6« (16. Mai 2018, 18:35)


hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 14 652

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: Sankt Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 338000

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. Mai 2018, 09:43

Hallo,
Die Punkte unter Störungen bei t4wikikann ich eigentlich alle soweit ausschließen.
Das bedeutet:
  • Du hast den Bremslichtschalter kontrolliert ob er nicht ab und zu unkontrolliert schaltet oder betätigt wird?
  • Du hast sichergestellt dass kein Zubehör-Radio das GRA-Signal stört?
  • Du hast den Kupplungspedalschalter geprüft ob er nicht evtl unkontrolliert schaltet?
  • Du hast keine LED-Rücklichter verbaut oder Parallelwiderstände genutzt die einen ausreichend hohen Stromverbrauch sichern?
Gruß, Jörg

andre-5

Routinier

  • »andre-5« ist männlich

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 17. Januar 2006

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: -

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. Mai 2018, 13:31

Meins spinnt auch ab und zu,trotz nachgelötet.
Ich kann aber auch sagen das es nicht mit der Temperatur zusammenhängt.
2xVR6 mit LPG und einen Golf 1 GTI..... 8)

Fubar

Iron Stallion

  • »Fubar« ist männlich

Beiträge: 5 544

Registrierungsdatum: 8. Januar 2013

Wohnort: Bad Hersfeld

Motor: T4 - AET Benzin 2461ccm 85kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Edition Snow-White Syncro

Erstzulassung: 20. April 1999

Kilometerstand: 195000

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. Mai 2018, 23:03

Meine originale GRA ging beim Kauf auch nur sporadisch, und mittlerweile gar nicht mehr, muss ich halt den Backstein nehmen :D Den Fehler hat auch noch niemand gefunden :rolleyes:

Hat dein Bus nen Gasseilzug oder E-Gas?
Greetz Florian
Mein Fuhrpark:
17er Ford Kuga ST-Line AWD TDCI (Alltagsauto)
99er AET Multivan Syncro

PS geben an, wie schnell man in die Mauer einschlägt, Drehmoment wie tief!!!!!

Mein Bus: High Five Syncro Update:Bulli geHeckschuladeD Post 106

Sockenzottel

Tripel-As

  • »Sockenzottel« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 4. März 2014

Wohnort: Braunschweig

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Erstzulassung: 15. Juni 2001

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Mai 2018, 12:57

es könnte auch der Lenkstockschalter sein. Hier ist die Beschreibung zum Zerlegen.

Gruß
Sockenzottel

maciek

Routinier

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 410

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Mai 2018, 14:07

Ich muss manchmal den Lenkstockschalter manchmal auch beherzter drücken und musste den zuerst ertsmal gängig machen.

Hast du den Lenkstockschalter schonmal durchgemessen?

Meine Tortur, bis die GRA endlich lief

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maciek« (15. Mai 2018, 14:09)


GASVR6

Tripel-As

  • »GASVR6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 29. August 2016

Wohnort: Dresden

Motor: T4 - AES Benzin 2792ccm 103kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: ABT Umbau - Syncro - ABV Benzin 2861ccm 140 kW -

Erstzulassung: 1. April 1999

Kilometerstand: 218000

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Mai 2018, 23:11

Herzlichen Dank für die schnellen Antworten!

Das bedeutet:
Du hast den Bremslichtschalter kontrolliert ob er nicht ab und zu unkontrolliert schaltet oder betätigt wird?
Du hast sichergestellt dass kein Zubehör-Radio das GRA-Signal stört?
Du hast den Kupplungspedalschalter geprüft ob er nicht evtl unkontrolliert schaltet?
Du hast keine LED-Rücklichter verbaut oder Parallelwiderstände genutzt die einen ausreichend hohen Stromverbrauch sichern?
Gruß, Jörg


Hallo Jörg, also ich muss zugeben, ich habe nicht alles kontrolliert. War nur so eine Aussage, da ich sonst nie Probleme mit den Bauteilen hatte.

Bremslichtschalter muss kontrolliert werden.
Kupplungspedalschalter muss noch geprüft werden
Wie kontrolliere ich die beiden am besten?

Zubehör Radio ist verbaut, sicher, dass es nicht stört, bin ich nicht. Ich werde aber testen, ob es bei abgestecktem Radio besser geht/ geht.

LED Rückleuchten oder sonstiges ist nicht verbaut :)



es könnte auch der Lenkstockschalter sein. Hier ist die Beschreibung zum Zerlegen.


Danke für die Verlinkung, ich werde mich mal rein lesen!

Hast du den Lenkstockschalter schonmal durchgemessen?

Meine Tortur, bis die GRA endlich lief


Lenkstockschalter noch nicht durchgemessen, wüsste auch nicht direkt, wie beginnen. Aber danke für die Verlinkung, ich werde mich mal einlesen!




Ich berichte, wenn es Fortschritte und Erkenntnisse gibt!

Danke!

hemisoft

... der mit dem Multibully 2.0

  • »hemisoft« ist männlich

Beiträge: 14 652

Registrierungsdatum: 9. April 2011

Wohnort: Sankt Ingbert

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Sonderumbau

Sondermodell: Multibully 2.0 (ehem. KTW, jetzt ähnl. Caravelle mit Camping-Ausbau)

Erstzulassung: 17. Januar 2001

Kilometerstand: 338000

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Mai 2018, 15:38

Hallo,
also ich muss zugeben, ich habe nicht alles kontrolliert. War nur so eine Aussage, da ich sonst nie Probleme mit den Bauteilen hatte.

Bremslichtschalter muss kontrolliert werden.
Kupplungspedalschalter muss noch geprüft werden
Wie kontrolliere ich die beiden am besten?
Immerhin auf Nachfrage ehrlich - ich habe mir fast gedacht dass due die Schalter nicht kontrolliert hast. Allerdings sind solche pauschalen Aussagen bei der Fehlersuche nicht hilfreich. Vor allem nicht weil wir dann diese Fehlerarten aus der Ferne von vorneherein ausschließen (du hast sie ja geprüft und es war kein Fehler zu finden)

Du hast aber nun mal einen Fehler am GRA bzw dessen Ansteuerlogik - der tritt halt irgendwann einmal zum ersten mal auf - auch wenn vorher alles funktioniert hat. Das ist nun leider mal die Eigenart von Fehlern - die kommen irgendwann. Manche Fehler kündigen sich an - aber eher im mechanischen Bereich - im Elektrobereich eher selten.

Der Kupplungsschalter und der Bremspoedalschalter führen bei auch nur kurzzeitiger Betätigung zum sofortigen Abschalten des Tempomaten (bzw versucht er dann sofort nicht mehr die Geschwindigkeit zu halten - ganz abschalten tut er sich nicht. Mit Resume kann man dann die gespeicherte Geschwindigkeit wieder aufnehmen).

Die Unterbrechung kann dabei nur sehr kurzzeitig sein, so dass die eigentliche Funkltion des Schalters (beim Bremslichtschalter) gar nicht gestört erscheint.

Als erstes würde ich beide Schalter mal optisch und mechanisch prüfen (hört sich hochtrabend an - gemeint ist: anschauen und mal dran wackeln) - vielleicht ist einer verrutscht und wird nicht oder falsch betätigt. Dann würde ich beide elektrisch durchmessen - am einfachsten mit einem Durchgangsmessgerät und abgestecktem Kabel - aber auch bei angestecktem Kabel, eingeschalteter Zündung und einem Spannungsmessgerät kann man messen - der Schalter muss halt beim betätigen des Pedals schalten und beim nicht betätigen sicher nicht schalten.

Dann hast du entweder die Fehlerquelle gefunden oder diese beiden Schalter als Fehlerquelle ausgeschlossen ...

Gruß, Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »hemisoft« (16. Mai 2018, 15:40)