Sie sind nicht angemeldet.

Baumi01

Jungspund

  • »Baumi01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

  • Nachricht senden

21

Montag, 11. Juni 2018, 20:14

Airbags gab es gegen Aufpreis:

Airbags für Fahrer- und Beifahrerseite und zusätzliche Ablage in der Mitte unter dem Armaturenbrett (ersetzt Handschuhfach, Getränkehalter). Kosten 1007 DM


Airbag on drivers side. Cost 552 DM
Airbags for driver and passenger side and additional storage in the middle under the dashboard (replaces glovebox, cup holder). Cost 1007 DM

Baumi01

Jungspund

  • »Baumi01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. Juni 2018

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:42

Hallo

War heute besichtigen, und hier gibts neue Bilder.

Im Innenraum ist er noch Tip Top!

Wie ist eure Meinung dazu? Der Rost ist oberflächlich und er sieht am Unterboden noch sehr gut aus.


-- Wenn der Kaufvertrag unterschrieben ist gibt es Bilder--

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Baumi01« (12. Juni 2018, 20:09)


Flou

Routinier

  • »Flou« ist männlich

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 14. November 2017

Wohnort: Düsseldorf

Motor: T4 - ABL Diesel 1896ccm 50kW

Grundversion: California

Sondermodell: Tour (LR)

Erstzulassung: 25. Mai 1993

Kilometerstand: 233333

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 12. Juni 2018, 19:11

Was mir auffällt:

- Bedienteil E153 zeigt keine Spannung an. Fehler (wäre u.U, teuer) oder abgeklemmte Zweitbatterie?
- rechte Armlehne Fahrersitz fehlt
- das Blech um die CEE-Steckdose ist so gut wie durch, jede Wette
- Hast du dir die C-Naht näher angsehen?
- IMG_4446 :iek:
- Funktioniert die Innenausstattung und das Zubehör? (Alle Wasser-Füllstandgeber, Gas/Spiritus/Markise,...)
- Radläufe...teils Lack ab, aber das Blech scheint gut. Ausnahme einige Knusperflecken nebenan. Das muss man live fühlen.

Wenn die C-Naht gemacht wird, kann man auch direkt das große Radlaufblech einsetzen. Dann ist der Rost an der CEE-Dose und am Radlauf hinten rechts auch direkt behandelt.
Bei dem Preis sind auch solche Arbeiten machbar.

Aber ganz ehrlich: Mein Gefühl ist, dass du dich doch eh schon auf den eingeschossen hast.
Sollen wir deinen Einschätzungen "TipTop, kein Rost, alles astrein"
jetzt per Ferndiagnose widersprechen?
Der Rest wurde doch bereits gesagt. Bei dem Preis hast du bei den 102PS Calis in der Regel keine Bedenkzeit.
Willkommen im Kreis der Reise-Individualisten
:drive:
aktuelles Umbauprojekt: How to Restore a '93er California

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Flou« (12. Juni 2018, 19:17)


Ypluess

Mitglied

  • »Ypluess« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 25. September 2017

Wohnort: Braunschweig

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 1. November 1997

Kilometerstand: 185000

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:13

Das Blechkleid sieht wirklich nicht allzu verlockend aus. Was mich persönlich auch ein wenig irritiert, ist dass ja offensichtlich schon mal was gemacht wurde (beispielsweise die Radhauskante vorne links). Wohl aber nicht sauber, denn die rosten schon wieder. Andererseits sehen andere Problemstellen (Scheibenrahmen, hintere Seitenfenster, und Tankdeckel wieder gut aus) - wobei der Tankdeckel auch neu sein könnte...

Könntest Du denn die Arbeiten selber ausführen? Wenn nicht, würd ich persönlich mich nicht wagen. Oder Du kennst wen, der Dir die Sachen erledigt. Ich meine, man kann diese Rostprobleme auch gut und nachhaltig behandeln. (In dem Fall müsstest Du Dir aber unbedingt von demjenigen den Bus erst begutachten lassen). Sonst ist das nämlich wieder die Katze im Sack.
Die frühe Katze fängt den Vogel! :mampf:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ypluess« (12. Juni 2018, 20:28)


Ypluess

Mitglied

  • »Ypluess« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 25. September 2017

Wohnort: Braunschweig

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 1. November 1997

Kilometerstand: 185000

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:32

-- Wenn der Kaufvertrag unterschrieben ist gibt es Bilder--



Ich sehe, Du hast den Beitrag geändert. Hast 'Ihn also gekauft? Na dann, will ich mal nicht so sein und die Aussagen revidieren :D Glückwunsch zu Deinem Schnäppchen! 8) Kümmer Dich gut Drum und Du wirst lange Freude dran haben!
Die frühe Katze fängt den Vogel! :mampf:

driver.87

Eroberer

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 29. Mai 2018

Wohnort: Großraum Stuttgart

Motor: T4 - AAF Benzin 2461ccm 81kW

Grundversion: California

Erstzulassung: 10. Juni 1991

Kilometerstand: 256000

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Juni 2018, 22:57

Mhm auch ohne die Bilder gesehen zu haben, war das ein Schnapper. Selbst wenn sich das Auto als Krücke rausstellt, wirst du schon mal kein Geld kaputt machen.
Insofern alles richtig gemacht!
Glückwunsch und halte uns mal auf dem Laufenden!
Gruß,
driver.87

Greenhorn84

Eroberer

  • »Greenhorn84« ist männlich

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 18. März 2018

Wohnort: Hamburg

Motor: T4 - AXG Diesel 2461ccm 111kW

Grundversion: California

Sondermodell: Event

Erstzulassung: 1. Dezember 2001

Kilometerstand: 219000

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 13. Juni 2018, 07:55

Mhm auch ohne die Bilder gesehen zu haben, war das ein Schnapper. Selbst wenn sich das Auto als Krücke rausstellt, wirst du schon mal kein Geld kaputt machen.
Insofern alles richtig gemacht!


Sehe ich nicht so. :P
Ich habe die Bilder nicht gesehen... aber wenn die Einschätzung von Flou in allen Punkten hinkommt, dann könnte ein California ab 1999 für ~18000€ die bessere und auf die Jahre gesehen günstigere Entscheidung gewesen sein.

Es sind/werden mehr und mehr Liebhaberfahrzeuge... und eine gute und nachhaltige Rostbeseitigung kostet. Und selbst dann schränkt es später den Teil potentieller Interessenten schon ein -> da schon geschweißt.
(Ich habe bei meinem E39 für die Sanierung eines Schwellers (ca. 10cm x 25cm Blech rausgeschnitten und eingesetzt) 2012 schon 1000€ bezahlt. Und es sah perfekt aus und war damals aber ein durchschnittlicher Preis.)

Aber auch von mir alles Gute zum neuen Bus und allzeit gute Fahrt. :thumbup:

P.S.: das Löschen der Bilder verstehe ich aber nicht ganz... ?(
:thumbup: :thumbup:

Ypluess

Mitglied

  • »Ypluess« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 25. September 2017

Wohnort: Braunschweig

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: California

Sondermodell: Coach

Erstzulassung: 1. November 1997

Kilometerstand: 185000

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:02

Ich habe die Bilder nicht gesehen... aber wenn die Einschätzung von Flou in allen Punkten hinkommt, dann könnte ein California ab 1999 für ~18000€ die bessere und auf die Jahre gesehen günstigere Entscheidung gewesen sein.

Wir wissen aber auch nicht, in wiefern die Californias so beliebt bleiben. (Und vor allem, ob sie dann in dem exakten Moment, in dem jemand den dann verkaufen will, auch grad sind). Und da man ja auch immer nicht genau sagen kann, was genau in 2, 3, 5, oder auch 10 Jahren ist, kann man nicht pauschal sagen, ob dann ein T4 in 10 Jahren wirklich noch was wert ist. (Auch ein eventuell für 18'000€ gekauften).

Vielleicht will in 5 Jahren niemand mehr einen California, (wegen Fahrverboten immer strikteren Camping Regeln oder was weiss ich : Weil die Jugend immer mehr Radeln will). Und falls sich die Preisspirale dann doch so weiterdreht, wie die letzten 3-4 Jahre, dann ist dann eben in 5 Jahren auch eine

Im Innenraum ist er noch Tip Top!
komplette California Innenausrtattung vielleicht schon 5'000€ wert.

Wie gesagt, ich will's vor allem dem TE auch nicht madig machen :rolleyes:, deshalb, man kann sich viele Szenarien ausdenken, was schliesslich eintritt, wissen nicht mal die Götter.
Die frühe Katze fängt den Vogel! :mampf:

Nøhi

Doppel-As

  • »Nøhi« ist männlich

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 19. Januar 2018

Motor: -

Grundversion: -

Sondermodell: Freistil

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:20

Wenn wir ehrlich sind, jeder zahlt den Preis für sein Traumauto den er bereit ist zu zahlen. Bei diesen Fahrzeugen geht es um ideelle Werte, mit dem altersentspechenden Preis hat es sowieso nichts mehr zu tun.


Wie sich die Preise entwickeln weiß zum Glück niemand. Der ideelle Wert bleibt zumindest für mich bestehen. Verkauft wird er so oder so nie :D
Ciao
Nøhi

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher