Sie sind nicht angemeldet.

maciek

Haudegen

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 743

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

101

Montag, 18. Juni 2018, 13:39

(Ich habe bisher IMMER die alten genommen!)

PeMu

Kaiser

  • »PeMu« ist männlich

Beiträge: 2 367

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: 70806 Kornwestheim

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: -

Erstzulassung: 23. Oktober 1996

Kilometerstand: 448000

  • Nachricht senden

Jonar

Doppel-As

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

103

Freitag, 22. Juni 2018, 21:19

Hey PeMu, danke, irgendwie war ich tausendmal da drauf und hab die Verbindung nicht verstanden - wie du mal sagtest, ein wenig Interpretation gehört dazu ^^

So, 0,55mm sind eingestellt, ESP-Scheiben-Markierung ist ungefähr da, wo er schonmal mit lief. Aber er geht nicht an und riecht vorn nach unverbranntem Diesel. Mein Problem: ich bekomm die Schraube, in der die Messuhr steckte, nicht mehr flächig auf die Gewindemutter, es sind 2mm Spalt, der feucht wird. Nur brauch ich jetzt schon unnormal viel Kraft - hat die nen Drehmoment? Nach der Tabelle max 20Nm, aber da wird die nicht zugehen. Beim nächsten Mal entrosten soweit es geht, für nen Gewindeschneider ist da nicht genug Platz :/
Andere Ideen?

Jonar

Doppel-As

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

104

Samstag, 23. Juni 2018, 08:02

Mh, da ist sogar nen Dichtring vorgesehen, der sollte das Problem loesen - muehsam ernaehrt sich das Eichhoernchen :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jonar« (23. Juni 2018, 08:07)


Jonar

Doppel-As

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

105

Montag, 25. Juni 2018, 14:28

So, Dichtring ist drin, scheint auch dicht - aber Motor startet nicht. Ist doch zum Mäusemelken ... Gibt es außer aufmachen, wieder nachmessen etc ne Möglichkeit, zu sehen, ob der Förderbeginn passt? Alternativ: Die ESD-Leitungen dürften ja jetzt wieder voller Luft sein - einfach rödeln zum Entlüften oder?

maciek

Haudegen

  • »maciek« ist männlich

Beiträge: 743

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Stralsund

Motor: T4 - AAB Diesel 2370ccm 57kW

Grundversion: Multivan

Sondermodell: Allstar 2.4TD Syncro

Erstzulassung: 1. Januar 1993

Kilometerstand: 365000

  • Nachricht senden

106

Montag, 25. Juni 2018, 15:21

Zum Entlüften, die Leitungen an den Düsen etwas aufdrehen und orgeln.
Wenn Diesel kommt, die entsprechende Leitung festziehen und weiter orgeln.

Jonar

Doppel-As

  • »Jonar« ist männlich
  • »Jonar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Wohnort: Karlsruhe

Motor: T4 - ACV Diesel 2461ccm 75kW

Grundversion: -

Kilometerstand: 380000

  • Nachricht senden

107

Samstag, 30. Juni 2018, 09:18

Muss mich einfach ne Runde ausheulen. Hab die Leitungen entlüftet, hinten kommt nun auch weißlicher Qualm raus, d.h. da ist erstmal Diesel im Spiel. Blöderweise geht er immer noch nicht an. Was zum Geier kann das denn noch sein? Wie lange muss ich denn noch orgeln? Ich raffs langsam nicht mehr. Mit der groben Methode damals (drüberdrehen, dann bisl zurück, fertig) ging er ja sauber an, nun ist es sauber eingestellt - nix. Ich raff es nicht. Die ESP kann nicht 180° verdreht sein oder? Ich wüsste nicht wie, aber die Kurbelwelle dreht ja zweimal, bevor die ESP eine Umdrehung gemacht hat - kann es daran liegen?

Hab die ESP auch mit der Rolle auf früh und spät gestellt, klingt exakt immer gleich, kein Mucks von Angehen :/

Angela W

T4 Schrauberin da geht doch noch was

  • »Angela W« ist weiblich

Beiträge: 2 871

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2004

Motor: -

Grundversion: -

  • Nachricht senden

108

Samstag, 30. Juni 2018, 09:40

gegen kostenufwand komm ich runter dann läuft er